Archive for the Allgemein Category

Entrümpelung Köln

| Oktober 19th, 2020

Was ist bei einer Haushaltsauflösung zu beachten?

BildWer alte Möbel loswerden oder Teppiche, Böden und dergleichen entsorgen möchte, kann eine Entrümpelung Köln in Anspruch nehmen. Aus welchen Gründen eine solche Entrümpelung nötig ist, ist dabei nicht wichtig, egal ob es um einen Umzug geht, um Nachlass-Immobilien, sogenannte Messie-Wohnungen usw. Die Entsorgung findet diskret statt sowie professionell und wer mag, kann im Vorfeld gerne ein kostenloses Angebot einholen bzw. ein unverbindliches Beratungsgespräch. Auch wenn Büroräume oder gewerblich genutzte Immobilien aufgelöst werden sollen, bietet sich eine solche Entrümpelung an. Dabei kann es um die verschiedensten Branchen gehen, die Diskretion wird garantiert gewahrt. Nach einer Entsorgung können dann schließlich gewünschte Renovierungsarbeiten stattfinden, so dass die Immobilie wieder neu vermietet oder verkauft werden kann.

Professionelle Entrümpelung leicht gemacht

Viele Menschen, welche Möbelstücke und dergleichen zu entsorgen haben, sind berufstätig und haben daher nicht die Zeit, selber aktiv zu werden. Mitunter fehlen auch andere Mittel wie Fuhrpark, Unterstützung beim Tragen usw. Alles kein Problem, denn mit einem kompetenten Service werden alle diese Dinge erledigt. Dabei kann es um Entrümpelungen im kleineren Umfang gehen, aber auch um anspruchsvollere Arbeiten. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs können Interessenten am besten angeben, welche Möbel aus der Wohnung raus getragen werden sollen und wie groß diese Möbel in etwa sind. Praktisch ist in jedem Fall auch, dass auch Möbel wie Küchen, Kühlschränke oder alter Sperrmüll gleich fachgerecht entsorgt werden. Wer eine Küche nicht selber auseinander bauen möchte, kann diese von Experten demontieren lassen, so sparen die Mieter oder Eigentümer eine Menge Zeit und vor allem auch Energie und Kraft.

Unverbindliches Angebot einholen
Kostenloses Beratungsgespräch
Diskretion bei Messie-Wohnungen
Auflösungen und Entrümpelungen
Demontagen von Küchen usw. möglich

Alte Möbel und Sperrmüll entsorgen lassen

Mitunter ist es nicht nur nötig, eine Wohnung oder ein Haus entrümpeln zu lassen, sondern auch Keller, Abstellkammern, Dachböden und dergleichen. Auch alte Lagerräume gilt es immer wieder mal in Angriff zu nehmen, um Platz für Neues zu schaffen. Jeder Interessent kann eine unverbindliche Anfrage bezüglich Dienstleistung und Preise stellen und erhält umgehend ein kostenloses Angebot. Dies gilt für Haushaltsauflösungen ebenso wie für die Entrümpelung eines Büros, Kellers oder anderen Objekts. Im Fall eines Schädlingsbefalls können sich Mieter und Eigentümer ebenfalls ein Angebot senden lassen von einem professionellen Partnernetzwerk. Die Dienstleistungen eines Entrümpelungsunternehmens in Köln selber umfassen Leistungen wie Entrümpelungen generell, Haushaltsauflösungen, Wohnungsauflösungen sowie Wohnungsentrümpelungen und Büroauflösungen. Auch eine Demontage von Küchen oder anderen Elementen ist möglich und im Full Service Paket enthalten. Die Entsorgung von Sperrmüll wird bei Bedarf ebenfalls übernommen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

RümpelExperten® | Entrümpelung
Herr Felix Mühlacker
Königsbrücker Straße 28-30
01099 Dresden
Deutschland

fon ..: 0156/78318936
web ..: https://www.ruempelexperten.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

RümpelExperten® ist Fachbetrieb in den Bereichen Haushaltsauflösung, Wohnungsauflösung, Entrümpelung, Abbrucharbeiten und Entsorgung. Stellen Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage zu Ihrem Vorhaben. Wir helfen Ihnen gerne.

Pressekontakt:

RümpelExperten® | Entrümpelung
Herr Felix Mühlacker
Königsbrücker Straße 28-30
01099 Dresden

fon ..: 0156/78318936

Mit viel Liebe zum Detail und einem Gespür für feinste Materialien lässt das Expertenteam von Texturwerk Wohn- und Designträume wahr werden.

BildModerne Mal- und Lackiertechniken sowie Restauration, Fassmalerei und Vergoldung werden professionell und maßgeschneidert auf Kundenwünsche ausgeführt. Texturwerk vereint einzigartiges und beeindruckendes Wohnraumdesign mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Präzision.

Imitationsmalerei und Oberflächenvergoldung
Die Imitationsmalerei ist eine geniale Technik zum Maserieren und Marmorieren von Oberflächen mit der faszinierend echte Nachbildungen von Holz-, Marmor-, Granit- oder Halbedelsteinoberflächen entstehen. Damit lassen sich praktisch alle Oberflächen veredeln.
Vergoldermeister verarbeiten Edelmetalle wie Echtgold, Blattsilber, Platin und Palladium und schaffen damit edle Objekte für den Wohnraum oder faszinierende Stuckelemente für Wände und Decken.

Stuck – klassische Schönheit, wieder entdeckt
Schlösser und alte Herrenhäuser zeigen bis heute die beeindruckende Kunst der Stuckateure aus den letzten Jahrhunderten. Dieses außergewöhnliche Handwerk findet bei Texturwerk eine neue Heimat. Klassische Wand- und Deckengestaltung mit Stuck sowie skulpturale Elemente können in Rücksprache mit dem Kunden an die gesamte Raumgestaltung angepasst werden. Dabei finden sowohl klassische Materialien wie Alabastergips oder Kalk als auch moderne Mittel wie hydraulisch gebundener Mörtel Verwendung.
Bereits vorhandene Stuckarbeiten werden mit viel Gefühl für Material und Ambiente restauriert, gereinigt und konserviert.
Mehr zum Thema Stuck: https://www.texturwerk.com/stuck.html

Oberflächenveredelung – Farbe, Struktur und Effekte fast ohne Grenzen
Metalloberflächen lassen sich durch das klassische Brünieren farblich gestalten und gleichzeitig widerstandsfähiger machen. Dabei wird das Metall durch Aufbringen einer hauchdünnen sauren oder alkalischen Lösung auf die Oberfläche mit einer Schutzschicht überzogen, ohne den metallischen Charakter zu verändern.
Mit Hilfe professioneller Spachteltechniken lassen sich Badezimmer und Küchen zu einzigartigen Räumen umgestalten. Dabei entstehen glänzende und glatte Oberflächen ohne Fugen, die nicht nur eine hygienische Funktion erfüllen, sondern auch ästhetisch und haptisch ein völlig anderes Erlebnis darstellen. Dabei kommen sowohl modernste Praktiken zum Einsatz als auch traditionelle Prozesse wie die Herstellung und Verarbeitung von Tadelakt, einer Jahrhunderte alten marokkanischen Putztechnik.
Mehr Informationen zu Bädern mit Tadelakt oder Kalkputz auf:
https://www.texturwerk.com/baeder.html

Zur hohen Kunst der Wandveredelung gehört auch die Verarbeitung von Lincrusta-Tapeten. Texturwerk hat für diesen speziellen Bereich ausgebildete Fachleute, die sich mit Hingabe diesem Bereich widmen. Lincrusta ist widerstandsfähig und extrem wasserbeständig. Das druck- und schlagfeste, linoleumähnliche Material war Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts sehr beliebt und findet sich auch heute noch in Häusern aus dieser Epoche. Zum Beispiel im Cafe Royal in London, in der New Yorker Carnegie Hall oder im Raffles Hotel in Singapur. Die Oberfläche kann mit Wandfarben oder Lacken bearbeitet werden, auch Vergoldungen sind möglich.
Auch die Enkaustik, eine heute nur noch selten gebräuchliche Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Maluntergrund aufgebracht werden, gehört zum Repertoire der Spezialisten von Texturwerk.

Egal welche Aufgabe sich den Fachleuten von Texturwerk stellt, eine eigene Farbmanufaktur, die eine Herstellung umweltfreundlicher und effektvoller Farben ermöglicht, lässt keine Wünsche offen. Historische Rezepturen wie Tempera- bzw. Kaseinfarben sind ebenso möglich wie moderne Farbkreationen.
In den Schauräumen der Texturwerkstatt erfährt man Handwerk als Erlebnis neu und wird zu einzigartigem Wohnraumdesign mit individuellen Lösungen und exklusiven Oberflächen inspiriert.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Texturwerk Wanddesign
Herr Jörg Held
Erbacher Straße 8
64354 Reinheim
Deutschland

fon ..: +49 (0) 6162 91 17 825
web ..: https://www.texturwerk.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Texturwerk im hessischen Reinheim verbindet traditionelles Handwerk mit modernsten Prozessen. Bestehend aus Experten des Maler-, Lackierer- und Vergolderhandwerks bietet Texturwerk hochqualitatives und vielseitiges Wohnraumdesign. Von echtem Stuck mit vergoldeten Elementen und Deckenmalerei, über künstlerische Spachteltechniken und Prägetechniken für die Wandgestaltung, bis hin zum Brünieren, Versilbern und Verkupfern von Oberflächen. Bei Texturwerk werden exklusive Wohnraumideen wirkungsvoll umgesetzt.

Pressekontakt:

Bio-Seo Agentur Handart
Frau Patricia Lammer
Schellenbergstraße 3
82110 Germering

fon ..: +49 (89) 89 42 70 58
web ..: https://www.bio-seo.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Cocooning“, also das gemütliche Einigeln im eigenen Zuhause, ist derzeit das Wort der Stunde – die Corona-Pandemie lässt grüßen. Ein prasselndes Kaminfeuer gehört für viele Menschen dazu!

BildDie Menschen mögen es gemütlich. Gerade in stressigen, aufwühlenden Zeiten, wie wir sie aktuell erleben, ziehen sich die Menschen in ihre eigenen vier Wände zurück und möchten es dort besonders schön haben. Der Hygge-Trend aus Dänemark oder auch das Phänomen des sogenannten Cocooning sind nur zwei Beispiele dafür. „Social Cocooning ist eine neue Lagerfeuermentalität, deren Kern ein auf Kontakt basierendes Zusammentreffen von Menschen in entspannender Wohnzimmeratmosphäre ist. Die Aktualität des Social Cocooning zeigt sich unter anderem in der Liste der ,Wörter des Jahres 2016′ des britischen Wörterbuchs Collins“, wie es beim Zukunftsinstitut heißt.

„Cocooning“, also das Einigeln im gemütlichen Zuhause, ist auch derzeit das Wort der Stunde – die Pandemie lässt grüßen. „Schon seit Jahren ist zu beobachten, dass sich die Menschen verstärkt in die eigenen vier Wände zurückziehen, um es sich dort gemütlich zu machen und der manchmal rauen Realität zu entfliehen“, sagt Jan Kurth, der Geschäftsführer des Verbands der deutschen Möbelindustrie, in einem Artikel in der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“. Durch die Corona-Krise habe sich diese Tendenz noch verstärkt.

„Das spüren wir mit unserem Angebot sehr deutlich, denn zum Cocooning, zur gemütlichen und auch gerne etwas luxuriöseren Zurückgezogenheit im eigenen Heim gehört auch der Kamin. Die Faszination des Feuers übt seit jeher eine magische Anziehungskraft auf den Menschen aus. Bei einem Kamin oder Ofen lässt es sich gemütlich bei einem Buch, einem Glas Wein und mit Freunden und Familie entspannen. Die wohltuende Wirkung von Wärme ist traditionell bekannt. Knisternde Holzscheite und prasselnde Flammen: Für viele bedeutet ein Kamin oder Ofen ein Stück Lebensqualität“, sagt Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister Marcus Breuer, Inhaber von Kachelofen Breuer (www.kacheloefen-breuer.de).

Er ist für seine Kunden vorrangig in Mönchengladbach, Krefeld, Neuss, Viersen und im Kreis Heinsberg sowie in der Nordeifel (Nideggen, Heimbach, Simmerath, Monschau, Düren etc.) tätig und weiß: „Das Wohnambiente wird von einem Kamin oder Ofen positiv beeinflusst. Der passende Kamin oder Ofen kann zum Highlight im Interieur werden und das gesamte Einrichtungskonzept komplettieren. Denn dieser ist nicht nur eine wundervolle Wärmequelle, mit ihm lassen sich auch Räume ganz individuell.“

Dabei müsse der Kamin noch nicht einmal mehr in Betrieb sein, um einen Raum zu bereichern. Der Kamin sei Einrichtungselement an sich, betont Marcus Breuer. „Den Wohnraum gestaltet er auf ganz unterschiedliche Weisen: So ist ein Kamin mit Bank beispielsweise nicht nur ausschließlich Wärmequelle für den Wohnraum, sondern bietet mit seinen Aussparungen und Nischen auch Platz zum Sitzen. Das bedeutet pure Gemütlichkeit im heimischen Kokon.“

Der Ofenbauer und Kaminexperte stellt auch heraus, dass zum Design eine ordentliche Beratung gehört. Gestaltungsideen reichen von klassisch-elegant über rustikal bis hin zu minimalistisch-modern. Die Auswahl ist praktisch endlos und hängt mit den persönlichen Vorzügen des Käufers und der gegebenen Raumsituation zusammen. Ein paar grundlegende Einrichtungstrends und -regeln sind vor einem Kauf zu bedenken. Als Faustregel gilt: Je mehr man vom Feuer sieht, desto höher der Gemütlichkeitsfaktor. Daher ist beispielsweise ein Kamin oder Ofen mit großer Glasfläche behaglicher als einer mit kleinem Guckloch. Den wohligsten Effekt erzielt man mit einem Kamin oder Ofen, der an drei Seiten mit hochwertigen Glasscheiben bestückt ist. Hier wirken die Flammen wie ein Lagerfeuer.“

Für Marcus Breuer steht im Vordergrund, aus dem vielfältigen Angebot den passenden Ofen oder Kamin auszuwählen, der zum Haus und zum Lebensstil passe. Daher sieht er einen hohen Beratungsbedarf beim Kauf eines solchen Systems und hebt in diesem Zusammenhang die Kompetenz eingetragener Fachbetriebe hervor. Er selbst ist Vorsitzender der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V. „Kunden sollten sich vom Handwerker in den eigenen vier Wänden beraten lassen. Das führt dann zu einer individuellen, idealen Umsetzung. Die Bestellung auf gut Glück kann hingegen zu Enttäuschungen führen – und die gilt es natürlich bestmöglich zu vermeiden.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Kachelöfen Breuer
Herr Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
Deutschland

fon ..: 0 21 62 / 26 0 77
fax ..: 0 21 62 / 35 14 41
web ..: http://www.kacheloefen-breuer.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss und einer Niederlassung in Heimbach in der Eifel besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Pressekontakt:

Kachelöfen Breuer
Herr Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen

fon ..: 0 21 62 / 26 0 77
web ..: http://www.kacheloefen-breuer.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ohne einen Vertrauensaufbau ist, von Zufällen abgesehen, im privaten Haus- und Wohnungsbau kein erfolgreiches Geschäft zu betreiben.

BildWas aber bedeutet das? Und wie kann ein Vertrauensbildungsprozess mit Bauinteressenten nachhaltig initiiert und bis zum erfolgreichen Abschluss eines Bauvertrages unterstützt werden?

Der klassische Auftritt im Internet

Alles beginnt mit dem Internet-Auftritt des Bauunternehmens. Viele Bauunternehmer glauben, dass es reiche, einen Internet-Auftritt durch die Anbieter-Homepage und diverse, digitale Immobilienanzeigen zu haben.

Anbieter ohne erkennbare Abgrenzung

Da allerdings jeder ernst zu nehmende Mitbewerber diese digitalen Kommunikationsmedien auch nutzt, um im Internet präsent zu sein, generieren sie keinen nennenswerten Unterschied. Im Gegenteil verunsichert die Ähnlichkeit in Aufbau und Inhalten mögliche Bauinteressenten eher.

Sicherheit braucht Fakten

Schöne Bilder und taffe Slogans bringen es längst nicht mehr! Lediglich Tatsachen über die bevorstehende Zusammenarbeit können Bauinteressenten die erforderliche Sicherheit geben, die diese suchen. Dabei ist wichtig: Je glaubwürdiger die Quelle, aus der die Fakten berichtet werden, desto besser.

Vertrauen braucht Sicherheit

Die glaubwürdigste Quelle, die über die Qualitäts- und Serviceleistungen eines Bauunternehmens glaubwürdig berichten kann, besteht aus erfahrenen, übergebenen Bauherren. Die haben die Zusammenarbeit vom ersten Augenblick an persönlich erlebt und können sie dementsprechend beurteilen. Deren Qualitätsbewertung schafft eine sichere Vertrauensbasis.

Weg über Bauherren-Befragung

Um zuverlässige Informationen von der Basis zu generieren, empfiehlt sich die Durchführung einer schriftlichen Befragung der Bauherren, z.B. des letzten Übergabejahres. Schriftlich deshalb, weil jede positive Bewertung dann nicht nur authentisch, sondern auch vorzeigbar ist. Das sind hoch relevante Informationen für Bauinteressenten, denen diese trauen und damit auch vertrauen.

Veröffentlichung der Ergebnisse im Internet

Ergebnisse von Bauherrenbefragungen können im Netz an vielen Stellen veröffentlicht werden. So auf der eigenen Homepage, in PR-Portalen, Blogs, Foren und in den sozialen Medien wie Twitter, Facebook & Co. Die Reichweite im Netz generiert eine enorme Sichtbarkeit, so dass die Ergebnisse aus Qualitätsbewertungen sicher wahrgenommen werden.

Vorteile für alle Beteiligten

So wird über Bauherrenbefragungen mehr Sicherheit für Bauinteressenten geschaffen, die ihnen bei der Orientierung und Entscheidungsfindung hilft.

Bauunternehmen profitieren auf der ganzen Linie:

o Scharfe Qualitätsabgrenzung von Wettbewerbern
o Erkennbare Position als Qualitätsanbieter
o Deutlich mehr Bekanntheit durch die Reichweitensteigerung
o Zusätzliche, qualifizierte Bauinteressenten
o Mehr und zusätzliche Bauaufträge

Fazit:

Bauinteressenten wollen da abgeholt werden, wo sie stehen. Ihr Ansinnen ist es, mehr persönliche Sicherheit zu bekommen, als Wettbewerber ihnen zu geben in der Lage sind. Verkäufer können dieser Erwartung entsprechen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihr Akquisitionskonzept einbauen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, zu attraktiven Konditionen ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung von Wettbewerbern Ihrer Region zu generieren!

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens kann das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress Jimdo Blogspot

und im PR-Portal der Wirtschaft.

… sowie im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, Kleve, Essen, Bochum; Verfuß GmbH, Menden, Hemer, Wuppertal und Köln; Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim; Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden; Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen; Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Mettmann, Langenfeld und Solingen; EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, Bonn, Köln und Düsseldorf; Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn; Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam; OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Leipzig und Dresden; cedehaus GmbH, Biedenkopf-Wallau; Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig; Grund Invest GmbH & Co. KG, Keis Paderborn; Klee Haus BAUPARTNER GmbH, Dessau-Roßlau, Wittenberg; Kreativ Massivhaus GmbH, Landau; MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig; Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn; MHB Stumm GmbH, Münsingen; PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf; reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim; VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 02131 – 74 27 890
fax ..: 02131 – 74 27 894
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ergebnisse von Bauherrenbefragungen können im Netz an vielen Stellen veröffentlicht werden. So auf der eigenen Homepage, in PR-Portalen, Blogs, Foren und in den sozialen Medien wie Twitter, Facebook & Co. Die Reichweite im Netz generiert eine enorme Sichtbarkeit, so dass die Ergebnisse aus Qualitätsbewertungen sicher wahrgenommen werden.

Pressekontakt:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst

fon ..: 02131 – 74 27 890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Angehende Bauherren sind bei der Kontaktaufnahme zu einem Bauunternehmen grundsätzlich verunsichert, ob in Sachen Bauqualität oder persönlicher Sicherheit, die sie dort erwartet.

BildUmso bedeutender ist es, alles zu tun, um ihr Bedürfnis nach einer Rund-Um-Sicherheit zu stillen.

Mit konventionellen Mitteln ist das allerdings nicht möglich, denn diese setzen alle Wettbewerber ebenfalls ein und verunsichern potenzielle Kunden dadurch noch mehr.
Empfehlungsmarketing: Bauherren als freiwillige und glaubwürdige Werbeträger einsetzen
Um sich von solchen Wettbewerbern abzusetzen lohnt es sich, einen anderen Weg in Form eines aktiven Qualitäts-Empfehlungsmarketing zu gehen. Mit diesem Tool steht Bauunternehmen ein Marketing-Instrument zur Verfügung, das kurzfristig wirkungsvoll und nachhaltig kostengünstig ist.

Keiner ist glaubwürdiger als erfahrene Bauherren

Anstatt Bauinteressenten mit selbstgebastelten Zufriedenheits-Koeffizienten zu verwirren, setzen sie damit auf die Authentizität und Glaubwürdigkeit beteiligter Bauherren. Keiner kann Bauqualität besser bezeugen, als übergebene Bauherren abgenommener Bauvorhaben.

Qualitätsgemeinschaft für mehr Transparenz im Bauwesen

Die BAUHERRENreport GmbH hat sich darauf spezialisiert, dieses Thema professionell für Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau umzusetzen. Gemeinsam mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen hat sie dazu eine Qualitätsgemeinschaft für mehr Transparenz im Bauwesen gegründet.

BAUHERREN-PORTAL: Qualitätsplattform der besonderen Art

Diese bewirtschaftet eine reine Qualitätsplattform, das BAUHERREN-PORTAL. Hier werden die Ergebnisse aus schriftlich durchgeführten Bauherrenbefragungen mit Prüfbericht du Qualitätsurkunde veröffentlicht. Auf diese Weise entsteht eine Transparenz, die Bauinteressenten von den überdurchschnittlichen Leistungen der geprüften Bauunternehmen überzeugt.

Unverwechselbarkeit im Marktumfeld erzielen

Deren Ziel ist es, gute Bauunternehmen aus dem Markt herauszuheben und deren überdurchschnittliche Qualitätsleistung neuen Bauinteressenten zu empfehlen. Auf diese Weise werden aus Bauherrenempfehlungen die profitabelsten Verkäufer.

Bauinteressenten sind begeistert

Nach mittlerweile mehr als 6 Jahren Erfahrung mit dieser Form des Empfehlungsmarketing lässt sich schlussfolgern, dass alle Beteiligten gleichermaßen profitieren:
Bauinteressenten durch die Empfehlung für mehr Qualität und Sicherheit, Bauunternehmen durch mehr Bekanntheit, klares und überlegenes Qualitätsprofil im Markt, eine bessere Image-Positionierung und mehr Umsatz.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (c/o BAUHERRENreport GmbH)

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 02131 – 74 27 890
fax ..: 02131 – 74 27 894
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Anstatt Bauinteressenten mit selbstgebastelten Zufriedenheits-Koeffizienten zu verwirren, setzen sie damit auf die Authentizität und Glaubwürdigkeit beteiligter Bauherren. Keiner kann Bauqualität besser bezeugen, als übergebene Bauherren abgenommener Bauvorhaben.

Pressekontakt:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst

fon ..: 02131 – 74 27 890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Internet entscheidet heutzutage mit, ob ein Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen bei Bauinteressenten in die engere Wahl und am Ende zum Abschluss kommt. Und das von Anfang an.

BildSuchverhalten von Bauinteressenten

Die meisten Bauinteressenten wählen zunächst in der Vorrecherche über das Internet durchschnittlich drei bis sechs mögliche Baupartner aus. Das ist sozusagen eine erste, grobe Vorauswahl. Oft kommen noch ein oder zwei Empfehlungen hinzu. Die Konzentration erfolgt dann regelmäßig auf zwei bis drei Bauunternehmen für die konkrete Gesprächs- und Angebotsphase. Während dieser wird ständig zu diesen Unternehmen recherchiert.

Allerdings fokussieren Bauinteressenten sich in dieser Phase auf konkrete, nachvollziehbare Qualitäts- und Servicekriterien.

Gute Bauunternehmen nicht als Spitzenanbieter zu identifizieren

Diese Suche ist für Interessenten weder einfach noch besonders erfolgreich: Selbst professionelle Bauunternehmen sind über das Internet mit spezifischen Suchbegriffen als Spitzenanbieter kaum zu identifizieren.

Nur sehr wenige veröffentlichen zielführende Aussagen über zufriedene Bauherren bzw. deren Hausbau-Erfahrungen. Die benötigt es aber, um erkennen zu können, ob es sich um besonders kundenorientiertes Bauunternehmen handelt.

Transparenz schaffen als unternehmerische Herausforderung

Aus verkäuferischer Sicht ist das unverständlich. Angesichts des allgegenwärtigen Sicherheits- und Transparenzbedürfnisses von Bauinteressenten dazu unternehmerisch ineffektiv, leichtsinnig und unprofessionell. Für eine wirkungsvolle Vertrauensbildung reicht es längst nicht mehr, mit einem Informations-Minimum im Netz präsent zu sein.

Die meisten Haus- und Wohnungsbauer werden im Internet beim konkreten Such- und Selektionsprozess deshalb auch nur zufällig gefunden. Sie überlassen die Sichtbarkeit der wichtigsten Google-Positionen einfach irgendwelchen Marktbegleitern.

Mit Schlüsselbegriffen im Netz sicher gefunden werden

Die unternehmerische Herausforderung für Bauunternehmer liegt doch darin, Bauinteressenten konkrete, qualifiziertere Informationen anzubieten, als dies Wettbewerber tun. Zum Beispiel aus authentischen Qualitätsbewertungen von Bauherren. Sind keine derartigen Informationen im Netz zu finden, bleibt ein großes Potenzial an Bauaufträgen ungenutzt.

Dazu sollten mit den wichtigsten Keywords entsprechende Suchmaschinentreffer mit Qualitätsinformationen erzielt werden. Anhand derer können Bauinteressenten dann vorselektieren, welche Baupartner als potenzielle Gesprächspartner in Frage kommen und welche nicht.

Konkrete Recherche erfordert konkrete Ergebnisse

Diese konkrete Netzrecherche mit Schlüsselbegriffen hat im Moment zur Folge, dass die große Mehrheit aller in Frage kommenden Bauunternehmen aus Sicht eines ganz normal recherchierenden Bauinteressenten schon bei dessen Vorrecherche nicht dabei ist.

Dann ist die Chance auf den Bauauftrag vertan, und zwar unabhängig von der angebotenen Qualität. Dabei sind belastbare Qualitätsbeweise von Bauherren über schriftliche Zufriedenheitsbewertungen möglichst vieler Bauherren leicht zu ermitteln und darzustellen.

Professionelles Empfehlungsmanagement praktizieren

Aus diesen Erkenntnissen hat die BAUHERRENreport GmbH ein Content-Marketing entwickelt, das einmalig im deutschen Haus- und Wohnungsbau ist. Dabei werden alle Bauherren eines exakt definierten, repräsentativen Zeitraues befragt und darum gebeten, ihren Baupartner mit ihren Erfahrungen über alle Profile hinweg schriftlich zu bewerten.

Veröffentlichung nach erfolgter Zertifizierung

Die Ergebnisse werden ausgewertet und zertifiziert. Der Prüfbericht und das Prüftestat werden anschließend im BAUHERREN-PORTAL sowie auf entsprechenden PR-Plattformen im Netz, auf Blogs, in Foren und in den sozialen Medien veröffentlicht.

So erhalten Bauinteressenten nicht nur einige wenige, sondern repräsentativ über alle Bauherren hinweg viele, unterschiedlichste Qualitätsbewertungen. Die helfen ihnen, zusätzliche Orientierung zu bekommen und eine sachgerechte Entscheidung zu fällen.

BAUHERREN-PORTAL: Authentisch, seriös und repräsentativ

Die Aufgabe des BAUHERREN-PORTALs ist die transparente Darstellung von Qualitäts- und Serviceleistungen im Baugewerbe. Hinter dem Gütesiegel GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT und der damit verbundenen Auslobung der Ergebnisse steht eine professionelle Darstellung von Bauqualität in Verbindung mit dem geleisteten Service.

Teilnehmende Bauunternehmen werden bereits bei der Vorrecherche von Interessenten im Netz sichtbar vom Marktumfeld abgegrenzt.
Die gelisteten Baupartner werden von Bauinteressenten nicht zufällig, sondern garantiert, und das mit relevanten Informationen zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen, gefunden.

Vorteilhafte Nutzenbilanz für Bauunternehmen

Eine solche Vorgehensweise schärft jedes Qualitäts-Profil, steigert das Unternehmens-Image, erhöht die Reichweite und die Bekanntheit. Das führt im Ergebnis zu mehr Profit in Form von Auftrags- und Margensteigerungen.

Die Veröffentlichung derart hochkarätiger Qualitätsaussagen aus Befragungen von Bauherren verschafft den gelisteten Bauunternehmen einen bedeutsamen Vorsprung und einen strategischen Spitzenplatz im Keyword-Ranking der Suchmaschinen. Damit sind diese immer bei den Ergebnissen ganz vorne dabei und werden garantiert gefunden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

Wir ermitteln, zertifizieren und veröffentlichen die Zufriedenheit von Bauherren mit deren Baupartner. Wenn Sie Ihr Bauunternehmen über Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und mit einer Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, dann melden Sie sich bei uns.

Für die Zukunft Ihres Unternehmens wird das sicher eines der wichtigsten Gespräche werden. Rufen Sie uns an: 021 31 – 742 789 – 0, oder schreiben Sie uns eine Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 02131 – 74 27 890
fax ..: 02131 – 74 27 894
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die BAUHERRENreport GmbH hat ein Content-Marketing entwickelt, das einmalig im deutschen Haus- und Wohnungsbau ist. Dabei werden alle Bauherren eines exakt definierten, repräsentativen Zeitraues befragt und darum gebeten, ihren Baupartner mit ihren Erfahrungen über alle Profile hinweg schriftlich zu bewerten.

Pressekontakt:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst

fon ..: 02131 – 74 27 890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Es ist allgemein bekannt, dass Bauunternehmer das Thema Marketing tendenziell stiefmütterlich betrachten und dann auch so behandeln.

BildMarketing ist allgemein, Akquisition speziell ausgerichtet

Eine derartige Betrachtungsweise ist allerdings meilenweit weg von Marketing-Funktionen, die für jedes Bauunternehmen von existenzieller Bedeutung sind. Auch im Bauunternehmen hat Marketing nämlich grundlegende, wichtige Jobs zu erfüllen.

Vom Allgemeinen zum Besonderen

Diese reichen von der allgemeinen Bekanntmachung des Bauunternehmens in der Region und der laufenden Steigerung des Bekanntheitsgrades über das konkrete CI und CD bis hin zur speziellen Entwicklung und Produktion einzelner, das Unternehmen unterstützender Werbemittel.

Die Neukunden-Akquisition gehört als spezifisches, individuelles Fachgebiet ebenfalls zum Marketing dazu. Sie konzentriert sich allerdings nur auf die Aufgabe, zielgerichtet qualifizierte Bauinteressenten für mehr Bauaufträge zu gewinnen.

Vermischung führt zu Ineffizienz

Bauunternehmer denken dabei oftmals, jedes Marketing-Instrument sei auf die Gewinnung neuer Kunden ausgerichtet. Deshalb leben die Begriffe Marketing und Akquisition im Bauunternehmen in einer erzwungenen Co-Existenz. Akquise geht nicht ohne Marketing und umgekehrt.

Die Begriffe sollten jedoch nicht zu einer Verwischung der Inhalte führen, wie dies in der Vergangenheit regelmäßig der Fall war. Dann purzeln Ziele und Inhalte durcheinander und werden im Ergebnis ineffizient.

Altbackene Marketing-Produkte sind out

Imagebroschüren, Produktkataloge, Kundenzeitschriften & Co. kosten eine Menge Geld. Allerdings haben sie keinen direkten Einfluss auf die Resultate in der Neukunden-Akquisition. Sie dienen höchstens einer flankierenden Begleitung der sich entwickelnden Beziehung zwischen Bauinteressenten und Bauunternehmen.

Neue Wege in der Akquisition

Um die Neukunden-Akquisition so professionell zu realisieren, dass daraus Bauaufträge entstehen, bedarf es heutzutage anderer Mittel als diejenigen aus dem herkömmlichen Marketing. Das Zauberwort heißt Content. Dieser beinhaltet die Veröffentlichung aller möglichen, für Bauinteressenten relevanten Informationen aus dem und über das Bauunternehmen.

Qualitätsinformationen für Bauinteressenten mega-wichtig

Schriftliche Qualitätsbewertungen, die direkt von erfahrenen Bauherren stammen, spielen im Content-Marketing für die erfolgreiche Akquisition neuer Kunden eine absolut übergeordnete Rolle.

Vorteil für Bauinteressenten

Transparente Qualitätsinformationen sind es, die Bauinteressenten ein persönliches Sicherheitsgefühl vermitteln. Dadurch bauen sie Vertrauen bei diesen auf und festigen es nachhaltig. Und sie geben Bauinteressenten eine deutlich bessere Orientierung und sind am Ende eine echte Entscheidungshilfe.

Vorteile für Bauunternehmen

Bauunternehmen erzielen durch jede Veröffentlichung ihres Qualitätsprofils im Internet ein Stück mehr Reichweite. Dadurch steigern sie ihren Bekanntheitsgrad. Das führt dazu, dass sie mehr und qualifizierte Bauinteressenten gewinnen und zusätzliche Bauaufträge schreiben.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, zu attraktiven Konditionen ein weithin sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung von Wettbewerbern Ihrer Region zu generieren!

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des so geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

WordPress Jimdo Blogspot

und im PR-Portal der Wirtschaft,

… sowie bei unseren Kunden im BAUHERREN-PORTAL wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 02131 – 74 27 890
fax ..: 02131 – 74 27 894
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bauunternehmen erzielen durch jede Veröffentlichung ihres Qualitätsprofils im Internet ein Stück mehr Reichweite. Dadurch steigern sie ihren Bekanntheitsgrad. Das führt dazu, dass sie mehr und qualifizierte Bauinteressenten gewinnen und zusätzliche Bauaufträge schreiben.

Pressekontakt:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst

fon ..: 02131 – 74 27 890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt