Archive for the Freizeit Category

Ein Berliner Sake Startup bringt mit „Go-Sake“ japanischen Sake in handlicher Flaschengröße nach Deutschland.

BildBerlin ist die deutsche Stadt des Weg-Biers und neuer spannender internationaler Food Trends. Und der Geburtsort des ersten in Deutschland designten Weg-Sakes. Das 2017 gegründete Unternehmen „Go-Sake“ ist mit dem Ziel angetreten den Deutschen das japanische Nationalgetränk näher zu bringen und mit vielen Vorurteilen aufzuräumen.

„In Deutschland ist Sake bei vielen Menschen immer noch gänzlich unbekannt oder wird mit hochprozentigem, warmen Alkohol in Verbindung gebracht. Dass es sich bei Sake, mit seinen 400 Geschmacksnuancen, und einem durchschnittlichen Alkoholgehalt von 15-16%, um ein höchst komplexes und bekömmliches Getränk mit vielen positiven Effekten (vegan, glutenfrei, sulfatfrei) und herausragender Brautradition handelt, ist vielen gänzlich neu“, so Dr. Bastian Schwithal, Geschäftsführer und Mitgründer von Go-Sake.

Go-Sake ist mit dem Ziel angetreten auch jüngere Menschen für Sake zu begeistern. Entstanden ist die Idee bei einem gemeinsamen Treffen mit Sake Experten in der Japanischen Botschaft in Berlin, bei dem darüber diskutiert wurde, wie Japanischer Sake Kultur auch den Deutschen besser vermittelt werden könnte. Durch eine handliche Flaschengröße von 180 Milliliter sollen besonders Sake-Anfänger die Chance erhalten, hochwertigen japanischen premium Sake für einen relativ kleinen Preis kennenzulernen, ohne gleich eine ganze Literflasche kaufen zu müssen.

In Japan gibt es ca. 1.500 Sake Brauereien, hier die geeigneten Produkte zu finden, die auch dem ungeübten Sake Konsumenten den Einstieg erleichtern, sei entscheidend“, so Dr. Bastian Schwithal.

Um dieses Ziel zu erreichen ist das Team von Go-Sake wochenlang durch Japan gereist und hat zahlreiche Sake-Brauereien und Brauer getroffen, um am Ende mit der Arimitsu Brauerei aus Kochi, der Kita Brauerei in Nara und der Yamamoto Honke Brauerei in Kyoto die perfekten Partner für das Go-Sake Projekt gefunden zu haben.

Go-Sake bietet mit einer großen Sorten-Bandbreite von verschiedenen Sake-Typen, wie Honjozo, Junmai, Junmai Ginjo, Junmai Daiginjo & Daiginjo für jeden Geschmack den richtigen Craft Sake. Neben der Verbreitung der handlichen Go-Sake Flaschen ist es für das Go-Sake Team eine Herzensangelegenheit auch die dazugehörige Japanische Kultur zu vermitteln und näherzubringen. Mit japanischen Kultur-Events, Food Tastings & -Pairings sowie Workshops.

Mehr zu Go-Sake via:
www.go-sake.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Go-Sake
Herr Bastian Dr. Schwithal
Paulstrasse Paulstrass
10557 Berlin
Deutschland

fon ..: 01735286415
web ..: http://www.go-sake.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

The Go-Sake project was founded in 2017 to promote Japanese sake culture in Germany in a sustainable way. Go-Sake curates premium sake from little sake Breweries and supports Japanese sake breweries in bringing and introducing their handcrafted sake to/in Germany. Go-Sake stands for 180 milliliter and for a new modern way of sake consumption, in a contemporary packaging. Go-Sake stands for a conscious „cleaner & healthier“ lifestyle: an all-natural brewed alcoholic beverage, gluten free, and vegan.

Pressekontakt:

Go-Sake
Frau Mei Watana­be
Paulstrasse 9
10557 Berlin

fon ..: 01735286415
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Mit einem brandneuen Look im Boutique-Style setzt das innovative Avantgarde-Streetwearlabel einmal mehr einen Akzent in der Modeszene.

Der Flagship Store des etablierten Berliner Modelabels „starstyling“ zieht von der Mulackstrasse 4 in die Mulackstrasse 15, Ecke Gormannstrasse um.
Der „starstyling“ shop bleibt also in Mitte in derselben Strasse, einfach 150 Meter weiter im ehemaligen Restaurant „Klub Kitchen“, ein Eckladen mit acht großen Fenstern, die viel Licht und Einsicht spenden.
Das große rote Leuchtreklame „S“ an der Aussenfassade ist nicht zu übersehen.

Das Interiordesign übernahmen Kai Seifried und Katja Schlegel als ehemalige Bühnenbildner & Filmausstatter natürlich selbst.
Der neue Flagship-Store präsentiert sich ungewöhnlich mit glänzendem schwarzen Fliesenboden, mattschwarzen Wänden, einem riesigen beige-reflektierendem bodenlangen Vorhang und diversen blattgold-verzierten Auslage-Möbeln sowie einem goldenen „Kassenschrein“.

Seit 2003 gehört das Berliner Modelabel mit der Marke „starstyling“ und seinen 5 Linien : womenswear, menswear, kidswear, accessoires, homeware, zu den Trendsettern der deutschen Modeszene und hat sich beständig weiterentwickelt. Besonders interessant ist hier vorallem die „Classic-Line“ des Labels
Seit vielen Jahren weltweit bekannt bis nach Asien und den USA, gehören vor allem künstlerisch interessierte und/oder arbeitende Menschen zum festen Klientel des bunten und schrillen Labels.
Ob Beth Ditto oder die Ochsenknecht Familie, stadtbekannte Choreographen oder NachtclubtürsteherInnen, DJ´s, TänzerInnen, MalerInnen, GaleristInnen, Modeschaffende, WerberInnen, Theaterleute, StylistInnen oder diverse asiatische Superstars wie z.B. Hyunah_aa oder Sohee von den Wondergirls… die extravagante, teils handbemalte oder mit aufwendig handgefertigten Drucken veredelte Bekleidung – allesamt in den eigenen Berliner Ateliers produziert – verzückt seit vielen Jahren den stetig wachsenden Fanclub des avantgardistischen Streetwearlabels und haben einen einzigartigen Wiedererkennungswert.

Kai Seifried und Katja Schlegel, die Macher des Labels, setzen seit eh und je, ganz im Gegensatz zur allgemeinen Strategie der kommerziellen Modeindustrie, auf lokale Produktion und beständig hohe Qualität. Sollten Sie noch nie reingeschaut haben, ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt sich dieses Juwel in Berlin Mitte einmal mit eigenen Augen anzusehen.

www.starstyling.net
shop.starstyling.net

https://www.pinterest.de/starstyling
https://www.facebook.com/starstylingworldwide
https://www.instagram.com/starstylingworldwide

starstyling
Mulackstrasse 15
10119 Berlin-Mitte
Tel. +49 30 9700 5181
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

starstyling
Herr Kai Seifried
Mulackstr. 15
10119 Berlin
Deutschland

fon ..: 030/97005182
web ..: http://www.starstyling.net
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

starstyling – gegründet 2000 – ist ein Berliner Modelabel mit 5 Kollektionen:
womenswear, menswear, kidswear, accessories and homeware.
Der einzigartige originelle Brand ist ein inhärenter Bestandteil der deutschen Modeindustrie und allgemein bekannt als Pionier der kreativen Berliner Modeszene.
starstyling widmet sich der Beobachtung und kritischen Reflexion von gesellschaftlichen Trends und verarbeitet dies mit subtiler Ironie und den Elementen zeitgenössisch Mode zu
einzigartigen,farbenfrohen und schillernden Designs.
Design & Prints kommen ausnahmslos aus den eigenen Berliner Ateliers.
starstyling ist „Made in EU“.

Pressekontakt:

INTRAG Internet Regional AG
Frau Sabine Hansen
Sophienblatt 82 – 86
23114 Kiel

fon ..: +49 (431) 67070 199
web ..: https://www.regional.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der RS-X Ushuaïa Sneaker ist exklusiv bei Foot Locker Europa erhältlich.

BildZum perfekten Sommerurlaub gehört an langen Sommertagen eine ausgelassene Party mit den neuesten elektronischen Beats. Für dieses Lebensgefühl hat die Sportmarke PUMA, in Kooperation mit dem Ushuaïa Ibiza Beach Hotel, den passenden Sneaker lanciert: eine limitierte Version des RS-X exklusiv für Foot Locker.

Der sportlich inspirierte Sneaker RS-X Ushuaïa ist das Must-Have dieser Saison. Durch seine auffallende Silhouette und kräftigen Farbdetails ist er optimal für warme Tage und lange Nächte geeignet. Das Besondere: Mit dem Vorzeigen des Kaufbeleges und den Sneakern an den Füßen, kommt der Träger für eine Nacht kostenfrei in The Ushuaïa Club.

Der Erfolg des Ushuaïa Ibiza Beach Hotel beruht keinesfalls auf einem Zufall. Seit der Gründung des weltbekannten Open-Air Clubs im Jahr 2011 ist der Hype unaufhaltsam. Gelegen am legendären Playa d’en Bossa, setzt der Club Standards für Spaß, Freiheit und Erfolg. Jede Woche an langen Sommertagen locken weltbekannte DJs der elektronischen Tanzmusikszene die Gäste mit ihren einzigartigen Beats in den Club.

Der RS-X Ushuaïa ist mit der von PUMA patentierten RS Technologie in der Mittelsohle sowie einem Obermaterial aus Netz und Stoff ausgestattet. Lederapplikationen und ein transparentes Layer ergänzen den Style. Das berühmte Kolibri-Logo des Ushuaïa Ibiza Beach Hotel auf dem Fersenteil, das einzigartige Co-Branding-Label auf der Lasche und der Einlegesohle und das RS PUMA Branding auf der Laufsohle vervollständigen den Look. Inspiriert vom Ushuaïa Ibiza Logo der Marke sind die Sneakers in einer Farbkombination aus Weiß und kräftigem Orange designt.

Die RS-X Ushuaïa Limited Edition ist ab dem 22. Juli im offiziellen Ushuaïa Store und bei Foot Locker in Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und online erhältlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ushuaïa Ibiza Beach Hotel
Herr Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
Deutschland

fon ..: 0821 90780450
web ..: http://www.ushuaiabeachhotel.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

PUMA
PUMA ist eine der weltweit führenden Sportmarken, die Schuhe, Textilien und Accessoires designt, entwickelt, verkauft und vermarktet. Seit über 70 Jahren stellt PUMA die innovativsten Produkte für die schnellsten Sportler der Welt her. Zu unseren Performance- und sportlich-inspirierten Lifestyle-Produktkategorien gehören u.a. Fußball, Running & Training, Basketball, Golf und Motorsport. PUMA kooperiert mit weltweit bekannten Designer-Labels und bringt damit innovative und dynamische Designkonzepte in die Welt des Sports. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Cobra Golf und Stichd. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 13.000 Mitarbeiter. Die Firmenzentrale befindet sich in Herzogenaurach/Deutschland. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.puma.com

Ushuaïa Ibiza Beach Hotel
Ushuaïa Ibiza Beach Hotel ist ein luxuriöses Hotel mit 415 Zimmern, das sich aus zwei Gebäuden zusammensetzt: The Ushuaïa Club mit seiner unverkennbaren Pool-Bühne und The Ushuaïa Tower mit atemberaubendem Mittelmeerblick. Das Ushuaïa Ibiza Beach Hotel strebt danach, ein hochmodernes Hotelerlebnis mit dem besten Unterhaltungsort im Freien zu bieten. Entworfen, um allen Bedürfnissen anspruchsvoller Reisender gerecht zu werden, die sich nach Spaß und Unterhaltung auf Ibiza sehnen, bietet Ushuaïa eine Vielfalt an Optionen – von Zimmern mit Poolzugang bis hin zu Nonstop Daytime-Partys mit internationalen Top DJs. Das Angebot an Restaurants und Bars reicht von Ibizas erstem Premium Steakhouse „Montauk Steakhouse Ibiza“ bis hin zum Sushi und anderen japanischen Köstlichkeiten im „Minami Japanese Restaurant“, der Oyster & Caviar Bar direkt am Pool und dem entspannten „The Beach by Ushuaïa Ibiza“, der den perfekten Treibstoff für Partygänger liefert. Weitere Informationen unter: THEUSHUAIAEXPERIENCE.COM

Palladium Hotel Group
Die Palladium Hotel Group ist eine spanische Hotelgruppe mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. Das Unternehmen betreibt mehr als 50 Hotels mit insgesamt mehr als 14.000 Zimmern in sechs Ländern: Spanien, Mexiko, der Dominikanischen Republik, Jamaika, Sizilien (Italien) und Brasilien. Zum Unternehmen gehören zehn eigene Marken: TRS Hotels, Grand Palladium Hotels & Resorts, Palladium Hotels, Palladium Boutique Hotels, Fiesta Hotels & Resorts, Ushuaïa Unexpected Hotels, BLESS Collection Hotels, Ayre Hoteles, Only YOU Hotels sowie die lizenzierte Marke Hard Rock Hotels in Ibiza und Teneriffa. Alle Hotels der Palladium Hotel Group zeichnen sich durch ihre Philosophie aus, ihren Kunden stets hochwertige Produkte und besten Service zu bieten. Die Palladium Hotel Group ist Teil der Grupo Empresas Matutes (GEM). Weitere Informationen zur Palladium Hotel Group unter: www.palladiumhotelgroup.com

Pressekontakt:

BPRC Public Relations
Herr Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg

fon ..: 0821 90780450
web ..: http://www.bprc.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Frauen und Männer flirten komplett anders. Selbst wer das weiß, erlebt immer wieder Missverständnisse beim Flirten, manchmal lustig, manchmal sehr peinlich. Wie lässt sich dies vermeiden?

BildLichtentanne, 17.07.2019 – Flirtsignale entschlüsseln

Singlebörse.de bietet zum Beginn der Sommerreisesaison Tipps und nützliche Ratgeber Tutorials zur Interpretation der Körpersprache beim Flirten. Flirtlustige Singles können sich online kostenlos über Flirtsignale, Singlebörsen und vieles mehr informieren.

50 Prozent der Deutschen sind laut einer Umfrage aus dem Jahr 2018 Singles. Doch das bedeutet nicht, dass sie im Urlaub allein sein wollen. Der Sommer ist nicht nur Hauptreisesaison für die Deutschen, sondern auch Hauptflirtsaison. Besonders junge Singles tun sich jedoch oft schwer die Flirtsignale ihres Gegenübers richtig zu interpretieren oder fühlen sich unsicher.

Aus diesem Grund hat die Website Singlebörse.de pünktlich zum Sommerbeginn zwei informative Artikel zum Thema Körpersprache beim Flirten veröffentlicht. Sie sollen den deutschen Singles zu heißen Flirts im Sommerurlaub verhelfen, ohne dass es zu Missverständnissen, gebrochenen Herzen oder gar unbeabsichtigter sexueller Belästigung kommt.

Die meisten Flirtsignale sind lautlos. Ein Blick, ein Lächeln, die Position der Füße oder die Neigung des Oberkörpers oder Arms kann ein Hinweis auf sexuelles oder romantisches Interesse am Gegenüber sein. Doch sie können auch einfach nur Begeisterung für das Gesprächsthema oder auch rein platonische Sympathie für den Gesprächspartner signalisieren. Dann kann die falsche Reaktion leicht das Gespräch verderben, eine sich anbahnende Freundschaft jäh beenden und die gemeinsame Reisetour für beide Seiten peinlich oder zumindest unangenehm werden lassen.

Wie kann man Flirtsignale also sicher von bloßem Interesse unterscheiden? Wie unterscheidet sich die Körpersprache beim Flirten von Frauen von der von Männern? Diesen Fragen widmet sich der Artikel Eindeutige Flirtsignale auf Singlebörse.de.

Nicht ohne Grund ist es üblich dem Gegenüber im Gespräch ins Gesicht zu sehen. Das Gesicht ist der ausdrucksreichste Körperteil des Menschen. Eine Unzahl zum Teil winzigster Muskeln bewegt es und kann eine Vielzahl von Ausdrücken und Nuancen formen. Doch das macht die Körpersprache beim Flirten oft nur noch schwerer zu interpretieren.

Sieht ein Mann Ihnen tief in die Augen, weil er ein körperliches Interesse an Ihnen empfindet, oder möchte er nur signalisieren, dass das was er gerade sagt ganz besonders wichtig für Sie ist? Lächelt eine Frau um Sie zu ermutigen ein wenig näher zu rücken, oder tut sie es nur aus Höflichkeit? In dem Artikel Körpersprache beim Flirten erklärt Singlebörse.de die Flirtsignale der menschlichen Mimik ebenso wie die allgemeine Körperhaltung beim Flirt.

Singlebörse.de ist selbst keine Singlebörse. Es ist ein unabhängiges Portal das deutschen Singles kostenlose Informationen und Hilfestellungen zur Orientierung bei der Wahl und Nutzung von Singlebörsen gibt. Auf der Website finden Sie nicht nur Artikel über die Körpersprache beim Flirten, sondern auch Tests und Vergleiche unterschiedlicher Singlebörsen, Erfahrungsberichte von zufriedenen und enttäuschten Nutzern und Ratgeber zu Partnersuche, Beziehungen und dem Singleleben allgemein.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Singlebörse.de
Herr Ricardo Hassa
Thomas-Muentzer-Str. 7
08115 Lichtentanne
Deutschland

fon ..: 037602-139258
web ..: https://singleboerse.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Singlebörse.de ist ein Projekt der Firma Phonemotion GmbH, die diverse Internet Portale betreibt sowie Informatikdienstleistungen anbietet. Mit dem Projekt Singlebörse.de möchte die Phonemotion GmbH den vielen Flirtwilligen und Singles auf der Suche nach dem Traumpartner eine Orientierungshilfe sowie eine breite Palette an hilfreichen Tipps und Infos bieten, damit sowohl die Suche als auch die Nutzung der diversen Portale Spaß macht und nicht mit Enttäuschungen verbunden ist.

Pressekontakt:

Singlebörse.de
Herr Ricardo Hassa
Thomas-Muentzer-Str. 7
08115 Lichtentanne

fon ..: 037602-139258
web ..: https://singleboerse.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neueröffnung am 18. Juli 2019 in Frankfurt: Premiumstandort in der Mainmetropole an der Alten Oper / Mitchells & Butlers Germany GmbH festigt mit neuem Gastrokonzept seine Multi-Brand-Strategie

BildDie Mitchells & Butlers Germany GmbH (Wiesbaden) startet nach zwei Softopening-Tagen offiziell am 18. Juli 2019 mit dem „Miller & Carter Steakhouse“ im Herzen Frankfurts den Piloten für ihr drittes Gastrokonzept in Deutschland. Hier stehen hochwertige, herkunftszertifizierte Steaks und erlesene Weine im Mittelpunkt eines kulinarischen Erlebnisses, das durch das stilvolle Ambiente im Gebäudekomplex des luxuriösen Stadthotels Sofitel Frankfurt Opera einen perfekten Rahmen erhält.

Das sehr erfolgreiche britische Steakhousekonzept ist mit mehr als 110 Outlets Marktführer in Großbritannien. Dort wurde es 2006 vom englischen Mutterkonzern Mitchells & Butlers eingeführt, zu dessen Imperium rund 1700 Pubs und Restaurants auf der Insel gehören. Jetzt wird die Marke Miller & Carter erstmals exportiert. Ihr Markenzeichen sind saftig zarte Premium-Steaks. Damit die mehr als eine Million verkauften Steaks pro Jahr perfekt gelingen, erhalten Grillmeister & Co eines jeden Betriebes eine fundierte Ausbildung auf der unternehmenseigenen „Steak School“ nahe London. Das hochwertige Rindfleisch stammt von Weidetieren in England und Irland. Alle Farmen sind mit dem „Red Tractor“- oder „Bord Bia“-Siegel zertifiziert. Das ermöglicht Miller & Carter den kompletten Überblick über die Wertschöpfungskette „von der Farm bis auf die Gabel“ und eine lückenlose Rückverfolgung.

Das Fleisch ist mindestens 30 Tage in einer Kombination aus Nass- und Trockenreifung gereift, wird von Hand geschnitten und vertikal gelagert. Auf der Miller & Carter-Speisekarte finden sich neben 13 verschiedenen Steakarten in unterschiedlichsten Zubereitungsvarianten (vom 850 Gramm Tomahawk-Steak am Knochen bis zum preisgekrönten Sirloin-Steak) auch besondere Extras wie etwa gegrillter Hummerschwanz. Darüber hinaus werden gegrillter Fisch, Pasta und Beef-Burger, verschiedene Beilagen sowie regionale Gerichte angeboten. Alles zu einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Eine erlesene Getränkeauswahl mit perfekt auf die Speisen abgestimmten Rot- oder Weißweinen und fachmännisch gemixten Cocktails rundet das Angebot ab.

Wenn die Glocke läutet…

Bei der Steak-Zubereitung ist Zuschauen erwünscht! Die offene Küche mit Grillstation gewährt Einblick in die professionelle Verarbeitung. Vor der Küche findet sich ein besonders charmantes Markendetail: die blank polierte „Küchenglocke“. Mit ihrem Läuten können Gäste ausgezeichnete Küchenleistungen honorieren und erhalten als Dankeschön für das Lob einen Jubelschrei des Küchenteams.

Das hohe, offene Raumkonzept schafft auf drei Split-Levels ein modern-gediegenes Ambiente für knapp 200 Gäste. Beim Interieur, in dessen Gestaltung der Gastrokonzern rund 1,5 Mio. Euro investiert hat, dominieren warme Braun- und Rottöne, dunkle Holzvertäfelungen, verklinkerte Steinwände, edles Leder, glänzendes Messing, hohe Spiegel, hochwertige Textiltapeten und gemütliche Lichtquellen. Schöne Akzente setzen weiße Lilienbouquets auf dem Empfangstresen, hohe Glasvasen mit frischem Obst oder stilvolle Weinschränke und großformatige Gemälde. Alles zusammen bildet den stimmungsvollen Rahmen für ein unvergessliches Steakhouse-Erlebnis. Gerne auch im intimeren Kreis auf dem Mezzaningeschoss mit Platz für bis zu 40 Personen oder im exklusiven Private Dining-Bereich mit zwölf Plätzen im Untergeschoss.

Bernd Riegger, Geschäftsführer der Mitchells & Butlers Germany GmbH, die neben Miller & Carter auch die bekannten Marken ALEX und Brasserie betreibt, möchte mit dem neuen Gastronomiekonzept ein breites Publikum ansprechen und zugleich auch einen privaten Erlebnisraum für besondere Anlässe schaffen: „Wer heute essen geht, möchte nicht nur viel Qualität auf dem Teller, sondern vor allem viel Ambiente drumherum. Essen ist für den Gast Relaxen und Genuss zugleich – da muss alles stimmen. Auch der Preis.“

Aus Liebe zum Steak…

Insgesamt werden rund 40 Mitarbeiter im ersten Miller & Carter beschäftigt sein und ihre Liebe zum Steak an die Gäste weitergeben, unter der Ägide von Betriebsleiter Mark Wiggins (30). Die Pilotenlaufbahn musste er unfallbedingt aufgeben, ein Kreuzbandriss verhinderte den nächsten Karrieretraum im Profi-Basketball, also stieg der gebürtige Heidelberger 2007 in die Gastronomie ein, ließ sich im ALEX Ludwigshafen zum Fachmann für Systemgastronomie ausbilden, besuchte die unternehmenseigene Management-Akademie, wurde 2016 Betriebsleiter im ALEX Saarbrücken und bekleidete danach verschiedene Positionen in deutschen ALEX-Betrieben. Seit 2018 ist er in die Planung des ersten Miller & Carter in Deutschland involviert, besuchte mehrere Betriebe der Marke in England und absolvierte dort auch einen Lehrgang an der Miller & Carter Steak School. Mark Wiggins freut sich auf seinen neuen Wirkungsbereich: „Wir möchten unsere Leidenschaft rund ums Steak auf unsere Gäste übertragen. Mit professioneller Gastfreundschaft, einem hohen Qualitätsanspruch und großer Begeisterung für das neue Steakhouse-Konzept wollen wir ein Ambiente schaffen, in dem sich jeder wohl fühlt und sich ein gutes Steak leisten kann.“

Mit dem neuen Gastronomiekonzept möchte Bernd Riegger den Steakhouse-Markt in Deutschland neu aufteilen. Wenn der Frankfurter Pilot sich etabliert, steht einer raschen Multiplikation mit jährlich drei bis fünf Betrieben nichts im Wege. Eventuell werden im laufenden Jahr noch zwei weitere Verträge unterschrieben, die Verhandlungen laufen bereits. Die dabei verfolgte Maxime ist Qualität vor Quantität. Riegger: „Nur was wirkliche Profitabilität verspricht, wird umgesetzt. Wir sind in der vorteilhaften Situation kein Franchise-Konzept anzubieten und müssen daher auch keinen Expansionswettlauf mitmachen.“ Sehr zufrieden zeigt sich der Gastronom mit den Immobilienangeboten. Hier hat das neue Multi-Brand-Konzept, bestehend aus ALEX, Brasserie und Miller & Carter Steakhouse, voll gegriffen. Gesucht werden für Miller & Carter repräsentative Lagen mit umgebenden Bürogebieten und guter Infrastruktur.

Weitere Infos über:
www.mabg.de
www.millerandcarter.de
www.facebook.com/millerandcarterFrankfurt/

Miller & Carter Steakhouse Frankfurt/Main auf einen Blick

Kontakt: Miller & Carter Steakhouse Frankfurt, 60313 Frankfurt, Hochstraße 46 (Eingänge vom Opernplatz und von der Hochstraße), Telefon: 069-870066630
www.millerandcarter.de www.facebook.com/millerandcarterFrankfurt/
Öffnungszeiten: 11.00 bis 00.00 Uhr
Preisbeispiele: Long Bone Tomahawk für 2 Personen (850g EUR 84.90), Black Angus Rib Eye (230g EUR 29.90), Gegrillter Loup de Mer EUR 19,90, Chicken Burger EUR 15,90, Caesar Salad EUR 10,90, Lunch-Menü (Mo-Fr 11.30 – 16.00 Uhr) mit 1 bis 3 Gängen ab EUR 9.50, Young Guest Menü (2 Gänge ab 10,90 EUR)

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mitchells & Butlers Germany GmbH
Frau Anke Brunner
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: +49-(0)89-660396-6
web ..: http://www.dein-alex.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über ALEX, Brasserie und Miller & Carter
Mitchells & Butlers plc. wurde 1898 gegründet. Der führende Betreiber von Pubs und Restaurants in Großbritannien (rund 1.700 Outlets, u.a. Marken wie All Bar One, Miller & Carter, Vintage Inn, Toby Carvery) verzeichnete 2018 (zum 29.9.) einen Umsatz in Höhe von 2,15 Mrd. Pfund. 1999 wurde die deutsche ALEX-Gruppe übernommen und seither kontinuierlich ausgebaut. Für das Management dieses innovativen Freizeitgastronomie-Konzeptes zeichnet die Mitchells & Butlers Germany GmbH, Wiesbaden (Geschäftsführer: Bernd Riegger), verantwortlich, unter deren Ägide auch das „Brasserie“- und das „Miller & Carter Steakhouse“-Konzept betrieben werden. Sie erwirtschaftete 2018 (z. 31.12.) mit mehr als 2.000 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 113,2 Mio. Euro (110,8 i. Vj). Unter den umsatzstärksten Freizeitgastronomie-Unternehmen im Segment der deutschen Systemgastronomie belegt Mitchells & Butlers seit 2004 einen der ersten drei Plätze.
www.dein-alex.de | www.deine-brasserie.de | www.millerandcarter.de

Standorte
42 ALEX, 3 Brasserien, 1 Miller & Carter Steakhouse in 35 deutschen Städten: Aachen, Berlin (3), Bielefeld (1 ALEX, 1 Brasserie), Braunschweig, Bremen (3), Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt (3 ALEX, 1 Miller & Carter), Fürth, Gütersloh, Hamburg (2), Heilbronn, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Leipzig, Ludwigshafen, Magdeburg, Mainz, Mülheim a.d.R., München (2), Münster (Brasserie), Nürnberg, Oberhausen, Osnabrück, Paderborn, Potsdam, Regensburg, Rostock, Saarbrücken (1 ALEX, 1 Brasserie), Solingen, Wiesbaden und Zwickau.

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Anke Brunner
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-660396-6
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

An vier Tagen stellten in Hongkong rund 1.000 Aussteller Modedesigns, Bekleidung, Stoffe und Accessoires für Frühjahr und Sommer 2020 vor.

BildNeben Fashion Shows gaben auch Einkäufer-Foren und Networking-Events Ausstellern und den über 10.000 Besuchern Gelegenheit, Geschäftskontakte zu knüpfen und auszubauen. Seminare griffen zudem Themen wie Modetechnologie, E-Commerce Strategien und Potentiale unterschiedlicher Märkte auf.

Von der Uniform bis zur Bademode
Bei den Themenzonen der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer wieder mit dabei war der Bereich für Corporate Fashion und Uniformen, der zusammen mit dem Hong Kong Designers Uniform Design Showcase einen Überblick über hochwertige Bekleidungskollektionen für die Arbeitswelt präsentierte. Im International Fashion Designers‘ Showcase waren unter anderem Accessoires inspiriert durch die Hiragana Zeichen des bekannten japanischen Kalligrafen Saori Kunihiro zu sehen. Weitere Themenzonen reichten von Unterwäsche und Bademode über Strickwaren und Männermode bis hin zu Damenkollektionen.

Stoffe mit neuen Eigenschaften
High-Tech-Textilien und datengetriebenes Marketing standen im Mittelpunkt der Fashion Tech & Trade Services Zone, in der unter anderem cloudbasierte Systeme zum Handling des Produktionsprozesses oder der Digitalisierung des Designprozesses vorgestellt wurden. Neue Technologien waren auch das Thema beim Next Stop for Fashion Tech Seminar. Dort stellte etwa Dr Li Li von der Hong Kong Polytechnic University Infrarot-Textilien vor, die isolierende, keimabwehrende und die Mikrozirkulation fördernde Eigenschaften aufweisen. Von der Super X Sportswear Group kommen neue Textilien, in denen die Technologie dabei hilft, Stürze zu verhindern und die Körperbalance zu verbessern. Mit der Seamless Bonding Technologie von CRT Innovative Ltd. können Stoffe ohne Naht zusammengefügt werden und bieten so mehr Tragekomfort für die Nutzer.

CENTRESTAGE im September
Das nächste Hongkonger Modeevent folgt vom 4. bis 7. September 2019 mit der vierten Ausgabe der CENTRESTAGE, einer Plattform speziell für asiatische Modemacher.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ihre Hemden und andere Bekleidung wird von mir schonend und mit Qualität von Hand gebügelt. Ich biete ihnen Abhol- und Lieferservice für ihre gesamte Wäsche.

Sie suchen jemanden, der in ihrem stressigen Alltag Pflichten und unangenehme Arbeit abnimmt und ihre Hemden, Bekleidung oder andere Wäsche ständig bügelt und ihnen dadurch mehr freie Zeit verschafft?
Dann möchte ich ihnen meinen individuellen und professionellen Bügelservice für Leipzig und Umgebung vorstellen. Mein Anliegen ist es ihnen Qualität durch Handbügeln und Abhol- und Lieferservice zu bieten. Dieser kann nach telefonischer Absprache auch außerhalb der Geschäftszeiten erfolgen (Tel.: 0178 9220361).
Meine Öffnungszeiten sind: Mo.: 8.00 Uhr – 18.00 Uhr, Di.: 8.00 Uhr – 18.00 Uhr, Mi.: 8.00 Uhr – 18.00 Uhr, Do.: 8.00 Uhr – 18.00 Uhr, Fr.: 8.00 Uhr – 14.00 Uhr.
Ich arbeite ich zu fairen Konditionen und Preisen.
Deswegen hole ich ihre gewaschene Wäsche und Bekleidung bei ihnen ab und liefere sie schrankfertig wieder aus. Als verlässlicher und freundlicher Dienstleister bin ich mit Perfektion und Sauberkeit tätig, kann auch bei empfindlichen Materialien hervorragende Ergebnisse erzielen. Da ich mit neuester Technik arbeite, werden ihre Hemden und andere Bekleidung schonend und optimal von Hand gebügelt.
Rufen Sie einfach an Tel.: 0178 9220361 oder besuchen Sie meine Website: http://www.ihrpersoenlicherbuegelservice.de.
Auszug aus meiner Preisliste:
Hemd / Bluse – langer Arm 1,80 EUR
Hemd / Bluse – kurzer Arm 1,60 EUR
Pullover / Sweatshirt 1,40 EUR
Poloshirt 1,20 EUR
T-Shirt 1,10 EUR
Top 1,00 EUR
Strickjacke 1,80 EUR
Hose / Rock lang 1,95 EUR
Hose / Rock kurz 1,80 EUR
Kleid lang 2,40 EUR
Kleid kurz 1,95 EUR
Pyjama lang 1,70 EUR
Pyjama kurz 1,50 EUR
Nachthemd 1,60 EUR
Bettlaken 1,90 EUR
Handtuch groß 0,80 EUR
Handtuch klein 0,50 EUR
Geschirrtuch 0,45 EUR
Tafeldecke 2,05 EUR
Tischdecke groß 1,80 EUR
Tischdecke klein 1,50 EUR
Bettbezug bis 1,30 m 2,00 EUR
Kopfkissenbezug 0,60 EUR

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ihr persönlicher Bügelservice
Frau Ilona Höhne
Döbelner Str. 4
04299 Leipzig
Deutschland

fon ..: 0178/9220361
web ..: http://www.ihrpersoenlicherbuegelservice.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ich möchte Ihnen meinen individuellen und professionellen Bügelservice für Leipzig vorstellen. Mein Anliegen ist es Ihnen Qualität durch Handbügeln und persönlichen Service zu bieten.
Ich hole Ihre gewaschene Wäsche und Bekleidung bei Ihnen ab und liefere sie schrankfertig wieder aus. Als verlässlicher und freundlicher Dienstleister bin ich mit Perfektion und Sauberkeit tätig, kann auch bei empfindlichen Materialien hervorragende Ergebnisse erzielen. Da ich mit neuester Technik arbeite, werden ihre Hemden und andere Bekleidung schonend und optimal von Hand gebügelt.

Pressekontakt:

INTRAG Internet Regional AG
Frau Sabine Hansen
Sophienblatt 82 – 86
23114 Kiel

fon ..: +49 (431) 67070 199
web ..: https://www.regional.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt