Archive for the Freizeit Category

Wunderwerk

| Februar 24th, 2020

-more than organic-

BildDIE MARKE
wunderwerk steht für das Zusammenspiel von modischem Design, guter Passform, wertigen und naturbelassenen qualitativ hochwertigen, nachhaltigen Stoffen in ausgefallenen Waschungen und Färbungen wie „mal tinto“, „eco bleach“ und „tye-dye“. Das Düsseldorfer Label spricht trendorientierte und modische Frauen und Männer an, die es verstehen Mode und Nachhaltigkeit bewusst zu verbinden. Der Stil ist metropolitan ausgerichtet, also stylish und clean ohne große Logos oder auffälligem Branding. wunderwerk möchte nicht nur als Modelabel mit „grünem“ Hintergrund, sondern als „Lovemark“ verstanden werden und die Kunden emotional für die Marke begeistern. Dabei gilt es die neuesten Trends stilgerecht gemäß der Markenpositionierung zu übersetzen und nicht nur für ein eco-Label Maßstäbe zu setzen.

Die Produktion ist darauf ausgerichtet im Einklang mit der Umwelt, Mensch und Tier zu funktionieren, d.h. möglichst keine umweltbelastenden Gifte und Schadstoffe einzusetzen und somit auch zu vermeiden, dass Mensch, Tier und Umwelt damit in Verbindung gelangen. „Plastics“ werden genauso vermieden, wie recycelte Baumwolle oder erdölbasierte Qualitäten, da diese häufig deutlich stärker belastet sind und das Recyceln einen immensen Mehrverbrauch an Energie benötigt.

Die Marke bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird nur selektiv über ausgewählte Fachhändler vertrieben.

DIE GRÜNDER
Gründer von wunderwerk, Heiko Wunder, war selbst jahrelang in führenden Positionen im Modebereich tätig, um zu wissen, was der Markt benötigt: stylishe und zugleich nachhaltige Mode zum Anziehen in bester Qualität.
Nach einem eher zufälligen Treffen kam es dazu, dass sich Heiko Wunder und Tim Brückmann für den Vetrieb 2012 zusammentaten, um gemeinsam das Label wunderwerk zu starten.

DIE KOLLEKTION
Die Marke bietet Jeans, Hosen, T-Shirts, Strick und Jacken für Damen und Herren. Dabei sind authentische Denims, Batik- und Tye-dye-Färbungen sowie Hybrid-Blusen, Alpaca-Strick und besonders gefärbte T-Shirts die absoluten Highlights der Kollektion. Trotz Verwendung hochwertiger zumeist GOTS1 zertifizierter Oberstoffe, Garne und Accessoires ist das Preis-Leistungs-Verhältnis überdurchschnittlich. Um das beste und ökologischste Ergebnis zu erzielen, sucht und prüft wunderwerk alle Produktionsstätten und Nähbetriebe selbst bis zu viermal pro Jahr.

NACHHALTIGKEIT
„Der heutige Trend geht immer mehr zu eco und sustainable fashion. In der Zukunft sollte es ausschließlich nachhaltige Mode geben und z.B. organic cotton und der faire Umgang mit Mensch und Tier innerhalb der Produktionskette als selbstverständlich gelten“, wünscht sich wunderwerk.

Ende 2014 wurde wunderwerk vom deutschen Umweltministerium mit dem Bundespreis ecodesign in der Kategorie Produkt ausgezeichnet.
„Dies ist eine der wenigen, absolut ökologischen Modekollektionen, die es in die Groß-Serie geschafft hat. Wunderwerk zeigt, dass giftfreie Produktion nicht heißt, auf modische Effekte verzichten zu müssen. Die Kollektion ist dabei marktfähig durch moderne Schnitte und verfügt über eine konsequent durchdachte Produktionsstrategie.“ Lautete das Jurystatement durch Dr. K. Brodde.

Mehr über das innovative Modelabel „wunderwerk“ erfahren Sie online auf der Webseite
www.wunderwerk.de

Auch zu sehen ist „Wunderwerk“ auf dem TV-Sender WELT vom 2. – 6.03.2020 um ca. 19:50 Uhr – kurz vor den Nachrichten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

wunderwerk (Rheinstoff GmbH & Co.KG)
Herr Heiko Wunder
Ackerstrasse 133
40233 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: +49 211 97178356
fax ..: +49 211 91180740
web ..: https://www.wunderwerk.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Düsseldorfer Label spricht trendorientierte und modische Frauen und Männer an, die es verstehen Mode und Nachhaltigkeit bewusst zu verbinden.

Pressekontakt:

Medienagentur Peter Nickel
Herr Peter Nickel
Theodor-Heuss-Strasse 38
61118 Bad Vilbel

fon ..: 06101-559980
web ..: https://www.wunderwerk.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Jugend im Strickfieber

| Februar 24th, 2020

Do it yourself: Immer mehr Jugendliche entwerfen ihre Kleidung selbst. Selbstgestrickte Mützen, Pullis und Schals unterstreichen den persönlichen Stil.

Früher erinnerte Stricken an die eigene Großmutter – an Fashion-Statements hat damals kaum jemand gedacht. Heute zeigt sich wahre Individualität beim Selbermachen. Schluss mit unüberlegtem Kauf und Konsum. Der Trend geht immer mehr in Richtung Nachhaltigkeit, Individualität und Qualität. Durch selbstgemachte Kleidungsstücke heben wir uns von der Masse ab und spiegeln unseren Charakter wider. Wir lassen unserer Kreativität freien Lauf und kreieren wahre Unikate. Selbstgestrickte Kleidungsstücke sind außerdem eine schöne Geschenkidee für die Lieben. Ob kuscheliger Pulli, niedliche Socken oder wärmender Poncho: Mit einem selbstgemachten Teil zaubern Sie dem Beschenkten garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Seit grobe Maschen im Trend liegen, ist Handarbeit so leicht wie nie. Kuschelige Wolle, große Nadeln und dazu eine leckere Tasse Tee: Dem perfekten Couch-Abend steht nichts mehr im Wege.

Stricken – die Masche zum Entspannen

Die Hände sind beschäftigt und die Gedanken kommen zur Ruhe: Mit Stricken entfliehen wir dem stressigen Alltag und gönnen uns eine Auszeit. Neben dem befriedigenden Gefühl, etwas Neues zu kreieren, hilft Stricken dabei, Stress abzubauen. Der Shop Masche bei Masche Spelsberg bietet Ihnen Wollsorten von namhaften Marken wie onLINE, Katia und Yarns. Von hochwertiger Wolle über verschiedene Nadeln bis hin zu kompletten Sets: Hier kommen Einsteiger und Strick-Profis voll und ganz auf ihre Kosten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MaschebeiMasche
Frau Spelsberg Margarete
Landshuter Str. 41
84416 Taufkirchen (Vils)
Deutschland

fon ..: 08084 – 413445
web ..: https://maschebeimasche.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

MaschebeiMasche
Frau Spelsberg Margarete
Landshuter Str. 41
84416 Taufkirchen (Vils)

fon ..: 08084 – 413445
web ..: https://maschebeimasche.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Eastpak – Die Marke die von allen Altersgruppen getragen wird, doch kennen viele die einzigartige Geschichte dieser Marke nicht – ein Bericht über die Geschichte, vielerlei Produkte und Tests

Wo alles angefangen hat

Eastpak wurde 1952 von Monte Goldman gegründet. In der Vergangenheit haben sie für die US Armee widerstandsfähige Ausrüstung produziert, damals hieß die Firma noch „Eastern Canvas Products“. Für die US Armee wurden „duffel bags“ (Seesäcke),Rucksäcke und Sicherheitsausrüstung hergestellt.

Militärrucksäcke trifft auf die junge Jugend – Die Revolution von „Eastpak Canvas Products“

In den 1970er Jahren haben die College Studenten angefangen die Militärrucksäcke für ihre Bücher zu nutzen. Den Trend bemerkte der Sohn von Monte Goldman ,Mark Goldman . Die Firma produzierte daraufhin eine reihe von Eastpak Produkten für die College Studenten. Dies beinhaltete auf die Jugend angepasste Rucksäcke die auf einer Sportbekleidungsmesse in Chicago um 1977 vorgestellt wurden.

Eastpak: Built to resist – Das Manifest von Eastpak

Eastpak „Built to resist“ bedeutet nichts anderes als das die Produkte hergestellt wurden mit einer Garantie das sie definitiv lebenslänglich haltbar sind. Dafür steht Eastpak. Deshalb hat jedes Eastpak Produkt eine Garantie von 30 Jahren.

Eastpak heute im Jahre 2020

Mit den Jahren wurden die Eastpak Produkte immer berühmter. Auf dem Markt gibt es schon verschiedenste Produkte wie zum Beispiel Rucksäcke,Umhängetaschen,Bauchtaschen und vieles mehr. Es gibt Kollaborationen mit berühmten Marken wie Raf Simmons, Timberland und etliche weitere bekannte Marken. Dadurch entstanden viele Eastpak Produkte für jeden erdenklichen Anlass.

Eastpak Vergleich

Bei einem Eastpak Vergleich geht es darum eine Kategorie der Eastpak Produkte wie zum Beispiel die Rucksäcke genau zu analysieren und miteinander zu vergleichen. Es werden Details analysiert wie: Höhe,Breite,Tiefe, das Material aus denen sie hergestellt wurden , der Preis und die Kundenzufriedenheit. Aus diesen vielen Daten wird dann eine Bestenliste optimal angepasst auf den Kunden erstellt.

Weitere Informationen zu verschiedensten Bestenlisten von Eastpak Produkten finden sie hier

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eastpak Rucksack Vergleich
Herr Olowu Ramadan Bello
Scheibenstraße 13
52070 Aachen
Deutschland

fon ..: 015737565376
web ..: https://eastpak-rucksack.bernaunet.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Eastpak Rucksack Vergleich
Herr Olowu Ramadan Bello
Scheibenstraße 13
52070 Aachen

fon ..: 015737565376
web ..: https://eastpak-rucksack.bernaunet.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ein neuer Trendsetter am Stand von Otto Hutt

BildAm 25. Januar gab es auf der Frankfurter Messe Paperworld ein vielbeachtetes Ereignis: Die Traditionsmanufaktur Otto Hutt aus dem Nordschwarzwald präsentierte zu ihrem 100-jährigen Bestehen ein neues, innovatives Produkt im Bereich der hochwertigen Schreibgeräte.

Begeisterte Besucher und ein voller Erfolg

Viele interessierte Fachbesucher und Pressevertreter waren zum Stand von Otto Hutt gekommen, um die angekündigte Markteinführung eines neuen Füllfederhalters mitzuerleben. „Die Paperworld ist für uns ein voller Erfolg. Ich hatte mir im Vorfeld viel Interesse für unsere Jubiläumsedition erhofft. Aber von dieser Resonanz bin ich tatsächlich überwältigt. Es ist schön zu sehen, dass das Fachpublikum unser hochkarätiges Schreibgerät zu schätzen weiß“, sagt Marco Frei, Geschäftsführer der Otto Hutt GmbH.

Der Journalist Peter-Philipp Schmitt moderierte den Launch gekonnt. Ihm zur Seite stand auch Mark Braun, der deutsche Erfolgsdesigner aus Berlin, der das kreative Konzept für die visionäre Jubiläumsedition entwickelt hat. „Otto Hutt und mich verbindet unsere Vorliebe für geradliniges Design – ganz in der Tradition von Walter Gropius und seiner Bauhaus-Philosophie. Und jetzt verbindet uns auch das designC, in dem meine kreative Arbeit und meine Freude an schöner Formensprache steckt“, resümiert Mark Braun. Das edle Design und die technische Raffinesse des vorgestellten Füllfederhalters fanden besonderen Anklang bei den Besuchern.

Ein neuer Trendsetter am Stand von Otto Hutt

Staunen löste der für den Jubiläumsfüllfederhalter eigens entwickelte Pull+Twist(TM)-Mechanismus aus, den es so noch nicht zuvor gab. Die interessierten Zuschauer ließen sich die innovative Technik zeigen, die durch kleine Drehungen am Schaftende für eine automatische Befüllung des Schreibgeräts mit Tinte sorgt. Das Fachpublikum der Paperworld war von diesem technischen Highlight überrascht und begeistert, konnte es doch hier diese echte Weltneuheit zum ersten Mal sehen. Das Jubiläumsschreibgerät des Unternehmens Otto Hutt verfügt über einen außergewöhnlichen mechanischen Füllmechanismus. Zusammen mit dem hochwertigen Design, der 18-Karat-Goldfeder und dem neuartigen Pull+Twist(TM)-Mechanismus konnte das Produkt im designC auf ganzer Linie überzeugen.

Mit einer limitierten Stückzahl von 500 – weltweit – ist der Füllfederhalter designC ein außergewöhnlicher Meilenstein in der traditionsreichen Geschichte der Manufaktur Otto Hutt. Claudio Caime, Verantwortlicher für die Markenentwicklung in der Karlsruher Werbeagentur Ad Bureau GmbH, sagt: „Wir haben für das 100-jährige Jubiläum in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden ein 360-Grad-Marketingkonzept mit ganzheitlichem Ansatz entwickelt, das mit dem großen Erfolg auf der Paperworld gekrönt wurde. Die Aktivierung von Endverbrauchern, Fachkreisen sowie dem Handel basiert auf der Kreation und Realisierung kanalübergreifender Maßnahmen und Inhalte.“

Otto Hutt: https://www.ottohutt.com/designC

„Werbeagentur Karlsruhe“: https://www.adbureau.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Otto Hutt GmbH
Herr Norbert Glasnowitsch
Remchinger Str. 18
75203 Königsbach-Stein
Deutschland

fon ..: +49 (0) 7232 3023 550
web ..: https://www.ottohutt.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

.

Pressekontakt:

Ad Bureau GmbH
Herr Claudio Caime
Jahnstraße 24
76133 Karlsruhe

fon ..: +49 721 486 999 00
web ..: https://www.adbureau.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Im Vorfeld der diesjährigen Luminale realisiert Wertheim Village eine einzigartige Zusammenarbeit mit dem deutschen Künstler Philipp Geist.

BildWertheim Village ist eine von elf Shopping-Destinationen der „The Bicester Village Shopping Collection“, die regelmäßig Künstler fördert und ihnen eine Bühne für ihre Projekte bietet.

Im Vorfeld der diesjährigen Luminale – der Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung -, die vom 12. bis zum 15. März in Frankfurt stattfindet, realisiert Wertheim Village eine einzigartige Zusammenarbeit mit dem deutschen Künstler Philipp Geist. Der „Let Yourself Glow Art Space by Philipp Geist“ lässt die Besucher auf über 100 Quadratmetern in die farbenfrohe Welt der modernen Lichtkunst eintauchen und Teil des beeindruckenden Zusammenspiels aus Strukturen, leuchtenden Farben und auditiven Elementen werden.

Philipp Geist ist international anerkannt als einer der Pioniere des Video-Mappings. Mittels verschiedener Projektoren erschafft Philipp Geist ein audiovisuelles, dreidimensionales Kunstwerk. „Der Raum, in dem ich mein Video-Mapping in Wertheim Village installiert habe, bietet den Besuchern eine interaktive Art-Experience. Mein Ziel ist es, dass die Besucher in das Kunstwerk eintauchen und dieses aktiv erfahren, indem sich die fließenden malerischen Bildwelten und geometrischen Elemente auf der eigenen Kleidung abbilden und so eine Dreidimensionalität entsteht. Der Besucher wird zu einem Teil der Installation“, so Philipp Geist.

Die aktuelle Installation in Wertheim Village hat der Künstler speziell zum neuen Jahr gestaltet. Sie beinhaltet abstrakte, malerische Bildkompositionen sowie unter anderem Neujahrsglückwünsche in zehn verschiedenen Sprachen, um den Jahresbeginn zu zelebrieren. „Mein Ziel ist es, ein besonderes Erlebnis, einen Lichtraum, für die Besucher zu schaffen und Erinnerungen zu kreieren. Ich wünsche mir, dass die Gäste in die Welt des Art Space und der Projektion eintauchen und möglichst viele Eindrücke von dem Kunstwerk mitnehmen“, verrät Philipp Geist.

Ab Mitte Februar wird Philipp Geist ein zweites Video-Mapping in Wertheim Village realisieren, das die aktuelle Installation ablöst und bis zum 31. März in dem gleichen Art Space zu erleben ist. Das zweite Video-Mapping schlägt die künstlerische Brücke des Lichts zu Philipp Geists Projekt „Ariadnes Nacht“ – ein Projekt, das er im Rahmen der Luminale in den historischen Wallanlagen am Bethmannschen Pavillon und am Bethmannweiher in der Innenstadt von Frankfurt realisiert.

Wertheim Village unterstützt diese Arbeit – und schließt so den Kreis zwischen der Metropole Frankfurt und der inspirierenden Shopping-Destination, die nur ca. 50 Minuten entfernt vor den Toren Frankfurt liegt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LOVEMARK Public Relations
Frau Maria Hölzl
Schumannstr. 5
81679 München
Deutschland

fon ..: +49 89 747470719
web ..: https://www.lovemark-pr.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über Wertheim Village:
Inmitten der idyllischen Natur der malerischen Weinregion Taubertal – die schon Goethe für die schönste Gegend in ganz Deutschland hielt – befindet sich Wertheim Village. Im Gegensatz zur nahegelegenen belebten Metropole Frankfurt bietet das an der Romantischen Straße gelegene Wertheim Village einen Ort der Ruhe in entspanntem und märchenhaftem Ambiente. Mit mehr als 110 Luxus-Boutiquen präsentiert Wertheim Village das ganze Jahr über eine einzigartige Auswahl an nationalen und internationalen Mode- und Lifestyle-Marken mit Nachlässen von bis zu 60 Prozent gegenüber dem ursprünglich empfohlenen Verkaufspreis. (Besuchen Sie die Website von Wertheim Village https://www.tbvsc.com/wertheimvillage/de/marken/, um die vollständige Liste der vertretenen Markenunternehmen einzusehen.) Das Wertheim Village bietet verschiedene Services, wie beispielsweise die täglichen Busverbindungen von Frankfurt mit dem Shopping Express®, Touristeninformationen, Personal Shopping (auf Anfrage) und vieles mehr. Mit einer großen Auswahl an Restaurants und Cafés mit lokaler und internationaler Küche ist das Wertheim Village das perfekte Ziel für einen Tagesausflug zum Einkaufen, Essen und Entspannen. Mehr über das Wertheim Village, das zur „The Bicester Village Shopping Collection“ gehört, erfahren Sie unter https://www.tbvsc.com/wertheimvillage/de

Pressekontakt:

LOVEMARK Public Relations
Frau Maria Hölzl
Schumannstr. 5
81679 München

fon ..: +49 89 747470719
web ..: https://www.lovemark-pr.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ein Fahrrad-Helm, der selbstständig beim Abbiegen blinkt.
Gegenstände, die sich per Gesichts-Mimik bewegen lassen. Virtuelle Tastaturen, die im
freien Raum bedienbar sind.

BildHamburg, Januar 2020. Ein Fahrrad-Helm, der selbstständig beim Abbiegen blinkt.
Gegenstände, die sich per Gesichts-Mimik bewegen lassen. Virtuelle Tastaturen, die im
freien Raum bedienbar sind. Vom 27. Februar bis 07. März 2020 wird die nahe Zukunft im
Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg real erlebbar. Bei der Mitmach-Ausstellung ,Smartech‘
können Hamburgerinnen und Hamburger technologische Innovationen, Roboter-
Technologien und Virtual-Reality-Anwendungen testen.

Auf der Ausstellungsfläche im Erdgeschoss in der Poppenbütteler Shopping Mall ist alles
interaktiv. Besucherinnen und Besucher können während der Öffnungszeiten selbst Roboter
steuern, mit ihnen sprechen und sie sogar streicheln. Ein künstlicher Hund wird vor allem
Kinder faszinieren. Um sich von den gezeigten Zukunftstechnologien begeistern oder ins
Staunen versetzen zu lassen, muss man keinesfalls besonders technikaffin sein. Sämtliche
Exponate sind für den alltäglichen Gebrauch entwickelt worden.

Ein smartes Café rundet das Future-Erlebnis schließlich ab. Statt eines echten Baristas
bereitet ein Roboterarm die gewünschten Kaffee-Spezialitäten im Alstertal-Einkaufszentrum
zu. Zur Entspannung kann man hier auch gegen künstliche Intelligenz Schach spielen oder
mit Virtual Reality Brille Zeitschriften lesen.

Für weitere Informationen und honorarfreie Fotos wenden Sie sich gern an:

SOCIETY RELATIONS & Communications:
Frau Brita Segger
Telefon: 040 – 648 38 777
Email: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Information zum Alstertal-Einkaufszentrum:

Das Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) zählt mit über 240 Geschäften und einer
Verkaufsfläche von 59.000 m² zu den größten Einkaufszentren Norddeutschlands.
Der vielfältige Branchenmix aus international bekannten Modehäusern und Boutiquen,
einer Gourmet-Markthalle und vielem mehr machen den Besuch des AEZ zu einem
Einkaufserlebnis. Der ausgezeichnete Service, die gute Erreichbarkeit und über 3000
Parkplätze sorgen zudem für einen kundenfreundlichen Shopping-Spaß der Extraklasse.

www.alstertal-einkaufszentrum.de

Alstertal Einkaufs-Zentrum (AEZ)
Heegbarg 31
22391 Hamburg
Mo – Sa: 9:30 bis 20:00 Uhr

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SOCIETY RELATIONS & Communications
Frau Brita Segger
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg
Deutschland

fon ..: 04064838777
web ..: http://www.society-relations.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

SOCIETY RELATIONS & Communications
Frau Brita Segger
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg

fon ..: 040-64838777
web ..: http://www.society-relations.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

in Deutschland bereits zum Winter 2021/2022

Bild2015 hat das Deutsche Tierschutzbüro e.V. eine Kampagne mit dem Titel „Bogner tötet“ gestartet. Ziel der Kampagne war es, dass das Modeunternehmen Bogner aus München pelzfrei wird. Mit verschiedenen Online-Aktionen und Demos vor Bogner-Modehäusern in ganz Deutschland machten die Tierrechtler*innen auf die Kampagne und das Leid der Millionen Pelztiere, die jedes Jahr für die internationale Textilindustrie getötet werden, aufmerksam. Im Rahmen der Kampagne wurde schließlich auch Bogner selbst aufmerksam und so kam es Anfang 2017 zu ersten Gesprächen zwischen den Tierrechtler*innen und dem Modelabel in München.

Im Rahmen weiterer Gespräche zwischen Bogner und der Tierrechtsorganisation verpflichtete sich das Unternehmen, die Modelinie „Fire + Ice“ ab der Wintersaison 2018 komplett pelzfrei anzubieten. Bogner begründete diese Entscheidung vor allem mit der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens, so war das Thema Nachhaltigkeit immer mehr in den Fokus gerückt. Das Deutsche Tierschutzbüro begrüßte damals den Schritt in die richtige Richtung und bezeichnete die Entscheidung als „Etappensieg“ und pausierte daraufhin die Kampagne. Es folgten weitere Gespräche, die sowohl Bogner als auch das Deutsche Tierschutzbüro stets als konstruktiv und offen bezeichnet haben. Im letzten Gespräch, Ende November 2019, gab Bogner nun bekannt, dass man sich bis zum Winter 2022/2023 komplett aus dem Pelzgeschäft zurückziehen wird.

Der Ausstieg aus dem Pelzgeschäft bei Bogner wird schrittweise geschehen. In den eigenen Bogner Stores sowie in Deutschland wird bereits zum Winter 2021/2022 kein Pelz mehr verkauft werden. Der vollständige Ausstieg weltweit wird bis zum Winter 2022/2023 vollzogen sein.

Für das Traditionsunternehmen ist das zwar ein gewaltiger, jedoch notwendiger Schritt. Die Luxusmarke, bei der jahrzehntelang Pelz ein fester Bestandteil war, hat diese Entscheidung – mit Unterstützung des Deutschen Tierschutzbüros – sehr bewusst getroffen. Das Münchener Sportsfashion-Unternehmen möchte und wird für eine pelzfreie Zukunft stehen.

„Bogner setzt damit ein klares Zeichen für mehr Tierschutz und beweist, dass kein Modeunternehmen auf Echtpelz angewiesen ist, wir hoffen, dass sich andere Unternehmen daran ein Vorbild nehmen und ebenfalls pelzfrei werden“, freut sich Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender vom Deutschen Tierschutzbüro e.V. Mit dem Pelzaussteig endet auch die Kampagne vom Deutschen Tierschutzbüro offiziell.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Streustraße 68
13086 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-270049611
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Streustraße 68
13086 Berlin

fon ..: 030-270049611
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt