Das Fitnessstudio ist geschlossen? Kein Problem, denn Trainer von Pilates, Yoga & Co stellen ihre Workouts ins Netz.

BildWissen aus der Ferne aneignen & anwenden
Vor etwa einem Jahr stellten sich Schulen, Universitäten und Arbeitgeber um. Bedingt durch die Corona-Pandemie, brauchte es kontaktarme Lösungen, um sich fortzubilden. Das überwiegend in den USA bekannte Home Office etablierte sich. Währenddessen mussten sich Schüler mit dem Homeschooling vertraut machen. Nebenbei entdeckten die Eltern, wie bequem es sein kann, sich von daheim mehr Wissen anzueignen.

Online-Kurse für ein sicheres & effizientes Lernen
Plattformen für die virtuelle Fortbildung gibt es schon länger. Doch erst in den vergangenen Monaten wurden im deutschsprachigen deren Vorteile erkannt. Solange es sich um kein Live-Webinar handelt, sind die Inhalte bei freier Zeiteinteilung abrufbar. Als hochgeladene Videos, eBooks oder Arbeitsmaterial zum Ausdrucken. Manche Anbieter setzen auf Podcasts sowie Hörbücher. Schließlich wollen die verschiedenen Lerntypen passend bedient werden.
Gelernt werden kann dabei fast alles. Natürlich wird niemand über das Internet zum Chirurgen. Doch Trainer-Lizenzen lassen sich erwerben oder das Gitarrenspiel erlernen. Die Kategorien der Online-Kurse sind breit gefächert. Wie gelingt das perfekte Foto? Das Fitnessstudio ist geschlossen? Kein Problem, denn Trainer von Pilates, Yoga & Co stellen ihre Workouts ins Netz.
Ebenso finden Veranstaltungen für Interessierte des Online Marketings statt. Die thematische Bandbreite der Kurse ist enorm gewachsen und legt weiter zu. Meistens zu erschwinglichen Preisen und sehr kosteneffizient. Immerhin benötigt der Lernwillige keine Hotelübernachtung und Reisekosten zu zahlen.

Digistore24 als bestes Beispiel
Im deutschsprachigen Raum hat sich eine Handvoll Plattformen ihren Namen gemacht. Allen voran Digistore24. Auf dem virtuellen Marktplatz sind mittlerweile fast 5.400 digitale Produkte verfügbar. Neben umfangreichen Videokursen, sind es auch eBooks, physische Bücher sowie Hörbücher vorhanden.

Die Bezahlung erfolgt entweder einmalig oder monatlich im Abo. Letzteres ergibt vor allem dann Sinn, wenn der Kursanbieter immer wieder neue Inhalte hinzufügt. Bspw. weitere Videos oder regelmäßige Einladungen zu Live-Veranstaltungen im Internet.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

RothVergleich
Herr Eugen Roth
Im Hole 9
44791 Bochum
Deutschland

fon ..: 01602009715
web ..: http://www.rothvergleich.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Auf unserem Vergleichsportal www.rothvergleich.de haben wir Ihnen umfassende Ratgeber zusammengestellt, welche dies ermöglichen. Inklusive Vergleichsrechnern für alle gängige Bedürfnisse sowie Sonderwünsche.

Pressekontakt:

RothVergleich
Herr Eugen Roth
Im Hole 9
44791 Bochum

fon ..: 01602009715
web ..: http://www.rothvergleich.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Poster-Präsentation auf dem virtuellen AACR Annual Meeting, 10.-15. April 2021

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Planegg/Martinsried (pta003/10.04.2021/14:30) – Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, präsentiert heute auf dem virtuellen Annual Meeting der American Association for Cancer Research (AACR) 2021 vielversprechende präklinische Daten zu ihrem führenden PRAME-spezifischen, HLA-A2-restringierten T-Zell-Rezeptor (T cell receptor, TCR)-Kandidaten „TCR-4“ für künftige T-Zell-Rezeptor-modifizierte T-Zell-Therapie (TCR-T) gegen solide Tumore. Das Poster kann hier auf Medigenes Webseite heruntergeladen werden: www.medigene.de/technologien/abstracts

TCR-4 – hohe natürliche in vitro und in vivo Reaktivität und Spezifität gegen Tumore

TCR-4 ist ein nicht-mutierter TCR, der aus einem gesunden Spender isoliert wurde. Im Zusammenhang mit HLA-A2 erkennt er spezifisch ein Peptid, das vom PRAME-Protein stammt, einem Antigen aus der Familie der Krebs-Testis-Antigene. In Zellkulturexperimenten wurde keine Kreuzerkennung von Peptiden auf anderen HLA-Typen oder unspezifische Erkennung von gesunden Geweben beobachtet. Auch gab es keine Toxizität gegenüber leicht modifizierten Peptiden, die von den Zielzellen exprimiert und präsentiert wurden. In einem Mausmodell für Hautkrebs überlebten alle Mäuse den Beobachtungszeitraum von 67 Tagen, die mit TCR-Ts behandelt wurden, die TCR-4 exprimieren, und der Krebs wurde gut kontrolliert. Die Zugabe des PD1-41BB Switch-Rezeptors verbesserte die Effektorfunktion der TCR-T-Zellen in herausfordernder in-vitro-Umgebung mit wiederholter Exposition gegenüber Tumorzellen, die die reale Situation bei soliden Krebserkrankungen nachahmt.

Prof. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende und Wissenschaftsvorstand bei Medigene: „TCR-4 ist ein weiterer erfolgreicher Leitkandidat der durch unser Hochdurchsatzverfahren zur TCR-Generierung erzeugt wurde. Er zeigt eine hohe natürliche Affinität für das PRAME-Zielantigen, was durch eine potente präklinische in vitro- und in vivo-Effektivität belegt wurde. Die Kombination dieses TCRs mit unserem PD1-41BB Switch-Rezeptor sollte zu einem sehr vielversprechenden TCR-T-Produkt führen, insbesondere für die Behandlung von soliden Tumoren. Wir freuen uns darauf, in naher Zukunft weitere in-vivo-Daten von TCR-4 in Kombination mit dem PD1-41BB Switch-Rezeptor zu präsentieren.“

— Ende der Pressemitteilung —

Über Medigene
Die Medigene AG (FWB: MDG1, Prime Standard, ISIN DE000A1X3W00,) ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Das Unternehmen entwickelt hochinnovative Immuntherapien zur Behandlung von verschiedenen Krebsarten und -stadien. Dabei konzentriert sich Medigene auf personalisierte, T-Zell-gerichtete Therapieansätze. Entsprechende Projekte befinden sich in der präklinischen und klinischen Entwicklung.
Weitere Informationen unter www.medigene.de

Über Medigenes TCR-Ts
Die TCR-Technologie zielt darauf ab, körpereigene T-Zellen des Patienten mit tumorspezifischen T-Zell-Rezeptoren (T cell receptor, TCR) auszustatten. Die bezüglich ihres Rezeptors modifizierten T-Zellen sind dadurch in der Lage, Tumorzellen zu erkennen und wirksam zu zerstören. Dieser immuntherapeutische Ansatz versucht, die bestehende Toleranz gegenüber den Krebszellen und die Tumor-induzierte Immunsuppression im Patienten zu überwinden, indem T-Zellen des Patienten außerhalb des Körpers (ex vivo) aktiviert und modifiziert werden.
Medigene führt eine klinische Phase-I/II-Studie mit ihrem TCR-T-Kandidaten MDG1011 für die Blutkrebsindikationen AML und MDS durch. Außerdem baut Medigene eine Pipeline von TCRs auf und kooperiert mit bluebird bio, Inc. und Cytovant Sciences HK Ltd. mit Fokus auf solide Tumor-Indikationen.

Über PRAME
PRAME (PReferentially expressed Antigen in MElanoma) ist ein Tumorantigen aus der Familie der Krebs-Testis-Antigene, das in verschiedenen soliden Tumoren wie Lungen-, Eierstock-, Gebärmutter- und Hautkrebs überexprimiert wird. Die Expression in gesundem Gewebe ist auf den Hoden beschränkt, der selbst ein immunprivilegiertes Gewebe ist, das normalerweise nicht von körpereigenen Immunzellen angegriffen werden kann. Dadurch eignet sich PRAME sehr gut als Zielantigen für TCR-T Therapien.

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

Kontakt
Dr. Gary Waanders, Dr. Anna Niedl
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Falls Sie die Zusendung von Informationen über Medigene zukünftig nicht mehr wünschen, bitten wir um eine entsprechende Mitteilung per E-Mail E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt, wir werden Sie dann von unserer Verteilerliste streichen.

(Ende)

Aussender: Medigene AG
Adresse: Lochhamer Straße 11, 82152 Planegg/Martinsried
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Medigene PR/IR
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Website: www.medigene.de

ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Medigene AG
Robert Mayer
Lochhamer Strasse 11
82152 Martinsried
Deutschland

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Medigene AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München.

Pressekontakt:

Medigene AG
Robert Mayer
Lochhamer Strasse 11
82152 Martinsried

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Kakaopulver der Königin

| April 10th, 2021

Kakaopulver kennt so ziemlich jeder, doch wer hat schon einmal die außergewöhnlich effektiven und schmackhaften Criollo Kakaobohnen probiert?

Bei diesem Kakaopulver handelt es sich um kein gewöhnliches Kakaopulver, sondern um hundertprozentiges Criollo-Kakao Pulver. Das Ergebnis der fein verarbeiteten Criollo Bohnen: ungesüßter, stark entölter Bio-Kakao ohne jegliche Zusätze. Nicht nur lecker, sondern auch gesund.
 
Die Königin der Kakaobohnen
 
Die Criollo Kakaobohne wird auch als Königin unter den Kakaobohnen bezeichnet. Das liegt vermutlich an den vielen, wertvollen Inhaltsstoffen sowie dem fabelhaften Geschmack. Der Schokoladengeschmack ist herb-bitter und kann vielfältig eingesetzt werden. Möglich ist z.B. der Einsatz in der Küche zum Backen oder natürlich auch die klassische Variante in Form eines Kakaos. Die klassische Variante ist vermutlich noch gesünder, schließlich konsumieren wir das Bio Kakao Pulver. hierbei auf eine natürliche Art und Weise, so dass durch die Hitze keine wertvollen Nährstoffe oder Spurenelemente beschädigt werden. Die Herstellung findet in den Niederlanden statt. Hier dürfen wir uns garantiert auf eine schonende Herstellung verlassen, welche das bestmögliche Ergebnis erzielt.
 
Professionelle Verkapselung ohne unerwünschte Stoffe
 
Alle Kapseln, welche aus dem Hause von Bionutra stammen, sind zu 100% vegan. Auch auf Laktose und Gluten wird gänzlich verzichtet. Darüber hinaus kann Bionutra auch 100% biologische Inhaltsstoffe garantieren, welche weder mit Farbstoffen noch mit Emulgatoren, Konservierungsstoffen oder anderen unerwünschten Beistoffen vermischt sind.
Hier finden sie absolute Reinheit in Form von Kapseln, gemischt mit dem heilenden und gesundheitsfördernden Potenzial der Natur.
 
Gesundheit ist unser höchstes Gut
 
Das Team von Bionutra ist der Meinung, dass Gesundheit das höchste Gut ist, über welches wir Menschen, beziehungsweise Lebewesen generell, verfügen und deshalb hat sich Bionutra dazu entschlossen, mit dem langjährigen Background aus der Biochemie, welcher unter anderem auf der langjährigen Forschungstätigkeit an der Berliner Charité basiert, wertvolle Pflanzen, Früchte und andere Geschenke der Natur so aufzubereiten, dass der Organismus auf eine preiswerte Art und Weise den maximalen, gesundheitlichen Nutzen erzielen kann – so, wie bei diesem leckeren und nährstoffreichen Bio Kakao Pulver.
 
Lassen sie sich einfach begeistern und nutzen sie das Potential von Bionutra, um Veränderungen in ihrem Leben zu erreichen, die wirklich nachhaltig, effektiv und gesund sind. Da Top-Qualität nicht immer teuer sein muss, setzt Bionutra auf mehr Inhalt, weniger Verpackung und möglichst kurze Lieferketten. Das Team, welches uns mit wertvollen Nahrungsergänzungsmitteln versorgt, verzichtet zudem gerne auch auf übermäßig viel Werbung und setzt lieber auf echte Kundenzufriedenheit und realistische Empfehlungen.
 
Werfen sie einfach einen Blick auf das breite Sortiment von Bionutra und Sie werden erkennen, dass es im Onlineshop neben dem Bio Kakao Pulver noch viel mehr wertvolle, heilsame und gesundheitsfördernde Nahrungsergänzungsmittel gibt, welche sie vielfältig einsetzen können. Sei es als elementarer Bestandteil für Ihr Gesundheitskonzept, als leckerer Zusatz zum Essen oder sogar als Heilmittel für eine akute Krankheit oder Verletzung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BTG Berlin Trade GmbH
Herr Long Duc Nguyen
Wilhelminenhofstr 89a
12459 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 24531456
web ..: http://www.btg.berlin
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

BTG Berlin Trade GmbH ist eine international agierende Handels-und Beratungsfirma. Unsere Hauptkompetenz liegt in der Vermarktung von biologischen Superfoods und natürlichen Nahrungsergänzungsmittel online in Deutschland und Europa. Wir verfügen über starke Partner in China und Vietnam, wo wir die Einführung und den landesweiten Vertrieb dieser Produkte gewährleisten können.

Pressekontakt:

BTG Berlin Trade GmbH
Herr Long Duc Nguyen
Wilhelminenhofstr 89a
12459 Berlin

fon ..: 030 24531456
web ..: http://www.btg.berlin
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wer sich für Superfoods interessiert, darf in diesem Beitrag einen genaueren Blick auf das Potenzial und die Wirkung der Kurkuma Knolle werfen.

Kurkuma ist eines der bekanntesten Superfoods und hat seinen guten Ruf als gesundes Nahrungsergänzungsmittel nicht umsonst. Die gelbliche Knolle, welche auf den ersten Blick der Ingwerknolle sehr ähnlich wirkt, bietet uns viele gesunde Nährstoffe. In der Medizin soll Kurkuma unter anderem bei Dickdarmkrebs sowie Krebs der Prostata oder auch Brustkrebs helfen. Der beigefügte Pfeffer begünstigt den Stoffwechsel und somit auch die Aufnahme der Nährstoffe aus dem Kurkuma. Kurkuma mit Pfeffer ist die perfekte Kombination, um dem Körper auf eine ganzheitliche Art und Weise etwas Gutes zu tun.
 
Die entzündungshemmende Wirkung von Curcumin, einem Hauptinhaltsstoff der Kurkuma Knolle, ist ebenfalls bewiesen. Die Inhaltsstoffe von Kurkuma sollen darüber hinaus die Knochengesundheit fördern und die Knochendichte erhalten. Osteoporose Patienten könnten sich z.b. für diese medizinische Wirkung interessieren. Ebenfalls wird Curcumin – den Hauptinhaltsstoff von Kurkuma – nachgesagt, dass es die Produktion von Gallenflüssigkeit anregt und den Gallenfluss erhöht. Auf diese Weise wird die Fettverdauung optimiert und der Metabolismus vermutlich angeregt. Die Wunderwurzel soll sogar bei Alzheimer wirken. Die Forschungsergebnisse basieren jedoch für gewöhnlich auf Umständen aus dem Labor. Das bedeutet im Klartext, dass wir über den normalen Weg in vielen Fällen gar nicht ausreichend der Inhaltsstoffe aufnehmen können, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. An dieser Stelle können Kapseln zum Einsatz kommen bei denen die Inhaltsstoffe extrahiert wurden und in einer höheren Dosierung vorliegen.
 
Allerdings sind wir nicht gezwungen,  Kurkuma in Form von Kapseln zu konsumieren. Das Pulver kann ebenso in der Küche verwendet werden. Als Extra auf dem Pfannkuchen, beigemischt im Curry oder als Würzung für Gemüsebeilagen. Ebenso schmeckt die gelbliche Wurzel in Getränken. Die sogenannte goldene Milch ist als ayurvedisches Heilgetränk sehr beliebt und konnte schon viele Menschen nicht nur von Schmerzen befreien, sondern das Leid zusammen mit der Krankheit gänzlich heilen.
 
In der ayurvedischen Lehre spielt Ingwer eine große Rolle und wird gerne auch als Schönheitselixier bezeichnet. Außerdem gilt die Knolle hier als antioxidatives und Energie spendendes Gewürz, welches bei Gelenkschmerzen sowie einem steifen Körper hilft. Hier kommt die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung der kleinen, gelben Knolle zum Einsatz. Die Ankurbelung des Stoffwechsels soll zudem bei einem Völlegefühl nach fettreichem Essen hilfreich sein.
 
Alle Kapseln aus dem Hause Bionutra sind zu 100% vegan. Darüber hinaus wird bei der Herstellung der Kapseln gänzlich auf Laktose sowie Gluten verzichtet. Alle Stoffe, welche in den Kapseln von Bionutra landen, sind zu 100% ökologisch angebaut. Außerdem werden die Inhaltsstoffe zuvor in Deutschland auf diverse Rückstände wie Schwermetalle und andere unerwünschte Stoffe getestet.
 
Natürlich finden sie im Sortiment von Bionutra neben den Kurkuma Kapseln, die übrigens hochdosiert und somit extrem wirkungsvoll sind, noch viel mehr Nahrungsergänzungsmittel, welche in den meisten Fällen wunderbar mit den Ingwer-Kapseln kombiniert werden können, um eine noch stärkere sowie umfangreichere Wirkung zu erzielen. Gesundheit ist unser größtes Gut. Mit dieser simplen aber bedeutsamen Botschaft möchte Bionutra einen Anteil zur Weiterentwicklung der Gesundheit und Fitness unsere Spezies beitragen. Nicht bedeutet, das viele Nahrungsergänzungsmittel auch für unsere Haustiere durchaus gesund sein können.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BTG Berlin Trade GmbH
Herr Long Duc Nguyen
Wilhelminenhofstr 89a
12459 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 24531456
web ..: http://www.btg.berlin
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

BTG Berlin Trade GmbH ist eine international agierende Handels-und Beratungsfirma. Unsere Hauptkompetenz liegt in der Vermarktung von biologischen Superfoods und natürlichen Nahrungsergänzungsmittel online in Deutschland und Europa. Wir verfügen über starke Partner in China und Vietnam, wo wir die Einführung und den landesweiten Vertrieb dieser Produkte gewährleisten können.

Pressekontakt:

BTG Berlin Trade GmbH
Herr Long Duc Nguyen
Wilhelminenhofstr 89a
12459 Berlin

fon ..: 030 24531456
web ..: http://www.btg.berlin
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Es existieren viele für Goldgesellschaften hochgradige und erfolgversprechende Regionen. Der Appalachen Goldgürtel gehört dazu.

Der Goldgürtel erstreckt sich vom Bundesstaat Alabama bis Neufundland und Labrador. Gut 40 börsennotierte Goldminen- und Explorationsunternehmen sind hier auf der Suche nach wertvollen Rohstoffen. Die Appalachen sind ein bewaldetes Gebirgssystem, das sich über fast 3.200 Kilometer hinzieht und goldhaltige Regionen beinhaltet. Gebildet durch die Kollision von Kontinenten, ist es die älteste Bergkette in Nordamerika. Durch die Kollision wurde die Erde emporgehoben, es entstanden Risse und Verwerfungen. Der Großteil des Goldes, das es hier gibt, findet sich meist entlang der Grenzen zwischen tektonischen Zonen. Auch Kupfer, Eisenerz und Zink gibt es in den Appalachen.

Ein Unternehmen, das unter anderem in dieser ersten Goldrauschregion Nordamerikas tätig ist, ist OceanaGold – https://www.youtube.com/watch?v=Qd3clzdnrRo -. Das Unternehmen betreibt die Haile Goldmine in South Carolina, USA. Daneben noch die Gold-Kupfer-Mine Didipio auf Luzon Island auf den Philippinen, die Goldmine Macraes auf der Südinsel Neuseelands und die Waihi Goldmine auf der Nordinsel von Neuseeland.

Ein andere Goldregion befindet sich in Ecuador, nahe der Kordilleren bei der Anden-Gebirgskette. Auch die Kordilleren sind ein emporgehobenes System, das vielfältige Verwerfungen erfahren hat. Gold- und Porphyr-Kupfervorkommen haben hier beispielsweise Aurania Resources – https://www.youtube.com/watch?v=1gbjcDazL6M – angelockt. Dessen The Lost Cities-Cutucu-Projekt in den Anden liegt entlang des geologischen Trends der Cordillera del Condor. Nach Gold, Silber und Kupfer wird hier geforscht.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -) und Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das vielbeachtete Silber-Gold-Verhältnis ist ein Zeichen für einen steigenden Silberpreis.

Der Silberpreis fiel im vergangenen Jahr auf 11,74 US-Dollar je Feinunze. Dies war weniger als das Tief von 13,63 US-Dollar im Dezember 2015. Aber das Tief hielt nicht lange an. Den Höchststand beim Silberpreis sah man dann bei 29,91 US-Dollar je Unze. Das war der höchste Preis seit Anfang 2013. Die wilden kurzfristigen Spekulationen im Februar hievten den Preis des Edelmetalls kurz auf 30,35 US-Dollar je Unze. Heute liegt der Preis bei rund 25,20 US-Dollar.

Und die Silber-Gold-Ratio liegt bei gut 69. Dies bedeutet, dass Silber noch großes Potenzial für Preissteigerungen besitzt. Langfristig lag die Ratio durchschnittlich unter 60. Ein anderer Gesichtspunkt, der für steigende Silberpreise spricht, ist die Eigenschaft des Metalls als Industriemetall. Und wie gerade der IWF verkündete, wird mit einer beschleunigten Erholung der Weltwirtschaft, und zwar schneller als bisher erwartet, gerechnet. Weltweit soll die Wirtschaft um sechs Prozent wachsen. Geschuldet sei dies, so der IWF den massiven Staatsausgaben und den Fortschritten bei den Corona-Impfungen.

Da sollte also Silber wieder vermehrt von der Industrie nachgefragt werden. Etwa von der Automobilindustrie und von der Photovoltaikbranche. Eine sich stark erholende Wirtschaft sollte also dem Silberpreis nach oben hieven, dies vielleicht sogar mehr, als manch einer denkt heute. Auch für Investments von Anlegern sollte Geld vorhanden sein, denn in den vielen vergangenen Pandemie-Monaten wurde von der Bevölkerung viel Geld nicht ausgegeben, das zur Verfügung steht.

Silbergesellschaften sollte man sich also jetzt genau anschauen, etwa Ridgeline Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=MsUKPPPLu_Q -. Mit vier Projekten in Nevada (Carlin-East, Swift, Selena, Bell Creek) und insgesamt 125 Quadratkilometern Land mit Silber und Gold sollten hohe Silber- und auch Goldpreise Freude machen.

Ebenfalls in Nevada vertreten ist Summa Silver – https://www.youtube.com/watch?v=hzCDjrJCq6E – mit dem Hughes-Projekt. Ein zweites Silberprojekt liegt in New Mexiko.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Summa Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/summa-silver-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Kanada – eine Bergbaunation

| April 10th, 2021

Kanada gehört zu den weltweit führenden Bergbau-Gebieten. Besonders Ontario und Quebec sind bedeutende Regionen.

Im Jahr 2019 produzierte Kanada insgesamt Mineralien im Wert von gut 48 Milliarden CAD. Eine große Bergbaugeschichte haben auch die oft vergessenen Provinzen Neufundland und Labrador. In Ostkanada verläuft der produktive Abitibi-Grünsteingürtel. Dieser erstreckt sich über die Grenze zwischen Ontario und Quebec. Die Bergbauanfänge reichen bis in die 1770-er Jahre zurück. Aufgrund des aktuell hohen Goldpreises rücken auch immer mehr historische Minen in den Blickpunkt.

Im Abitibi-Grünsteingürtel in Quebec ist beispielsweise Maple Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=ToQEGZm0V1E – vertreten. Zusammen mit dem Partner Agnico Eagle geht es um die Goldprojekte Douay und Joutel. Eine etablierte Goldressource ist ebenso wie eine ehemals produzierende Mine vorhanden.

In Ontario besitzt Trillium Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=gbzgPXuBh3w – diverse Liegenschaften im Red Lake Mining District, etwa das Newman Todd-Projekt, das bereits mit schönen Bohrergebnissen punkten kann. Weitere Projekte befinden sich in Quebec und Ontario.

So werden in Kanada etwa 60 verschiedene Mineralien abgebaut und in über 100 Länder geliefert. Damit ist Kanada einer der größten Exporteure der Erde. Betrachtet man den Wert der geförderten Rohstoffe, so kommt der Goldförderung große Bedeutung zu. Der Bergbau ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Kanada. So generieren neue Minen viele Arbeitsplätze und tragen zur Wirtschaftsleistung bei, sobald sie produzieren. Auch unterliegt die Bergbaubranche einer ständigen Modernisierung, zukunftsträchtige Technologien wie künstliche Intelligenz werden eingesetzt und auf Umweltrisiken wird geachtet.

Auch in den nächsten Jahren wird Kanada ein bedeutendes Bergbauland bleiben, denn in Kanada sind große Ressourcen vorhanden.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Maple Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/maple-gold-mines-ltd/ -) und Trillium Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/trillium-gold-mines-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt