Archive for the Allgemein Category

Brüninghoff initiiert erste „Konstruktiv“-Veranstaltung

BildDie professionelle Holzelement- und Produktfertigung spielt seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle für Industrie, Baugewerbe und Handel – auch für Brüninghoff. Das Unternehmen gilt als kompetenter Ansprechpartner für Planer und Architekten sowie für Zimmereien und Holzbauer. Um einen intensiven und direkten Austausch zwischen den Gewerken anzuregen, lud Brüninghoff Ende Februar bis Anfang März an drei verschiedenen Standorten zur neuen Informationsveranstaltung „Konstruktiv“ ein.

Längst gehört die Verwendung vorgefertigter Bauprodukte und -elemente zum Alltag vieler ausführender Gewerke. Denn Vorproduktion bringt viele Vorteile mit sich: Neben Zeiteinsparungen fallen zum Beispiel Gefahren wie schlechte Witterungsbedingungen bei der Fertigung im Werk einfach weg. Planungen können übersichtlicher, Fristen durch termingenaue Lieferungen problemloser gestaltet werden. So entsteht eine punktgenaue Organisation, die das Einhalten von zeitlichen Vereinbarungen einfach macht und das Risiko möglicher Strafzahlungen deutlich reduziert.

Doch damit alle Gewerke davon profitieren können, müssen sie immer auf dem aktuellen Wissensstand agieren. Deshalb arrangierte Brüninghoff für alle Interessierten der Holzbaubranche die erste „Konstruktiv“-Veranstaltung in Heiden, Berlin und Villingen-Schwenningen. Begrüßt wurden die Teilnehmer von Geschäftsführer Frank Steffens, der das Wort schließlich an Carsten Looks, Produktentwickler im Hause Brüninghoff, und Sarah Karel, Bauphysikerin des Unternehmens, übergab.

Beide referierten zum Tagesthema: Vorgefertigte Außenwand- und Fassadenelemente aus Holz. Looks sprach über Planung, Vorfertigung und Montage, während Karel sich dem Bereich Wärme-, Brand- und Schallschutz annahm. Beide arbeiteten jeweils mit praktischen Beispielen, in denen sie sich gegenseitig ergänzten. Zahlreiche Publikumsfragen und damit verbundene Diskussionen untereinander zeigten das große Interesse am Themengebiet. Um zudem die Arbeit mit Vorfertigungen auf der Baustelle in der Praxis selbst zu erläutern, zog man jeweils einen Kunden hinzu, der die Zusammenarbeit mit Brüninghoff und damit verbunden die Vorteile einer Planung mit Fertigbauteilen und -elementen an realisierten Projekten deutlich machte. So komplettierten sich Theorie und Umsetzung. Abschließend folgte an den beiden Brüninghoff-Standorten in Heiden und Villingen-Schwenningen eine Werksführung – in Berlin hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, bei einer Baustellenbesichtigung die Vorteile professioneller Vorfertigung am konkreten Beispiel zu begutachten.

Über:

Brüninghoff GmbH & Co. KG
Herr Frank Steffens
Industriestraße 14
46539 Heiden
Deutschland

fon ..: +49 28 67 / 97 39 0
fax ..: +49 28 67 / 97 39 900
web ..: http://www.brueninghoff.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Brüninghoff Gruppe gehört seit über 40 Jahren zu den führenden Projektbau-Spezialisten in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist im münsterländischen Heiden. Weitere Niederlassungen sind an den Standorten Hamburg, Niemberg, Villingen-Schwenningen und Münster beheimatet. Rund 470 Mitarbeiter realisieren europaweit bis zu 160 Bauprojekte im Jahr. Das Kerngeschäft des Familienunternehmens ist die Produktion von vorgefertigten Bauelementen aus Beton, Stahl, Holz, Aluminium sowie die ganzheitliche Konzeption, Planung und schlüsselfertige Ausführung von Bauprojekten.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Edeka-Zentrallager: Fahrwege für Gabelstapler dank „maxit floor 4610 Durotop“ wieder sicher belastbar

BildBlitzschnell erneuert: Für die Sanierung der Gabelstapler-Fahrwege im Edeka-Zentrallager Marktredwitz (Oberfranken) kamen aufgrund der Betriebszeiten nur Wochenenden in Frage. Mit Einsatz des hoch fließfähigen Industrieestrichs „maxit floor 4610 Durotop“ war eine schnelle Ausführung aber kein Problem. Nach Abtrag des alten Gussasphalts und Vorbereiten der Flächen verlegten die Industriebodenspezialisten den Estrich am Samstagvormittag. Bereits nach kurzer Zeit war der Boden voll belastbar, sodass die Stapler montags wieder rollen konnten – auf rutschsicheren, ebenen Fahrwegen. „Aufträge wie diese gehören für uns zum Tagesgeschäft. Bei Industriebodenprodukten von maxit können wir uns darauf verlassen, ein so enges Zeitfenster einzuhalten“, erklärt Frank Troeger, Inhaber des beauftragten Spezialbauunternehmens Troeger.

Gabelstapler verursachen eher selten Unfälle. Laut Statistik werden jährlich rund 12.000 solcher Ereignisse gemeldet. Wenn es aber dazu kommt, ist oft ein hoher Sach- oder auch Personenschaden die Folge. Aus diesem Grund sind neben einer zuverlässigen Handhabung der Stapler sichere Fahrwege besonders wichtig. In vielen Lagerhallen sind diese nach jahrzehntelanger Beanspruchung jedoch in ihrer Funktion stark eingeschränkt. Zu glatte Oberflächen ohne guten Grip für die Gabelstapler sowie Risse, Abplatzungen, Hohllagen und andere Schadensbilder können Betriebsabläufe und die damit verbundene Sicherheit erheblich beeinträchtigen.

Langfristig sichere Böden

In die Jahre gekommen waren auch die Fahrwege im Edeka-Zentrallager in Marktredwitz, gelegen im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel. Der permanenten Beanspruchung durch Nutzfahrzeuge haben sie lange Stand gehalten. Maxit-Vertriebsleiter Hartmut Lange konnte sich vor Ort ein Bild machen: „Aufgrund des zunehmenden Schadensbildes waren die Böden nicht mehr griffig und wiesen Risse, Fehlstellen und Aufwölbungen auf. Um die Betriebssicherheit zuverlässig sicherstellen zu können, bedurfte es eines neuen Belages, der das erschütterungsfreie Fahren der Stapler sowie ein Verrutschen oder Herabfallen von Waren ausschließt“, erklärt er. Für die Sanierung kamen grundsätzlich nur Wochenenden in Frage. In drei Abschnitten galt es, rund 900 Quadratmeter Industriebelag zu erneuern. Als planendes und ausführendes Unternehmen erhielt das Spezialbauunternehmen Troeger aus Veitshöchheim den Generalauftrag. Geschäftsführer Frank Troeger sorgte persönlich dafür, dass die Instandsetzung vor Ort ohne Verzögerungen verlief. Engste Zeitfenster sind ihm nicht neu: „Wir sanieren häufig unter starkem Zeitdruck. Dank sorgfältigster Planung und unter Einsatz absolut zuverlässiger Produkte stellen wir sicher, dass die Zeitvorgaben eingehalten werden und die Wiederinbetriebnahme garantiert ist. In maxit haben wir einen äußerst zuverlässigen und kompetenten Partner an unserer Seite. Industrieestriche aus diesem Haus sind für uns ein Garant für zufriedene Kunden.“

Nur 48 Stunden: Sanieren in kürzester Zeit

Beginnen konnten die Sanierungsarbeiten am Freitag um 22 Uhr nach Betriebsschluss. Zunächst musste der alte Gussasphalt abgefräst werden. Anschließend galt es, die Bodenplatte mittels Blastrac-Kugelstrahlen vorzubereiten. Risse wurden verklammert, verharzt und mit Glasfaserarmierungsgewebe überbrückt. Eine schnell reagierende Epoxidharz-Grundierung wurde aufgebracht und anschließend mit feuergetrocknetem Quarzsand abgestreut. Am Samstagmorgen konnte der überflüssige Sand abgekehrt und die Flächen mittels Industriesauger staubfrei hergestellt werden. Der so präparierte Betonuntergrund war damit optimal für den Einbau des zementgebundenen Industrie-Fließestrichs „maxit floor 4610 Durotop“ vorbereitet. Über Pumpschläuche mit Förderlängen von bis zu 100 Metern gelangte der hoch fließfähige Industrieestrich aus dem Silo problemlos zum Bestimmungsort. Innerhalb von zwei Stunden wurde der neue Belag auf einer Fläche von 300 Quadratmetern je Bauabschnitt aufgebracht. Am Sonntagmorgen erfolgten die Nacharbeiten.

Volle Bodenstärke für vollen Einsatz

Seine Stärken zeigte der mineralische Industrieestrich „maxit floor 4610 Durotop“ bereits bei der Verarbeitung: gute Pump- und Fließfähigkeit sowie schneller und ergonomischer Einbau bei geringem Personalaufwand. Das optimale Abbindeverhalten sowie die frühe Begehbarkeit sorgten für zügige Fortschritte bei der Sanierung. Bereits am Montag ab 3 Uhr konnten die Gabelstapler wie gewohnt ihren Betrieb wieder aufnehmen. Zu dieser Zeit hatte der Boden schon seine volle Belastbarkeit erreicht. Flurförderfahrzeuge profitieren nun vom erschütterungsfreien Fahren sowie der guten Rutschfestigkeit des Industrieestrichs. Zudem ist der Boden hoch verschleißfest und beständig gegenüber Mineralöl, Benzin und Chlorid. „Mit ,maxit 4610 Durotop‘ ließ sich in Kürze eine geschlossene, planebene Fläche herstellen“, erklärt Troeger. „Der Boden hält ab sofort jeder mechanischen und chemischen Belastung stand. Damit ist er den härtesten Anforderungen gewachsen – und zwar für Standzeiten von mindestens 20 Jahren. Zugleich wird die Elektronik der Flurförderfahrzeuge geschont, sodass sie ihre Aufgabe bei geringem Wartungsaufwand erfüllen können.“ Das einhellige Feedback der Staplerfahrer fiel ebenfalls positiv aus. Sie lobten umgehend, dass die absolute Planebenheit des neuen Industrieestrichs sehr rückenschonend sei.

Nähere Informationen zum Industriebodensystem „maxit floor 4610“ erhalten Fachhändler, Bauunternehmer und Verarbeiter direkt bei der maxit-Gruppe – per Telefon (09 220 – 18 0) oder E-Mail (E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt).

Über:

Franken Maxit Mauermörtel GmbH & Co.
Herr Reinhard Tyrok
Azendorf 63
95359 Kasendorf
Deutschland

fon ..: 09220/18-0
fax ..: 09220/18-200
web ..: http://www.maxit.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

maxit steht für innovative Produkte und Serviceleistungen für die Bauindustrie und das Bauhandwerk und hat sich in drei Jahrzehnten zu einem Unternehmen mit mehr als 600 Mitarbeitern an acht Standorten in Bayern, Sachsen, Thüringen und Tschechien entwickelt. Auf modernsten Anlagen produziert maxit Trockenmörtel und Gemische aus Bindemitteln, Zuschlagstoffen sowie Additiven und bietet ein umfassendes Produktprogramm für die Bereiche Rohbau, Ausbau und Fassade.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Frau Janina Wolter
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-206910
web ..: http://www.dako-pr.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der bekannte Fensterexperte Fenster Knaut aus Geilenkirchen empfängt Kunden und Interessenten im eigenen Show Room, um ihnen die Möglichkeiten moderner Fenstergestaltung aufzuzeigen.

Bild„Gute und individuelle passende Fenster und Türen sind alles, aber kein Standard. Sowohl bei Neubauprojekten als auch bei Modernisierungsmaßnahmen sollte der Auswahl der Fenster und Türen besondere Bedeutung zukommen.“ Das betont Stephan Knaut. Der Tischlermeister führt gemeinsam mit seiner Frau Meike das Unternehmen Fenster Knaut (www.fenster-knaut.de) in Geilenkirchen seit mittlerweile 15 Jahren und ist in der ganzen Region gefragter Partner von Architekten, Bauherren, Bauunternehmen und mehr für alle Fragestellungen rund um hochwertige Fenster und Türen.

Um Kunden bei der Suche nach dem perfekten Fenster und der perfekten Tür bestmöglich beraten zu können, verfügt Fenster Knaut über einen eigenen Show Room am Unternehmenssitz in Geilenkirchen. Dort präsentieren Stephan und Meike Knaut ihre vielfältigen Lösungen, sodass Bauherren, Architekten und Planer echte Inspiration für alle Projekte finden.

„Fenster und Türen sind ein komplexes Thema. Energieeffizienz, Einbruchschutz, Optik, Material und, und, und: Es müssen zahlreiche Details beachtet werden, damit die Fenster und Türen wirklich zu einer Immobilie und den Ansprüchen der Eigentümer passen. Ist ein Haus sehr modern oder eher klassisch? Werden sehr große Fensterelemente gewünscht oder eher eine Anordnung mehrerer kleinerer? Inwiefern sollen die Fenster die Architektur aufnehmen – sollen sie sich harmonisch einfügen oder einen Bruch im Design bringen? Das sind Fragen, die wir klären müssen“, sagt Stephan Knaut.

In der Fenster Knaut-Ausstellung sind zahlreiche Beispiele für die Gestaltung mit Fenstern und Türen zu finden, die die Bandbreite der Angebote des Unternehmens abbilden und die Möglichkeiten in der Gestaltung zeigen. „Wir wollen informieren und inspirieren. Fenster ist nicht gleich Fenster, sondern ein Design-Element, das den Charakter eines Hauses wirklich verändern kann. Deshalb muss es einfach passen. In unserem Show Room entwickeln wir das richtige Konzept“, betont Meike Knaut.

Fenster Knaut ist „First Window Partner Gold Level“ des österreichischen Premium-Herstellers Internorm und vertreibt die europaweit anerkannten Produkte in der Region exklusiv. Internorm bietet Design-Fenster in Kunststoff, in Kunststoff mit Aluminium-Deckschale und aus Holz mit Aluminium-Deckschale an. Ebenso arbeitet das Meisterunternehmen Fenster Knaut mit dem Hersteller Kneer Süd und anderen Partner zusammen.

Diese Partner fertigen auf unsere Bestellung hin Fenster und Türen auf individuelles Maß. Das ist ein ganz entscheidender Punkt in unserer Ausrichtung. Wir können durch die maßgefertigten Elemente wirklich alle Wünsche erfüllen, sodass dem Fenster-Design keine Grenzen gesetzt sind. Auch dies können wir in unserer Ausstellung in Geilenkirchen zeigen“, sagt Stephan Knaut. Mit Erfolg: Die Kunden kommen aus der ganzen Region zu Fenster Knaut, sei es auch Aachen, Heinsberg, Mönchengladbach oder sogar Düsseldorf. „Das zeigt uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Und diesen Weg werden wir konsequent weitergehen.“

Über:

Fenster Knaut GmbH
Frau Meike Knaut
An Fürthenrode 57
52511 Geilenkirchen
Deutschland

fon ..: 02451 4845236
web ..: http://www.fenster-knaut.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über Fenster Knaut GmbH

Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor 15 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „First Windows Partner“ von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neue befliesbare Ablagen aus Edelstahl von Dural

BildMit dem befliesbaren Ablagesystem TI-Shelf erweitert Dural jetzt sein Produktsortiment. Es eignet sich als kleiner Regalboden für Dusche, Bad und Wohnbereich. Ohne Beschädigung der Verbundabdichtung lassen sich die Ablagen problemlos befestigen. Zahlreiche moderne Formen und Designs ermöglichen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

Mit den neuen TI-Shelf-Ablagen bietet Dural nun eine sichere und pflegeleichte Abstellfläche. Sie eignet sich nicht nur für Dusche oder Badezimmer, sondern setzt auch im Wohnbereich Akzente. Vorteilhaft ist insbesondere die einfache Montage ohne Bohren im Rahmen der Fliesenverlegung: TI-Shelf wird auf die Oberkante der unteren Fliese aufgelegt, in den Fliesenkleber eingebettet und anschließend mit Silikon abgedichtet. So entstehen keine Beschädigungen an der Verbundabdichtung. Zudem erhält die Ablage durch das Abfangen der Kräfte über die Fliesen höchste Stabilität. Für die nachträgliche Montage stehen ebenfalls verschiedene Modelle zur Verfügung.

TI-Shelf besteht aus hochwertigem und rostfreiem V2A-Edelstahl mit gebürsteter Oberfläche. Da das Material gegenüber Fliesenkleber, Fugenmaterial und Zementschleierentferner unempfindlich ist, wird das Risiko von Schäden bei der Verlegung minimiert. Zudem zeichnet sich das Ablagesystem durch eine einfache Pflege mit einem neutralen Haushaltsreiniger aus, denn es entstehen keine schwer erreichbaren Ecken. Der Hersteller aus dem Westerwald bietet es in zahlreichen Varianten an: von Drei- oder Rechteck bis hin zum Trapez. Sowohl für Ecken als auch für die Wandfläche stehen Lösungen in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Mit der individuell wählbaren Einlage sind der Gestaltungsfreiheit keine Grenzen gesetzt: Die Farbe kann das Fliesendesign aufnehmen oder bewusst Kontraste setzen. TI-Shelf verbindet somit modernes Design mit einer einfachen und sicheren Verarbeitung.

Über:

Dural GmbH
Herr Christoph Heimbach
Südring 11
56412 Ruppach-Goldhausen
Deutschland

fon ..: 02602 9261-0
fax ..: 02602 9261-50
web ..: https://www.dural.de/de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Seit 1981 entwickelt und produziert Dural Profile, Systeme und Lösungen. Das Unternehmen ist in mehr als 70 Ländern und auf allen fünf Kontinenten vertreten. Mit Profilen für Fliesen, Natursteine, Parkett, Laminat und Designbeläge sorgt Dural für perfekte Übergänge, dauerhaften Schutz und ansprechende Optik auf Böden und Wänden. Duschrinnensysteme und Duschboards unterstützen die Einrichtung bodengleicher Duschen. Und für die abdichtende, dämmende und/oder entkoppelnde Bodengestaltung von Außen- und Innenbereichen hält Dural passende Mattensysteme bereit.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Frau Mareike Wand-Quassowski
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pflanzen, Blumen und Kräuter, auch atmosphärisch bietet AVIO catering & event seinen Mitarbeitern und Gästen eine Wohlfühloase.

„Mit der Neugestaltung des Hinterhofgartens haben wir einen weiteren Schritt in Richtung Steigerung der Arbeitsplatzqualität unternommen“ verkündet Managing Director, Panagiotis Tsangalis. Durchaus ist der zuvor Trist anmutende Hinterhof zu einer blühenden Oase geworden mit duftenden Beerensträuchern wie zum Beispiel Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren. Das farbliche Konzept wird abgerundet durch das Erstrahlen von Tomaten sowie gelben und grünen Zucchinis.

„Wir werden in den kommenden Monaten unseren Garten um weitere aromatische Kräuter erweitern“, erläutert Celine Hornischer, Trainee. Bisher finden sich im Kräuterbeet Rucola und Basilikum, sowie exotische Varianten wie Wasabi Rucola und Schokominze, was im Geschmack anscheinend nach der berühmten englischen Minzschokolade schmecken soll, „wir sind gespannt!“, fügt Frau Hornischer hinzu.

Schon seit einer Woche verzaubern die Kräuter- und Beerendüfte die Mitarbeiter und sorgen zusammen mit dem Wetter für echte Frühlingsgefühle.

Weitere Informationen zu dem sympathischen Frankfurter Caterer AVIO catering & event finden sie auf der Website http://avio-catering.de. Der Frankfurter Eventcaterer bietet bundesweit die volle Palette der Catering-Dienstleistungen und freut sich über Ihre Anfrage für ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Über:

AVIO catering & event
Frau Miriam Fischer
Hanauer Landstr. 6
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069/241434 – 68
web ..: http://www.avio-catering.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

AVIO catering & event
Frau Miriam Fischer
Hanauer Landstr. 6
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069/241434 – 68
web ..: http://www.avio-catering.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Gute Neuigkeiten für Poolbesitzer – Der Sommer wird glasklar mit den neuen Poolfiltern!

BildJeder Poolbesitzer wünscht sich einen Pool mit klarem, sauberen, vor allem aber sicherem Wasser. Dieser Wunsch kann sich mit dem innovativen Poolfilter, der von der Firma Flow Filtersysteme GmbH aus Münchberg entwickelt wurde und über das Unternehmen erhältlich sind, nun erfüllen. Dabei hat das Unternehmen ein modernes Filtermaterial entwickelt, das sich vor allem durch zwei Aspekte auszeichnen: eine hohe Sicherheit und eine hohe Filterleistung, so dass versackte Filter und Glassplitter im Wasser – wie sie bei anderen Varianten vorkommen können – endlich der Vergangenheit angehören. Darüber hinaus ist diese Filtertechnik aber nicht nur innovativ, sondern auch problemlos zu handhaben, so dass die angesprochenen herkömmlichen Filterprodukte, wie eben Glas oder Sand ersetzt werden können, ohne dass hygienische oder finanzielle Nachteile auftreten, denn immerhin ist das neue Filtermedium auch noch preiswerter als herkömmiche Varianten, so dass bis zu 40 Prozent an Kosten eingespart werden können.

Sichere Filterleistung und erhebliches Sparpotenzial als interessante Kombination

Gemäß den Produktinformationen des Unternehmens gehören aber nicht nur angegriffene Leitungen sowie eingespülte Glassplitter und Sandrückstände sowie verstopfte Zuleitungen durch eben diesen eingespülten Sand nun endlich der Vergangenheit an, sondern das neue Filtersystem besitzt neben einem einfachen Handling auch ein erhebliches Potenzial zur Energieeinsparung und zur Wassereinsparung. So beträgt das Potenziel zur Energieeinsparung und zur Wassereinsparung bei korrekter und dauerhafter Anwendung – wie oben bereits erwähnt – immerhin bis zu 40 Prozent. Damit richtet sich das Produkt aber auch an Poolbesitzer, die neben einem einfachen Handling und einer problemlosen Anwendung eben auch ein hohes Umweltbewusstsein zu schätzen wissen. Der Grund hierfür liegt auf der Hand, denn immerhin werden durch das neue System weitaus weniger Rückspülungen benötigt, was nicht nur die Pumpe und die betreffenden Leitungen, sondern auch den Wasserhaushalt schont, denn der Bedarf an Frischwasser, wie es für die Rückspülungen nunmal benötigt wird, wird deutlich reduziert, so dass eine Wassereinsparung erfolgt, die einmal die Umwelt, zum anderen aber auch das Budget der Poolbesitzer schont.

Weitere Vorteile und Wissenswertes über das neue Filtersystem aus Münchberg

Darüber hinaus können Poolbesitzer, die sich für das neue Filtersystem aus Münchberg entscheiden, aber noch weitaus mehr Vorteile nutzen. Immerhin werden durch dieses System im Gegensatz zu älteren Varianten weder Silberionen noch Farbstoffe verwendet, so dass nun auch keine Faserablösung während des Filterprozesses mehr befürchtet werden muss. Darüber hinaus kommt das System vollständig ohne gesundheitsbedenkliche Flockungsmittel aus, wobei es durch eine spezielle Faserzusammensetzung trotzdem eine Filterwirkung besitzt, die bis zu 30 Mal wirkungsvoller ist als die der anderen Systeme. Dieses Ergebnis konnte in speziellen Test nachgewiesen werden! Ein weiterer wesentlicher Vorteil besteht aber auch darin, dass Poolbesitzer beim Kauf der Anlage kein Risiko eingehen, denn das System kann in fast allen gängigen Filtersystemen angewendet werden. Zu dem besitzt es den Vorteil, dass es nicht verklumpen kann und sich dem Filterbehälter optimal anpasst. Darüber hinaus können 75 kg Sand, wie sie normalerweise verwendet werden, durch etwa 1 kg modernem Filtermaterial ersetzt werden, was zu dem problemlos entsorgt werden kann. Bei weiterführenden Fragen steht der Kundenservice des Unternehmens aber natürlich gerne zur Verfügung.

Über:

Naturwirkstoffe Blog
Herr Sven Erxleben
Chemnitzer Straße 29
04643 Geithain
Deutschland

fon ..: 034341408484
web ..: http://www.matrixe-zone.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Naturwirkstoffe Blog
Herr Sven Erxleben
Chemnitzer Straße 29
04643 Geithain

fon ..: 034341408484
web ..: http://www.matrixe-zone.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

immo-finanzcheck.de mit schnellem Online-Service und attraktiven Konditionen

BildWer ausgezeichnete Konditionen für seine Baufinanzierung sucht, sollte einen Blick auf immo-finanzcheck.de werfen: Die neue Plattform hat die Angebote von mehr als 1.000 regionalen und überregionalen Darlehensgebern im Vergleich. Ein weiterer Pluspunkt: immo-finanzcheck.de setzt auf schnellen Online-Service und eine kompetente Beratung über digitale Kommunikationswege wie Telefon, E-Mail oder Videochat. Finanzierungssuchende profitieren so nicht nur von günstigen und individuell passenden Baudarlehen. Ganz nebenbei sparen sie auch jede Menge Zeit.

Wer seinen Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen möchte, hat nach wie vor gute Karten: Die Zinsen für Immobilienkredite liegen weiterhin auf einem besonders niedrigen Niveau. Damit die Finanzierung noch günstiger wird, lohnt sich ein kostenloser und unverbindlicher Vergleich der Angebote auf immo-finanzcheck.de. Mit mehr als 1.000 ausgewählten Kreditinstituten hat das neue Portal besonders viele Darlehensgeber im Vergleich. Entsprechend groß sind die Aussichten auf den niedrigsten Zinssatz.

Kostenlose Beratung und schnelle Online-Kreditabwicklung
immo-finanzcheck.de bietet jedoch nicht allein gute Zinsen und kompetente Beratung. „Im Interesse unserer Nutzer setzen wir auch auf effiziente und schlanke Prozesse“, sagt Joachim Sedlaczek, Vorstandssprecher der Viantis AG, die das neue Portal betreibt und eine 100-prozentige Tochter der Sparda-Bank West ist. So könnten besonders kurze Bearbeitungszeiten erzielt und jede Baufinanzierung schnell und zügig auf den Weg gebracht werden.

Finanzdienstleister mit Immobilienkompetenz
Mit der Viantis AG steht hinter immo-finanzcheck.de ein moderner Finanzdienstleister, der über eine ausgeprägte Immobilienkompetenz verfügt. „Gemeinsam mit unseren eigenen zertifizierten Gutachtern nehmen wir im Jahr etwa 10.000 Immobilienbewertungen vor. Die Erfahrung und das Know-how unserer Spezialisten fließen vor allem in unseren Immobilienwertrechner, den wir speziell für Banken entwickelt haben und jetzt allen Interessierten auf immo-finanzcheck.de zur Verfügung stellen“, erklärt Sedlaczek. Die besondere Stärke des Rechners ist die Qualität der ermittelten Immobilienwerte, die sehr nah an den tatsächlich erzielbaren Kaufpreisen liegen. „Mit immo-finanzcheck.de möchten wir den Weg ins Eigenheim so einfach wie möglich machen. In Deutschland gibt es rund 82 Millionen Menschen, etwa 41 Millionen Wohnungen und Häuser sowie weit über 1.000 Banken. Wir bringen zusammen, was zusammen gehört – die Menschen mit der passenden Immobilie und der besten Bank.“

Mehr Informationen unter www.immo-finanzcheck.de

Über:

Viantis AG immo-finanzcheck.de
Herr Florian Ischinsky
Roßstraße 92
40476 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-54 22 99-30
fax ..: 0211-54 22 99-99
web ..: https://www.immo-finanzcheck.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über die Viantis AG
Die Viantis AG ist ein modernes Immobilien- und Finanzdienstleistungsunternehmen. Als Tochtergesellschaft der Sparda-Bank West verbindet sie Immobilienkompetenz mit Finanzexpertise und begleitet ihre Kunden auf dem Weg zur Wunschimmobilie. Mit ihren eigenen zertifizierten Gutachtern und jährlich über 10.000 Bewertungen ist die Viantis einer der führenden Immobilienbewerter in NRW.

Über immo-finanzcheck.de
immo-finanzcheck.de ist das Finanzportal für die private Baufinanzierung. Der unabhängige Finanzierungsanbieter hat die Konditionen von mehr als 1.000 ausgewählten regionalen und überregionalen Darlehensgebern im Vergleich. Hinter immo-finanzcheck.de stehen die Finanz- und Immobilienprofis der Düsseldorfer Viantis AG.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Frau Mareike Wand-Quassowski
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt