Archive for the Presse Category

• Eine Malaktion mit dem „Riesenpinsel“ in der WohnDesign Villa Salzburg brachte eine Spende von 800 Euro
• Von dem Geld wollen die behinderten Künstler des „Atelier Farbig“ Material kaufen

Dresden, 25.05.2012: Unter dem Dach des „Lebenshilfe e.V.“ treffen sich einmal im Monat zwischen sechs und zehn talentierte, behinderte Menschen in ihrem Atelier „Farbig“ und widmen sich für einige Tage den Tätigkeiten der bildenden Kunst. Am Donnerstag bekamen sie Besuch von Thomas Kontek, Inhaber der WohnDesign Villa Salzburg in Dresden. Er hatte bei einer Vernissage rund um das Thema Möbel und Accessoires in Dresden zum Tag der offenen Tür eine Malaktion mit dem größten Pinsel der Welt, dem 15 Meter langen „Riesenpinsel“ des Künstlers Ralf Dunkel alias Mr. Dark durchgeführt. Hier konnten die Besucher selbst einmal ausprobieren, wie man mit dem über 500 Kilogramm Pinsel, der von einem Kran abgehängt wird, ein Bild gestaltet.

Die Bilder konnten mit nach Hause genommen werden gegen einen kleinen Obolus zugunsten der behinderten Künstler im „Atelier Farbig“. Insgesamt kam eine Summe von 600 Euro zusammen, welche die Eventagentur Par.X Marketing, die die Veranstaltungen in der WohnDesign Villa Salzburg organisiert hatte, auf 800 Euro aufstockte. Die Künstler des „Atelier Farbig“ wollen davon Material kaufen, unter anderem eine große Leinwand, da sie sich Schritt für Schritt auch großformatigen Arbeiten widmen.

Das Atelier „Farbig“ des „Lebenshilfe e.V.“ besteht seit Sommer 2006. Als Grundsatz gilt, dass jeder so arbeitet, wie es seinem Wesen entspricht. Die Leiterin Bettina Lau-Lange findet gemeinsam mit den Künstlern heraus, welche Art und Techniken sich eignen und begleitet sie individuell. Dabei kann jeder seinen Ideen freien Lauf lassen. Auch gemeinsame Studien in der Natur und das Erlernen von grafischen und kunsthandwerklichen Techniken gehören zum Programm des Ateliers. Viele der entstandenen Arbeiten können gekauft werden, und auch für Ausstellungen werden die Bilder gern zur Verfügung gestellt.

Thomas Kontek, Fachmann für exklusives Wohndesign in Dresden ist auf seinem Rundgang von der Arbeit der behinderten Künstler so angetan, dass er das „Atelier Farbig“ spontan einlädt, im kommenden Jahr in der WohnDesign Villa Salzburg auszustellen. „Ich bin überrascht, wie kreativ die behinderten Künstler arbeiten und welch berührende und fröhliche Motive sie in ihren Bildern zeigen“, fasst er seine Eindrücke zusammen. „Diese Bilder möchte ich unbedingt in der Villa Salzburg zeigen – nun müssen wir nur noch einen passenden Termin finden!“

Hintergrund WohnDesign Villa Salzburg:
Die Villa Salzburg ist die einzige Villa im ehemaligen „Englischen Viertel“ in Dresden, die die Bombennacht vom 13. Februar 1945 überstanden hat. Das über 135jährige Gebäude beherbergt heute nach jahrelangem Leerstand modernes und hochwertiges Wohndesign und hat sich als Adresse für internationales Interieur etabliert. Rund 30 namhafte Wohndesigner möblieren und gestalten die 19 verschiedenen Räume auf rund 840 m² mit wechselnden Kollektionen. Für die Dekoration der Wände in den zahlreichen Räumen lädt Inhaber Thomas Kontek mehrmals pro Jahr Künstler ein und ermöglicht den Besuchern mit Veranstaltungen und Vernissagen interessante Begegnungen mit Kunst, Stil und modernem Wohndesign. Die Dresdner Event-Agentur Par.X Marketing GmbH sorgt hinter den Kulissen regelmäßig für die Vorbereitung und Organisation der Veranstaltungen.

Firmenkontakt:
WohnDesign Villa Salzburg
Herr Thomas Kontek
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden
Tel. 0351/ 27 000 27
Internet: http://www.wohndesign-villa-salzburg.de

Sowie:
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
Ortsverband Dresden e.V.
Inpuncto Werkstätten
Atelier „FARBIG“
Meißner Str. 43, 01445 Radebeul
Atelier-Leiterin Bettina Lau-Lange, Tel. 65 56 34 37
Internet: http://www.lebenshilfe-dresden.de/wkst/arbeit/werkst_atelier.php

Pressekontakt:
Pressekontakt i.A. der WohnDesign Villa Salzburg
Frau Sabine Mutschke
Dorothea-Erxleben-Str. 11 a
01129 Dresden
Telefon: 0351/ 849 32 43
Fax: 0351/ 8493246
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://mutschke.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Nürnberg, 05. März 2012: Mit zahlreichen Neuheiten zu den Themen Cloud Services, mobiles Computing und IT-Sicherheit präsentiert sich die Nürnberger DATEV eG auf der CeBIT 2012. Damit gibt der IT-Dienstleister innovative Antworten exakt auf die Themen, die laut einer Umfrage des IT-Branchenverbands BITKOM die wichtigsten Hightech-Themen des Jahres 2012 sind. Vorgestellt wird das Angebot von einer über 250-köpfigen Messemannschaft auf mehr als 3.000 Quadratmetern Fläche. Damit ist DATEV der siebtgrößte Aussteller auf der Messe. Der Hauptstand des Unternehmens befindet sich in Halle 2, Stand A54. Außerdem unterhält DATEV eine weitere Repräsentanz im Public Sector Parc, Halle 7, Stand B14.

Im Mittelpunkt des DATEV-Messeauftritts stehen die Prozesse in Unternehmen und Steuerberatungskanzleien sowie insbesondere die arbeitsteilige Prozessorganisation zwischen beiden Partnern. Die Schwerpunktthemen sind dabei Cloud-Dienste der DATEV, deren Anbindung an On premise-Lösungen sowie Lösungen für den sicheren mobilen Zugriff auf Daten und Anwendungen. Diese fügen sich hervorragend in das CeBIT-Motto „Managing Trust“ ein, mit dem die Messe in diesem Jahr auch aus DATEV-Sicht einen enorm wichtigen Aspekt betont. „Sicherheit und Vertrauen sind die Grundlage für erfolgreiche Geschäftsmodelle und der Schlüssel für sinnvolle Lösungen“, erklärt der DATEV-Vorstandsvorsitzende Prof. Dieter Kempf. Wie der IT-Dienstleister diesen Anspruch in den eigenen Lösungen umsetzt, zeigt das Unternehmen auf der größten Branchenmesse.

Produktneuheiten und Innovationen

In diesem Rahmen präsentiert DATEV im Umfeld seiner browserbasierten Anwendungen für kleine und mittlere Unternehmen mit Auftragswesen online eine neue sichere Cloud-Lösung für Rechnungsmanagement und Auftragsbearbeitung. Eine weitere Neuvorstellung ist die Unternehmenssoftware Mittelstand compact pro, die den hybriden Ansatz der Kombination von Vor-Ort-Lösung und Cloud-Diensten verfolgt. Damit erweitert DATEV die Produktlinie Mittelstand pro um eine Version für Unternehmen, die zur Bearbeitung ihrer Aufträge professionelle Software einsetzen wollen, für die Buchführung aber auf die Dienstleistung ihres Steuerberaters zurückgreifen. Ebenfalls neu ist DATEVnet pro mobil, eine Lösung für den sicheren mobilen Zugriff auf Unternehmens- und Kanzleidaten über Smartphones und Tablet-PCs. DATEV bringt damit die bewährte Internetdienstleistung DATEVnet zum Schutz vor Angriffen aus dem Internet nun auf mobile Endgeräte.

Darüber hinaus können sich Messebesucher am DATEV-Stand das gesamte Produktspektrum vorführen lassen. Auch Innovationsthemen, die DATEV auch für geschäftliche Zwecke nutzbar machen will, werden dort erlebbar – etwa über prototypische Einsatzszenarien von Augmented Reality. Eine ständige Herausforderung für DATEV ist die technische Umsetzung gesetzlicher Neuregelungen. Aktuell spielt hier beispielsweise die E-Bilanz eine große Rolle, mit deren Einführung das eReporting-Format XBRL auch im deutschen Mittelstand zum Standard für die elektronische Finanzberichterstattung wird

Vortragsangebot zu Fachthemen

Neben der Vorstellung neuer Produkte und Dienstleistungen nutzt DATEV die CeBIT auch als Plattform für Vorträge und Praxisworkshops für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmer. Referenten sind dabei sowohl DATEV-Spezialisten als auch Vertreter des steuer- und rechtsberatenden wie auch des wirtschaftsprüfenden Berufsstands, die in ihren Kanzleien aber auch bei Mandanten bereits Optimierungspotenzial genutzt haben.

Das Themenspektrum reicht von modernen Buchführungsprozessen über die Entwicklung innovativer Dienstleistungen bis hin zum Kerngeschäft mit Personalwirtschaft und Auftragsbuchführung sowie den Lösungen, die in den Unternehmen eingesetzt werden können. In Praxisworkshops werden einige der Vortragsthemen in kleinen Gruppen anhand von Beispielen aus der Praxis ergänzt und vertieft.

Weitere Informationen finden Interessierte im DATEV-Pressearchiv unter http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=133146

Firmenbeschreibung DATEV:
Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Über den Kreis der Mitglieder hinaus zählen auch Unternehmen, Kommunen, Vereine und Institutionen zu den Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit nahezu 40.000 Mitgliedern, mehr als 5.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 698,6 Millionen Euro im Jahr 2010 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen beispielsweise im bekannten Lünendonk-Ranking Platz Vier in der Kategorie Softwarehäuser (gelistet nach Umsatz in Deutschland).

Unternehmenskontakt:
DATEV eG
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
Tel: 0911 319-0
Fax: 0911 319-3196
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.datev.de/

Pressekontakt:
DATEV eG
Herr Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
Telefon: 0911 319-1246
Fax: 0911 319-3196
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.datev.de/presse

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Holzwickede, 24. November 2011: Die Experten von AV Comparatives haben mit 19 Internetsicherheitslösungen einen Anti-Phishing-Test durchgeführt. Unter den Lösungen, die die fünf beliebtesten Browser Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer, Google Chrome, Apple Safari und Opera schützen, hat sich Bitdefender Internet Security 2012 als beste durchgesetzt. Die Security-Suite blockte 94,4 Prozent der bedrohlichen Websites und gab keinen Fehlalarm bei seriösen Seiten ab.

Für den Test wählten die Prüfer von AV Comparatives 697 Phishing-URLs und Nachrichten aus. Ziel war es, vertrauliche Daten wie z.B. Login-Informationen für PayPal, eBay, soziale Netzwerke, Online-Banking, E-Mail-Accounts etc. abzugreifen. Ein Großteil der Mitbewerber war überhaupt nur in der Lage, drei oder weniger der der fünf Browser zu überprüfen, während die Anti-Phishing-Funktion von Bitdefender alle schützt. Um die Anzahl von Fehlalarmen zu analysieren, legte das Testerteam 1000 Links zu vertrauenswürdigen Banken fest, die eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung für die Datenübertragung nutzen. Die Anti-Phishing-Software von Bitdefender erkannte, dass es sich um seriöse Internetpräsenzen handelte, und setzte keinen fälschlichen Alarm ab.

„Dieser Test trägt zum Sicherheitsgefühl der Bitdefender-User bei – unabhängig davon, welchen Browser sie verwenden“, kommentiert Catalin Cosoi, Bitdefender Global Research Director, das Prüfergebnis. „Ob Phisher den E-Mail-, Banking- oder Facebook-Account angreifen, spielt keine Rolle: Bitdefender stoppt sie, sowohl im Internet Explorer als auch in Opera, Firefox, Google Chrome oder Safari.“

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit 2001 gilt BitDefender als industrieweiter Pionier in der Entwicklung preisgekrönter Schutztechnologien. Tagtäglich schützt der Virenschutzexperte Rechner vieler Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus. Dabei vertreibt BitDefender seine Sicherheitslösungen weltweit über ein breites VAD- und Reseller-Netzwerk. In den USA, Großbritannien, Deutschland und weiteren europäischen Ländern erhielt BitDefender mehrere bedeutende Auszeichnungen, beispielsweise von Stiftung Warentest, ConsumerSearch, Which? und Taenk. Die Antivirus-Technologie von BitDefender erreichte darüber hinaus Spitzenwerte in ausführlichen Untersuchungen durch die unabhängigen Institute AV Test und AV-Comparatives. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.de Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.

Unternehmenskontakt:
BitDefender GmbH
Robert-Bosch-Str. 2
D-59439 Holzwickede
Tel.: +49 (0)2301 – 91 84 0
Fax: +49 (0)2301 – 91 84 499
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
http://www.bitdefender.de/
http://www.facebook.com/BitDefenderDE

http://www.youtube.com/bitdefenderworld

Pressekontakt:
BitDefender GmbH
Herr Hans-Peter Lange
Robert-Bosch-Str. 2
D-59439 Holzwickede
Telefon: +49 (0)2301 – 9184-330
Fax: +49 (0)2301 – 9184-499
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.bitdefender.de/

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

München, 09. November 2011: Von wegen „besinnliche Adventszeit“ – dieser Dezember wird spannungsgeladener denn je! Am 15. Dezember startet mit MISSION:IMPOSSIBLE – PHANTOM PROTOKOLL – DER Actionblockbuster des Jahres! Und damit nicht genug: Am 9. Dezember feiert Tom Cruise alias Ethan Hunt die bombastische Europapremiere in München. Ihm zur Seite: der zweifache Oscar®-Regisseur Brad Bird („Die Unglaublichen – The Incredibles“, „Ratatouille“), Produzent Bryan Burk („Super 8“, „Morning Glory“) sowie seine neuen Impossible Missions Force Team-Kollegen, die charmante Paula Patton („Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit“) und Starkomiker Simon Pegg („Star Trek“). Dabei lassen es sich die Stars natürlich nicht nehmen, Autogrammwünsche am Roten Teppich zu erfüllen und damit ihren Fans die Gelegenheit zu geben, hautnah dabei zu sein, wenn für die unerschrockensten Geheimagenten der Leinwandgeschichte endlich der Startschuss zur aufregendsten Mission:Impossible aller Zeiten fällt!

Das hat München noch nicht gesehen: Ganz stilecht zum größten Actionerlebnis dieses Jahres lädt Paramount Pictures Germany seine Premierengäste in die futuristische Architektur der BMW Welt ein. Denn alle Film- und Autofans dürfte es besonders freuen, dass sie das neue BMW 6er Cabrio und weitere brandneue BMW Modelle in MISSION:IMPOSSIBLE – PHANTOM PROTOKOLL bewundern werden können. Ab 10. Dezember kann das Publikum das Original-Fahrzeug aus dem Film dann in der Ausstellung „Movie Cars“ im Münchner BMW Museum bestaunen.

Kurzinhalt MISSION:IMPOSSIBLE – PHANTOM PROTOKOLL

Eine gewaltige Explosion erschüttert den Kreml: Ein verheerender Bombenanschlag, der den Frieden zwischen den Weltmächten und damit der gesamten zivilisierten Welt gefährden kann. Für Geheimagent Ethan Hunt (TOM CRUISE) bedeutet dieser katastrophale Zwischenfall die bislang brisanteste Mission seiner Karriere. Denn der Kopf der „Impossible Missions Force“ wird mit seinem gesamten Team für den brutalen Terrorakt verantwortlich gemacht. Der US-Präsident aktiviert daraufhin das „Phantom Protokoll“, das den IMF fortan verleugnet. Sollte es Hunt und seinem Team rund um Jane Carter (PAULA PATTON), Benji Dunn (SIMON PEGG) und dem undurchsichtigen Brandt (JEREMY RENNER) nicht gelingen, die Drahtzieher zu fassen, werden sie für das Attentat verantwortlich gemacht und weltweit als Terroristen gebrandmarkt und gejagt werden. Ohne Unterschlupf, Rückendeckung oder Verbündete führt ihr Weg sie von Prag über Moskau nach Vancouver und Dubai, um dem geheimnisvollen Mann (MICHAEL NYQVIST) auf die Spur zu kommen, der im Hintergrund die Fäden zieht. Doch eines ist klar: eine Mission: Impossible gibt es für sie nicht…

Die hochkarätige Besetzung von MISSION: IMPOSSIBLE 4 vereint auf der großen Leinwand Shooting-Stars wie Jeremy Renner (Oscar®-Nominierung für „The Hurt Locker“) und die wunderschöne Paula Patton („Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit“) mit Simon Pegg („Star Trek“) und Charakterdarsteller Michael Nyqvist, dem Helden der schwedischen „Millennium“-Trilogie in der Rolle von Ethan Hunts Gegenspieler. Die unmögliche Mission wurde von Tom Cruise, J.J. Abrams und Bryan Burk produziert. Brad Bird, der zweifache Oscar®-Preisträger („Die Unglaublichen – The Incredibles“, „Ratatouille“) gibt hier sein atemberaubendes Debüt als Live-Action-Regisseur.

MISSION:IMPOSSIBLE – PHANTOM PROTOKOLL, ein spannungsgeladener, Maßstäbe setzender Actionthriller voller atemberaubender Stunts und überraschender Twists, wird zu Weihnachten für eine meisterhafte Bescherung der ganz besonderen Art sorgen!

Über Paramount Pictures Corporation:
Die Paramount Pictures Corporation (PPC) produziert und vertreibt weltweit Kino- und Fernsehfilme und gehört zu der Unternehmensgruppe Viacom (NYSE: VIA, VIA.B), einem führenden Medienunternehmen mit namhaften und angesehenen Marken aus den Bereichen Film, Fernsehen und digitale Unterhaltung. Zu den Firmenlabels gehören Paramount Pictures, Paramount Vantage, Paramount Classics, MTV Films und Nickelodeon Movies. Das Tätigkeitsfeld der PPC umfasst Paramount Digital Entertainment, Paramount Famous Productions, Paramount Home Entertainment, Paramount Pictures International, Paramount Licensing Inc., Paramount Studio Group sowie Paramount Television & Digital Distribution.

Unternehmenskontakt:
Paramount Pictures Germany GmbH
Betastr. 10 c
D-85774 Unterföhring
Telefon: +49 (0) 89 20 60 64 – 0
Mobile: +49 (0) 172 81 87 859
http://www.paramountpictures.de/
http://www.facebook.com/Paramount.Pictures.Germany.Kino
http://www.paramount-kino-blog.de

Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:
Paramount Pictures Germany GmbH
Frau Katia Jacoby
Betastr. 10 c
D-85774 Unterföhring
Telefon: +49 (0) 89 20 60 64 – 367
Fax: + 49 (0) 89 206064 0
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.paramountpictures.de/

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Madrid, 24. März 2010: Zum dritten Mal in Folge unterstützt NH Hoteles die „Earth Hour“ des WWF. Dazu wird am Samstag, 26. März 2011, von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr die gesamte Außenbeleuchtung von weltweit 306 NH-Hotels ausgeschaltet. Mit dieser Aktion möchte NH Hoteles bei seinen Gästen, Kunden und Mitarbeitern das Bewusstsein für Energieeinsparungen und den Klimawandel schärfen.

Die “Earth Hour”, die vom World Wild Fund for Nature – Stiftung für den Schutz der biologischen Vielfalt und natürlichen Umwelt (WWF) ins Leben gerufen wurde, zählt im Kampf gegen den Klimawandel zu den wichtigsten Aktionen auf internationalem Niveau. Als Bekenntnis für die Umwelt haben sich zahlreiche Regierungen, Institutionen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger dazu entschlossen, am kommenden Samstagabend für eine Stunde das Licht auszuschalten.

Im Jahr 2010 haben sich Millionen von Bürgerinnen und Bürgern in 128 Ländern an der Aktion beteiligt. Darüber hinaus versanken Touristenmagnete wie das Opernhaus in Sidney, die Golden Gate Bridge in San Francisco, die Viktoria Wasserfälle in Afrika, das Brandenburger Tor in Berlin und die Verbotene Stadt in Peking in Dunkelheit. Es wird erwartet, dass in diesem Jahr die Anzahl der Teilnehmer an der “Earth Hour” auf allen fünf Kontinenten weiter steigen wird – Privathäuser und Bürogebäude ebenso wie bekannte Sehenswürdigkeiten und offizielle Institutionen.

NH Hoteles bekennt sich zum Kampf gegen den Klimawandel
Die Teilnahme an der “Earth Hour” ist ein Zeichen der Unternehmensphilosophie der Hotelgruppe, sich aktiv im Umweltschutz zu engagieren. Dieses Engagement hat NH Hoteles zu einem Referenzunternehmen für Nachhaltigkeit in der Tourismusindustrie gemacht. An der vom WWF vorgeschlagenen 60-minütigen Dunkelheit der Gebäudefassaden nehmen so renommierte NH-Hotels in Madrid und Hotels in Barcelona, wie das NH Palacio de Tepa Madrid und der Hesperia Tower Barcelona teil. Des Weiteren beteiligen sich das nhow in Berlin, das NH Grand Hotel Krasnapolsky in Amsterdam und das NH Real Arena in der Dominikanischen Republik. NH Hoteles hat errechnet, dass mit dieser einen Stunde rund 1.386.086 Watt eingespart werden.

In Deutschland beteiligen sich 58 Hotels, im gesamten Geschäftsbereich Central Europe mehr als 70 Hotels an der “Earth Hour”. Dazu zählen das NH Berlin Mitte, das NH Hamburg Altona, das NH Frankfurt City sowie weitere Hotels in Frankfurt genauso wie das NH Budapest, das NH Danube City in Wien, das NH Geneva Airport und das NH Praha Radlicka. In Spanien und Portugal wird die Außenbeleuchtung von 109 Hotels abgestellt – zum Beispiel des NH Eurobuilding in Madrid, des NH Palacio de Santa Maria in Trujillo, des NH Almenara in Sotogrande und des NH Campo Grande in Lissabon. Im Geschäftsbereich Benelux werden sich 41 Hotels und in Italien 47 Häuser, wie beispielsweise das NH Porta Rossa in Florenz und das NH Leonardo da Vinci in Rom, an dem weltweiten “Blackout” beteiligen. In Lateinamerika werden insgesamt 28 Hotels ihre Außenbeleuchtung ausschalten – u.a. das NH Tango in Buenos Aires, das NH Royal Beach Arena in Punta Cana sowie das NH Santa Fé in Mexico City.

Der in den vergangenen Jahren eingeführte Umwelt- und Nachhaltigkeitsplan 2008-2012, dessen Ziele teilweise bereits vor Ablauf der Zeit erfüllt wurden, hat NH Hoteles zu einem der führenden Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit gemacht. Für sein Umweltengagement im Bereich Energieeffizienz und bei der Reduzierung des CO2-Ausstosses in den Hotels wurde das Unternehmen im April 2010 in Frankfurt mit dem GreenBuilding und dem GreenLight Award ausgezeichnet. Beide Preise werden von der Europäischen Kommission verliehen.

Über NH Hoteles:
NH Hoteles ist die drittgrößte Business-Hotelgruppe in Europa und betreibt zurzeit 401 Hotels mit 59.413 Zimmern in 25 Ländern in Europa, Lateinamerika und Afrika. Derzeit befinden sich 23 neue NH-Projekte mit ca. 3.000 Zimmern in der Entwicklung. Besonders hervorzuheben ist die Zielsetzung von NH Hoteles, mit einem erstklassigen Service- und Dienstleistungsangebot zur Gäste- und Kundenzufriedenheit beizutragen. Darüber hinaus ist das Unternehmen für seine State-of-the-Art Technik bekannt, die für den reibungslosen Ablauf moderner Kommunikation – sei es während der Arbeit oder in der Freizeit – sorgt.

Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf seine Gastronomie, die höchste Qualität anbietet. Mit bekannten Sterneköchen wie Ferrán Adrià und Paco Roncero kreierte NH Hoteles neue, innovative F&B-Konzepte, wie beispielsweise „nhube“, „Fast Good“ und „Estado Puro“ – Konzepte, die Unterhaltung, Spaß und Innovation für die Gäste von NH Hoteles miteinander kombinieren. Im Rahmen der kulturellen Initiativen ist NH Hoteles besonders stolz drauf, gemeinsam mit dem Nobelpreisgewinner für Literatur 2010 – Mario Vargas Llosa – den „Mario Vargas Llosa Kurzgeschichten Wettbewerb“ auszurichten. Der Literaturwettbewerb wird bereits seit vielen Jahren von der Hotelgruppe ausgelobt.

NH Hoteles ist ein verantwortlich handelndes Unternehmen und gilt als Referenz für Nachhaltigkeit in der Tourismusindustrie. Die internationale Hotelgruppe bietet ein Produkt- und Dienstleistungsportfolio, das die Bedürfnisse aller Geschäftspartner (z.B. Mitarbeiter, Kunden, Aktionäre, Lieferanten) sowie der Umwelt hinsichtlich effizienter und nachhaltiger Lösungen berücksichtigt.

NH Hoteles ist an der Madrider Börse notiert.

Unternehmenskontakt:
NH Hoteles Deutschland GmbH
Friedrichstraße 76
10117 Berlin
Telefon + 49 30 206 20 70
Fax: + 49 30 206 207 70
http://www.nh-hotels.de
Email E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:
NH Hoteles Pressebüro Deutschland
c/o MZ Communications – Martina Züngel-Hein
Schleusenweg 5
61206 Wöllstadt
Tel.: 06034 – 931 264
Fax: 06034 – 931 263
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Hannover, 22. März 2011: Das Radisson Blu Hotel Hannover präsentiert in Kooperation mit der Galerie Atta worldwide Werke von Kalina Svetlinski. Die Kunstaustellung „Seiten eines Lebens“ ist vom 15. Februar 2011 bis zum 15. Februar 2012 im öffentlichen Veranstaltungsbereich des 4-Sterne Hotels in Hannover zu sehen. Gezeigt wird auf großformatigen Leinwänden figurative Malerei der Künstlerin.

Kalina Svetlinski hat Bildende Künste, Pädagogik und Psychologie studiert. Gleich nach dem akademischen Studium folgten zahlreiche Ausstellungen in Deutschland und auch immer öfter im Ausland. Die Künstlerin philosophiert gerne, erzählt Geschichten oder provoziert durch verschiedene aktuelle Themen in ihren Bildern. „Bildende Kunst ist immer ein Weg für mich, die Freiheit der Gedanken und alles, was mich bewegt, in seiner besten Form auszudrücken“, erklärt Kalina Svetlinski.

Die Kunstausstellung „Seiten eines Lebens“ im Radisson Blu Messe-Hotel Hannover ist der Auftakt einer Reihe von Präsentation verschiedener Kunstwerke. „Wir möchten durch eine engere Zusammenarbeit mit Künstlern dem Namen unserer Arts Bar und unserem Arts Restaurant wieder treuer werden. Geplant sind moderne zeitgenössische Ausstellungen in einem regelmäßig wechselnden Turnus. Da wir viele Stammgäste haben, möchten wir auch diesen immer etwas Abwechslung für das Auge bieten“, so Ronnie Paetow, Director of Sales des Radisson Blu Hotel Hannover.

Das Radisson Blu Hotel Hannover hat zur Weltausstellung Expo 2000 seine Türen geöffnet. Während der Expo 2000 beherberge es viele VIP-Gäste aus aller Welt. Nach der Weltausstellung spezialisierte sich das Hotel durch seine 250 modernen Zimmer und 15 Tagungsräume auf den Business- und Tagungsbereich.

Über die Rezidor Hotel Group:
Die Rezidor Hotel Group ist eine der am schnellsten wachsenden Hotelgesellschaften der Welt. Die Gruppe verfügt über ein Portfolio von mehr als 400 Hotels in Betrieb oder im Bau mit 86.300 Zimmern in 60 Ländern. Rezidor betreibt die Marken Radisson Blu Hotels & Resorts, Regent Hotels & Resorts, Park Inn und Country Inns & Suites in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika und belohnt Stammkunden im Rahmen des Treueprogramms goldpoints plusSM. Im Rahmen einer weltweiten Lizenzvereinbarung mit dem weltberühmten italienischen Modehaus Missoni betreibt und entwickelt Rezidor die neue Lifestyle-Marke Hotel Missoni.

Im November 2006 wurde Rezidor an der Stockholmer Börse notiert. Carlson Companies ist der Hauptaktionär. Der Hauptsitz der Rezidor Hotel Group ist in Brüssel, Belgien. Weitere Informationen über Rezidor finden Sie auf www.rezidor.com. Die Radisson Blu Hotels & Resorts gehören zur Rezidor Hotel Group und bieten einen First-Class-Service sowie ein zeitgemäßes Hotelerlebnis im gehobenen Segment. Radisson Blu wurde mit zahlreichen Preisen als beste Hotelkette ausgezeichnet und ist insbesondere für die Service-Philosophie „Yes I Can!“ und die „100% Gästezufriedenheits-Garantie“ bekannt. Seit September 2005 bietet Radisson Blu – als erste internationale Hotelkette überhaupt – einen kostenfreien Breitband-Internetzugang in allen Häusern des Portfolios.

Unternehmenskontakt:
The Rezidor Hotel Group
Avenue Du Bourget 44
B-1130 Brüssel
Tel.: +32 2 702 92 00
Fax: +32 2 702 93 00
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
URL: www.rezidor.com/

Pressekontakt:
Radisson Blu Hotel Hannover
Herr Ronnie Paetow
Director of Sales
Expo Plaza 5
30539 Hannover
Tel.: +49 (0)511 38383 0
Fax: +49 (0)511 38383 8000
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.radissonblu.de/hotel-hannover

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

München, 02. März 2011 ‒ Ein vielfach unterschätztes Risiko im Urlaub ist der Reiseabbruch, zum Beispiel wenn der Urlaub wegen eines Unfalls oder eines Todesfalls daheim frühzeitig abgebrochen werden muss. In diesen Fällen verlieren Urlauber die nicht genutzten Reiseleistungen wie Hotelübernachtungen und müssen zusätzlich neue Rückreisemöglichkeiten buchen. Mit dem RRV-Topschutz sichert die ERV, der Reiseversicherer der ERGO, Kunden gleich doppelt ab. Die Kombination aus Reiseabbruch- und Reiserücktrittsversicherung hat auch Stiftung Warentest überzeugt: Die ERV erhielt bei einem Test in der Ausgabe 12/2010 Bestnoten für den RRV-Topschutz für Familien sowie für Einzelpersonen als Jahres- und Einzel-Versicherung.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung durch Stiftung Warentest, denn sie zeigt, dass wir mit dem innovativen RRV-Topschutz genau die Bedürfnisse unserer Kunden getroffen haben“, sagt Esther Grafwallner, Leiterin Produktmanagement ERV. Der RRV-Topschutz der ERV erstattet im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung die Stornokosten, wenn der Urlaub zum Beispiel wegen einer plötzlichen Erkrankung oder aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung nicht angetreten werden kann.

Aber auch während der Reise kann viel passieren: Der Tod eines Angehörigen daheim oder ein Brand im Eigenheim können dem Urlaub ein jähes Ende setzen. Wenn Urlauber frühzeitig nach Hause reisen müssen, erstattet die ERV im Rahmen der Reiseabbruchversicherung die zusätzlichen Rückreisekosten sowie anteilig die nicht genutzten Reiseleistungen. Ein weiterer Fall für die Reiseabbruchversicherung: Muss der Urlauber wegen eines Unfalls oder einer plötzlichen Erkrankung länger am Urlaubsort bleiben, erstattet die ERV die Mehrkosten für die Unterkunft.

Eine zweite Chance für den Urlaub
Ein weiterer Vorteil für Kunden: Im RRV-Topschutz, der Kombination aus Reiseabbruch- und Reiserücktrittsversicherung, ist auch der Medizinische Beratungsservice enthalten. Erfahrene Reisemediziner unterstützen Kunden, die vor ihrem Urlaub erkranken bei der schwierigen Frage: „Sofort stornieren oder auf Genesung warten?“. Auf Basis eines ärztlichen Attests oder einer bestehenden Diagnose sprechen sie eine Empfehlung aus. Besteht die Chance, dass der Kunde bis zum Reiseantritt wieder gesund wird, kann er beruhigt den Beginn der Reise abwarten. Sollte sich der Gesundheitszustand des Kunden wider Erwarten doch nicht verbessern, und die Reise muss storniert werden, trägt die ERV die höheren Stornokosten. Der RRV-Topschutz der ERV ist über Reisebüros sowie online unter www.reiseversicherung.de buchbar.

Über die Europäische Reiseversicherung (ERV):
Die ERV versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden. Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO Versicherungsgruppe und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.erv.de.

Unternehmenskontakt:
Europäische Reiseversicherung AG
Rosenheimer Straße 116
81669 München
Telefon: 089/4166-1807
Fax: 089/4166-2717
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.reiseversicherung.de

Pressekontakt:
Europäische Reiseversicherung AG
Pressestelle
Claudia Wetzstein
Rosenheimer Straße 116
81669 München
Telefon: 089/4166-1510
Fax: 089/4166-2510
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: http://www.erv.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt