Archive for Januar, 2016

Risikomanagement und Basel III

| Januar 31st, 2016

Ausschluss von Haftungsrisiken für Geschäftsführer, Beauftragte und Garanten

BildUnser Seminar schult Sie in den Bereichen Risikostrategie und -tragfähigkeit sowie Schutz vor Betrug und Korruption.

> Gesetzliche Vorgaben und Sorgfaltspflichten aus KonTraG, BilMoG,
HGrG und MaRisk sicher erfüllen

> Unternehmens- und Risikostrategie: transparent und verständlich

> Risiko-Reporting effizient und empfängerorientiert gestalten

> Schutz vor Betrug und Korruption

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

17.02.2016 in Berlin
08.03.2016 in München
29.04.2016 in Frankfurt am Main
01.06.2016 in Leipzig

Ihr Nutzen:
> Lagebericht: Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement
> Risikostrategie – Risikoinventur und Risiko-Workshop – Risikohandbuch
> Risikotragfähigkeit und Limitsystem – Aufbau des Risikoreports
> Liquiditätsrisikostrategie und Liquiditätsplanung – Stresstests – Reporting
> Schutz vor Betrug und Korruption: Internes Kontrollsystem und Interne Revision

Jeder Teilnehmer erhält S&P Tests und S&P Checklisten u.a. zu den Themen:
+ Risikohandbuch gemäß Wirtschafts-Prüferstandard
+ Komplett-Dokumentation für ein Internes Kontroll- und Steuerungssystem
+ Checklisten für den sicheren Aufbau des Risikomanagementsystems
+ Checklisten für das Risikoreporting und das Limitsystem

Zielgruppe:
> Vorstand/Geschäftsführung, Prokuristen und kaufmännische Leitung
> Fach- und Führungskräfte sowie Beauftragte aus den Bereichen: Risikomanagement, Revision
> Controlling, Compliance, Qualitätsmanagement, Unternehmensplanung, Finanz- und
Rechnungswesen, Rechtsabteilung.

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Position des Prokuristen

| Januar 31st, 2016

Stellung, Risiken und Handlungsspielräume als Prokurist

BildUnser Seminar schult Sie in den Bereichen Unternehemns- und Liquiditätsplanung sowie Führungsstärke.

> Auf welche Stellschrauben kommt es bei der Planung, der Bilanz und
der Liquiditätssteuerung an?

> Rechte und Pflichten als Prokurist kennen; Haftungsrisiken gezielt
Begrenzen

> Wie führen Sie arbeitsrechtlich sichere Mitarbeitergespräche?

> Kollegen führen Kollegen: Durchsetzungsstark agieren, Ziele sicher
erreichen und Widerstände auflösen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

26.-28.04.2016 in Leipzig
27.-29.09.2016 in Frankfurt
15.-17.11.2016 in Stuttgart

Ihr Nutzen:
> Bilanzen richtig lesen und besser verstehen
> Risikomanagement und Compliance in der Praxis
> Haftung des Prokuristen – Pflichten und Risiken im Überblick
> Sicherer Umgang mit dem Arbeitsrecht
> 4 wirkungsvolle Führungstechniken für mehr Team- und Projekterfolg
> Hürden und Stolpersteine – Mit Widerständen souverän umgehen

Jeder Teilnehmer erhält S&P Tests und S&P Checklisten u.a. zu den Themen:
+ Geschäftsplanungs- und Rating-Tool gemäß Bankenstandard
+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard
+ Umfang, Erteilung und Anmeldung der Prokura
+ Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

Zielgruppe:
Leitende Angestellte, die neu in der Position des Prokuristen sind, als auch erfahrene Prokuristen. Geschäftsführer, die aktuelles Rechtswissen zum Verteilen der Prokura benötigen.

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neben Kursen und Workshops im Meerjungfrauenschwimmen bietet WASSERKINDER nun Abozeiten für alle, die gern regelmäßig unter ihresgleichen schwimmen und tauchen – schon ab 7 Euro pro Stunde.

BildSeit Juni 2015 werden in der Euregio Träume wahr: Über das Aachener Unternehmen WASSERKINDER (in Kooperation mit dem VfJ Laurensberg) können Kurse und Workshops rund um das Meerjungfrauenschwimmen gebucht werden. Geschwommen und getaucht wird mit einer speziellen Monoflosse und Kostüm im Delfinstil. WASSERKINDER hält Angebote für Kinder ab 8 Jahre und Erwachsene bereit (mindestens Schwimmabzeichen Seepferdchen).

Erlebnispädagogik pur
Das Meerjungfrauenschwimmen besitzt eine einzigartige Mischung aus sportlicher Herausforderung, phantasievollem Spiel und sozialem Miteinander. Dabei ist es nicht so leicht, wie es aussieht. Meerjungfrauenschwimmen erfordert ein waches Bewusstsein für den eigenen Körper, eine gute Körperspannung und nicht zuletzt einen langen Atem. Es trainiert nicht nur die Bauch- Rücken- und Oberschenkelmuskulatur, es wirkt sich auf den gesamten Organismus aus, fördert das Wohlbefinden und schenkt vor allem Unmengen an Spass. Unter professioneller Anleitung lernen Kinder und Erwachsene ein neues Körpergefühl kennen, ihren Atem zu kontrollieren und wie man sich sicher unter Wasser im Delfinstil bewegt.

Einzigartig in der Region: Mermaiding-Abo
Wer die Grundkenntnisse des Mermaiding beherrscht, kann ab sofort über WASSERKINDER ein Abo buchen. Zur Wahl stehen ein 3-, 6- oder 12-Monats-Abo mit momentan zwei bis vier Stunden Wasserzeit im Monat, weitere Zeiten und Standorte sind in Planung. Das Abo macht ein vorheriges An- oder Abmelden zu den Terminen überflüssig, man kommt, wenn man kann und Lust hat zu den vorgegebenen Abozeiten vorbei und trifft sich mit anderen Meerleuten zum gemeinsamen Schwimmen und Abtauchen. Für Abonnenten die noch keine eigene Flosse besitzen gibt es zudem ab März die Möglichkeit sich dauerhaft eine über WASSERKINDER zu mieten. Das Abo-Konzept ist bislang einzigartig in der Region und stößt bei bereits praktizierenden Nixenflosslern auf große Begeisterung. „Allen Nixen und Meermännern eine einfache, kontinuierliche Lösung ohne Wenn und Aber bieten – das war von Anfang an unser Ziel“, so WASSERKINDER-Gründerin Kirstin Münstermann. „Jeder, der gerne mit Meerjungfrauenflosse schwimmt, sollte die Möglichkeit haben, sich auch außerhalb von Kursen frei entfalten zu können“, so Kirstin Münstermann weiter. Leider stünden viele Badbetreiber in der Region der Sache zunächst oft skeptisch gegenüber, da der Sport hier noch relativ neu sei, berichtet die geschäftsführende Nixen-Trainerin. Doch sie ist optimistisch, hätten doch alle, die das Meerjungfrauenschwimmen einmal gesehen oder selbst erfahren haben schnell ihre Skepsis überwunden und seien „durchweg positiv erstaunt bis total begeistert“.

Weitere WASSERKINDER Mermaiding-Angebote
Um sich die Grundkenntnisse im Mermaiding zu verschaffen bietet WASSERKINDER einen 4,5-stündigen Basic-Kurs über 3 Wochen, in dem man alles lernt, was man zum Meerjungfrauenschwimmen braucht. Wer sich weiterbilden möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Spezial-Workshops mit Fokus z. B. auf Figurentauchen, Posing und Unterwasser-Photoshooting oder Geschichtenspiel. Kirstin Münstermann verrät, dass Mermaiding-Abonnenten Vergünstigungen auf die meisten Spezial-Workshops erhalten. Weiterhin gibt es das Mutter und Kind Mermaiding, quasi ein erweiterter Schnupperkurs mit Photo-Andenken. Für gezielte und individuelle Anleitung ist das Einzeltraining gedacht. Auch Nixengeburtstage können mit WASSERKINDER gefeiert werden: Individuelle Geburtstagspakete für 6 bis 8 Kinder für Feiern im Freizeitbad AQUANA in Würselen oder zu Hause im Privatpool. Und wer gar keine Ahnung hat vom Mermaiding, kann sich in der Schnupperstunde einen guten Einblick verschaffen.

Wer mehr erfahren möchte über das Mermaiding-Abo und die WASSERKINDER-Welt, wird hier fündig: www.wasserkinder.eu oder www.facebook.com/wasserkinder

Über:

Wasserkinder
Frau Kirstin Münstermann
Teichwinkel 28
52074 Aachen
Deutschland

fon ..: 0176-45747479
web ..: http://www.wasserkinder.eu/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Wasserkinder
Frau Kirstin Münstermann
Teichwinkel 28
52074 Aachen

fon ..: 0176-45747479
web ..: http://www.wasserkinder.eu/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Gemeinsamer Appell von Deutschem Holzfertigbau-Verband, Vereinigung ZimmerMeisterHaus und 81fünf

BildAnlässlich der Fachmesse DACH+HOLZ International (02.-05. Februar 2016 in Stuttgart) ruft der Deutsche Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV) als Sprachrohr mehrerer holzwirtschaftlicher Verbände zum konstruktiven Dialog über die Zukunft des Bauens in Deutschland auf. „Wir erleben seit geraumer Zeit eine einseitige Ausrichtung der Wohnungsbaupolitik auf Mehrgeschossgebäude. Dabei verdient der private Eigenheimbau mindestens genauso große Anerkennung und Unterstützung“, betont DHV-Präsident Erwin Taglieber. Der Deutsche Holzfertigbau-Verband (DHV) ist seit September 2015 Vollmitglied im Deutschen Holzwirtschaftsrat (DHWR) und macht sich dort mit Nachdruck für die Anerkennung der berechtigten Anliegen von mehr als 400 mittelständischen Holzbaubetrieben stark.

Die Mitgliedsunternehmen des Deutschen Holzfertigbau-Verbandes (DHV), der Vereinigung ZimmerMeisterHaus (ZMH) und der Gruppe 81fünf erfüllen Jahr für Jahr Tausenden Bauherren und ihren Familien einen Lebenstraum, indem sie von Architektenhand nach allen Regeln der Hausbaukunst entworfene Eigenheime aus zertifiziertem Holz vorfertigen und errichten. „Im eigenen Haus zu wohnen, ist noch immer der größte Wunsch der meisten Menschen, die in Deutschland leben, arbeiten und genau auf dieses Ziel hin sparen“, ruft Erwin Taglieber in Erinnerung. Von der Politik erwartet der DHV-Präsident, dass sie die Wünsche der Bürger respektiert und die Verwirklichung des Eigenheimbaus langfristig verlässlich fördert.

Sprachrohr für über 400 Holzbaubaubetriebe

Mit seiner Erklärung zur aktuellen Wohnbauförderung wendet sich der Deutsche Holzfertigbau-Verband keineswegs gegen eine verstärkte Förderung des Geschosswohnungsbaus, der bekanntlich mit sehr guten Ergebnissen auch in Holzrahmen- und Holztafelbauweise erfolgen kann. DHV-Präsident Taglieber warnt jedoch davor, den Eigenheimbau bewusst zu vernachlässigen oder durch künstliche Verknappung von Bauland unnötig zu verteuern. „Was Deutschland braucht und wirklich gut täte, ist eine ausgewogene, langfristig berechenbare staatliche Förderung aller Bauweisen und Wohnformen in ihrer ganzen Vielfalt“, empfiehlt Taglieber.

DHV-Präsident Taglieber: „Bedarfsgerecht zu wohnen, bedeutet mehr als gerade noch bezahlbar!“

Zu einer von Fairness, Offenheit und Toleranz geprägten Gesellschaft gehört die Anerkennung der Tatsache, dass sich die Wohnwünsche der Menschen unterscheiden und der Platzbedarf mit zunehmendem Lebensalter ändert: „Es ist doch geradezu paradox, dass sich im reichen Deutschland nur die wenigsten jungen Familien ein Eigenheim mit Garten leisten können, während Singles und kinderlose Ehepaare in großzügigen Lofts und Villen residieren. Statt kleine Kinder in anonymen Mietskasernen aufwachsen zu lassen, wäre es eine vordringliche Aufgabe der Politik, den Neubau familiengerechter Ein- und Zweifamilienhäuser nachhaltig zu fördern. Zu einer mehrheitsfähigen Familienpolitik gehört nun einmal auch der Bau von Häusern, in denen Menschen etliche Jahre und Jahrzehnte gerne leben. Sonst darf man sich über landauf, landab rückläufige Geburtenzahlen nicht beklagen“, mahnt Taglieber.

Nach Überzeugung des DHV täte der Staat gut daran, insbesondere Schwellenhaushalten den Eigenheimbau durch eine nachhaltige Förderpolitik deutlich zu erleichtern. Der Deutsche Holzfertigbau-Verband, die Vereinigung ZimmerMeisterHaus und die Gruppe 81fünf bekennen sich ausdrücklich zum Neubau von Eigenheimen als der favorisierten Wohnform für Familien in Deutschland. Ihre rund 400 Mitgliedsunternehmen verfügen auf diesem Gebiet über eine denkbar breite Expertise.

DHV dialogbereit

Auf der Messe DACH+HOLZ in Stuttgart ist der DHV in Halle 1 auf dem Gemeinschaftsstand Nr. 112 (Obergeschoss) von Holzbau Baden-Württemberg, Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes Baden-Württemberg, zu finden. Die DHV-Repräsentanten freuen sich darauf, mit Vertretern aller Berufs- und Interessengruppen über das Bauen der Zukunft zu sprechen. (az)

Veranstaltungshinweis 25./ 26. Februar 2016

Am 25./ 26. Februar 2016 findet im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig der 7. Internationale Holz(Bau)Physik-Kongress statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Energie Feuchte Brand – aus Erfahrungen lernen“ und wird vom Deutschen Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV) in Zusammenarbeit mit dem Energie- und Umweltzentrum am Deister (e.u.z.), der Berner Fachhochschule, dem Fraunhofer IBP, Holzkirchen, der Holzforschung Austria, Wien, und der TU München ausgerichtet. Besondere Aktualität erhält der Fachkongress durch die Vorstellung projektierter oder bereits fertiggestellter Unterkünfte in Holzbauweise, in denen Schutzbedürftige eine menschenwürdige Bleibe auf Zeit finden. Ausführliche Informationen über das Kongressprogramm finden sich auf www.holzbauphysik-kongress.eu. Anmeldungen sind zu richten an das Energie- und Umweltzentraum am Deister GmbH, Zum Energie- und Umweltzentrum 1, 31832 Springe-Eldagsen, Fon +49 (0) 50 44/9 75-0, Fax 9 75-66, Mail E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt.

Über den Interessenverbund von DHV, ZMH und 81fünf

Mit zusammen über 400 Mitgliedsbetrieben bilden der Deutsche Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV, Ostfildern), die Vereinigung ZimmerMeisterHaus (ZMH, Schwäbisch Hall) und die Gruppe 81fünf (Lüneburg) eine leistungsstarke Gemeinschaft, die übereinstimmende Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft seit Dezember 2015 gebündelt artikuliert. Größte Organisation in diesem Verbund ist der DHV, der als zentrales Sprachrohr fungiert. Zu den Mitgliedsunternehmen der drei holzwirtschaftlichen Verbände, die das Bauen in Deutschland nachhaltig mitgestalten, zählen handwerkliche Zimmerei- und Holzbaubetriebe, Architektur- und Planungsbüros sowie Zulieferfirmen aller baubeteiligten Gewerke. Darüber hinaus gehören Sägewerke, Baumaschinenhersteller sowie Dienstleister aus bauaffinen Branchen wie zum Beispiel Gebäude-Energieberater, Statiker, Softwareentwickler, Vermessungsingenieure und Medienvertreter dem holzwirtschaftlichen Interessenverbund an. Das gemeinsame Ziel heißt Holzbau komplett: von der Beratung über die Planung und Vorfertigung bis zur bezugsbereiten Ausführung von Wohnhäusern, Büro-, Gewerbe- und Zweckbauten in allen erdenklichen Formen und Größen.

Ansprechpartner Presse
Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV)
Peter Mackowiack, Referat Kommunikation
Tel.: 07 11/239 96-52
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt Website: www.d-h-v.de

Über:

Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV)
Herr Peter Mackowiack
Hellmuth-Hirth-Straße 7
73760 Ostfildern
Deutschland

fon ..: 07 11/239 96-52
web ..: http://www.d-h-v.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV)
Herr Peter Mackowiack
Hellmuth-Hirth-Straße 7
73760 Ostfildern

fon ..: 07 11/239 96-52
web ..: http://www.d-h-v.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Geschäftliche Vernetzung als Basis für unternehmerischen Fortschritt
Vier Unternehmernetzwerke vernetzen oberbayerische Unternehmer

Wirtschaftsweise, Wirtschaftsverbände und Politik sind sich heute noch nicht einig, ob das Jahr 2016 für Rückschritt oder Fortschritt steht. Aktives, geschäftliches Netzwerken gehört bei jeder Wirtschaftslage zu den Kernkompetenzen erfolgreicher Unternehmer. Deshalb starten am 2. Februar ab 18 Uhr im Rahmen der Internationalen Netzwerk Woche INW® Unternehmer in ein spannendes Jahr 2016 mit einer Netzwerkparty. Viele KMU´s zeigen auch dieses Jahr wieder große Interesse an der Veranstaltung, die sich als eines der Netzwerkhighligts des Jahres etabliert hat: Auch 2016 sind wir wieder ausverkauft. Pappasito’s, Erika-Mann-Straße 60, 80636 München

In München sind Business Network International BNI®, W.I.N Women im Network®, der Business Club Bavaria BCB und in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei Feminess, die kompetenten Partner für Unternehmerinnen und Unternehmer, für Führungs- und Fachkräfte in Sachen geschäftliches Netzwerken. Im Rahmen der 10. Internationalen Netzwerk Woche netzwerken und feiern die engagierten, beruflich aktiven Teilnehmer zum zweiten Mal zusammen.
Im letzten Jahr besuchten 250 Unternehmer aus ganz Oberbayern die ausverkaufte Veranstaltung und sorgten dabei auch für eine Spende die „Initiative krebskranke Kinder München e.V.“ in Höhe von über 1000 Euro. Auch im Jahr 2016 werden alle Erlöse wieder an die Initiative gespendet.
Termin: 02. Februar 2016
Uhrzeit: ab 18 Uhr offenes Netzwerken (Openend)
Ort: Pappasito’s, Erika-Mann-Straße 60, 80636 München

Anmeldung ausschließlich über Amiando: https://de.amiando.com/AMLFFRR oder unter www.netzwerkparty2016.de
Die Netzwerkfähigkeiten von Menschen, Unternehmen und Organisationen auszubauen, ist eines der erklärten Ziele der Internationalen Netzwerk Woche INW. Netzwerken ist ein Ansatz, um Ziele auf Grundlage langjähriger erfolgreicher Beziehungen zu anderen Menschen zu erreichen. Ins Leben gerufen wurde diese Veranstaltung 2006 in den USA von Dr. Ivan Misner, Gründer und Vorsitzender von Business Network International BNI® einem geschäftlichen Netzwerk. Die Idee hinter diese Veranstaltung ist so simpel wie genial: Wer in der heutigen Zeit effektiv Vernetzt sein will kommt mit einem Netzwerk nicht wirklich aus – also macht es Sinn die verschiedenen Netzwerktypen gemeinsam zu präsentieren.
In München findet eine zentrale Veranstaltung zur INW am 02. Februar 2016 statt. Die Veranstalter aus den Netzwerkorganisationen BNI, W.I.N, BCB und Feminess rechnen mit bis zu 250 Netzwerkern aus Ihren Organisationen, die zum aktiven Kennenlernen zusammenkommen.
Programm:
o Einlass ab 18 Uhr mit offenem Netzwerken
o 19 Uhr Begrüßung und Vorstellung durch die vier Veranstalter
o Bis 21 Uhr offenes geschäftliches Netzwerken
o Ab 21 Uhr Party mit den Hits der letzten 50 Jahre
o Ende der Veranstaltung – wenn der Wirt die Türen schließt oder der letzte Gast gegangen ist.
Veranstaltungsfee: 35,00 EUR
(Raumkosten, tex-mex Buffet, 1 Getränk nach Wahl aus der reichhaltigen Karte, inklusive Cocktails und Longdrinks)
Die Veranstalter:
W.I.N Women in Network® „Einfach erfolgreich“ Das Netzwerk für Frauen in Business und Karriere. W.I.N ist das Netzwerk für Frauen die sich überregional und professionell vernetzen möchten, die den Austausch von Frau zu Frau und von Unternehmerin zu Unternehmerin schätzen. Nach 6 Jahren W.I.N Women in Network startet W.I.N 2016 mit einem neuen Konzept in den nationalen und internationalen Markt. So möchten wir noch mehr Frauen auf Ihrem Erfolgsweg vernetzen, fördern und unterstützen. Neben zahlreichen Netzwerkveranstaltungen bietet W.I.N ein umfangreiches Weiterbildungskonzept im W.I.N Campus und ab 2016 auch einen eigenen Medienbereich.
BCB Business Club Bavarian „Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht – und der Business Club Bavaria bringt Menschen zusammen.“ Hier treffen sich Führungskräfte, Unternehmer, Vorstände, Freiberufler und Investoren sowie deren Angehörige aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen, um nationale und internationale Geschäftsbeziehungen und Kontakte zu schaffen und zu pflegen.
BNI® Business Network International „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“ ist die Organisation für geschäftliche Empfehlungen. Mehr als 700 aktive Netzwerker tauschen in der Region Südbayern Empfehlungen und machen Umsatz. In 57 Ländern sind in über 7000 Unternehmerteams mehr als 180.000 Unternehmer vernetzt.
Feminess | Female Business ist das Weiterbildungsnetzwerk für weibliche Führungskräfte und Unternehmerinnen, die sich nicht mit dem Status Quo zufrieden geben möchten.
Über BNI®
Seit 1985 verbindet BNI® Unternehmer zu „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“. Dieses Netzwerk vermittelt Geschäftsleuten durch die Teilnahme an einem Marketing-Programm Netzwerkwissen mit dem Ziel mehr geschäftliche Erfolge zu erzielen. Dabei profitieren die Teilnehmer des Netzwerkes in der Zwischenzeit von den auf Zahlen und Fakten bestehenden Erfahrungen von über 1 Million Unternehmer, die in den letzten 30 Jahren an diesem Netzwerk-Programm teilgenommen haben. . Erfolgreiches wird bewahrt, weniger erfolgreiches verändert oder verworfen. Seit neun Jahren vernetzt BNI® bei der Internationalen Netzwerk Woche ganz unterschiedliche Netzwerke. Die Internationale Netzwerk Woche bietet mit vielen regionalen Veranstaltungen die Chance, regionale, nationale und internationale Netzwerke auf einer Veranstaltung kennenzulernen. Dabei steht vor allem der Austausch von Netzwerkkontakten im Mittelpunkt.
Datum: Dienstag, 02.02.2016
Uhrzeit: 18.00 Uhr bis Openend
Ort: Pappasito’s,
Straße: Erika-Mann-Straße 60
Ort: 80636 München
Kontaktadresse BNI München:
Ansprechpartner Michael Morgott (BNI®)

Über:

BNI Südbayern
Herr Michael Morgott
Sonnenstr. 6
85764 Oberschleißheim
Deutschland

fon ..: +49 89 23515575
fax ..: +49 89 452135744
web ..: http://www.bni-suedbayern.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen, der Grundgedanke lautet dabei „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“. Mehr als700 aktive Netzwerker tauschen in der Region Südbayern Empfehlungen aus und haben dieses Jahr einen Mehrumsatz von über 36 Euro erwirtschaftet. In 58 Ländern sind in über 7.000 Unternehmerteams mehr als 175.000 Unternehmer vernetzt. Interessierte Geschäftsleute können sich über das Netzwerk auf der BNI-Website informieren: www.bni-suedbayern.de

Pressekontakt:

BNI Südbayern
Herr Michael Morgott
Sonnenstr. 6
85764 Oberschleißheim

fon ..: +49 89 23515575
web ..: http://www.bni-suedbayern.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Will man seine Fenster erneuern, oder Fenster erstmalig in den Neubau einsetzen, steht man vor der Frage, welche soll ich kaufen. Was ist heute Standard? Welche Unterschiede gibt es?

BildEs ist keine Seltenheit, wenn in einem Dachgeschoss eines älteren Hauses zusätzlicher Wohnraum entstehen soll. Hierbei handelt es sich um ein großartiges Projekt für jeden Heimwerker. Und doch gibt es dabei eine Aufgabe, an die sich nicht jeder gerne heran traut.

Denn jeder Wohnraum benötigt auch mindestens ein Fenster. Doch gerade im Dachgeschoss ist so die Frage, welches Fenster es denn werden soll. Eine Entscheidung, die nicht gerade einfach fällt. Fenster kaufen ist nicht einfach, daher kann es sinnvoll sein, sich mit einem Fachberater in aller Ruhe nach neuen Fenstern umzuschauen.

Achtung, Achtung

Egal, welches Fenster letztlich eingebaut werden soll: Wichtig ist, dass die Wärmedämmung dadurch nicht unterbrochen wird. Daher ist es anzuraten, dass auf jeden Fall ein 3-fach verglastes Fenster eingesetzt wird. Denn nur so kann man sich sicher sein, dass die gemütliche Wärme sich nicht durch das Fenster aus dem Staub macht und kühle bis kalte Zugluft hinterlässt. Auch wenn man heute auf verschiedenen Internetportalen bereits die Fenster Preise vergleichen kann, sollte man in puncto Kunststofffenster nicht sparen.

Warum fällt hier nun das Wort Kunststofffenster? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Denn Kunststofffenster sind langlebig, leicht zu pflegen und auf jeden Fall günstiger als Holz oder Aluminium. Zudem verfügen die meisten Kunststofffenster über ein ausgeklügeltes Rahmensystem, welches seinerseits zur optimalen Dämmung beiträgt. Auf der Seite www.deluxe-fenster.de findet man viele hilfreiche Infos zum Thema Kunststoffenster. Auch die Seite www.fenster-guru.de kann eine Hilfe sein, um die richtigen Fenster zu finden.

Doch wo soll das Fenster eingesetzt werden? Wer die Stirnseite des Hauses wählt, muss es in das Mauerwerk einlassen. Wer sich für ein Dachflächenfenster entscheidet, baut dieses in die reguläre Bedachung ein. Der Einbau im Mauerwerk unterscheidet sich nicht sonderlich von dem im Erdgeschoss. Auch hier ist auf ein optimales Schließen der entstandenen Lücken wichtig. Wind und Wetter haben leider die unangenehme Eigenschaft, auch die noch so kleinste Ritze zu finden und hindurch zu kriechen. Dies würde der Gemütlichkeit viel wegnehmen.

Beim Fenster sollte grundsätzlich nicht gespart werden. Denn günstige Fenster sind gleich zu setzen mit einem ungünstig aufgebauten Rahmensystem. Diese weisen nur 2 bis 3 Kammern auf. Je mehr jedoch vorhanden sind, desto besser ist der Dämmungseffekt. Zudem wird auch Schwitzwasser schneller nach außen abtransportiert. Schüco Fenster weisen diese Technik beispielsweise auf .

Das Dachflächenfenster

Dachflächenfenster sind sehr praktisch, da sie auf der Dachschräge eingesetzt werden. Sie können auf verschiedene Art und Weise gekippt werden. Doch mittlerweile gibt es sogar Modelle, die wie eine Tür aufgeklappt werden können. Sie dienen in diesem Fall mehr als Notausstieg, als dass sie ernst zu nehmende Türen zur Loggia darstellen können. Allerdings besteht die Möglichkeit durchaus, sie entsprechend zu nutzen.

Wer sich an die Anweisungen des Herstellers hält, hat auch mit dem eigenhändigen Einsetzen eines Dachflächenfensters kein Problem. Unbedingt muss auf einen sauberen und gut gedämmten Abschluss zwischen Fenster und restlicher Dämmung geachtet werden. Anderenfalls können Wärmebrücken entstehen, die später zu Zugluft führen können.

Über:

Andreas Riemer
Herr Andreas Riemer
Steimker Berg 15
31608 Marklohe
Deutschland

fon ..: 05021 8600794
web ..: http://www.max61.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Andreas Riemer
Herr Andreas Riemer
Steimker Berg 15
31608 Marklohe

fon ..: 05021 8600794

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ridder Immobilien ist für Immobilieneigentümer und Kaufinteressenten in der Region die erste Adresse

Wahrheit, Klarheit, Transparenz: Nach dieser Devise engagieren sich Frank Ridder und sein Team seit mehr als 20 Jahren für erfolgreiche Immobiliengeschäfte in Ratingen und Umgebung. Die ausgebildeten Immobilienberater nutzen ein ganzheitliches Konzept, in dessen Mittelpunkt der Kunde und seine Wünsche stehen.

„Jede Immobilie, jeder Wohnwunsch, jeder Kunde ist einzigartig. Deshalb setzen wir auf eine umfassende, ganzheitliche Beratung, bei der die individuellen Vorstellungen des Einzelnen im Fokus stehen“, erklärt Frank Ridder, Geschäftsführer der Ridder Immobilien GmbH. So ist in komplizierten Scheidungs- oder Erbfällen besonderes Fingerspitzengefühl und fundiertes Branchenwissen nötig, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. „Wir nehmen uns viel Zeit, um die Wünsche unserer Kunden kennenzulernen und zum Beispiel im Falle eines Verkaufs ein maßgeschneidertes Vermarktungskonzept zu entwickeln“, so Frank Ridder weiter. „Als exklusiver Partner von Falc Immobilien sind wir Teil eines bundesweiten Netzwerks und bieten Ihnen ein umfassendes Leistungsspektrum für ein erfolgreiches Immobiliengeschäft“, erklärt der versierte Immobilienprofi.

Zu den Leistungen des renommierten Unternehmens gehören unter anderem ein fundiertes Verkaufswertgutachten, individuelle Marketingmaßnahmen, kontinuierliche Berichterstattung, verständlich aufbereitete Grundrisse, Finanzierungsvermittlung und vieles mehr. Dabei gehen die versierten Profis immer wieder neue Wege und setzen auf modernste Vermarktungsmaßnahmen wie virtuelle 360-Grad-Besichtigungen, mit denen sich der gefürchtete Besichtigungstourismus vermeiden lässt. „Dieses moderne Verfahren ermöglicht es Interessenten, sich bequem von zu Hause aus einen ersten Eindruck von der Immobilie zu verschaffen“, erklärt Frank Ridder. Immobilieneigentümer profitieren davon, dass so die Zahl der Besichtigungen reduziert wird.

Ridder Immobilien ist in Ratingen zudem Vorreiter für Home Staging, mit dem Immobilien optimal für den Verkauf vorbereitet werden. Dank dieses Verfahrens können Objekte nicht nur schneller, sondern auch zu einem besseren Preis verkauft werden.

Detaillierte Informationen zu den Themen Immobilien Ratingen Lintorf und Haus Ratingen sind unter http://www.ridder-immobilien.de erhältlich.

Über:

Ridder Immobilien GmbH
Herr Frank Ridder
Mülheimer Str. 19
40878 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 849 746
fax ..: 02102133 520
web ..: http://www.ridder-immobilien.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wahrheit, Klarheit, Transparenz – nach dieser Devise engagiert sich die Ridder Immobilien GmbH seit 1995 für erfolgreiche Immobiliengeschäfte in Ratingen und Umgebung. Die hervorragend qualifizierten Mitarbeiter beschäftigten sich intensiv mit dem regionalen Immobilienmarkt und bilden sich kontinuierlich weiter, um ihren Kunden immer aktuellste Zahlen, Kenntnisse und Marktdaten bieten zu können. Dank des bundesweiten Netzwerks aus erfahrenen Experten und ihrer ausgeprägten Problemlösekompetenz finden die Mitarbeiter auch in komplizierten Immobilienfällen stets die richtige Lösung.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Claudia Hoffmann
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt