Archive for August, 2011

München, 31. August 2011: Der auf Kurzreisen spezialisierte Direktveranstalter FeriDe Reisen beginnt die Wintersaison mit vielen neuen Angeboten für Adventsreisen rund um das Thema vorweihnachtliche Reiselust. Das neue Sortiment ist sehr abwechslungsreich und bietet eine passende Anregung für Urlaubsarrangements in den Norden oder in den Süden nicht nur von Deutschland.

Weihnachtsmärkte in Deutschland
Wer den Alltagsstress kurz vor dem Heiligen Fest am Ende des Jahres ein wenig vergessen möchte, ist bei FeriDe Reisen genau richtig. Hier finden sich zahlreiche Kurzreisen- Angebote zu Weihnachtsmärkten in Deutschland oder Österreich, wie z.B. dem Weihnachtsmarkt in Leipzig, dem Weihnachtsmarkt in Stuttgart oder dem Weihnachtsmarkt in Hamburg. Dazu zählt auch der zu den wohl ältesten und größten gehörenden Weihnachtsmarkt in München. Einen 3-tägigen Kurzurlaub können Sie in der Weltstadt mit Herz bereits jetzt bei FeriDe Reisen buchen. Aber auch weitere Arrangements werden angeboten, u.a. nach Dresden, Wien oder Hamburg.

Adventsstimmung
Attraktive Adventsreisen stimmen Sie auf Weihnachten ein. Erleben Sie das ARD Adventsfest LIVE in Suhl mit Florian Silbereisen und weiteren Stars bei weihnachtlicher Kulisse. Des Weiteren lockt eine Reise zu den Regensburger Domspatzen, einem der ältesten Knabenchöre der Welt, mit einem Erlebnis der besonderen Art auf Sie.

Über FeriDe Reisen:
FeriDe Reisen macht aus Ihrem Urlaub etwas Besonderes! Mit diesem Ziel startete der in München ansässige Spezialveranstalter für Event- und Erlebnisreisen FeriDe Reisen im Jahr 2002 auf dem deutschen Markt. FeriDe Reisen bedient mit den konzipierten Kurzreisen für Deutschland und Europa ein touristisches Angebot, das bei Reisenden immer beliebter wird. Im Jahr 2010 nutzten über 75.000 Urlauber die attraktiven Reiseangebote und Arrangements von FeriDe Reisen.

Unser Portfolio
FeriDe Reisen erfüllt ganz besondere Reisewünsche! Ob Musical, Sportevent, Klassik- und Pop-Konzerte oder Ausstellungen. Zum Portfolio des Spezialveranstalters für Event- und Erlebnisreisen gehören die beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland, Österreich, Italien und Skandinavien – zum Ausspannen oder für den Aktivurlaub im Sommer und Winter. Auch das Thema Familienurlaub wird großgeschrieben. Für die wohlverdienten Ferien mit den Liebsten entwickelt FeriDe jede Saison neue Ideen: zum Beispiel Reisen zu den schönsten Tierparks in Deutschland oder zu Anziehungspunkten wie der Augsburger Puppenkiste und dem Berliner Sealife.

Unternehmenskontakt:
FeriDe Reisen
Ansprechpartner: Matthias Müller
Dom-Pedro-Straße 6
80637 München
Telefon: 089/14 34 17 70
Fax: 089/14 34 17 711
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.feride.de

Pressekontakt:
FeriDe Reisen
Herr Mirco Schanz
Dom-Pedro-Straße 6
80637 München
Telefon: 089/14 34 17 758
Fax: 089/14 34 17 711
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.feride.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

München, 30. August 2011: Choice Hotels International führt ab Anfang Juli eine Sommerpromotion für Teilnehmer an topbonus, dem Vielfliegerprogramm von airberlin, ein. Die Vielflieger erhalten 1.500 topbonus-Prämienmeilen, wenn sie in einem der weltweit teilnehmenden Choice Hotels übernachten. airberlin ist Partner des Choice-Privileges ®-Programm, das über 13 Millionen Mitglieder verzeichnet.

Zwischen Anfang Juli und Mitte September werden den Teilnehmern an Deutschlands größtem Vielfliegerprogramm 1.500 topbonus-Meilen mit jeder Übernachtung in einem der 5.500 teilnehmenden Choice Hotels in Europa, USA, Kanada, Nahost, Mexiko, Zentralamerika, Australasien und in der Karibik gutgeschrieben. Die 1.500 Meilen entsprechen dem dreifachen Bonus im Vergleich zum ursprünglichen Sammelwert eines Aufenthalts. Choice Hotels ist über die Zusammenarbeit mit airberlin positiv gestimmt, da den topbonus-Teilnehmern zusätzliche Anreize geboten werden können, in einem Comfort, Quality und Clarion Hotel zu übernachten.

Choice Hotels verkündete auch, dass das Choice-Privileges®-Programm die 13-Millionen-Mitglieder-Grenze überschritten hat. Margit Hug beschrieb das Choice-Privileges®-Programm als beliebt bei Reisenden und als positiv für die Hotelkette, da zusätzliche Reservierungen generiert werden könnten.

Im November des letzten Jahres wurde airberlin der 15. Partner des Choice-Privileges®-Programms, das seit 2008 für europäische Reisende verfügbar ist. Die Anmeldung für das Choice-Privileges®-Programm kann online oder während des Aufenthaltes in einem der Choice Hotels erfolgen.

Mitglieder können Punkte oder Meilen in über 5.500 Hotels weltweit sammeln. Diese können in kostenlose Übernachtungen in zahlreichen Hotels weltweit eingetauscht werden. Ebenso können Mitglieder des Choice-Privileges®-Programm von den Vorteilen eines Express-Check-ins und eines verlängerten Check-outs profitieren. Die Punkte lassen sich auch bei beteiligten Luxus-Partnerhotels wie Preferred Hotels® & Resorts oder bei Autovermietungen wie Avis und Budget einlösen.

Informationen und Buchungsmöglichkeiten zu Hotels in Wiesbaden, Hotels in Frankfurt und Hotels in Deutschland finden Sie auf den Webseiten der Choice Hotels unter http://www.choicehotels.de.

Über Choice Hotels:
Mit über 6.100 Hotels in den USA und in über 30 Ländern sowie mehr als 490.000 Zimmern ist Choice Hotels International® (www.choicehotels.com) eine der größten Hotelgruppen der Welt. In Europa ist Choice Hotels Europe mit fast 500 Hotels der Marken Comfort, Quality und Clarion vertreten, davon fast 70 Hotels in Deutschland, Italien, der Schweiz und der Tschechischen Republik.

Unternehmenskontakt:
Choice Hotels Franchise GmbH
Martin-Kollar-Straße 9
81829 München
Tel.: +49 (0)89 42 00 15 0
Fax: +49(0)89 42 00 15 10
http://www.choicehotels.de/
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:
Söllner Communications AG
Frau Kathrin Hogger
Rosenkavalierplatz 5
81925 München
Telefon: +49 89 41 94 73 13
Fax: +49 89 41 94 73 26
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.choicehotels.de/

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Brüssel, Belgien, 30.August 2011: Die Rezidor Hotel Group, eine der derzeit erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Hotelketten weltweit, kündigt ihr zweites Hotel in Warschau und damit ihr neuntes Hotel in Polen an. Das Radisson Blu Sobieski Hotel mit 435 Zimmern wird im dritten Quartal 2011 übernommen werden. Die Hotelmarke Radisson Blu ist eines der Herzstücke der Rezidor Gruppe und die größte Hotelmarke Europas im gehobenen Sektor. Es bietet zeitgenössische Architektur und Design, innovativen Service und eine Philosophie, die mit dem Slogan „Yes I Can“ seinen individuellen und engagierten Denkansatz ausdrückt.

Das Anwesen, welches 1992 von einem australisch-polnischen Team entworfen und erbaut wurde, ist derzeit unter dem Namen Johann III. Sobieski Hotel, Warschau bekannt. Sobieski, einer der größten Monarchen Europas, regierte Polen im 17. Jahrhundert über 22 Jahre. Seit seinem Sieg über die Türken in der Schlacht am Kahlenberg, die den entscheidenden Schlag gegen die Wiener Türkenbelagerung lieferte, wurde er als Retter des europäischen Christentums geheiligt. Das Johann III. Sobieski wurde kürzlich von der Wenaasgruppen erworben. Der neue Besitzer des Hotels in Warschau möchte das laufende Renovierungsprogramm fortsetzen und es in den kommenden Jahren in neuem Glanz erstrahlen lassen.

„Mit nun 17 Objekten ist die Wenaasgruppen die stärkste Eigentümergruppe der Rezidor Hotels. Wir sind dankbar und erfreut, damit weiterhin unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit zu stärken und sehen voller Vorfreude auf die weitere Entwicklung unseres Hotelangebotes in Polen – einem Land mit starkem Wachstum“, so Kurth Ritter, Präsident und CEO der Rezidor Group.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten 2015, wird das Radisson Blu Sobieski Hotel seinen Gästen 467 Zimmer, ausgestattet gemäß der Radisson Blu Richtlinien, wie frei zugängliches High-Speed Internet, bieten. Hinzu kommen zwei Restaurants, eine Lounge und ein Wellnessbereich mit Whirlpools, Sauna und einem Fitnessraum. Außerdem beherbergt das neue Radisson Blu eines der größten Konferenzzentren in Warschau mit 1.400 Quadratmeter sowie weitere kleine Shops.

Die Lage im südlichen Teil des Geschäftsviertels Warschaus, ist die perfekte Ergänzung zum bereits existierenden Rezidors Hotel Radisson Blu Warschau, welches sich etwa 4 Kilometer nördlich davon befindet. Der Warschauer Flughafen Frederik Chopin ist 7 Kilometer entfernt und der Hauptbahnhof befindet sich in nur einem Kilometer Entfernung. Mit einer prominenten Eckplatzierung an einer der wichtigsten Straßen der Stadt, genießt das Gebäude optimale Sichtbarkeit und ist bereits ein markantes Landzeichen in der Stadt.

Privat- und Geschäftsreisende finden natürlich nicht nur im europäischen Ausland ein attraktives Hotelangebot der Rezidor Marke Radisson Blu. Auch national können sich Hotelgäste an hochwertiger Qualität und einzigartigem Service der Hotels erfreuen. Unter der Radisson Blu Webseite http://www.radissonblu.de können sich Interessierte über Standorte und Leistungen informieren und sich von Angeboten des Hotels in Erfurt, des Radisson Blu Hotel Düsseldorf oder des 5-Sterne Hotels in Fleesensee überzeugen.

Über die Rezidor Hotel Group:
Die Rezidor Hotel Group ist eine der am schnellsten wachsenden Hotelgesellschaften der Welt. Die Gruppe verfügt über ein Portfolio von mehr als 400 Hotels in Betrieb oder im Bau mit 88.800 Zimmern in 60 Ländern. Rezidor betreibt die Marken Radisson Blu Hotels & Resorts, Regent Hotels & Resorts, Park Inn und Country Inns & Suites in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika und belohnt Stammkunden im Rahmen des Treueprogramms goldpoints plusSM. Im Rahmen einer weltweiten Lizenzvereinbarung mit dem weltberühmten italienischen Modehaus Missoni betreibt und entwickelt Rezidor die neue Lifestyle-Marke Hotel Missoni. Im November 2006 wurde Rezidor an der Stockholmer Börse notiert. Carlson Companies ist der Hauptaktionär. Der Hauptsitz der Rezidor Hotel Group ist in Brüssel, Belgien. Weitere Informationen über Rezidor finden Sie auf http://www.rezidor.com.

Kontaktdaten Unternehmen:
The Rezidor Hotel Group
Avenue Du Bourget 44
B-1130 Brüssel
Tel.: +32 2 702 92 00
Fax: +32 2 702 93 00
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:
The Rezidor Hotel Group
Frau Christiane Reiter
Avenue Du Bourget 44
B-1130 Brüssel
Telefon: +32 2 702 9331
Fax: +32 2 702 93 00
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.radissonblu.de/

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Rostock, 29. August 2011: Gute Nachricht für alle Österreicher, die im Winter mit AIDA auf Kreuzfahrt ab Dubai gehen: AIDA schenkt ihnen mehr Sonnenschein. Denn ihr Urlaub an Bord verlängert sich fast um einen ganzen Tag. Mit dem neuen Emirates-Airlines-Nachtflug ab Wien sind die Reisenden bereits zu dem Zeitpunkt an Bord von AIDAblu, zu dem bisher der Flieger startete.

Das Kreuzfahrtschiff AIDAblu bleibt gleich zwei Mal über Nacht in Dubai – als Auftakt und krönender Abschluss der Reise. Die arabische Metropole lockt mit Prachtstraßen und Prunkbauten, Tophotels und Traumstränden. Am Jumeirah Beach beeindrucken klares blaues Wasser und weißer Traumsandstrand. Während des Dubai Shopping Festivals, das Anfang jeden Jahres stattfindet, verwandelt sich die ganze Stadt in ein wahres Einkaufsparadies – mit Theater, Filmfestivals, Modenschauen, Feuerwerk und jeder Menge Schnäppchen. Die Zeit vor dem Ölboom wird bei einer Fahrt mit einer Dhau – einem der traditionellen arabischen Holzboote – auf dem Dubai Creek lebendig. Zu viel für ein paar Stunden? AIDAblu legt erst Samstag früh ab – also ist ein ganzer Tag und eine ganze Nacht lang Zeit, die Geheimnisse dieser Stadt zu erkunden.

Von Dubai geht es weiter nach Muscat. Eindrucksvolle Festungsbauten wie das Fort Nizwa und Jabrin Castle, Palmenhaine, Sandwüsten und karg-majestätische Gebirgszüge prägen das Bild des Sultanats Oman mit der Hauptstadt Muscat. Bei einem Ausflug in die „Wahiba Sands“, einem insgesamt 15.000 Quadratkilometer großen Sanddünengebiet, ist die Faszination der Wüste hautnah zu erleben. Am nächsten Tag geht es in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Abu Dhabi. Hier gibt es alles im Überfluss, sogar Ruhe. Man kann allein an traumhaften Stränden baden, auf Weltklasseplätzen ungestört Golf spielen oder ganz entspannt shoppen. Bei einem Bummel über die Corniche – Abu Dhabis Prachtpromenade – wird noch einmal die ganze Schönheit und Großzügigkeit der Stadt sichtbar. In Abu Dhabi bleibt AIDAblu über Nacht, bevor das Kreuzfahrtschiff Bahrain ansteuert. Der Inselstaat beeindruckt mit bedeutenden Moscheen, arabischen Märkten und historischen Forts. In den verwinkelten Gassen der Altstadt stehen noch etliche Häuser mit „Windtürmen“, den Vorläufern der Klimaanlage. Sehenswert ist auch die Al-Khamis-Moschee, eine der ältesten in der arabischen Welt. Am nächsten Tag läuft AIDAblu wieder in Dubai ein. Jetzt ist die Gelegenheit, sich noch einmal so richtig von dem arabischen Flair und atemberaubenden Bauten wie dem Burj al-Arab verzaubern zu lassen.

Kreuzfahrten ab Dubai mit AIDAblu finden von Dezember 2011 bis März 2012 auf der Route Orient 1 statt. Die Orient Kreuzfahrten sind ab 499 Euro pro Person buchbar. Komfortable An- und Abreisepakete bietet AIDA für Österreicher ab 749 Euro pro Person an. Buchbar sind die Reisen im Reisebüro, auf http://www.aida-cruises.at sowie im AIDA Service Center unter der Telefonnummer +43 (0) 810/900 667 22.

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/

Pressekontakt:
AIDA Cruises
Herr Markus Wohsmann
Am Strande 3d
18055 Rostock
Telefon: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.aida.de/b2b-corporate-site/presse.19041.html

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Nürnberg, 29. August 2011: Vom Bestseller der DATEV-Literatur, den „Tabellen und Informationen“, gibt es nun auch eine Edition, die speziell auf den Informationsbedarf von Unternehmern ausgerichtet ist. Wie die bewährte Steuerberater-Ausgabe bereitet das Taschenbuch komplexe Informationen aus den Gebieten Steuern, Recht und Wirtschaft in kompakter und tabellarischer Form auf. Es erscheint erstmalig im Juli 2011, später wird jährlich im ersten Quartal eine vollständig überarbeitete Neuausgabe herausgegeben. Erhältlich sind die „Tabellen und Informationen für den Unternehmer“ ausschließlich über den steuerlichen Berater.

Ziel der Unternehmer-Ausgabe ist es, für die Bewältigung des Alltags im Unternehmen benötigte Informationen bereitzustellen. Diese stammen unter anderem aus dem Bereich der Unternehmensführung und behandeln Themen wie Investition und Finanzierung oder das Rechnungswesen. Auch aktuelle Branchenkennzahlen sind enthalten. Zudem liefert das kompakte Nachschlagewerk wertvolle Angaben für Aktivitäten wie die Ausweitung der unternehmerischen Tätigkeit ins Ausland sowie zu geeigneten Fördermaßnahmen. Tipps zu Themenfeldern wie Gründung, Unternehmensnachfolge oder Krisenmanagement bis hin zu Insolvenz und Sanierung unterstützen den Unternehmer bei seinen Entscheidungen. Außerdem kann er sich über Rechte und Pflichten informieren und erhält Hinweise zur privaten Vermögens- und Finanzplanung.

Aus Tradition informativ
Die neuen „Tabellen und Informationen für den Unternehmer“ haben ihre Wurzeln in einem traditionsreichen Werk: Die klassische Ausgabe der „Tabellen und Informationen“ ist seit mehr als 35 Jahren ein ständiger und unentbehrlicher Begleiter von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Das Konzept des Taschenbuchs, das auf inzwischen über 550 Seiten wichtige Informationen aus dem steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Umfeld jederzeit verfügbar macht und dennoch in jede Jackentasche passt, findet seit jeher auch Anklang bei deren Mandanten.

Mit der eigenen Edition trägt DATEV dieser Nachfrage nun Rechnung. Auch bisher haben Steuerberater das Nachschlagewerk an Unternehmer weitergegeben – nun steht ihnen dafür eine auf deren Bedürfnisse abgestimmte Version zur Verfügung. Dabei laden die Taschenbücher auch zur Vernetzung sowohl mit dem Steuerberater als auch mit dem Rechtsanwalt ein: Die „Tabellen und Informationen für den Unternehmer“ verweisen über entsprechende Symbole in den einzelnen Beiträgen direkt auf die Ausgabe für den steuerlichen Berater und die ebenfalls neuen „Tabellen und Informationen Recht“, sofern dort ausführlichere oder weiterführende Informationen zum jeweiligen Thema zu finden sind.

Weitere Informationen finden Interessierte im DATEV-Pressearchiv unter http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=123315

Firmenbeschreibung DATEV:
Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Über den Kreis der Mitglieder hinaus zählen auch Unternehmen, Kommunen, Vereine und Institutionen zu den Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit nahezu 40.000 Mitgliedern, mehr als 5.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 698,6 Millionen Euro im Jahr 2010 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen beispielsweise im bekannten Lünendonk-Ranking Platz Vier in der Kategorie Softwarehäuser (gelistet nach Umsatz in Deutschland).

Unternehmenskontakt:
DATEV eG
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
Tel: 0911 319-0
Fax: 0911 319-3196
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
http://www.datev.de/

Pressekontakt:
DATEV eG
Herr Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
Telefon: 0911 319-1246
Fax: 0911 319-3196
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.datev.de/presse

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Rostock, 26. August 2011: Ostafrika leidet unter der schlimmsten Dürre seit Jahrzehnten. Mehr als zehn Millionen Menschen kämpfen um das nackte Überleben. Am schlimmsten betroffen sind Somalia, Kenia und Äthiopien. Hauptleidtragende der Hungerkatastrophe sind die Kinder. Seit Jahren engagiert sich die gemeinnützige Organisation SOS-Kinderdorf e.V. in Ostafrika und hat jetzt ein Nothilfeprogramm gestartet.

Die Kreuzfahrt-Reederei AIDA Cruises möchte diese wichtige Arbeit unterstützen. Stellvertretend für die AIDA Gäste, die Schiffsbesatzungen und die Mitarbeiter an Land wurde heute die Summe von 100.000 Euro an SOS-Kinderdorf übergeben. Die Organisation hilft damit Flüchtlingsfamilien aus Somalia, die jeden Tag nach langen Fußmärschen im äthiopischen Morudile ankommen. Die eintausend bedürftigsten Familien werden in Notunterkünften aufgenommen und verpflegt.

Das soziale Engagement für Kinder in Not liegt AIDA Cruises seit vielen Jahren am Herzen. „Kinder sind die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft und Hauptleidtragende von Hunger und Kriegen. Die Kinder Ostafrikas brauchen jetzt unser aller Hilfe. In den Einrichtungen des SOS-Kinderdorf e.V. erhalten sie die Unterstützung, die sie jetzt am allernötigsten brauchen: Lebensmittel, Medikamente und Zuwendung“, sagt Michael Thamm, President von AIDA Cruises.

Der Spendenbetrag ist unter anderem der Erlös aus einer Tombola, die das Unternehmen jedes Jahr traditionell zu Silvester auf den AIDA Kreuzfahrtschiffen veranstaltet. Die Geldsumme kommt immer sozialen Zwecken zugute. AIDA Cruises stellte für die Tombola hochwertige Preise zur Verfügung. Im Rahmen dieser Aktion kamen 64.825 Euro an Bord der Schiffe zusammen. Die Reederei stockte den Betrag auf 100.000 Euro auf.

„Unsere Kollegen in Ostafrika versorgen momentan unter sehr schweren Bedingungen täglich hunderte Familien, die in Not geraten sind. Wir sind dankbar und glücklich, verlässliche Partner wie AIDA an unserer Seite zu haben. Mit der finanziellen Unterstützung des Unternehmens können wir die Nothilfemaßnahmen realisieren und damit wirksam helfen“, sagt Elke Tesarczyk, stellv. Geschäftsführerin SOS-Kinderdorf e.V..

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/

Pressekontakt:
AIDA Cruises
Herr Markus Wohsmann
Am Strande 3d
18055 Rostock
Telefon: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.aida.de/b2b-corporate-site/presse.19041.html

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Rostock, 25. August 2011: Borris Brandt übernimmt zum 1. September die Geschäftsführung von AIDA Entertainment in Hamburg. In dem Tochterunternehmen von AIDA Cruises entsteht das gesamte Unterhaltungsprogramm für die Kreuzfahrten der Clubschiff-Flotte.

Der 50-jährige, gelernte Werbekaufmann war unter anderem Programmdirektor von ProSieben. Er verpflichtete Stefan Raab und etablierte mit seinem Team zahlreiche neue Unterhaltungsformate. In seiner Funktion als Geschäftsführer Deutschland des Fernsehproduzenten Endemol verantwortete er Sendungen wie „Wer wird Millionär“, „Big Brother“ oder „Nur die Liebe zählt“. Seit Anfang 2009 entwickelte er mit seiner Firma ENTERTAINIA Unterhaltungsformate sowie Events für Markenunternehmen und Medien.

Das einzigartige Entertainment-Programm prägt in besonderem Maße das Urlaubserlebnis an Bord jedes AIDA Kreuzfahrtschiffes. Bis zum Jahr 2016 wird die AIDA Flotte von derzeit acht Schiffen auf zwölf wachsen. Damit wächst auch die Anzahl der künstlerischen Mitarbeiter an Land und auf See.

Das Unterhaltungsprogramm der AIDA Flotte entsteht seit zehn Jahren in den historischen Räumen der alten Volksschule in Hamburg St. Pauli. Zu den Mitbegründern zählten Prof. Norbert Aust und Corny Littmann vom Schmidts Tivoli Theater. Beide sind dem Unternehmen noch heute eng als Berater verbunden.

Mittelpunkt des Entertainmentkonzepts auf den Schiffen sind die Shows, die auf Tanz, Gesang, Akrobatik und den AIDA typischen, phantastisch-aufwendigen Kostümen basieren. Kurze Schauspielprogramme und Sketche, professionelle Bands, namhafte Gastkünstler und Soloauftritte der Gesangssolisten aus dem Ensemble runden das Angebot ab. Jedes neue AIDA Schiff bekommt zwei Shows, die es dann exklusiv nur auf dem jeweiligen Neubau zu sehen gibt. Vom ersten Konzept bis zur fertigen Show vergehen rund zehn Monate. AIDA Entertainment veranstaltet Castings in ganz Europa und arbeitet bei der Auswahl der Artisten mit der Zirkusschule in Kiew zusammen.

Über Aida Cruises:
Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Unternehmenskontakt:
AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
http://www.aida.de/

Pressekontakt:
AIDA Cruises
Herr Markus Wohsmann
Am Strande 3d
18055 Rostock
Telefon: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.aida.de/b2b-corporate-site/presse.19041.html

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt