Archive for the Finanzen Category

Trends in der Immobilienvermarktung folgen verstärkt einer starken Markenbildung, um sich auf dem Markt zu behaupten und neue Zielgruppen zu erreichen.

BildHannover/Braunschweig, 13.12.2018. Nur starke Marken überzeugen, das wissen Marketingstrategen. Doch was bedeutet dies genau? Wie verläuft der Aufbau und die Entwicklung einer Marke? Christian Giesler, CEO von Immo.Digital erläutert: „Eine Marke muss klar positioniert sein. Dazu ist die Definition von den konkreten und spezifischen Markenwerte unabdingbar. Vor allem der Markenkern ist wichtig, das heißt wofür steht die Marke.“ Und genau hier setzt modernes Immobilienmarketing an und birgt große Erfolgschancen für die Vermarktung.

Christian Giesler weiß, dass Markenaufbau und -Führung sowie die dazugehörige Kundenbindung noch keine lange Tradition in der Immobilienwirtschaft haben. Erst in den 80er Jahren entdeckte die Branche dies für sich, befindet sich nun allerdings rasant auf dem Vormarsch. Und das bezieht sich sowohl auf Markenbildung von Immobilienunternehmen als auch auf Markenentwicklung spezifischer Immobilienobjekte zur professionellen und zeitnahen Vermarktung. „Das Immobilienmarketing befindet sich im Wandel und das liegt maßgeblich an der Veränderung des Marktes und der stark zunehmenden Digitalisierung“, meint Christian Giesler. Zunehmend steht die Kundenorientierung in allen Facetten wie schneller Zugriff auf neue Immobilienangebote und umfassende Informationen über Objekte im Vordergrund. 
 
Mit starker Marke auf Erfolgskurs 

Deswegen ist es wichtig, die zunächst neutrale Immobilie in eine eigene unverwechselbare Marke umzuwandeln, und sie mit einer passenden Markenstrategie auf den richtigen Kurs zu bringen. Stichwort Alleinstellungsmerkmal und Identifizierung: Ein unverzichtbares Basic ist für die Außenwirkung ein aussagekräftiges Logo. Es besteht aus Wort und Bild, der sogenannten Wort-Bild-Marke. Das Logo dient als Aushängeschild für die Werte sowie das Angebot des zu vermarktenden Objekts und wird in jeglicher Form der Außendarstellung kommuniziert. Ziel ist, die zu bewerbende Immobilie beständig weiter bekanntzumachen, das Image zu erhöhen und natürlich den Verkauf zu fördern. Ein professionelles und aussagestarkes Logo ist das Herzstück der Markenstrategie und das primäre Wiedererkennungsmerkmal der Marke, also des Objekts. Übrigens: Es ist von hoher Wichtigkeit, dass die Marke geschützt wird. Denn mit zunehmender Etablierung der Marke gewinnt sie an Wert. Darüber hinaus erlangen das dahinter stehende Unternehmen sowie die dazugehörigen Dienstleistungen und Angebote an Bedeutung am Markt. Das Logo und der Markenname transportieren schließlich Markenbotschaften, Emotionen und Image rund um das zu vermarktende Objekt.
  
Der Markenname ist also der Transporteur aller kommunikativen Maßnahmen – online und offline. Im Klartext: Der Markenname ist der Absender mit hohem Wiedererkennungsfaktor. Egal, ob in Zeitungsanzeigen, QR Codes oder auf Plakaten sowie im Online Bereich auf der Website durch die Domainadresse oder Sozial Media Kampagnen wie Facebook, Instagram und Co und vielem mehr.  
So lassen sich beispielsweise für neue Bau- und Wohnprojekte individuelle Wort-Bild-Marken kreieren, die den Interessierten auf emotionale Art und Weise neugierig machen. In den meisten Fällen ist die Entscheidung für eine Immobilie emotional geprägt, sodass die Ansprache der Emotionen bei der Vermarktung eine große Rolle spielt. Diese Überlegung sollte von Anbeginn die Planung der werblichen Maßnahmen begleiten.

Denn so werden relevante Käufergruppen und Mietinteressenten schon frühzeitig und professionell angesprochen, was den Absatz der jeweiligen Immobilienobjekte bereits im Vorfeld beschleunigt. Ein anschauliches Beispiel ist das Braunschweiger Immobilienprojekt „Langer Kamp“.
  
https://www.langer-kamp.com/ 

Die Vermarktungsstrategie dieses Stadtquartiers ist ein Beispiel für ein ganzheitliches durchdachtes Konzept. Die Grundlage bildet die Wort-Bild-Marke und ist in alle weiteren Bausteine wie beispielsweise Website eingebunden. Auf der Website erfährt der Immobiliensuchende bzw. Interessierte alles Wissenswerte rund um die Lage des Quartiers, die entstehenden Wohneinheiten und entsprechenden Grundrisse. Ein virtueller Rundgang versetzt den Betrachter schließlich in die Situation durch die Räume zu gehen, als ob er direkt vor Ort ist. So wird rund um die Kernmarke mit den individuell konzipierten Maßnahmen eine klare Markenstrategie verfolgt. 

In der Konsequenz verhält es sich beim Markenmanagement genau wie bei der Architektur bzw. beim Bauen. Ohne ein Fundament fehlt der Markenarchitektur die Statik. „Es ist wie so vieles im Leben“, sagt Christian Giesler. „Wenn die Basis stimmt, lässt sich gut darauf bauen. Das hat uns auch unsere Erfahrung im Aufbau und Entwickeln von Immobilienmarken gezeigt. Ich bin fest davon überzeugt, dass sich in der Immobilienbranche in dieser Hinsicht viel tun wird, denn der Bedarf an professioneller Immobilienvermarktung steigt“, erklärt er abschließend. 
 
 
 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Immo Digital GmbH & Co.KG
Herr Christian Giesler
Georgstr. 38
30159 Hannover
Deutschland

fon ..: 0511 8071290
fax ..: 0511 8071299
web ..: https://www.immo-digital.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über Immo.Digital
Christian Giesler, Architekt aus Braunschweig, ist der Gründer und Inhaber von Immo.Digital. Das Unternehmen geht seit 2011 mit einem kreativen Team und innovativen Ideen neue Wege im Bereich der Vermarktung von Immobilien, geplanten Bauvorhaben und Projekten. Dabei liegt der Fokus auf digitalen und interaktiven Formaten. Speziell für die Vermarktung von Neubauprojekten gibt es einen eigenen Webauftritt, der gerade einen Relaunch erfuhr www.3d-realworld.com .

Immo.Digital entwickelte bereits gemeinsam mit Partnern aus den Bereichen Webprogrammierung und Marketing die App „aPPosee“, die gezielt auf die Immobilienbranche zugeschnitten ist.
Christian Giesler studierte Architektur in Hildesheim und spezialisierte sich im Rahmen seiner Selbstständigkeit auf Architekturvisualisierung. Seit 2011 erweiterte er sein Portfolio mit virtuellen und interaktiven Präsentationsmöglichkeiten für Immobilien und Architektur, das kontinuierlich ausgebaut wird.

Pressekontakt:

Gesekus.Communication
Frau Marion Döbber
Kiliansgraben 15
99974 Mühlhausen

fon ..: 03601 813301
web ..: http://www.gesekus.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Mitarbeiter an der Entwicklung der Arbeitgeber-Brand teilhaben zu lassen ist der vernünftigste Weg, den ein kleineres Unternehmen gehen kann.

BildKurze Wege zum Chef, flache Hierarchien, ein ausgeprägter Gemeinschaftssinn stehen hier für Vorteile, die den Big Playern der Szene vorenthalten sind. Eine Mitarbeiterbefragung zeigt auf, wo die Stärken des Unternehmens liegen, und warum es von den Mitarbeitern als etwas Besonderes empfunden wird.

Fachkräftegewinnung UND Mitarbeiterbindung durch Mitarbeiterbefragung

Auf der anderen Seite können betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gut beurteilen, wo Chancen zu Verbesserungen in Sachen Unternehmens- und Menschenführung liegen. Diese gilt es zukünftig zu generieren. Jede Maßnahme, die erfolgreich umgesetzt wird, steigert den Markenwert eines Unternehmens. Das gilt selbstverständlich auch für KMU.

Markenpflege auf Arbeitgebermarke ausdehnen

Imagearbeit und aktive Pflege des Arbeitgeberimages sind keine Themen, die den Wettbewerbern im Kampf um Fachkräfte überlassen werden sollten. Beide tragen zu mehr Sichtbarkeit der Marke bei. Alles, was die Attraktivität des Bauunternehmens als Arbeitgeber stärkt, ist zu tun.

Ein positiver Auftritt des Bauunternehmens im Arbeitnehmermarkt gehört zu den rentabelsten Investitionen, die es tätigen kann.

Positionierung und Präsentation der EMPLOYER-BRAND

Gerade für KMU aus dem Baugewerbe ist Attraktivität in der Außendarstellung wichtiger denn je. Deren Ruf, insbesondere bei Bauträgern, hat in den letzten Jahren stark gelitten. Deshalb kommt es gerade hier besonders darauf an, möglichen Arbeitnehmern ein positives Bild als Arbeitgeber zu vermitteln. Die Positionierung via Employer-Branding gewinnt an Bedeutung.

Über Mitarbeiterbefragung Stärken des Bauunternehmens sichtbar machen

Eine repräsentative Mitarbeiterbefragung gibt ausreichend Input, wie es um die Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft der Mitarbeiter bestellt ist. Liegen die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung auf dem Tisch, können die Stärken des Bauunternehmens als Arbeitgeber dezidiert herausgearbeitet werden. Außerdem werden Reserven für zukünftige Chancenpotenziale sichtbar.

Bewertungen von Mitarbeitern können auf verschiedene Arten nach außen kommuniziert werden. Dazu zählen Karriereseiten innerhalb der Homepage und ein gekonnter Auftritt in den sozialen Medien.
Moderne Wege für Kommunikation nutzen

Moderne Kommunikationsmedien sind für eine zeitgerechte Außendarstellung ohnehin besser geeignet als zum Beispiel Stellenanzeigen in konservativen Print-Medien. Der Auftritt als Arbeitgeber in der Öffentlichkeit muss sich abheben von Inhalten, die bislang bevorzugt wurden.
Slogans, Werbesprüche, Floskeln sowie regelmäßig erwartete und allgemein gebräuchliche Botschaften gehören nicht in die Kommunikationsstrategie der Employer-Brand. Schließlich soll sich diese absetzen von Aussagen, die jeder Wettbewerber nutzt. Wichtig ist auch, in der Jobrealität zu verbeiben. Das bedeutet, Versprechungen zu unterlassen, die nicht gehalten werden können.

Passgenauigkeit der Bewerber wichtig

Es nützt allerdings nichts, viele Bewerbungen zu bekommen, deren Verfasser nichts taugen. Im Employer-Branding-Prozess spielt die Passgenauigkeit deshalb eine besondere Rolle. Gemeint ist, exakt zu definieren, welches Arbeitnehmerprofil gesucht wird und den sich anschließenden Prozess der Rekrutierung daran auszurichten.

Das beginnt mit der Frage, wo die gesuchten Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter zurzeit beschäftigt sein können und welche Kommunikationskanäle sie – zum Beispiel in der Freizeit oder im Internet – benutzen. Es geht darum, die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzusprechen und einzustellen.

Dann wird einerseits den fachlichen Ansprüchen Rechnung getragen und andererseits dafür gesorgt, dass neue Fachkräfte ins Team und damit zum Unternehmen passen.

Soziale Medien verstärken Aussagen der Homepage

Als erster Kommunikationskanal kommt die Homepage ins Spiel. Sie sollte eindeutige Inhalte zur erlebten Arbeitsqualität des Bauunternehmens enthalten. Dazu kommt eine ebenso klare Ansprache gesuchter Mitarbeiter mit aussagefähigen Fachkräfteprofilen. Öffentlichkeitsarbeit über PR-Plattformen und die sozialen Medien leisten in diesem Kontext eine flankierende Unterstützung.

Werte und Einstellungen Ziel-gerichtet kommunizieren

Eine positiv besetzte Marke kommuniziert wichtige Inhalte zu Werten und Einstellungen des Unternehmens. Insofern ist sie immer ein Steigbügelhalter für die zu entwickelnde Employer Brand. In KMU ist aufgrund ihrer Größe sehr häufig eine intensive und ausgeprägte Umgangskultur anzutreffen. Das sollte Bauunternehmer ermutigen, zielstrebig den Weg zur Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke zu gehen.

Verantwortlich für diesen Artikel:
Theo van der Burgt – BHR BAUHERRENreport GmbH
Bauqualität. Überzeugend. Abgrenzen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport-gmbh.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Imagearbeit und aktive Pflege des Arbeitgeberimages sind keine Themen, die den Wettbewerbern im Kampf um Fachkräfte überlassen werden sollten. Beide tragen zu mehr Sichtbarkeit der Marke bei. Alles, was die Attraktivität des Bauunternehmens als Arbeitgeber stärkt, ist zu tun.

Ein positiver Auftritt des Bauunternehmens im Arbeitnehmermarkt gehört zu den rentabelsten Investitionen, die es tätigen kann.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport-gmbh.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Einfach und schnell den realistischen Marktwert ermitteln. Ergebnis fast sofort. Für Verkäufer kostenfrei und unverbindlich.

BildSie überlegen zu verkaufen und möchten gerne den Wert Ihrer Immobilie wissen. Der Verkaufspreis ist das A und O. Ist er zu hoch angesetzt, kann Ihre Immobilie schnell zum Ladenhüter werden. Ist der Preis zu niedrig, verkaufen Sie zwar schnell, werden sich jedoch im Nachhinein ärgern.

Immobilienbewertung online

Auf der Homepage www.Top-Immobilien.de haben Sie Zugriff auf einer der größten Immobilienpreisdatenbanken Deutschlands. Ganz bequem den zutreffenden Immobilientyp auswählen und ein paar Eckdaten eingeben. Das geht kinderleicht und dauert nicht mehr als 5 Minuten. Kurze Zeit danach erhalten Sie per E-Mail den empfohlenen Verkaufspreis Ihrer Immobilie.

Immobilienbewertung am Telefon

Gerne können Sie die Firma TOP-Immobilien auch unter der 030 288 30 999 anrufen und die nötigsten Fakten Ihrer Immobilie nennen. Meist kann schon am Telefon ein realitätsnaher Richtwert ermittelt werden. Ganz ohne Verpflichtungen für Sie.

Wertermittlung persönlich vor Ort

Auf Wunsch berät Sie einer der professionellen Makler von TOP-Immobilien auch sehr gern vor Ort. Er kann sich ein genaues Bild von der Lage und dem Zustand Ihrer Immobilie machen sowie alle Details besprechen, die Ihnen wichtig sind. Danach wird nachvollziehbar und ganz individuell der aktuelle Marktwert Ihrer Immobilie ermittelt. Der komplette Service (Beratung, Wertermittlung und die gesamte Verkaufsabwicklung) ist für Verkäufer kostenfrei. Sie müssen nichts unterschreiben – weder heute noch morgen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Top-Immobilien GmbH
Frau Ulrike Thomalla
Sandstraße 32
13593 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 288 30 999
web ..: http://www.Top-Immobilien.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Hinter dem Namen TOP-Immobilien steht ein service- und erfolgsorientiertes Team aus 8 Mitarbeitern. TOP-Immobilien verfügt über deutlich mehr als 25 Jahre Erfahrung. Das ist eine lange Zeit und sie spricht für sich. Die Firma hat sich auf den effektiven Verkauf von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen und Grundstücken spezialisiert. Regionale Schwerpunkte bilden Berlin und Potsdam samt weitem Umland.

Pressekontakt:

Top-Immobilien GmbH
Frau Ulrike Thomalla
Sandstraße 32
13593 Berlin

fon ..: 030 288 30 999
web ..: http://www.Top-Immobilien.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Compliance: Keine Haftung, keine Strafen, keine Ermittlungen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Legal Inventory, Datenschutz, Gelwäscheprävention, Risikobewertung und Tax Compliance.

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

29.11.2018 Frankfurt (Garantietermin!)
10.01.2019 Stuttgart & Hamburg
02.04.2019 Frankfurt & Berlin
11.06.2019 Leipzig & Frankfurt

Ihr Nutzen:

> Compliance: Keine Haftung, keine Strafen, keine Ermittlungen
> Top informiert zu aktuellen Compliance-Themen
> High Level- Kontrollen zur Steuerung der Compliance Risiken
> Compliance richtig kommunizieren

Ihr Vorsprung
Jeder Teilnehmer erhält:

+ 92-Punkte Check für ein prüfungssicheres Compliance-System
+ Muster-Stellenbeschreibung Compliance Officer
+ Muster-Richtlinie Compliance im Unternehmen
+ Excel-Bewertungstool zur Erstellung eines Legal Inventory
+ Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung
+ Leitfaden „Schlüsselkontrollen im IKS-System“

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2015.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2019!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir beraten Sie gerne!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Verkaufen Sie Ihre Immobilie in Paderborn erfolgreich und schnell und zum besten Preis mit IVP

BildIVP ist ein dynamisches Immobilien Unternehmen, dass sich seit mehreren Jahren mit dem Verkauf von Wohnimmobilien im Großraum Paderborn spezialisiert hat.

Jeder Markt und jede Region ist unterschiedlich. Nur wer seinen ganz persönlichen Markt und die regionalen Besonderheiten gut kennt, kann individuelle und marktgerechte Lösungen finden. Neben Fachkompetenz bedarf es deshalb eines Höchstmaßes an Sensibilität. Genau darin sehen wir unsere Aufgabe.

Unser überregionales Netzwerk unterstützt uns dabei, Ihre Immobilie einem großen Interessentenkreis zugänglich zu machen.

JETZT ERFOLGREICH UND ZUM BESTEN PREIS VERKAUFEN!

Durch unser erstklassiges Netzwerk zu vermögenden Privatpersonen und Stiftungen ist das sichergestellt.

Mehr Infos dazu unter https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de

Jetzt YouTube Video ansehen unter https://www.youtube.com/watch?v=ZAo7tO7AyFo

Gern stehen wir Ihnen in allen Fragen rund um die Immobilie zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsame Wege zu gehen.

Herzlichst

Udo Rosenkranz

IVP
Immobilien verkaufen in Paderborn und Umgebung

– – –

Kontakt:
IVP
Hr. Udo Rosenkranz

Am Stapelsberg 83
33184 Altenbeken / Paderborn (Kreis)

Tel.: (05255) 93 11 20
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Webseite: https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de

Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IVP
Herr Udo Rosenkranz
Am Stapelsberg 83
33184 Altenbeken / Paderborn (Kreis)
Deutschland

fon ..: (05255) 93 11 20
web ..: https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Hinweis:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

IVP
Herr Udo Rosenkranz
Am Stapelsberg 83
33184 Altenbeken / Paderborn (Kreis)

fon ..: (05255) 93 11 20
web ..: https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Immobilien verkaufen in Paderborn

| November 7th, 2018

Ihre Immobilie, Haus, Wohnung, Eigentumswohnung, Grundstück verkaufen wir garantiert so schnell wie möglich zum Bestpreis mit den richtigen Käufer in Paderborn.

BildHaus oder Wohnung oder Grundstück, Immobilien erfolgreich verkaufen in Paderborn.

Jetzt mit IVP erfolgreich Kaufinteressenten für Ihre Immobilie in Paderborn und Umgebung finden. Ihre Immobilie verkaufen wir garantiert so schnell wie möglich zum Bestpreis mit den richtigen Käufer aus über 500 geprüften potenziellen Kaufinteressenten!

Aus Leidenschaft zur Immobilie schenken wir jedem Mandat die höchste Aufmerksamkeit und lassen größte Sorgfalt walten. Mit immer nur einem Ansprechpartner, der sich effizient für Ihre individuellen Belange einsetzt, ist eine zügige und diskrete Vermarktung Ihrer Immobilie garantiert.

In Paderborn und Umgebung sind wir ständig auf der Suche nach Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern, Wohnungen, bebaubaren Grundstücken, sowie Renditeobjekten zum Kauf für unsere geprüften und solventen Bestandskunden.

– – –

Ihre Vorteile bei IVP:

– Über 500 geprüften Interessenten, finden wir den perfekten Käufer für Ihre Immobilie.

– Persönlich, bei uns haben Sie immer den gleichen Ansprechpartner.

– Ihre Immobilie wird diskret verkauft! Ein besonderer Service für besondere Immobilien! Auch für einen diskreten Verkauf sind wir Ihr vertrauenswürdiger Partner.

– Zufriedenheit garantiert, Ihre Immobilie ist Ihr wichtigster Besitz. Sie verdienen den besten Preis und den richtigen qualifizierten Käufer und das so schnell und sicher wie möglich.

– Bei uns gibt es keinen Besichtigungstourismus, denn was Sie brauchen ist ein Qualifizierte Käufer und nicht eine Vielzahl an Interessenten.

– Schnell & Clever verkaufen, Ihre Immobilie verkaufen wir bei einer durchschnittlichen Verkaufszeit von gerade einmal zehn Wochen.

– Transparenz und Offenheit sind für uns die Basis für eine vertrauensvolle, erfolgreiche Zusammenarbeit und nichts geschieht ohne Ihr Wissen.

– Zuverlässig, wir schenken jedem Auftrag höchste Priorität.

– Hochqualifizierten Team aus Immobilienmaklern, Beratern, Gutachtern.

– Kompetent, es erwartet Sie fundiertes Immobilienfachwissen.

– – –

IVP steht für:

– über 10 Jahre Erfahrung auf dem Paderborner Immobilienmarkt
– ausgebildete Immobilienfachleute
– Kundenbetreuung mit Herz und Seele
– vertrauensvolle Zusammenarbeit
– nachhaltige Zufriedenheit
– sofortige Erreichbarkeit
– perfekte Betreuung
– höchste Diskretion
– Freude am Beruf

– – –

Für den Verkauf Ihrer Immobilie empfehlen wir Ihnen nur geprüfte Käufer, das garantieren wir Ihnen.

Mehr Infos dazu direkt unter https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de

Jetzt YouTube Video ansehen unter https://www.youtube.com/watch?v=ZAo7tO7AyFo

Bei uns sind Sie in den besten Händen. Rufen Sie noch heute an, wir beraten Sie gern!

Tel.: (05255) 93 11 20

Herzlichst

Udo Rosenkranz
Geschäftsinhaber

– – – –

IVP (Immobilien verkaufen in Paderborn und Umgebung) ist ein Immobilien-Unternehmen mit Sitz in Altenbeken und ist spezialisiert auf den Wohn-Immobilien-kauf in Paderborn und Umgebung. IVP ist ein Projekt von Rosenkranz Immobilien.

Unsere Leistungen:

– Immobilien verkaufen in Paderborn
– Haus verkaufen in Paderborn
– Wohnung verkaufen in Paderborn
– Eigentumswohnung verkaufen in Paderborn
– Grundstück verkaufen in Paderborn
– Anlageimmobilien verkaufen in Paderborn
– Mehrfamilienhaus verkaufen in Paderborn
– Wohnhaus verkaufen in Paderborn
– Anlageobjekte verkaufen in Paderborn
– Renditeobjekte verkaufen in Paderborn

– – – –

IVP
Hr. Udo Rosenkranz
Am Stapelsberg 83
33184 Altenbeken

Tel.: (05255) 93 11 20

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IVP
Herr Udo Rosenkranz
Am Stapelsberg 83
33184 Altenbeken
Deutschland

fon ..: (05255) 93 11 20
web ..: https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Impressum:
https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de/#impressum

Hinweis:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

IVP
Herr Udo Rosenkranz
Am Stapelsberg 83
33184 Altenbeken

fon ..: (05255) 93 11 20
web ..: https://www.immobilien-verkaufen-paderborn.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Durch das geplante Joint Venture wird Graphmatech eine sichere Graphenquelle von einem lokalen, umweltverträglichen Lieferanten zur Verfügung haben.

BildDer Letter of Intent („LOI“) zwischen der Graphmatech AB und der der Leading Edge Materials Corp definiert den Weg zur Gründung eines Joint Ventures der beiden Unternehmen, um gemeinsam Graphen in der Woxna Graphitmine von Leading Edge Material herzustellen.

Graphmatech entwickelte Aros Graphene®, das die Agglomeration von Graphenflocken verhindert. Aros Graphene® kann somit ohne den Verlust der thermischen, mechanischen und elektrischen Eigenschaften von Graphen in Metalle, Polymere und Flüssigkeiten eingemischt werden. Graphmatech fertigt Produkte mit Aros Graphene® zusammen mit Industriepartnern in den Bereichen Materialien, Energie, Chemie, Telekommunikation und Maschinenbau.

Leading Edge Materials und Graphmatech konnten unabhängig voneinander Graphen aus Woxna Graphit herstellen. Nach weiteren Untersuchungen sieht das Joint Venture Co-Investitionen in den Ausbau der Graphenproduktion mit Woxna-Graphit vor, um sowohl Graphmatech als auch Dritte zu beliefern, sollte überschüssiges Material verfügbar sein. Gleichzeitig ist angedacht, dass der Minenstandort Woxna als Betriebsstandort die proprietäre Graphit-Vorbehandlungs- und Exfoliations-Technologie von Graphmatech nutzt.

Das Materialvolumen, das im Rahmen des LOI in Betracht gezogen wird, ist für beide Parteien von wirtschaftlicher Bedeutung. Durch das zukünftige Joint Venture wird Graphmatech eine sichere Graphenquelle von einem lokalen, umweltverträglichen Lieferanten zur Verfügung haben. Für Leading Edge Materials bietet das Joint Venture die Möglichkeit, zusätzliche, sehr hochwertige Produkte aus dem natürlichen Graphit des Unternehmens zu produzieren.

Mamoun Taher, CEO und Mitbegründer von Graphmatech, erklärt: „Woxna, eine der wenigen in Europa gebauten und zugelassenen Graphitminen, befindet sich in ausgesprochener Nähe zu unserer Forschungsbasis in Uppsala. Das geplante Joint Venture Graphmatech-Leading Edge Materials wird eine kommerzielle Graphit-zu-Graphen-Anlage errichten. Und so Graphmatech die sichere, nachhaltige und wettbewerbsfähige Graphen-Versorgung liefern, die wir für unser Geschäft mit kommerziellen Graphen-haltigen Produkten benötigen.“

Mark Saxon, Mitbegründer und Direktor von Leading Edge Materials, kommentiert: „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Graphmatech. Ihre firmeneigene Technologie und enge industrielle Partnerschaften sind der Schlüssel zum Erfolg des Joint Ventures. Das Joint Venture hat neben Batterieanodenmaterialien auch Potenzial für ein weiteres sehr wertvolles Produkt aus Woxna-Graphit.“

Graphen ist eine zweidimensionale, einatomige Kohlenstoffstruktur, die durch die Entfernung (Exfoliation) einer einzelnen Graphitflocke entsteht. Es ist das stärkste bekannte Material, hat eine extrem hohe elektrische und thermische Leitfähigkeit, ist ultraleicht und transparent. Prognosen besagen, dass Graphen die Materialtechnik sowie die Energie- und Elektronikbranche revolutionieren wird. Allerdings stockte die industrielle Anwendung seit dessen erster Isolierung im Jahr 2004 aufgrund von Agglomerationsproblemen. Die Aros Graphene®-Technologie von Graphmatech löste dieses Agglomerationsproblem.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Graphmatech AB
Herr Mamoun Taher
Klostergatan 9
753 21 Uppsala
Schweden

fon ..: +46 73 – 551 30 54
web ..: http://www.graphmatech.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Graphmatech ist ein in Privatbesitz befindliches schwedisches Materialtechnologie-Unternehmen, das neuartige Graphen-basierte Verbundwerkstoffe und Dienstleistungen entwickelt, herstellt und vertreibt. Wir sind auf der Suche nach wirklich bahnbrechenden Graphen-Hybridmaterialien mit dem Potenzial, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Graphmatech ist Teil des InnoEnergy Highways und des Innovations-Wachstumszentrums von ABB, SynerLeap, und erhielt erste Finanzmittel von der schwedischen Innovationsagentur und der schwedischen Energiebehörde. Das Unternehmen hat kürzlich eine Finanzierung mit neuen Investoren wie ABB Technology Ventures und Walerud Ventures abgeschlossen.

Pressekontakt:

Graphmatech AB
Frau Eva Brunner
Klostergatan 9
753 21 Uppsala

fon ..: 0176-20376641
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt