Archive for the Allgemein Category

Gemeinsam haben ELA Container und Hommel Hercules Werkzeughandel einen Werkstattcontainer entwickelt, der das Arbeiten auf Baustellen effizienter macht.

Bild„Der Bedarf an unkomplizierten Komplettlösungen auf Baustellen steigt“, so ELA Geschäftsführer Günter Albers. „Gemeinsam mit Hommel Hercules Werkzeughandel können wir unsere Lagercontainer zu individuellen Vollwerkstätten umgestalten.“ Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: So kann der Werkstattcontainer zur optimalen Ausstattung auf zeitlich begrenzten Baustellen beitragen, Werkzeuglager erweitern oder einen praxisgerechten Arbeitsplatz im Rahmen von Langzeitprojekten bereitstellen.

Die Lagercontainer sind in den Größen 20 und 40 Fuß erhältlich. Der Kunde kann selbst bestimmen, welche Elektroinstallation und Anschlüsse er wünscht, ob Klima- und Heizgeräte integriert werden sollen und wie viele Fenster und Türen er benötigt. Bei den Ausstattungsmöglichkeiten bleiben keine Wünsche offen: Von Schwerlastregalen, über Werkbank-Arbeitsplätze, Auffahrrampen, Sanitärausstattungen bis hin zur speziellen ELA Diebstahlsicherung reicht das Angebot.

„Der ELA Lagercontainer mit seiner stabilen Stahlrahmenkonstruktion und vollverschweißten Trapezflächen an Dach-, Seiten- und Stirnwänden ist die optimale Basis für solch eine Werkstattlösung“, so Albers. „Hierin sind Werkzeug und Materialen trocken, sicher, sauber und jederzeit einsatzbereit aufbewahrt.“ Albers freut sich über die Partnerschaft mit Hommel Hercules: „Kunden profitieren so von den Kompetenzen beider Unternehmen.“

Als moderner Großhandel und Vollsortimenter im Werkzeugsektor sowie Spezialist für PSA und Arbeitsschutz konzentriert sich Hommel Hercules auf die lückenlose Belieferung von Industrieunternehmen aller Branchen mit Qualitätswerkzeugen und Schutzausrüstung jeglicher Art. Kürzlich wurde der Werkstatt-Container während einer Roadshow auf dem Firmengelände des Werkzeughändlers in Viernheim vorgestellt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ELA Container GmbH
Herr Michael Schmidt
Zeppelinstraße 19-21
26603 Haren (Ems)
Deutschland

fon ..: +49 5932 506-0
web ..: https://www.container.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Mietservice und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiterentwickelt. Mit über 25.000 transportablen Einheiten ist ELA Container der Spezialist, wenn es um mobile Räumlösungen in Containerbauweise geht. Ein eigener Fuhrpark von 60 Speziallastkraftwagen mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und eine fachgerechte Montage. ELA ist mit 15 Mietcentern und über 650 Mitarbeitern, darunter 40 mobile Fachberater, weltweit vertreten und stellt somit eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. Den jeweiligen ELA Ansprechpartner findet man auf der ELA Webseite

Pressekontakt:

ELA Container GmbH
Herr Michael Schmidt
Zeppelinstraße 19-21
26603 Haren (Ems)

fon ..: +49 5932 506-0
web ..: https://www.container.de

Jetzt auch für Außen

| August 14th, 2018

Neues Verpackungsdesign für Maxit-Außenfarben

BildAlle Infos auf einen Blick: Damit überzeugen ab sofort auch die Verpackungen des Maxit-Außenprogrammes für pastöse Produkte. Die Umgestaltung knüpft an die erfolgreiche Neuausrichtung des Innenfarben-Sortiments im Jahr 2016 an. Verarbeitungseigenschaften sind demnach durch eindeutige Icons auf den Gebinden dargestellt, während ein QR-Code raschen Zugang zu weiteren Produktinformationen von der Unternehmens-Website ermöglicht. Ein seitlich am Eimer platziertes Logo verweist subtil auf die Herkunft aus dem Hause Maxit. Mehrsprachige Produktbeschreibungen helfen auch fremdsprachigen Verarbeitern bei der korrekten Anwendung auf der Baustelle. „Im Fokus der Umgestaltung stand der Kundennutzen“, erklärt Marketing-Leiter Reinhard Tyrok. „Durch das neue Layout sind alle wichtigen Verbraucherhinweise unmittelbar verfügbar.“ Das betrifft auch die Kennung der Maxit-Außenfarben: Diese orientiert sich jetzt ebenfalls am Bindemittel beziehungsweise der Produktgruppe – wie schon bei den Innenfarben. So schafft der Farben-, Putze- und Mörtelspezialist einen zeitgemäßen und einheitlichen Markenauftritt. Weitere Details zum umgestalteten Außenfarben-Sortiment erhalten Fachhandwerker direkt beim Hersteller am Standort Krölpa – per Telefon (03647 – 433 0) oder E-Mail (E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt).

Die vollständige Pressemitteilung sowie printfähige Bilder stehen zum Download bereit unter: dako pr.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Franken Maxit Mauermörtel GmbH & Co.
Herr Reinhard Tyrok
Azendorf 63
95359 Kasendorf
Deutschland

fon ..: 09220/18-0
fax ..: 09220/18-200
web ..: http://www.franken-maxit.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

maxit steht für innovative Produkte und Serviceleistungen für die Bauindustrie und das Bauhandwerk und hat sich in drei Jahrzehnten zu einem Unternehmen mit mehr als 600 Mitarbeitern an acht Standorten in Bayern, Sachsen, Thüringen und Tschechien entwickelt. Auf modernsten Anlagen produziert maxit Trockenmörtel und Gemische aus Bindemitteln, Zuschlagstoffen sowie Additiven und bietet ein umfassendes Produktprogramm für die Bereiche Rohbau, Ausbau und Fassade.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Frau Sina Thiemicke
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-206910
web ..: http://www.dako-pr.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der Honda Robotermäher Miimo 310 wird durch Firmware-Update jetzt noch sicherer: Reaktionszeit der Stoßsensoren von 150 ms auf 30 ms verkürzt.

BildFrankfurt – Honda reagiert mit einem Sicherheitsupdate für den Mähroboter Miimo 310 auf einen Test der Stiftung Warentest. Über ein Firmware-Update wird die Reaktionszeit der Stoßsensoren von bisher 150 ms auf nunmehr 30 ms verkürzt. Der Mähroboter reagiert damit deutlich schneller auf Hindernisse als bisher und ändert in noch kürzerer Zeit die Mährichtung. Alle neu ausgelieferten Geräte des Typs Miimo 310 sind ab sofort standardmäßig mit der neuen Software ausgestattet. Das Update kann zudem von jedem Honda-Händler innerhalb weniger Minuten installiert werden. Damit können auch ältere Geräte dieses Typs nachträglich mit der neuen Software ausgestattet werden.

Der Mähroboter-Test der Stiftung Warentest im April dieses Jahres hatte für einigen Aufruhr gesorgt. Die Stiftung hatte als Kriterium für die Betriebssicherheit unter anderem einen nicht normrelevanten Auffahrtest mit einem Kinderfuß-Dummy durchgeführt. Die zusätzlichen Sicherheitstests konnte keines der getesteten Geräte vollständig bestehen, was daher bei allen Kandidaten zur Abwertung der Sicherheitsnote führte, so auch beim Honda Modell Miimo 310. Ein solches Testszenario geht weit über die gesetzlichen Bestimmungen und Prüfverfahren hinaus. Dennoch war die Branche in Alarm versetzt. Denn auch wenn die Hersteller darauf hinweisen, dass Mähroboter aus Sicherheitsgründen nicht betrieben werden dürfen, wenn Kinder oder Haustiere in der Nähe sind, will natürlich kein Hersteller riskieren, dass Menschen durch ihre Geräte verletzt werden können.

Honda hatte unmittelbar nach Bekanntwerden des Tests reagiert und sofort damit begonnen, eine technische Lösung zur Verbesserung der Sicherheit seines kleinen Mähroboters zu entwickeln. Mit dem Firmware-Update gelingt nun nicht nur eine weitere Verbesserung der Betriebssicherheit, Miimo 310 reagiert nun auch bei harten Hindernissen wie Bäumen oder Steinen schneller als je zuvor.

Technische Daten

Modell: Miimo 310 Rasenmähroboter
Mähflächenleistung: bis zu 1.500 m2
Steigungskapazität: bis zu 30° / 58 % Steigung
Maximaler Winkel zum Hang: 10° / 17 %
Arbeitsleistung pro Stunde: 83 m2/h
Geräuschemission: 62 dB(A)
Messer: Schwingmesser
Schnittbreite: 220 mm
Akku: Li-Ion 22,2 V / 1,8 Ah
Mähzeit mit einer Ladung: 40 min
Ladezeit: 30 min
Wasserschutzklasse: IPX4
Begrenzungskabel: 200 m / 200 Haken
Maße: 635 mm (L) x 550 mm (B) x 287 mm (H)
Gewicht: 11,6 kg
UVP: 2.299 EUR

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Honda Deutschland
Herr Alexander Jaquet
Hanauer Landstraße 222-224
60314 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49 (0)69 830 06-3556
fax ..: +49 (0)69 830 06-1552
web ..: http://www.honda.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Uber Honda
Honda entwickelt, fertigt und vermarktet Automobile, Motorrader, Außenbordmotoren, und Motorgerate sowie humanoide Robotertechnik und Geschaftsreise-Jets fur den Weltmarkt. Mit einer Jahresproduktion von uber 29 Millionen Motoren ist Honda der großte Motorenhersteller der Welt. Honda-Motoren sind kraftig und wartungsarm, halten lange und springen auch nach mehrmonatiger Pause zuverlassig an. Im Segment „Rasen und Garten“ bietet Honda Rasenmaher, Robotermaher, Rasentraktoren, Freischneider, Heckenscheren, Laubblaser und Motorhacken in verschiedenen Leistungsklassen fur den privaten und fur den professionellen Einsatz. Erganzt wird das Benziner-Angebot durch ein Akku-Gartengerate-System.

Pressekontakt:

Honda Deutschland
Herr Alexander Jaquet
Hanauer Landstraße 222-224
60314 Frankfurt

fon ..: +49 (0)69 830 06-3556
web ..: http://www.honda.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Balkone für Klinkerbestand

| August 14th, 2018

Sanierung einer Wohnanlage in Lübeck

BildIm Zuge von Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen wurde jetzt ein bestandsgeschützter Wohnbau in Lübeck mit Balkonen aufgewertet. Das Gebäude aus den 1920er Jahren ist mit seinen roten Klinkern ein typisches Beispiel norddeutscher Fassadenarchitektur. Die gewählte Balkonlösung von Balco gewährleistet mit zurückhaltenden und filigranen Aluminiumprofilen, dass Optik und Bausubstanz der Bestandsfassade nicht beeinträchtigt werden. Zudem ermöglicht die Leichtbauweise eine einfache und schnelle Montage.

In Norddeutschland ist Klinker ein verbreitetes und traditionsreiches Fassadenmaterial. So bietet der gebrannte Ziegelstein nicht nur Schutz vor den rauen Witterungsverhältnissen, sondern zeichnet sich auch durch seine ansprechende Optik aus. Wie bei einer Fassade mit Klinker eine zeitgemäße Modernisierung und Anpassung an aktuelle Ansprüche realisiert werden kann, zeigt eine Baumaßnahme in der Hansestadt Lübeck.

Aufwertung des Gebäudebestandes
Die Wohnbebauung aus dem Jahr 1925 befindet sich in der Schützenstraße westlich der Innenstadt und in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Der viergeschossige Gebäudebestand umfasst insgesamt 92 Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen. Diese verfügen über Wohnflächen zwischen 39 und 84 Quadratmetern. Mit dem Ziel, den Komfort der Wohnungen zu steigern, entschied sich der Lübecker Bauverein als Bauherr für eine Modernisierung und Aufwertung des Gebäudes. Neben einem Austausch der Fenster und einer Fassadendämmung umfassten diese auch den Neubau von Balkonen. Damit sollten die Bewohner einen privaten Außenraum und mehr Wohnqualität erhalten. Die 84 Aluminiumbalkone des Typs „AluOne“ lieferte die Balco Balkonkonstruktionen GmbH. Mit einer Breite von 3,47 Metern und einer Tiefe von 1,60 Metern bieten sie einen großzügigen Gewinn an Wohnfläche.

Identitätsstiftende Klinkerfassade
Vor Ort fand das Montageteam von Balco unterschiedliche Außenwände vor. Charakteristisches Merkmal der Fassade zur Straße sind die für die Region typischen rot gebrannten Klinkersteine. Mit vielfältigen Farbnuancen stiften sie Identität und verleihen dem Haus sein unverkennbares Erscheinungsbild. In diesem Teil bildet eine Klinkerfassade mit Vollmauerwerk die Außenwand. Es handelt sich hier um einen sogenannten Vorsatzbau. Die rückwärtige Fassade zum Innenhof besteht aus einem zweischaligen Mauerwerk mit Luftschicht. Sie wurde im Zuge der Sanierungsmaßnahmen zusätzlich mit einer Dämmung versehen, die der Verbesserung des Wärmeschutzes dient. Eine weiße Putzschicht bildet hierbei den äußeren Abschluss.

Sorgfältige Bestandsuntersuchung
Schon ein dreiviertel Jahr vor der eigentlichen Baumaßnahme begann die umfangreiche Planung. Zunächst beauftragte Balco eine sorgfältige Bestandsuntersuchung durch einen externen Prüfstatiker. Gerade bei älteren Gebäuden ist diese Maßnahme besonders wichtig. So sind nicht immer alle Planunterlagen vorhanden oder frühere Baumaßnahmen nicht ausreichend dokumentiert. Auch die Statik kann auf diese Weise besser nachvollzogen werden. Geprüft wurde zunächst nur die außenliegende Fassade. Dabei stellte sich heraus, dass nicht überall das gleiche Mauerwerk vorhanden ist. Es wurden zudem die hinter der Fassade liegenden Geschossdecken und Fußböden untersucht. Sie dienen später der Verankerung der Balkonkonstruktionen. Aufgrund der in dem Objekt verbauten Holzbalkendecke musste zudem für die Verankerung im Bereich des Innenhofs eine Sonderlösung entwickelt werden. Es wurden neue Konsolen konstruiert, die mit Ankerstangen im Fußboden befestigt wurden.

Vorsichtige Montage
Auf Grundlage der Bestandsuntersuchung wurden die Zeichnungen erarbeitet. Nach genauen Angaben erfolgte die Herstellung der Balkone im Werk. Nach etwa zwölf Wochen Produktionszeit wurden diese nach Lübeck geliefert und montiert. Beim Anbau kommt es auf den Verbund der Klinkerfassade mit dem Hauptmauerwerk an. „Bei einer Klinkerfassade, die im Mauerwerk verbunden ist, wird vom Statiker bei der Bestandsuntersuchung zunächst geprüft, ob man im Mauerwerk verankern kann“, erklärt Tino Pabel, Projektleiter bei Balco. In diesem Fall mussten für die Montage der Konsolen teilweise einzelne Backsteine entfernt werden. Dabei war eine vorsichtige Vorgehensweise erforderlich. Da das Gebäude unter Bestandsschutz steht, durften die Eingriffe später nicht sichtbar sein.

Balkone in Leichtbauweise
Mit den Vorstellbalkonen „AluOne“ von Balco fiel die Wahl auf ein System, das sich besonders für den nachträglichen Anbau an Gebäude eignet. So bestehen die Balkone vollständig aus hochwertigen Aluminiumprofilen. Dank des geringen Gewichts des Materials lassen sich die Elemente schnell und problemlos montieren. „Wir haben uns vor allem aufgrund der Leichtbauweise für die Balkone entschieden, die bei komplizierter Baustellenlogistik von Vorteil ist“, erklärt Alexander Lubinski vom Lübecker Bauverein. Ein weiterer Vorteil des Materials ist die Unempfindlichkeit gegenüber Witterungseinflüssen. Mit einer Pulverlackierung beschichtet stellt das System eine langlebige und stabile Lösung mit geringem Wartungsaufwand dar.

Elegante Optik mit versteckter Entwässerung
Das Erscheinungsbild der Balkone wurde individuell gestaltet: Alle Stützen, Rahmen- und Dekorprofile sowie die Verkleidung der Balkonplatte sind im RAL-Farbton „eisengrau“ pulverlackiert. Bei der Brüstungsfüllung fiel die Wahl auf opales Glas. Ebenfalls aus opalem Glas bestehen die Wände zur Abtrennung der Wohneinheiten. Widerstandsfähige Werksteinverlegeplatten bilden den Bodenbelag der Balkone. Darunter befindet sich verdeckt liegend das Entwässerungssystem. Ein an der Stütze befestigtes Rohr leitet anfallendes Wasser zuverlässig geschossweise nach unten, wo es im Boden versickert. Optisch passen die Balkone nicht nur gut zu dem verputzten, sondern auch zu dem verklinkerten Teil des Altbaus: Denn sie nehmen sich dank ihrer leichten und filigranen Bauweise gegenüber der Bestandsfassade zurück. Somit bleibt der einzigartige Charakter des Klinkers weiterhin bestehen.

Die attraktive Erscheinung des Gebäudes in Verbindung mit dem Plus an Wohnfläche sorgt für mehr Lebensqualität und steigert den Immobilienwert. Die Arbeiten rund um den Neubau der Balkone fanden von Mai bis September 2017 statt.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.balco.de.

Bautafel

Bauvorhaben: Sanierung und Modernisierung einer Wohnbebauung in Lübeck
Bauherr: Lübecker Bauverein eingetragene Genossenschaft, Lübeck
Planung: IBRF GmbH, Berlin
Balkonanlage: AluOne von der Balco Balkonkonstruktionen GmbH, Berlin
Bauzeit: Mai 2017 bis September 2017

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Frau Michelle Schütz
Ernst-Ruska-Ufer 2
12489 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 63499825
web ..: https://www.balco.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Balco Balkonkonstruktionen GmbH mit Sitz in Berlin ist Spezialist für die Planung und den Bau von Balkonsystemen. Als Tochter der schwedischen Balco AB vertreibt das Unternehmen das gesamte Produktspektrum – von offenen Balkonen mit Geländer über Balkonverglasungen bis hin zu verglasten Laubengängen. Mit der Entwicklung und Realisierung hochwertiger und zugleich energieeffizienter Lösungen trägt es zur Fassadenaufwertung von Wohngebäuden bei. Balco beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und ist seit 1994 auf dem deutschen Markt aktiv.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Frau Mareike Wand-Quassowski
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Kabinen ganz aus Glas

| August 8th, 2018

Schäfer bietet Serie „Vitrum“ in vielen Variationen und mit Soft-Close

BildDer Werkstoff Glas sieht nicht nur edel aus, er ist auch äußerst reinigungsfreundlich und langlebig – Den Beweis dafür liefern die Glaskabinen Vitrum der Schäfer Trennwandsysteme GmbH. Die Anlagen Vitrum II, III und Altus eignen sich auch für die Anforderungen in Schwimmbädern und Wellnessbereichen. Den besonderen Charakter von Glas unterstreichen dabei zahlreiche Gestaltungs- und Ausstattungsvarianten. So garantiert beispielsweise der Einbau des Soft-Close Scharniers zusätzlichen Komfort durch ein geräuschloses, automatisches Schließen der Kabinentüren. Nach Vitrum III macht Schäfer die „leise Lösung“ nun auch für Vitrum II verfügbar.

Die Schäfer Trennwandsysteme GmbH bietet mit den Kabinenanlagen Vitrum formschöne Abtrennungen für den Sanitärbereich. Die Serie aus Glas umfasst drei WC-Trennwandsysteme mit individuellen Vorzügen: Charakteristisches Merkmal von Vitrum III sind hochwertige Beschlaglösungen aus Edelstahl, die dem System ein elegantes Erscheinungsbild verleihen. Mit zurückgesetzten Kopfprofilen und Füßen präsentiert sich das Trennwandsystem Vitrum II in schwebender Optik. Vitrum Altus sorgt mit raumhohen Wänden für maximale Privatsphäre im Sanitärbereich. Alle Kabinenanlagen sind gleichermaßen langlebig und robust gefertigt. Sie eignen sich daher besonders für den Einsatz in frequentierten, öffentlich genutzten Gebäuden wie Schwimmbädern, Wellnessbereichen und Thermen.

Soft Close auch für Vitrum II
Eine Ausstattungsvariante der Glaskabinen bildet das Soft-Close Scharnier von Schäfer. Es ist unsichtbar in den Beschlägen integriert und gewährleistet ein geräuschloses und selbsttätiges Schließen der Kabinentür. In Sanitärbereichen mit hoher Nutzerfrequenz und mehreren Kabinen kehrt mit diesem speziellen Beschlag Ruhe ein. Dank der Automatik sind die Kabinentüren zudem stets geschlossen. Die durchgängige Kabinenfront hebt dabei die elegante Glas-Optik des Trennwandsystems hervor. Als Ausstattungsvariante ist das Scharnier bereits seit einiger Zeit für Vitrum III verfügbar. Nun bietet Schäfer die Soft-Close-Funktion auch für Vitrum II an. Damit wird jetzt auch die optisch schwebende Ausführung mit einer komfortablen und leisen Schließfunktion abgerundet.

Garderobenschränke, Waschtische und Co.
Mit den Ergänzungsprodukten der Serie Vitrum – wie die Wechselkabine Vitrum II WK – wird die Glasoptik in den Umkleidebereichen fortgesetzt. Für ein ganzheitliches Konzept lassen sich die Glaskabinen zudem mit den variablen Garderobenschränken Vitrum GS, den formschönen Waschtischen Vitrum WT sowie den schlank gehaltenen Regalen und Ablagen Vitrum RG ergänzen. Auch bei diesen Produkten sind Glasarten und gegebenenfalls Aufteilungen und Formen individuell wählbar. Für Urinalbereiche sind passende Schamwände lieferbar. Dezente Einhandbeschläge sowie Puffer und Haken komplettieren die Ausstattung der Kabinenanlagen. Sie sind – je nach System – aus den Materialien Edelstahl oder Aluminium gefertigt.

Gestaltungsvielfalt mit Glas
Bei der Gestaltung der Kabinenanlagen und Ergänzungsprodukte eröffnet das Material Glas viele Möglichkeiten – so zum Beispiel durch zahlreiche Oberflächenqualitäten. Die Kabinen von Schäfer sind wahlweise in Float-, Ornament- oder satiniertem Glas erhältlich. Im Siebdruckverfahren lässt sich das Material in jeder gewünschten RAL-Farbe beschichten. Ein Motivdruck nach individuellen Vorstellungen ist auf diese Weise ebenfalls möglich. Die Kabinen sind darüber hinaus kratzfest und reinigungsfreundlich: Graffitis oder andere Verschmutzungen lassen sich problemlos von der Oberfläche entfernen. Die edle Optik des Trennwandsystems bleibt somit dauerhaft erhalten. Die Verwendung von Einscheibensicherheits- (ESG-H) sowie Verbundsicherheitsglas (VSG) mit Heat-Soak-Test erfüllt die Sicherheitsanforderungen.

Interessierte erhalten weitere Informationen über die Schäfer Trennwandsysteme GmbH auch auf www.schaefer-tws.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schäfer Trennwandsysteme GmbH
Frau Jennifer Ecken
Industriepark 37
56593 Horhausen
Deutschland

fon ..: 026 87/91 51 – 0
fax ..: 026 87/91 51 – 30
web ..: http://www.schaefer-tws.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Individualität und Qualität zeichnen die Schäfer Trennwandsysteme GmbH aus Horhausen aus. Das inhabergeführte Unternehmen produziert WC-Trennwände, Umkleideeinrichtungen, Garderobenschränke und diverses Zubehör für die Sanitär- und Wellnessbranche. Hierbei kommen hochwertige Materialien wie Glas, Aluminium, Stahl sowie Holz- und Kunststoffwerkstoffe zum Einsatz. Im Fokus stehen intelligente Produkte zum Beispiel für Hotellerie, Krankenhäuser, Pflege- und öffentliche Einrichtungen sowie architektonisch außergewöhnliche Bauten. Als Vorreiter der raumhohen Trennwandsysteme ist es dem Westerwälder Unternehmen gelungen, dem Anspruch an Privatsphäre im öffentlichen Sanitärbereich mit ästhetischen Lösungen Rechnung zu tragen.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Frau Malina Drees
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Einsatzmöglichkeiten von Seitennkanalverdichtern in der Industrie sind vielfältig. SKVTechnik zeigt Varianten und Lösungen auf.

BildBlasend und saugend arbeiten die Seitenkanalverdichter der SKVTechnik bei Standardmaschinen mit Drücken bis 500 mbar und Volumen bis ca.
1200 m³/h. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Seitenkanalverdichter in der Industrie einzusetzen. Die SKVTechnik versucht im folgenden Text verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Seitenkanalverdichtern aufzuzeigen und industriellen Anwendern Ansätze zu Lösungen zu bieten.

Einsatz zur Seperation durch Seitenkanalverdichtern:

Das Funktionsprinzip der Seperation von Stoffen unter Benutzung eines Seitenkanalverdichters ist auf der beigefügten Skizze zu sehen. Über eine Ansaugleitung wird das Luft- Stoffgemisch angesaugt. Die Ansaugleitung wird dafür mit Hilfe eines Seitenkanalverdichters unter Unterdruck gesetzt. Die zu befördernden Stoffe werden zusammen mit der Umgebungsluft an der Ansaugöffnung der Unterdruckleitung angesaugt und werden dann in der Saugleitung bis zum Abscheider transportiert. Innerhalb der Transportleitung dient ein Volumen / Unterdruckgemisch zum Transport der Stoffe. Aus dem vom Seitenkanalverdichter erzeugten Volumen und Unterdruck und dem Querschnitt der Ansaugleitung ergibt sich die Kraft, um die Stoffe zu transportieren. Granulat oder Rieselfähige Stoffe eignen sich für diese Transportart. Bögen in der Saugleitung, Gefälleleitungen und die Steigleitungen müssen berücksichtigt werden, wenn man sich für einen geeigneten Seitenkanalverdichter entscheidet. Wenn sie als Kunde hier eine Lösung benötigen, können Sie sich gerne an das Fachpersonal der SKVTechnik wenden.
Nach dem Transport des Mediums landet es in einem so genannten Abscheider. Folgendes Prinzip liegt zu grunde. Beim Eintreten des Transportgutes in den großvolumigeren Abscheider wird die in der Saugleitung herrschende Volumen / Unterdruck-Kombination plötzlich verändert. Das Volumen steigt schlagartig an, währen der Druck gleichzeitig enorm abnimmt. Durch diesen Fakt, sinken die Masseteilchen durch die Erdanziehung auf den Grund des Abscheiders und können sich dort ansammeln. Im oberen Bereich des Abscheiders wird die von den Masseteilchen bereinigte Luft abgesaugt. Der Anwender kann dann, bei einem entsprechenden Füllstand der Masseteilchen im Abschieber, eine Entleerung durchführen. Nachdem die abgesaugte Luft noch einmal feingefiltert wurde, wird sie dem saugenden Seitenkanalverdichter zugeleitet. Nachdem der Seitenkanalverdichter die Luft angesaugt hat, kann er sie entweder in die Umgebung ausstoßen, oder die Luft wird in einem weiteren Prozess weiterverwendet.

Neben dem Verkauf von Seitenkanalverdichtern gehört auch der Vertrieb von Ventilatoren zu einem großen Wirkungsfeld der SKVTechnik. Die SKVTechnik handelt seit dem Jahr 2015 mit Ventilatoren verschiedenster Hersteller. Da Ventilatoren höchst individuell ausgestatte Maschinen sind, können diese stets auf die Kunden angepasst werden. Auf der Suche nach Lösungen rund um Ventilatoren, wenden sich Kunden am besten direkt an den Vertrieb der SKVTechnik.

Pressekontakt:
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 0172 7799600

Unternehmensprofil: SKVTechnik
SKVTechnik aus Plauen liefert in einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Lüfter. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Lüfter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen kleine Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen. Sparen Sie beim Einkauf.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

skvtechnik
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Deutschland

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen geringe Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen.

Pressekontakt:

skvtechnik
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Rohrreinigung Heilbronn Pro ist immer für ihre Kunden da. Auch an Feiertagen nimmt sich gleich ein Fachmann des Problems an.

Ist es zu einer Rohrverstopfung gekommen, die sie nicht selbst lösen können, brauchen Sie die beste Rohrreinigung in Heilbronn. Die Abflussreinigung in Heilbronn kümmert sich individuell um Ihr Problem und sorgt für schnelle Hilfe. Für die Rohrreinigungsfirma in Heilbronn https://www.rohrreinigung-heilbronn-pro.de steht das Wohl der Kunden im Mittelpunkt. Daher bietet der Rohrreinigung Notdienst nur beste Leistungen an.

Den Rohrreinigung Notdienst in Heilbronn erreichen Sie leicht und er bietet viele Leistungen an

Es gibt eine Hotline, über die Sie das Unternehmen gleich erreichen. Die Mitarbeiter sind ausgezeichnet geschult und wissen sofort, welche Maßnahmen nötig sind. Die Rohrreinigung in Heilbronn ist ein zuverlässiger Fachbetrieb, der schon lange in der Sanitärbranche tätig ist, weshalb er sich auf diesem Gebiet bewiesen hat. Die Rohrreinigung in Heilbronn ist immer für ihre Kunden da und ist daher der beste Ansprechpartner. Es macht sich gleich ein Team auf den Weg zu Ihnen, damit es zu einer schnellen Behebung der Schwierigkeiten kommt. Eine Kanalreinigung führen die Angestellten fachmännisch und präzise durch und setzen dabei die neuesten Techniken und die beste Ausrüstung ein. Daher ist eine Abflussrohrreinigung innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen. Durch eine TV – Kanaluntersuchung finden die Experten schadhafte Stellen in den Abflüssen und führen gleich eine Rohrsanierung durch. Durch eine TV – Kanaluntersuchung können die Fachleute größere Schäden verhindern, weshalb solche Untersuchungen in regelmäßigen Abständen sinnvoll sind. Gerne beraten Sie die Experten umfassend und kostenlos. Selbstverständlich sind die Konditionen bei der Abflussreinigung in Heilbronn https://rohrreinigungheilbronnpro.wordpress.com/ ausgezeichnet, weshalb Sie Geld sparen, wenn Sie sich für die Abflussreinigung in Heilbronn entscheiden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rohrreinigung Heilbronn Pro
Herr Chris A.
Humboldtstraße 30 – 32
70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland

fon ..: 0711 20528617
web ..: https://www.rohrreinigung-heilbronn-pro.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Rohrreinigung Heilbronn Pro – Baden-Württemberg

Pressekontakt:

Rohrreinigung Heilbronn Pro
Herr Chris A.
Humboldtstraße 30 – 32
70771 Leinfelden-Echterdingen

fon ..: 0711 20528617
web ..: https://www.rohrreinigung-heilbronn-pro.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt