Feiern auf Spanisch

| April 26th, 2018

Wenn es in Spanien „Andar de paella“ (Paella essen gehen) heißt, gibt es meistens etwas zu feiern. Dann versammeln sich alle um die große Eisenpfanne, aus der es verführerisch duftet.

BildAuch in Deutschland startet mit den ersten warmen Sommertagen die Lust, draußen gemeinsam mit Familie und Freunden schöne Stunden zu verbringen. Um einfach Spaß zu haben und die Feste zu feiern, wie sie fallen. Spätestens, wenn am 14. Juni die Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen wird, dann geht’s richtig rund.

Eine runde Sache sind auch die Paella-Sets aus dem Hause PAELLA WORLD International. Die angebotenen Set-Größen sind abgestimmt für jede Gelegenheit: Ob zur Verköstigung der Großfamilie, als Ergänzung des bereits vorhandenen Grill-Equipments, als Begleiter fürs Picknick beim Public Viewing oder als äußerst variables Koch- und Grill-Set beim Camping. Doch nicht nur für den privaten Bereich, auch für die Gastronomie bietet PAELLA WORLD International die passende Lösung.

Paella kommt ursprünglich aus der spanischen Region Valencia. Dort wird seit dem 12. Jahrhundert Reis angepflanzt, der unverzichtbarer Bestandteil der spanischen Küche ist. Traditionell isst man mit allen gemeinsam direkt aus der Pfanne. Von je her haben die Landarbeiter und Tagelöhner mittags auf den Feldern über offenem Feuer in einer flachen Pfanne ihren Reis zubereitet. Ergänzt mit den einfachsten Zutaten, die sie sich leisten konnten, wie Gemüse oder Schnecken. Höchstens an Sonn- und Feiertagen wurde die Paella mit Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten verfeinert. Heute ist Paella eine beliebte Zubereitungsart, um auch bei Feiern und Festen die Gäste kulinarisch zu verwöhnen. Sie kommt längst nicht mehr nur in der herzhaften Variante auf den Tisch, auch als Dessert eignet sich die Paella perfekt und krönt jede Party zur Fußball-Weltmeisterschaft vom Eröffnungsspiel bis zum Finale.

Seit 1990 ist das Paella-Kochen auch in Deutschland zu Hause. In Kieselbronn, nördlich der baden-württembergischen Stadt Pforzheim, beschäftigen sich Martin Burger und Thomas Müller von Paella World International intensiv mit diesem Thema. „Ich habe Paella im Urlaub kennen und lieben gelernt, ein erstes Paella-Set zum Nachkochen der Spezialität wurde auf Mallorca gekauft. Schnell erkannten wir, welche kulinarischen Möglichkeiten dieses Set bot – doch einen Gasbrenner nur mit einer Paella-Pfanne zu bestücken, war uns zu wenig. Wir entwickelten kurzerhand ein eigenes Ringbrenner-System, dass klein zusammenlegbar und leicht genug ist, damit man es problemlos auch zum Camping oder Picknick mitnehmen kann. Zudem bestückten wir es mit diversem Zubehör wie gusseiserne Grillplatten und Pfannen, so dass man nach Herzenslust kochen und grillen kann – nur beim Spießgrillen muss PAELLA WORLD International passen“, wie Geschäftsführer Martin Burger mit einem Augenzwinkern erklärt. Der rührige Unternehmer bietet neben den unterschiedlichsten Paella-Sets auch entsprechende Kochkurse an und schult Freizeit-Brutzler wie auch Gastronomen, die mit der Paella ihr kulinarisches Angebot erweitern wollen. Weitere Informationen gibt es unter www.paella-world.de.

Über:

B.M.S. Burger und Müller GmbH
Herr Martin Burger
Bahnholzstraße 20
75249 Kieselbronn
Deutschland

fon ..: 07231/765759
web ..: http://paella-world.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über B.M.S Burger und Müller GmbH:

1990 von Martin Burger und Thomas Müller im baden-württembergischem Kieselbronn mit dem Ziel gegründet, mobile sowie stationäre und professionelle Koch- und Grillsysteme zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten. Sie sind seit über 25 Jahren mit der Marke Paella-World-International weltweit vertreten, jüngster Markenzuwachs des Unternehmens ist die Produktlinie Allgrill®Gasgrills.

Pressekontakt:

VitaminBe Werbung und Design GmbH
Frau Stephanie Prenzler
Altendorfer Straße 11
88276 Berg

fon ..: 0172-2704676
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Eine Heilerin macht sich in May Spells „Tempelmächte“ auf die Spuren einer faszinierenden, tot geglaubten Vergangenheit.

BildDie Heilerin Salia, die im Hauptlager der Grünen Garde tätig ist, beobachtet eines Tages heimlich, wie der als gewissenlos berüchtigte Offizier Raamial den Sklaven Reven brutal foltert. Dieser Moment verändert ihr Leben für immer, denn sie ist dazu bereit, ihr altes Leben aufzugeben, um den Sklaven zu beschützen. Sie gerät dabei selbst in Gefahr, denn viele Menschen handeln im Glauben, dass es ihr Recht ist, Sklaven zu halten und sie so zu behandeln, wie es ihnen gefällt. Glücklicherweise erhält Salia Unterstützung des ersten Legionärs Jelaz. Er kämpft für ihre Sicherheit und verlässt zusammen mit ihr das Lager.

Das ungleiche Trio – ein Sklave, eine Heilerin und ein Legionär – begeben sich in „Tempelmächte“ von May Spell auf eine abenteuerliche Reise. Sie folgen den Spuren einer totgeglaubten Vergangenheit und reisen dafür quer durch Scharmin, zur gefallenen Tempelstadt, wo Salias und Revens gemeinsame Wurzeln liegen. Aber auch Raamial verbindet ein Geheimnis mit dem mystischen Ort – und er wird Salias Widerstand so schnell nicht vergessen. Die Leser werden mit dem ungewöhnlichen Trio schnell Freundschaft schließen und die Protagonisten bald ins Herz schließen. Die gelungenen Beschreibungen von May Spell ziehen die Leser gleich auf den ersten Buchseiten in ihren Bann und in die Abenteuer des Trios hinein, die voller spannender Elemente wie Schlangen-Rituale, kämpfende Mönche und exotische Kulturen stecken.

„Tempelmächte“ von May Spell ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3531-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Hochkarätiger Konzertabend mit Alexander von Schlippenbach und der Elite der deutschen Free Jazzszene zum europäischen Protesttag zur gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung!

BildAnlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai werden jährlich von der Aktion Mensch Organisationen dazu aufgerufen, bundesweit vielfältige Aktionen durchzuführen, sich dafür einzusetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können.
Rund um den 5. Mai, veranstaltet seit Jahren der Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V., kurz mog61 e.V., einen Tag der Inklusion mit einer Reihe von Veranstaltungen, die sich durch gemeinsame Aktionen von Menschen mit Behinderungen jeden Grades sowie Menschen ohne Behinderung unabhängig von der Nationalität auszeichnen.
Der Höhepunkt in der diesjährigen Veranstaltungsreihe ist sicherlich das Jazzkonzert mit hochkarätigen Vertretern der Jazz-  und Free Jazzszene am 05. Mai ab 19Uhr im House of Life.
Auftreten werden nicht weniger als Alexander von Schlippenbach, wichtiger Vertreter der ersten Generation der europäischen Free- Jazz Musiker, mit namhaften musikalischen alten Weggefährten wie Rudi Mahall. Oli Steidle, Henrik Walsdorff, Christof Thewes, Hartmut Oßwald, Jan Roder, sowie die talentierte jüngere Generation von Jazzmusiker wie Paul Engelmann, Martial Frenzel und Ben Lehmann. In verschiedenen Formationen werden diese Spitzenmusiker den Tag zu einem unvergesslichen, musikalisch-emotionalen Erlebnis lassen. Eben Jazz vom Feinsten!
Jedes Jahr unterstützen allseits bekannte Gesichter der Berliner Free Jazz Elite den Inklusionsgedanken beim mog61 e.V. Tag der Inklusion musikalisch. So haben schon Große Name wie Heinz Sauer, Ernst-Ludwig Petrowsky, Pat Thomas, Christoph Winckel, Willi Kellers, Akira Ando, Thomas Borgmann, Joel Grip, Paul Schwingenschlögl mitgewirkt.
Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, mit bekannten Namen als Zugpferd stets Leute zu erreichen und anzusprechen, die sich nicht oder kaum mit dem Thema Inklusion befassen.
Musik hilft Emotionen auszudrücken, und verbindet unterschiedlichsten Menschen über Grenzen hinweg die sowohl sozialer, ethnischer, körperlicher, psychischer und geistiger sowie sprachlicher Natur sein können. Auf diese Weise möchten wir die Leitidee der Inklusion zu den Menschen tragen und sie so im Kiez sichtbarer machen.
Den Auftakt für das diesjährige Motto der Aktion Mensch „Inklusion von Anfang an“, bildet das Benefizkonzert zu Gunsten von Go Ahead! e.V. am 28. April. Den Abschluss der Reihe bildet dann am 12. Mai ein Outdoor Fest der Inklusion mit Bühne und Buffet im Garten des House of Life.

Der Veranstaltungsort ist:
House of Life, Blücherstraße 26 b,10961 Berlin (U-Bahnhof Gneisenaustraße/ Südstern)

Der Eintritt ist kostenlos. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mehr unter www.mog61ev.de

Über:

mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V.
Frau Marie Hoepfner
Mittenwalder Straße 20
10961 Berlin
Deutschland

fon ..: 017678300395
web ..: http://www.mog61ev.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zum Europäischen Protesttag der Menschen mit Behinderung am 5. Mai wollen wir wieder in diesem Jahr in Berlin ein deutliches Zeichen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung setzen. Dabei erhalten wir die tatkräftige Unterstützung von allseits bekannten Gesichter der Elite der deutschen Free Jazz Szene und dem speziell Guest Alexander von Schlippenbach, der für viele als der Vater des deutschen Free Jazz gilt.

„Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form- mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V.
Frau Marie Hoepfner
Mittenwalder Straße 20
10961 Berlin

fon ..: 017678300395
web ..: http://www.mog61ev.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Viele Schüler setzen jetzt zum Endspurt an. Ihr Ziel ist die Versetzung oder ein besserer Notendurchschnitt. Damit sie dieses Ziel erreichen, nutzen viele von ihnen professionelle Hilfe.

Nachhilfe – ganz schön schlau!
Nachhilfe kann helfen, systematisch und zielgerichtet versäumtes Wissen nachzuholen und Wissenslücken zu schließen.
„Wer in kürzester Zeit Versäumtes nachholen und Wissenslücken schließen will, braucht hierzu Hilfe“, erklärt Dr. Cornelia Sussieck, Vorsitzende des Bundesverbandes Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V. (VNN). „Unter professioneller Anleitung können die Schülerinnen und Schüler systematisch und gezielt arbeiten. Das stärkt auch ihr Selbstbewusstsein und gibt ihnen die nötige Sicherheit in den letzten Klassenarbeiten und Prüfungen.“
Deshalb bietet die Private Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck jetzt zweimonatige Endspurtkurse an, ohne lange Vertragslaufzeit, ohne weitere Kündigungsfristen. Die Fächerwahl ist flexibel ebenso wie die Teilnahmehäufigkeit am Unterricht.
All denjenigen, deren Wissenslücken zu groß sind, um diese in kürzester Zeit zu schließen, bietet die Private Nachhilfeschule auch Intensivkurse in den Pfingstferien an. Hier können die Schülerinnen und Schüler ohne den Druck Versäumtes nachholen und ihr Wissen für die letzte Klausur auffrischen.
Anmeldungen bei der Privaten Nachhilfschule Dr. C. Sussieck in Schwetzingen sind ganz einfach telefonisch unter 06202-12260 möglich oder per Email: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über:

Private Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck und Partner GbR
Frau Dr. Cornelia Sussieck
Grenzhöfer Straße 3
68723 Schwetzingen
Deutschland

fon ..: 06202 12260
fax ..: 06202 24986
web ..: http://www.sussieck.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Private Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck und Partner GbR
Frau Dr. Cornelia Sussieck
Grenzhöfer Straße 3
68723 Schwetzingen

fon ..: 06202 12260
web ..: http://www.sussieck.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Hochkarätiger Konzertabend mit Alexander von Schlippenbach und der Elite der deutschen Free Jazzszene zum europäischen Protesttag zur gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung!

BildAnlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai werden jährlich von der Aktion Mensch Organisationen dazu aufgerufen, bundesweit vielfältige Aktionen durchzuführen, sich dafür einzusetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können.
Rund um den 5. Mai, veranstaltet seit Jahren der Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V., kurz mog61e.V., einen Tag der Inklusion mit einer Reihe von Veranstaltungen, die sich durch gemeinsame Aktionen von Menschen mit Behinderungen jeden Grades sowie Menschen ohne Behinderung unabhängig von der Nationalität auszeichnen.
Der Höhepunkt in der diesjährigen Veranstaltungsreihe ist sicherlich das Jazzkonzert mit hochkarätigen Vertretern der Jazz-  und Free Jazzszene am 05. Mai ab 19Uhr im House of Life.
Auftreten werden nicht weniger als Alexander von Schlippenbach, wichtiger Vertreter der ersten Generation der europäischen Free- Jazz Musiker, mit namhaften musikalischen alten Weggefährten wie Rudi Mahall. Oli Steidle, Henrik Walsdorff, Christof Thewes, Hartmut Oßwald, Jan Roder, sowie die talentierte jüngere Generation von Jazzmusiker wie Paul Engelmann, Martial Frenzel und Ben Lehmann. In verschiedenen Formationen werden diese Spitzenmusiker den Tag zu einem unvergesslichen, musikalisch-emotionalen Erlebnis lassen. Eben Jazz vom Feinsten!
Jedes Jahr unterstützen allseits bekannte Gesichter der Berliner Free Jazz Elite den Inklusionsgedanken beim mog61 e.V. Tag der Inklusion musikalisch. So haben schon Große Name wie Heinz Sauer, Ernst-Ludwig Petrowsky, Pat Thomas, Christoph Winckel, Willi Kellers, Akira Ando, Thomas Borgmann, Joel Grip, Paul Schwingenschlögl mitgewirkt.
Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, mit bekannten Namen als Zugpferd stets Leute zu erreichen und anzusprechen, die sich nicht oder kaum mit dem Thema Inklusion befassen.
Musik hilft Emotionen auszudrücken, und verbindet unterschiedlichsten Menschen über Grenzen hinweg die sowohl sozialer, ethnischer, körperlicher, psychischer und geistiger sowie sprachlicher Natur sein können. Auf diese Weise möchten wir die Leitidee der Inklusion zu den Menschen tragen und sie so im Kiez sichtbarer machen.
Den Auftakt für das diesjährige Motto der Aktion Mensch „Inklusion von Anfang an“, bildet das Benefizkonzert zu Gunsten von Go Ahead! e.V. am 28. April. Den Abschluss der Reihe bildet dann am 12. Mai ein Outdoor Fest der Inklusion mit Bühne und Buffet im Garten des House of Life.

Der Veranstaltungsort ist: House of Life, Blücherstraße 26 b,10961 Berlin (U-Bahnhof Gneisenaustraße/ Südstern)
Der Eintritt ist kostenlos. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Über:

mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V.
Frau Marie Hoepfner
Mittenwalder Straße 20
10961 Berlin
Deutschland

fon ..: 017678300395
web ..: http://www.mog61ev.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zum Europäischen Protesttag der Menschen mit Behinderung am 5. Mai wollen wir wieder in diesem Jahr in Berlin ein deutliches Zeichen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung setzen. Dabei erhalten wir die tatkräftige Unterstützung von allseits bekannten Gesichter der Elite der deutschen Free Jazz Szene und dem speziell Guest Alexander von Schlippenbach, der für viele als der Vater des deutschen Free Jazz gilt.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form- mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V.
Frau Marie Hoepfner
Mittenwalder Straße 20
10961 Berlin

fon ..: 017678300395
web ..: http://www.mog61ev.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bis zum 2. Juni 2018 kann man sich online zum 13. Gorch-Fock-Lauf in Wilhelmshaven am 10. Juni 2018 anmelden. Bis zum 30. April noch mit Frühbucherrabatt. Nachmeldung am Veranstaltungstag möglich.

PRESSEINFORMATION

Der 13. Gorch-Fock-Lauf 2018 in Wilhelmshaven startet in sechs Wochen – Jetzt anmelden –
Frühbucherrabatt gilt noch bis zum 30. April 2018

Schnell zu sein lohnt sich nicht nur in puncto Pace und längerer Vorfreude, sondern auch fürs Portemonnaie. Denn am 30. April endet der Frühbucher-Rabatt des 13. Gorch-Fock-Laufs in Wilhelmshaven.
Wenn am 10. Juni 2018 zum 13. Mal der Gorch-Fock-Lauf in Wilhelmshaven startet, werden wieder rund 2000 Halbmarathonläufer, Kurzdistanzläufer auf fünf und zehn Kilometern sowie Kinder und Schüler die Start/Ziel-Linie am Veranstaltungsort Pumpwerk an der Jadeallee überqueren. Die Streckenführung am Innenhafen und über zwei historische Brücken, am Meer entlang der Küstenlinie des Weltkulturerbe Wattenmeer und durch die Südstadt, lockt sicher auch 2018 wieder zahlreiche Sportlerinnen und Sportler an. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, hat zudem erstmals die Gelegenheit, bei einem Fünf-Kilometer Achtsamkeitslauf ohne Zeitdruck und mit anschließender Yoga Einheit den Lauf ganz anders zu genießen. Neben der Naturidylle gibt es für alle Läufer und Zuschauer mit Samba, Cheerleadern, Musik, Moderation und hoffentlich vielen Fans an der Strecke aber auch einiges an Unterhaltung.

Ein Tipp für alle Läufer: Bis zum 30. April gelten die derzeit noch gültigen Frühbucher-Tarife. Für einen Start über die Halbmarathondistanz und den Achtsamkeitslauf beträgt der Starterbeitrag bis dahin 20 Euro, für einen 10er 12 Euro, fünf Kilometer 7 Euro sowie für Schülerläufe 2,50 Euro. Darin enthalten sind unter anderem die neu gestaltete Finisher-Medaille mit tollem Möwenmotiv, ein serviceorientierter Zielbereich mit Messe, Verpflegung und Massage für Sportler, sowie Duschen (Turnhalle Süd), Kinderspielplatz, Foodstationen für alle und vieles mehr. Ab dem 1. Mai werden die Beiträge für alle Wettbewerbe erhöht. Das Laufshirt 2018, die Pastaparty und eine Medaillen-Gravur können ebenfalls online gebucht werden.

Alle, die lieber ganz sicher gehen wollen, dass Fitness und Wetter passen, können sich natürlich noch nachmelden. Nachmeldungen sind möglich am Veranstaltungstag vor Ort oder am Samstag, den 9. Juni 2018 von 18 bis 20 Uhr im Gemeindehaus der Christus- und Garnisonkirche. Die Nachmeldegebühr beträgt 3,00 Euro und wird zusätzlich auf die zu dem Zeitpunkt geltende Startgebühr erhoben.

5000 Euro für Vereine und Schulen zu gewinnen!

Vereine und Schulen der Region sind wieder dazu aufgerufen, am Sparda-Bank Kinder- und Jugendsportwettbewerb teilzunehmen. Dabei können die sieben Vereine/Grundschulen mit den verhältnismäßig meisten Teilnehmern im Alter von 7 bis 16 Jahren insgesamt 5000 Euro gewinnen, wenn sie das Ziel der Kinder- und Schülerläufe bzw. bei U16-Läufern das 5-km-Lauf Ziel erreichen. Mehr Infos unter www.gorch-fock-lauf.de

Über:

Gorch-Fock-Lauf e.V.
Frau Inga Hellwig
Bismarckstraße 28
26384 Wilhelmshaven
Deutschland

fon ..: 04421-7782201
web ..: http://www.gorch-fock-lauf.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Medienhaus Jade/Weser
Frau Inga Hellwig
Bismarckstraße 28
26384 Wilhelmshaven

fon ..: 04421-7782201
web ..: http://www.medienhaus-jadeweser.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Christian Mauck lädt die Leser in „Niemals die Stadt“ dazu ein, selbst detektivisch dem Faden der bunten Assoziationen des Buches nachzugehen und sich überraschen zu lassen.

BildWer die Texte in der vorliegenden Sammlung liest, der fühlt sich beim ersten Lesen wahrscheinlich weniger an klassische Erzählungen und Lyrik erinnert, sondern hat vielmehr das Gefühl Betrachter eines Bildnisses aus der Hohe-Zeit des Surrealismus zu sein. Die Texte, Miniaturen und Bilder, die zu Beginn oft rätselhaft anmuten, berichten nicht wirklich von bestimmten Ereignissen im dramatischen Sinne, sondern folgen vielmehr einer eigenen Dramaturgie.

Die moderne Stream-of-Consciousness Sammlung „Niemals die Stadt“ von Christian Mauck lädt die Leser dazu ein, nicht nur die Bilder zu konsumieren, sondern selbst detektivisch dem Faden der bunten Assoziationen nachzugehen und sich – nicht immer ganz ohne Humor – überraschen zu lassen. Denn hinter jede Ecke kann ein unterbewusstes Paradies oder jeder Alltag von seinem Gegenstück verspeist werden. Wer sich auf ein surreales Leseabenteuer einlassen will, findet bei „Niemals die Stadt“ unterhaltsame Lektüre bis zur letzten Buchseite.

„Niemals die Stadt“ von Christian Mauck ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-2848-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt