Archive for the Medien Category

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) ist die beliebteste Marke der Versicherungsbranche. Das zeigt der aktuelle Deutschlandtest von Focus-Money.

„Die Auszeichnung als Kundenliebling und beliebteste Marke freut uns sehr“, sagt LV 1871 Vorstand Hermann Schrögenauer. „Sie bestätigt uns auf unserem Weg, als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern konsequent den Kunden und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen.“

Deutschlandweite Markenstudie

Für die deutschlandweite Markenstudie wurden 53 Millionen Kundenstimmen im Internet erfasst. Mehr als 3.000 Marken aus 146 Branchen hat Deutschlandtest dabei ausgewertet. Im Fokus der Analyse standen Preis, Service, Qualität und Ansehen.

Beliebteste Marke und höchste Reputation

Bereits im Juni ist die LV 1871 als Versicherer mit der „höchsten Reputation“ in Deutschland ausgezeichnet worden. Mit dem „Prädikat herausragend“ ist die LV 1871 nach Einschätzung des Nachrichtenmagazins Focus eines der „Unternehmen in Deutschland, die bei Kunden und Verbrauchern das höchste Ansehen genießen“. Die Studie berief sich auf die US-amerikanische Marktforschungsgesellschaft Harris Interactive, die mehrere Themenfelder für die Reputation eines Unternehmens identifiziert hat. Produkte und Services, sowie Management und Wirtschaftlichkeit haben demnach den größten Einfluss auf die Reputation.

Über die LV 1871

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit verpflichtet sich die LV 1871 in hohem Maße den Interessen ihrer Kunden, die von unabhängigen Versicherungsvermittlern beraten werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bänke sind eine willkommene Gelegenheit zum Ausruhen. Diese Zeit lässt sich jetzt gut nutzen, denn die neue Smart Bench ist gleichzeitig eine innovative Ladestation mit integriertem WLAN-Hotspot.

BildWillich, 08.08.2018 – Steora Smart Bench

Parkbänke sind ein Ort zum Ausruhen und Begegnen. Im öffentlichen Raum oder auf dem Grundstück eines Unternehmens laden sie zum Verweilen ein. Die Steora Smart Bench, die von greinSMARTenergy vertrieben wird, revolutioniert das altbekannte Konzept und passt die Sitzgelegenheit an die modernen Lebensgewohnheiten von Bürgern, Touristen, Mitarbeitern und Kunden an.

Mehr als eine Parkbank

Die Innovation besteht in der technischen Ausstattung der erstklassig verarbeiteten Steora Smart Bench: Photovoltaikmodul, Ladestation und WLAN-Hotspot machen die Bank zu einem echten Erlebnispunkt. Richtig smart ist die eingebaute, induktive Ladestation. Wenn das Handy dafür geeignet ist, benötigt man zum Aufladen gar kein Kabel mehr, einfach auf die gekennzeichnete Fläche legen und schon beginnt der Ladevorgang.

Wie steuert der Betreiber die Bank? Mithilfe eines Dashboards, das nur für den Besitzer der jeweiligen Parkbank verfügbar ist, können statistische Daten ausgewertet und verschiedene Anpassungen vorgenommen werden. Im Dunkeln erzeugt die LED-Beleuchtung der Steora Smart Bench darüber hinaus ein angenehmes Ambiente und trägt zur Erhellung der Umgebung bei. Apropos, auch hier eine richtig smarte Funktion: Bei einigen Modellen ist sogar ein 19-Zoll LCD Monitor verbaut. Was kann man damit tun? Hier können zum Beispiel Stadtinformationen, Bilder, Firmenlogos oder kleine Werbespots gezeigt werden. Das ist besonders für Sponsoren und Werbeagenturen interessant.

Besucher können an der Bank E-Mails lesen, Nachrichten verfolgen oder im Internet surfen, ohne Angst haben zu müssen, bei schwächelndem Smartphone-Akku keine Ladestation in der Nähe zu finden. Mit einem einfachen USB-Kabel lassen sich verschiedene Geräte mit einer Leistung von 5 W (1 A) aufladen. Die Bank verfügt über zwei solche Anschlüsse.

Power aus erneuerbarer Energie

Der Strom der Steora Smart Bench wird mithilfe einer Photovoltaik Anlage aus Sonnenlicht gewonnen. Dank des praktischen Designs ist dafür kein zusätzlicher Platz erforderlich – die Photovoltaik Anlage ist in die Sitzfläche integriert. Da diese auch bei einer gewöhnlichen Parkbank nicht ständig besetzt ist, kann die Parkbank mit Ladestation ausreichend Sonnenlicht in Energie umwandeln und in den eingebauten Akkus speichern.

Die stabile und pulverbeschichtete Stahlbank wird fest im Boden verankert und bei schlechtem Winterwetter kommt ein automatischer Abschaltmechanismus zum Einsatz. So ist die innovative Sitzgelegenheit rundum geschützt.

Zahllose Einsatzmöglichkeiten für Städte und Unternehmen

Die smarte Parkbank mit Ladestation ist in verschiedenen Variationen erhältlich, um unterschiedlichen Anforderungen entgegenzukommen. Insbesondere Städte können mit einer Steora Smart Bench im öffentlichen Raum ihren Bürgern und Besuchern ein besonderes Erlebnis bieten. Aufgrund des puristischen Designs fügt sich die Smart Bench in nahezu jede Umgebung ein.

Mögliche Standorte sind zum Beispiel Plätze vor Museen, Bibliotheken, Universitäten und anderen Einrichtungen, die viele Menschen anziehen. Auch für Touristen sind die Vorzüge einer Smart Bench interessant, denn Ausflügler können ihr Handy laden, während sie eine Pause einlegen. Sehenswürdigkeiten, gepflegte Parkanlagen und botanische Gärten kommen als Standorte ebenfalls in Betracht.

Ganz aktuell gibt es auch die Möglichkeit, die Bänke zu leasen, sowohl für Gemeinden als auch für Unternehmen ist das häufig die attraktivere und sinnvollere Alternative.

Unternehmen mit eigenem Firmengelände können sich die Smart Bench ebenfalls zunutze machen. Banken, Krankenhäuser und andere Einrichtungen bieten ihren Kunden durch die innovative Parkbank mit Ladestation einen besonderen Komfort und können die Attraktivität der Umgebung steigern. Mitarbeiter werden dadurch möglicherweise motiviert, ihre Pause an der frischen Luft zu verbringen. Darüber hinaus signalisiert ein Unternehmen mit der Smart Bench eine moderne Grundhaltung, die Menschen in verschiedenen Altersgruppen ansprechen kann.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

greinSMARTenergy
Herr Norbert Grein
Donkweg 51
47877 Willich
Deutschland

fon ..: 02156-9105500
web ..: http://www.greinsmartenergy.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

greinSMARTenergy wurde im Jahr 2018 von Norbert Grein gegründet, mit dem Ziel, wirtschaftliche, sichere und benutzerfreundliche Stromspeicher anzubieten. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Herstellung von Batterielösungen hat sich Norbert Grein völlig dem Thema smarte Energie verschrieben. Hervorragend dazu passt das neueste Produkt im Portfolio, die Steora Smart Bench, eine Bank mit integrierter Ladestation und WLAN-Hotspot, ein Produkt, das perfekt zum modernen Lebensgefühl passt.

Pressekontakt:

greinSMARTenergy
Herr Norbert Grein
Donkweg 51
47877 Willich

fon ..: 02156-9105500
web ..: http://www.greinsmartenergy.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Hamburger Agentur gewinnt internationalen Modekonzern mit vier Marken als Neukunden

BildYamaoka Brodmeier International Public Relations unterstützt ab sofort die GERRY WEBER International AG in der Kommunikations- und Pressearbeit. Die Hamburger Agentur ist für die Marken GERRY WEBER, TAIFUN, SAMOON und talkabout tätig. Das Aufgabengebiet erstreckt sich von der Produkt- und Marken-PR bis hin zur Corporate Communications und Corporate-Culture-Beratung.

Yamaoka Brodmeier hat speziell für den Modekonzern ein neues, hochkarätiges Agenturteam zusammengestellt: Hilke Siedler und Sandra Pittner steuern die Produkt- und Marken-PR. Siedler war früher Head of PR u.a. für Tchibo und Davidoff, Pittner betreute als Fashion Director G-Star Raw, Giorgio Armani und Tommy Hilfiger. Joachim A. Klähn war ehemaliger Kommunikationschef und Unternehmenssprecher u.a. von Tchibo und dem Heinrich Bauer Verlag. Komplettiert wird das Team von Thomas Frühwein (Preisträger des Digital Leader Awards 2018), der den Bereich Corporate Culture beraten und organisieren wird.

Für Johannes Ehling, Vorstand Vertrieb und Digital der GERRY WEBER International AG ist es wichtig, dass die Markenkommunikation des Konzerns aus einer Hand strategisch unterstützt wird, um Synergiepotentiale optimal auszuschöpfen: „Uns hat das klare Kommunikationskonzept von Yamaoka Brodmeier PR überzeugt. Wir befinden uns, wie die gesamte Modebranche, in einem wichtigen Transformationsprozess und in einer Neuausrichtung. Die Hamburger Agentur hat uns mit ihrer nachweislich hohen Kompetenz in der strategischen Markenführung für sich gewinnen können.“

Die GERRY WEBER International AG mit Sitz in Halle/Westfalen ist ein weltweit operierender Konzern, der fünf starke Markenfamilien unter einem Dach vereint: GERRY WEBER, TAIFUN, SAMOON, talkabout und HALLHUBER. Die im Prime Standard der Deutschen Börse gelistete GERRY WEBER International AG zählt mit weltweit rund 6.500 Mitarbeitern in mehr als 60 Ländern zu einem der größten börsennotierten Modekonzernen in Deutschland.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Yamaoka Brodmeier PR GmbH
Herr Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 3003260
web ..: http://ybpr.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Yamaoka Brodmeier PR GmbH
Herr Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg

fon ..: 040 3003260
web ..: http://ybpr.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Umweltschutz und Werbung

| August 7th, 2018

Nachhaltigkeit und umweltschonendes Agieren gewinnen für uns Menschen immer mehr an Wichtigkeit! Insbesondere leistet die Digitalisierung einen wichtigen Beitrag zur Umweltschonung.

BildMarketing 4.0 – Werbestrategien der Zukunft.

Wie leben digital! Unser digitales Dasein betrifft alle Lebensbereiche. Ob Einkauf, Kommunikation, Information oder Unterhaltung, ohne Digitalisierung funktioniert unser Leben nicht mehr. Ferner belegen neueste wissenschaftliche Untersuchungen, dass sich unsere Lebensqualität durch Einführung der Digitalisierung erheblich verbessert, wobei wir erst am Anfang stehen!

4.0 (Vier-Punkt-Null) bezeichnet die vierte große Revolution in der Industrie. Angefangen mit der Mechanisierung (1.0) kam die Massenproduktion (2.0), gefolgt von der Automatisierung (3.0). Nun sind wir bei der Digitalisierung (4.0) angekommen, aber niemals zuvor hat eine industrielle Revolution so sehr all unsere Lebensbereiche erfasst. Noch nie war eine industrielle Revolution derart mobil und allgegenwärtig!

Aktuell sind über 20 Milliarden Geräte und Maschinen über das Internet vernetzt. Nach Expertenschätzungen werden es bis zum Jahre 2030 weit über 500 Milliarden sein. Digitalisierung ist schon heute der Antrieb für Wohlstand, Wachstum und Lebensqualität!

Das Management von MOBICOM International beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit diesem Thema. Dies speziell im Bereich der Digitalisierung von Werbung und Marketing.
Schwerpunkt der Beratung: Wie genau präsentiert sich ein Unternehmen mit ihren Produkten, Angeboten und Dienstleistungen nach außen, also gegenüber den Kunden und ggf. nach innen, falls Mitarbeiter vorhanden sind.

MOBICOM International entwickelt digitale Konzepte der Unternehmensidentität CI (Corporate Identity) mit den unabdingbaren Teilkonzeptionen CC (Corporate Communication), CD (Corporate Design) und CB (Corporate Behaviour).

„Wir werben digital – auch der Umwelt zuliebe!“ Unter diesem Motto startete MOBICOM International vor einigen Monaten neue, bisher völlig unbekannte digitale Marketingtechniken und avancierte zu einem der Marktführer in Europa.

Langfristig angelegte Marketingkampagnen waren für kleinere Unternehmungen, sogar für mittelständische Betriebe bis vor kurzer Zeit nicht finanzierbar, wobei jedoch die
Neukundengewinnung die Saat für Langfristigkeit und für die Erfolge der Zukunft ist.
Schon im Jahre 1902 erkannte der Unternehmer Henry Ford folgendes: „Wer nicht wirbt, der stirbt!“ und diese Weisheit hat sich bis heute nicht nur als Tatsache bestätigt, sondern im Zeitalter der Digitalisierung und des E-Commerce völlig neue Dimensionen erreicht.

Standhalten gegenüber den übermächtigen e-Commerce Anbietern wie AMAZON, ZALANDO, EBAY und viele andere. Im täglichen Konkurrenzkampf stehend mit den Filialisten wie H&M, C&A, KIK, IKEA, ALDI, LIDL, REWE u.v.m., die mit vernichtender Wirkung ihre Angebotspalette zum Nachteil kleinerer Unternehmen, die sich in der Nähe der jeweiligen Filiale befinden, ausweiten.
Ich bezeichne es als eine rücksichtslose Räuberei, die mit dem Motto „Leben und leben lassen!“ aus Schillers Wallenstein Trilogie nichts mehr zu tun hat.

Die Marketingexperten von MOBICOM International jedoch zeigen jedem Unternehmen überzeugend auf, wie sogar große und langfristig angelegte Werbekampagnen in das Werbebudget eines jeden Betriebes, gleich welcher Größe, passen.

Nach Überzeugung des Managements von MOBICOM gibt es zudem eine Synergie zwischen der Digitalisierung und dem Umweltschutz. Industrie und Wirtschaft müssen Umdenken und Handeln. So auch die Handels- und Werbeindustrie.

Wir Endverbraucher werden Woche für Woche unaufgefordert und ungefragt mit ganzen Werbepaketen zugeschüttet, erhalten Prospekte, Flyer und Kataloge, die wir gar nicht wollen.
Wussten Sie, dass man ca. 10 Liter wertvolles Trinkwasser benötigt, um nur 1 DinA4 Blatt zu erzeugen? Haben Sie also jeden Samstag einen 15seitigen Prospekt eines Billigdiscounters in den Händen, dann wissen Sie, dass allein für die Papierherstellung dieses einen Prospektes rund 150 Liter wertvolles Wasser verschwendet wurden.

Wussten Sie, dass für rund 40 % aller weltweit gefällten Bäume die Papierindustrie verantwortlich ist?
Und das in der digitalen, eigentlich papierlosen Zeit!

Hinzu kommt die Tatsache, dass die Herstellung und Entsorgung von Druckmaterialien aller Art höchst umweltschädlich ist.

http://mobicom.info International bietet Lösungen, verblüffend einfach, kostengünstig, wirksam und effektiv. Digitale, papierlose und somit umweltschonende Werbung, die zudem noch genau die Menschen erreicht, die für Sie als Unternehmer wichtig sind. Die Menschen in Ihrer Nähe!

MOBICOM International verändert mit ihren mobilen Marketingstrategien „das Gesicht der Werbeindustrie“ im Einklang mit Umweltschutz und erheblicher Kostensenkung.
Möchten Sie mehr erfahren?
Hier können Sie sich informieren: http://mobicom.info

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mobicom International LTD
Herr Rolf Babies
Barmbekerstr 73
22303 Hamburg
Deutschland

fon ..: 017610095778
web ..: http://www.mobicom.info
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Diese Pressemitteilung darf gern geteilt werden.

Pressekontakt:

Mobicom International LTD
Herr Rolf Babies
Barmbekerstr. 73
22303 Hamburg

fon ..: 017610095778
web ..: http://www.mobicom.info
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Großer Auftrag aus Amerika

BildDawoud Bey ist einer der bekanntesten Fotografen Amerikas. Er wurde vor allem durch seine großformatigen Farbfotos von Heranwachsenden und von Menschen am Rand der Gesellschaft berühmt. Im September erscheint im Verlag University of Texas Press eine aufsehenerregende Retrospektive über seine Arbeiten aus den vergangenen 40 Jahren.

Produziert wurde der 400-seitige Bildband mit dem Titel „Seeing Deeply“ von der Dr. Cantz’sche Druckerei Medien GmbH in Esslingen, einem Unternehmen der Wurzel Mediengruppe. Inhaber Heinz Wurzel: „Wir haben für die University of Texas Press bereits einen Bildband des US-Straßenfotografen Garry Winogrand realisiert. Umso mehr freut es mich, dass wir nun auch für den Bildband über Dawoud Bey den Auftrag bekommen haben.“

Im Bildband werden in chronologischer Reihenfolge Fotografien aus allen wichtigen Projekten von Bey präsentiert – von seiner frühen Street-Fotografie in Harlem bis zu seinen aktuellen Bildern der Harlem-Gentrifizierung. Die Betrachter erleben, wie der kollektive Körper von Porträts und neueren Landschaften eine beispiellose historische Darstellung verschiedener Gemeinschaften in den Vereinigten Staaten schafft. Führende Kuratoren, Kritiker und Gelehrte wie Sarah Lewis, Deborah Willis, David Travis, Hilton Als, Jacqueline Terrassa, Rebecca Walker, Maurice Berger und Leigh Raiford stellen jede Bilderserie vor.

Die Umsetzung des Buchprojektes war sehr umfangreich. 136 Fotos von insgesamt 265 Aufnahmen mussten laut Vorgaben des Fotokünstlers von Farbe in Schwarz-Weiß umgewandelt werden. „Mit Hilfe eines speziellen Farbmanagements, ist es uns gelungen, die Tiefe und Kraft der Bilder auch in Schwarz-Weiß zum Ausdruck zu bringen. Dabei arbeiteten wir sehr eng mit dem Künstler zusammen, mit dem wir jeden einzelnen Proof abgestimmt haben“, berichtet Klaus Prokop, Vertriebsleiter der Dr. Cantz’sche Druckerei Medien GmbH. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Dawoud Bey über das Buch: „Ich finde es sehr gut und bin überaus begeistert. Die Qualität des Drucks ist erstklassig.“

Die Dr. Cantz’sche Druckerei Medien GmbH gilt seit 85 Jahren international als erste Adresse für die Produktion hochwertiger Kataloge und Kunstbücher. Beispielsweise druckte Cantz für das MoMa in New York und San Francisco diverse Ausstellungskataloge sowie den Obama-Bildband „The Call of History“ für die New York Times. Außerdem wird bei Cantz das gesamte Werkverzeichnis von Gerhard Richter digitalisiert und verwaltet.

Aktuell werden die Bücher auf riesigen Paletten in die USA verschifft und sollen Ende August in Austin eintreffen. Das Buch „Seeing Deeply“ erscheint im September im Verlag University of Texas Press. Preis: 65,00 $. ISBN: 978-1-4773-1719-8.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wurzel Mediengruppe
Herr Heinz Wurzel
Dieselstraße 50
73734 Esslingen
Deutschland

fon ..: 0711 4405-0
web ..: http://www.w-mg.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Dr. Cantz’sche Druckerei Medien GmbH ist ein Unternehmen der Wurzel Mediengruppe mit Sitz in Esslingen. Die Wurzel Mediengruppe deckt nahezu alle Sparten des Druck- und Mediengewerbes ab. 12 Firmen an 6 Standorten mit insgesamt 365 Mitarbeitern entwickeln und realisieren maßgeschneiderte Produkte in Print und Digital – vom Druck über Fotografie, 3D-Animation bis hin zur mobilen App. Damit bietet die Wurzel Mediengruppe ihren Kunden vernetzte Lösungen für die multioptionale Mediennutzung, die das Verbraucherverhalten heute prägt. Die Unternehmen der Gruppe gehören zu den führenden Anbietern in ihrem jeweiligen Bereich, ihre Produkte und Dienstleistungen wurden mehrfach ausgezeichnet. Die Wurzel Mediengruppe erwirtschaftet 2017 einen Umsatz von 50 Mio. Euro.

Pressekontakt:

IN-Press
Frau Irmgard Nille
Alsterdorfer Straße 459
22337 Hamburg

fon ..: 040 46881030
web ..: http://www.in-press-buero.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

ActionCOACH, die weltweite Nr.1 im Business Coaching, eröffnet erste Niederlassung in NRW
Diana Walther ist neue Partnerin in Wuppertal

BildWuppertal, 3. August 2018: ActionCOACH Deutschland eröffnet am 20. August 2018 die neunte deutsche Niederlassung im Luisenviertel in Wuppertal. Mit Diana Walther wird die weltweite Nummer 1 im Business Coaching nun endlich auch in Nordrhein-Westfalen präsent sein. Das Business Coaching Konzept von ActionCOACH kam vor sechs Jahren nach Deutschland. Ein ActionCOACH begleitet die Inhaber von Unternehmen aus dem Mittelstand in persönlicher und wirtschaftlicher Hinsicht über einen längeren Zeitraum.

Raus aus dem Hamsterrad durch Stärkung der Führungskompetenz

Das Business Coaching von ActionCOACH basiert auf einem 6-Stufen-Konzept. Ziel ist es, die Wünsche und Ziele des Unternehmers zu erforschen und einen Plan zu erstellen, damit er sie auch erreichen kann – und zwar so, dass das Unternehmen auch ohne den Inhaber profitabel läuft. Der Ausstieg aus dem Hamsterrad ist für viele Unternehmer ein unerfüllter Wunsch und bei sofortigem Start im August ist der Wunsch schon zu Weihnachten dieses Jahr erfüllbar.

Coaching beim Wein-Grillabend (oder „ganz nebenbei“)

„Die 6 Stufen unseres Business Coachings ermöglichen dem Unternehmer, den Auf- und Ausbau seines Unternehmens schneller voranzubringen“, so Master-Lizenzpartner Dominikus von Pescatore. Durch die Stärkung seiner eigenen Führungskompetenz erkennt der Unternehmer, was auf welcher Stufe getan werden muss und wird dabei fachkundig von seinem ActionCOACH unterstützt. „Normalerweise nutze ich dazu Einzelcoaching, Gruppencoaching und Workshops. Aber manchmal brauchen meine Klienten etwas ganz anderes und dann reagiere ich spontan“, ergänzt Diana Walther, Partnerin für NRW. So wurde aus einem Coaching-Gespräch schon mal ein Wein-Grillabend, bei dem „ganz nebenbei“ die Struktur eines ganz neuen Unternehmens entstanden ist. ActionCOACH erstellt nicht einfach ein Restrukturierungskonzept für das Unternehmen und überlässt die Umsetzung dann dem Unternehmer. ActionCOACH begleitet den Unternehmer über viele Monate und Jahre. Als Sparringspartner ist der Coach Ideengeber, Herausforderer, Mentor und manchmal auch Antreiber für den Unternehmer. So gesehen ein echter Freund.

Einzelcoaching ist die effektivste Form der Begleitung, da sich Coach und Unternehmer regelmäßig treffen, Ziele festlegen, justieren und gemeinsam in die Umsetzung gehen. Es fördert die Selbstorganisation des Unternehmers und ist nachhaltig. Je nach Bedarf wählt der Unternehmer zwischen wöchentlichem oder 2-wöchentlichem Coaching über mindesten 12 Monate. Wer ein spezielles Problem hat und schnell zur Lösung kommen will, wählt eine 10er Zeitkarte für Coaching. Für jeden Bedarf das richtige Angebot jetzt und sofort – das ist ActionCOACH.
Die Digitalisierung der Gesellschaft revolutioniert auch das Coaching und so bietet Diana Walther als eine der wenigen in NRW auch Coaching via Skype an. Webinare zu verschiedenen Themen runden das Angebot ab.

Über Diana Walther
Diana Walther gründete ihr Unternehmen 2018, um Wissen, Weiterbildung und Spaß zum Vorteil von Menschen und Unternehmen zu verbinden. Sie war jahrzehntelang als Vertriebsleiterin und Marketing-Vertriebsgeschäftsführerin für große Konzerne und Marken tätig. Ihre Stärken im Bereich Struktur und Effizienz setzt sie jetzt für den deutschen Mittelstand ein und hilft dem Unternehmer, sein Unternehmen nach seinen Zielen und Wünschen auszurichten und wachsen zu lassen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DW Edutainment e.K.
Frau Diana Walther
Reinshagenstr. 81
42369 Wuppertal
Deutschland

fon ..: 0202-5070990
web ..: http://www.actioncoach.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über ActionCOACH in Deutschland
ActionCOACH wurde 2012 vom Master-Lizenzpartner Dominikus von Pescatore in den deutschen Markt eingeführt. Mittlerweile arbeiten 12 Coaches in Deutschland nach dem ActionCOACH Prinzip. Brad Sugars hat das Konzept vor 25 Jahren in Australien entwickelt. Die weltweite Nummer 1 im Business Coaching wurde ActionCOACH durch seine mehr als 1.000 Coaches in über 70 Ländern der Erde.

Pressekontakt:

DW Edutainment e.K.
Frau Diana Walther
Reinshagenstr. 81
42369 Wuppe

fon ..: 0202-5070990
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der neue White Hat Jedi SEO Contest wurde am 31.07.2018 von Cinestock gestartet!

Dieser aktuelle SEO-Contest wurde vom Veranstalter Cinestock am 31. Juli 2017 ausgerufen.

Begriffsklärung: Ein SEO-Contest (Wettbewerb unter Suchmaschinenoptimierern, d.h. SEOs) hat in der Regel das Ziel, eine URL (Webadresse) zu einem Suchbegriff so zu optimieren, dass sie am Stichtag den 1. Platz bei Google besetzt.

Wortkreation: Das Wettkampf-Suchwort (Keyword, Suchbegriff bzw. Suchphrase) dieses Contests ist „White Hat Jedi“ – ein vor dem Contest absolut neu erdachtes (völlig frei erfundenes) Wort – also ein Kunstwort.

Absolut gleiche Startbedingungen für Teilnehmer: Dieses (wie bei SEO-Contests zumeist üblich) absolut neue Kunstwort lieferte bei der Suche in Google vor Beginn des Wettbewerbs überhaupt keine Ergebnisse, somit konnten auch alle Teilnehmer unter den gleichen Voraussetzungen beginnen.

Suchergebnisneutralität: Da es sich wie immer in solchen Wettbewerben mit White Hat Jedi um ein völlig frei neu erfundenes Wort (ein vorher nicht existierendes Wort) handelte, bleiben durch diesen Contest wie gewünscht auch die Suchergebnisse zu anderen Suchanfragen (SERPs) unbeeinflusst.

Eine teilnehmende Test- und Beispielseite von COMPLEX-Berlin.de gibt es hier zu sehen: White Hat Jedi Contest

Vorher festgelegte Regeln für den White Hat Jedi Contest sind:

01. Die Teilnahme am Raketen SEO Wettbewerb ist absolut freiwillig.

02. Optimiert wird beim Raketen SEO Wettbewerb auf das Suchwort White Hat Jedi.

03. Der Wettbewerb begann am 31. Juli und endet am 31. August 2018.

04. Dofollow-Links zum Contest-Ausrichter müssen nicht gesetzt werden.

05. Prämien: Es gibt attraktive Preise im Gesamtwert von vierzigtausend Euro.

06. Die große Preisverleihung ist am 31. August 2018.

07. Auh Open Source Seiten können am White Hat Jedi Wettstreit teilnehmen.

08. Weitere Informationen zum Wettbewerb siehe offizielle White Hat Jedi Seite: cinestock.de/pages/seo-contest.html

09. Der Rechtsweg ist wie immer bei solchen Wettbeweben ausgeschlossen.

Große Vielfalt der Methoden: Die Teilnahme an solchen Wettbewerben kann mit sehr verschiedenartigen Methoden erfolgen – diese beinhalten in der Regel die Umsetzung der ganzen Palette möglicher Onpage- wie auch Offpage-Maßnahmen durch die teilnehmenden SEOs.

Auch dieser SEO Contest wird die grosse Kreativität teilnehmender SEOs und Webmaster zeigen: Wie immer zu solchen Anlässen wird es durchaus auch künstlerisch anspruchsvolle Bilder und Videos und darüber hinaus eine Vielzahl lesenswerter zumeist erfundener und fiktiver Erzählungen, Schilderungen, Berichte, Reportagen und Reports geben.

Wichtige Frage: Wird der White Hat Jedi Wettbewerb eher Onpage oder OffPage entschieden?

Analysetools: Die Arbeitsweise der Contestteilnehmer kann in bewährter Weise mit den Analysetools von SEO Moz, Sistrix, Seolytics, Searchmetrics, XOVI, Abakaus usw. analysiert und bewertet werden.

Hinweis: Content zu den Themen „SEO Challenge, SEO Contest, White Hat Jedi, White Hat Jedi Contest, White Hat Jedi Challenge, SEO, search engine optimization, suchmaschinenoptimierung, suchmaschinen optimierung“

Beitrag zum Thema „Ein neuer SEO-Contest hat begonnen: Der White Hat Jedi Wettbewerb“ / Veröffentlicht am Donnerstag, dem 02. August 2018.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Harald Hildebrandt
Herr Dr. Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.complex-berlin.de/modules.php?name=SEO-News&op=newindex&file=categories&catid=3
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Dr. Harald Hildebrandt
Herr Dr. Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.complex-berlin.de/modules.php?name=SEO-News&op=newindex&file=categories&catid=3