Vancouver, Kanada, 17. Juni 2021 – Ridgeline Minerals Corp. (Ridgeline oder das Unternehmen) (TSX-V: RDG | OTCQB: RDGMF | FWB: 0GC0 – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/ridgeline-minerals-corp/) gibt bekannt, dass es ein Kernbohrgerät auf das Projekt Carlin-East in Elko County, Nevada, mobilisiert hat (Abbildung 1). Das 3.000 Bohrmeter umfassende Bohrprogramm wird aus drei tiefen Kernbohrungen bestehen, die auf höffiges Karbonat-Wirtsgestein der Lower Plate in der Popovich-Formation und Bootstrap- Formation im Zielgebiet Crash Zone des Unternehmens abzielen. Die Crash Zone befindet sich in der Mitte des Kreuzungsbereichs der Verwerfungszonen Four Corners und Crash und ist ein ähnliches Ziel wie die Entdeckung North Leeville im Besitz von Nevada Gold Mines (NGM), die entlang der Verwerfungszone Four Corners 3,5 km weiter südlich beherbergt ist (Abbildung 2).

Mike Harp, Ridgelines Vice President Exploration, kommentierte: Unser Team hat zwei Jahre damit verbracht, das geologische Modell in Carlin-East zu entwickeln, wobei die Crash Zone das Ziel mit dem höchsten Potenzial auf dem gesamten Konzessionsgebiet darstellt. Wir betrachten Carlin-East als eine seltene Gelegenheit für einen Junior-Explorer wie Ridgeline, auf einem nicht überprüften Ziel im direkten Streichen einer Weltklasse-Goldlagerstätte zu bohren. Die jüngste Entdeckung von Nevada Gold Mines in North Leeville hebt das Potenzial für neue Entdeckungen entlang dieses noch nicht erkundeten Teils des Leeville-Korridors hervor.

Abbildung 1: Karte, die die Lage der Phase-II-Bohrungen in Carlin-East in Bezug auf die Entdeckung North Leeville zeigt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59064/RDG_06-17-21_DE_PRcom.001.jpeg

Konzept für Ziel Carlin-East

– Der Strukturkorridor Leeville beherbergt die mehrere Millionen Unzen fassenden Lagerstätten Leeville, Four Corners und Turf sowie die jüngste Entdeckung North Leeville, die alle von den nach Nordosten verlaufenden Verwerfungszonen Four Corners und Lynn begrenzt werden.

– Der Strukturkorridor Leeville setzt sich nördlich der Mine Leeville in Richtung des Konzessionsgebiet Carlin-East fort, wobei geologische Kartierungen und geophysikalische Schwerkraftmessungen eine Hochscholle oder Horst der Lower Plate-Karbonate hervorheben, die als potenziell flacheres Wirtsgestein der Popovich- und Bootstrap-Formation interpretiert werden (für Restschwerekarte klicken Sie bitte HIER).

– Dieser Strukturkorridor fällt mit einer ausgeprägten Anomalie an der Oberfläche (Gold-Arsen-Antimon) und kartierten intrusiven Gangschwärmen mit der stärksten Oberflächengeochemie im Zentrum des Ziels der Crash Zone zusammen.

– Ridgelines Bohrungen im Jahr 2019 durchteuften entlang des westlichen Randes der Hochscholle das Wirtsgestein der Lower Plate der Rodeo Creek-Formation in 800 m vertikaler Tiefe (Abbildung 1). Es war aber aufgrund der schwierigen Bohrbedingungen, die das RC-Bohrgerät antraf, nicht möglich, die Bohrung bis zur Zieltiefe niederzubringen.

– Das Phase-II-Programm wird RC-Vorbohrungen bis in Tiefen von 400 m verwenden, gefolgt von tieferreichenden Verlängerungen durch Kernbohrungen, die sicherstellen, dass die Bohrungen die Zieltiefen von 800 bis 1.000 m erreichen.

Abbildung 2: Schematischer Profilschnitt B-B‘, der die Bohrung CE21-003 zeigt, die auf die Wirtsgesteine der Lower Plate der Popovich- und Bootstrap-Formation im Liegenden der Verwerfungszone Four-Corners abzielt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59064/RDG_06-17-21_DE_PRcom.002.jpeg

Projekt Carlin-East

Carlin-East ist ein Goldexplorationsprojekt des Carlin-Typs, das sich innerhalb des produktiven Carlin-Trends befindet. Das Projektgebiet erstreckt sich über die Counties Eureka und Elko in Nevada und besteht aus 422 zusammenhängenden bundesstaatliche Lode Claims (Gangmutungsfelder) und Landbesitz mit einer Gesamtfläche von 35 km² an Abbaurechten. Zu den historischen und derzeit produzierenden Minen in der Nähe zählen die Betriebe Goldstrike, Leeville-Turf, Meikle-Rodeo und Genesis-Bluestar. Die Exploration in den letzten 30 Jahren war sporadisch und beschränkte sich auf Gravitationsmessungen, Oberflächengeochemie und Flachbohrungen (<300 m), die nie das anvisierte Ziel der Lower Plate erreichten. (Siehe Carlin-East VRIFY Deck Hier)

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Michael T. Harp, P.Geo., dem Vice President, Exploration, des Unternehmens überprüft und genehmigt, der der qualifizierte Sachverständige von Ridgeline im Sinne von National Instrument 43-101 und für die technischen Sachverhalte dieser Pressemitteilung verantwortlich ist.

Über Ridgeline Minerals Corp.

Ridgeline ist ein auf Entdeckungen fokussierter Goldexplorer mit einem erfahrenen Managementteam und einem 125 km² großen Explorationsportfolio in vier Projektgebieten in den äußerst aussichtsreichen Trends Carlin und Battle Mountain-Eureka in Nevada, USA. Weitere Informationen über Ridgeline finden Sie unter www.RidgelineMinerals.com.

Für das Board
Chad Peters
President & CEO

Weitere Informationen:
Chad Peters, P.Geo.
President & CEO
Ridgeline Minerals Corp.
1-866-RDG-NVAU (734-6828) – gebührenfrei
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.resource-capital.ch

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Warnhinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen

Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (zusammen die zukunftsgerichteten Informationen) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem der voraussichtliche Zeitpunkt für die Veröffentlichung zusätzlicher Bohrergebnisse, Pläne für die Erprobung aussichtsreicher Ziele im Jahr 2021 und die potenzielle Weiterentwicklung von Mineralexplorations-, Explorationsbohr-, Erschließungs- und/oder Betriebsprogrammen. Die Wörter Potenzial, antizipieren, signifikant, Entdeckung, prognostizieren, glauben, schätzen, erwarten, können, werden, projizieren, planen, historisch und ähnliche Ausdrücke dienen der Kenntlichmachung von Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen identifizieren. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung hat Ridgeline mehrere wesentliche Annahmen getroffen, einschließlich, jedoch ohne Einschränkung, der Annahmen, dass die aktuellen Ziele hinsichtlich seiner Mineralprojekte erreicht werden können und dass seine anderen Unternehmensaktivitäten wie erwartet verlaufen werden, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden und dass alle erforderlichen Informationen rechtzeitig zur Verfügung stehen werden. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Ridgeline wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu solchen Risiken und anderen Faktoren gehören unter anderem Risiken im Zusammenhang mit der Abhängigkeit von Schlüsselpersonen, Risiken im Zusammenhang mit unvorhergesehenen Verzögerungen, Risiken im Zusammenhang mit historischen Daten, die vom Unternehmen nicht verifiziert wurden, sowie jene Faktoren, die in den öffentlichen Offenlegungsunterlagen von Ridgeline erörtert werden. Obwohl Ridgeline versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die sich auf Ridgeline auswirken und dazu führen können, dass die tatsächlichen Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Ridgeline keine Verpflichtung, Revisionen der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Pressemitteilung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ridgeline Minerals Corp.
Duane Lo
1650-1066 West Hastings Street
V6E 3X1 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Ridgeline Minerals Corp.
Duane Lo
1650-1066 West Hastings Street
V6E 3X1 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

TORONTO, ON, 17. Juni 2021 – Labrador Gold Corp. (TSX.V:LAB | OTCQX:NKOSF | FWB: 2N6) (LabGold oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen den Umfang seines aktuellen Bohrprogramms von 20.000 auf 50.000 Bohrmeter erweitert und plant, die Anzahl der Bohrgeräte auf vier zu erhöhen.

Eckdaten
– Die Entscheidung zur Erweiterung des aktuellen Bohrprogramms auf 50.000 Bohrmeter erfolgte nach einer Prüfung der zahlreichen Ziele entlang des 7,5 km langen Quarzgang-Korridors neben der 12-km-Streichlänge der Appleton-Verwerfungszone.
– Bei Big Vein wurden bislang rund 4.000 Meter an Bohrungen absolviert.
– Das Unternehmen verfügt derzeit über ein Working Capital von 36 Millionen Dollar und ist für das erweiterte Programm gut finanziert.
– Die Kernanlage wurde aufgerüstet, um den Anforderungen des erweiterten Programms zu entsprechen.
– Die Analyseergebnisse von zwei Bohrlöchern mit sichtbarem Gold werden in den kommenden Wochen erwartet.

Wir sind sehr ermutigt von den ersten Ergebnissen unserer Bohrungen bei Kingsway und sind der Ansicht, dass wir kurz vor einer Entdeckung stehen, erklärt Roger Moss, President und CEO von LabGold. Die zusätzlichen Bohrgeräte werden eine schnellere Erprobung des hochgradigen Ziels bei Big Vein ebenso wie entlang des umliegenden Quarzgang-Korridors ermöglichen, der mehrere Bereiche enthält, bei denen Anschlussbohrungen erforderlich sind. Wir rechnen mit einem spannenden Sommer bei Kingsway mit einem guten Nachrichtenfluss zu den Ergebnissen der Bohrungen und der systematischen Exploration entlang der Appleton-Verwerfungszone.

Qualifizierter Sachverständiger

Roger Moss, PhD., P.Geo., President und CEO von LabGold, ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen behördlichen Bestimmungen gemäß NI 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen, die den Angaben in dieser Mitteilung zugrunde liegen, gelesen und genehmigt.

Das Unternehmen dankt dem Ministerium für natürliche Ressourcen der Provinz Neufundland und Labrador für seine finanzielle Unterstützung bei der Exploration des Konzessionsgebiets Kingsway im Rahmen des Junior Exploration Assistance-(JEA)-Programms.

Über Labrador Gold

Labrador Gold ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erkundung von aussichtsreichen Goldprojekten in Ostkanada gerichtet ist. Das Unternehmen ist mit einem Working Capital von rund 36 Millionen Dollar gut kapitalisiert, um seine Explorationsarbeiten zu finanzieren.

Anfang März 2020 erwarb Labrador Gold eine Option auf den Erwerb sämtlicher Anteile am Projekt Kingsway im Gebiet Gander in Neufundland. Die drei Lizenzen des Projekts Kingsway decken ungefähr 16 Kilometer der Appleton-Verwerfungszone ab, die mit Goldvorkommen in der Region in Zusammenhang steht, einschließlich der Entdeckung von New Found Golds. Die Infrastruktur in diesem Gebiet ist ausgezeichnet. Das Projekt befindet sich nur 18 Kilometer von der Stadt Gander entfernt. Das Projekt ist über den Straßenweg erreichbar und in der Nähe gibt es Stromleitungen und eine ausreichende lokale Wasserversorgung. LabGold hat kürzlich ein Kernbohrprogramm aufgenommen, das auf eine hochgradige Goldmineralisierung abzielt, die mit dem sichtbaren Gold in Big Vein in Zusammenhang steht.

Das Konzessionsgebiet Hopedale deckt einen Großteil der über 80 Kilometer langen Grünsteingürtel Hunt River und Florence Lake ab. Die Gürtel sind typisch für Grünsteingürtel weltweit, wurden jedoch im Vergleich nur wenig erkundet. Erste Arbeiten von Labrador Gold im Jahr 2017 zeigen Goldanomalien in Böden und Seesedimenten über einen 3 Kilometer langen Abschnitt des nördlichen Teils des Grünsteingürtels Florence Lake in der Nähe des bekannten Goldvorkommens Thurber Dog an. Stichproben aus diesem Goldvorkommen enthielten bis zu 7,8 g/t Gold. Darüber hinaus kommen anomale Goldgehalte in Boden- und Seesedimentproben über ungefähr 40 Kilometer entlang des südlichen Abschnitts des Grünsteingürtels vor (siehe Pressemitteilung vom 25. Januar 2018 für weitere Einzelheiten). Labrador Gold kontrolliert jetzt ungefähr 57 Kilometer der Streichlänge des Grünsteingürtels Florence Lake.

Das Goldprojekt Ashuanipi befindet sich nur 35 Kilometer von der historischen Eisenerzberggemeinde Schefferville entfernt, die über eine Eisenbahnverbindung an den Hafen Sept Iles (Quebec) im Süden angebunden ist. Die Schürfrechteblöcke umfassen große Seesediment-Goldanomalien, bei denen mit Ausnahme lokaler Schürfungen kein systematisches modernes Explorationsprogramm durchgeführt wurde. Die Ergebnisse des Erkundungsexplorationsprogramms 2017, das die anomalen Gehalte in den Seesedimenten weiterverfolgte, zeigen Goldanomalien in Böden und Seesedimenten über einen 15 Kilometer langen, 2 bis 6 Kilometer breiten von Nord nach Süd verlaufenden Trend und über einen 14 Kilometer langen und 2 bis 4 Kilometer breiten von Ost nach West verlaufenden Trend. Die Anomalien scheinen weitgehend mit magnetischen Hochs in Zusammenhang zu stehen und zeigen auf regionaler Ebene keine Korrelation mit bestimmten Gesteinsarten (siehe Pressemitteilung vom 18. Januar 2018). Dies deutet auf eine mögliche strukturelle Kontrolle der Lokalisierung der Goldanomalien hin. Historische Arbeiten 30 Kilometer nördlich auf der Seite von Quebec führten zu Goldabschnitten von bis zu 2,23 Gramm pro Tonne (g/t) Au über 19,55 Meter (keine wahre Mächtigkeit) (Quelle: IOS Services Geoscientifiques, 2012, Exploration and geological reconnaissance work in the Goodwood River Area, Sheffor Project, Summer Field Season 2011 [Explorations- und geologische Erkundungsarbeiten im Gebiet Goodwood River, Sheffor-Projekt, Sommersaison 2011]). Das Gold scheint in beiden Gebieten mit ähnlichen Gesteinsarten in Zusammenhang zu stehen.

Das Unternehmen verfügt über 150.477.206 ausgegebene und ausstehende Stammaktien und notiert an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel LAB.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Roger Moss, President und CEO
Tel: 416-704-8291

Besuchen Sie auch unsere Website unter: www.labradorgold.com
oder auf Twitter @LabGoldCorp

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterworfen sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den getroffenen Aussagen abweichen. Bei Verwendung in dieser Mitteilung dienen die Wörter können, würden, könnten, werden, beabsichtigen, planen, rechnen mit, glauben, schätzen, erwarten und ähnliche Ausdrücke der Kenntlichmachung von zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Aussagen spiegeln unsere gegenwärtigen Ansichten in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Viele Faktoren können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den getroffenen Aussagen abweichen, einschließlich der Faktoren, die in den von uns bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben sind. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Ungewissheiten, wie z.B. die tatsächlichen Ergebnisse der laufenden Explorationsprogramme, die allgemeinen Risiken in Zusammenhang mit dem Bergbausektor, der Preis von Gold und anderen Metallen, Währungs- und Zinsschwankungen, erhöhter Wettbewerb sowie allgemeine Wirtschafts- und Marktfaktoren, eintreten oder sollten sich die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen oder erwartet beschrieben werden. Wir beabsichtigen nicht und übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Aktionäre werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Labrador Gold Corp.
Roger Moss
1260-355 Burrard Street
V6C 2G8 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Labrador Gold Corp.
Roger Moss
1260-355 Burrard Street
V6C 2G8 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vancouver, Kanada – Hannan Metals Limited („Hannan“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: HAN) (OTCPK: HANNF – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/hannan-metals-ltd/) berichtet über die Ergebnisse des geochemischen Bodenprobenahmeprogramms auf dem Grundstück Tabalosos East innerhalb des Sediment-Kupfer-Silber-Projekts San Martin JOGMEC JV in Peru (Abbildungen 1 und 2).

Hannan treibt die Erkundung des Ziels Tabalosos East zügig voran und weist das Ausmaß und die Kontinuität der Kupfer-Silber-Mineralisierung auf einer kombinierten Streichlänge von 18 Kilometern innerhalb eines Gebiets von 6 mal 2 Kilometern nach (Abbildung 2). Drei geologische Teams mit mehr als 10 lokalen Assistenten und Führern beproben systematisch Traversen durch den dicht bewachsenen Dschungel. Die Untersuchung ist der erste systematische Versuch, die Kontinuität der hochgradigen mineralisierten Aufschlüsse, die im März 2021 ( www.hannanmetals.com/news/2021/hannan-discovers-first-high-grade-copper-silver-outcrops-over-2.5-km-strike-at-tabalosos-peru/) gemeldet wurden, zu kartieren.

Highlights:
– Die Bodenuntersuchung bestätigt die Kontinuität der zuvor gemeldeten hochgradigen Kupfermineralisierung bei Tabalosos East, die im Aufschluss eine Mineralisierung von bis zu 2,0 m mit 4,9 % Kupfer und 62 g/t Silber enthielt. Das Gebiet ist von dichter Dschungelvegetation und teilweise relativ steiler Topografie bedeckt. Es wird geschätzt, dass <1% des Grundgesteins zu Tage treten;
– Insgesamt wurden 1.211 Bodenproben entnommen, wobei etwa 50 % der Untersuchung abgeschlossen sind. Die Probennahme wird noch zwei Monate lang fortgesetzt;
– Die Ergebnisse zeigen die Kontinuität einer untertägigen, schichtgebundenen Kupfer-Silber-Mineralisierung über einen kombinierten Streich von 18 Kilometern innerhalb eines Gebiets von 6 mal 2 Kilometern (Abbildung 2);
– Die Genehmigungen für die fortgeschrittenen Explorationsarbeiten innerhalb von Tabalosos East, einschließlich Diamantbohrungen, sind im Gange, während die Grundlagenstudien für die Umweltverträglichkeitserklärung (Declaración de Impacto Ambiental, oder „DIA“) im Gange sind.

Michael Hudson, CEO, erklärt: „Diese Ergebnisse zeigen das Ausmaß der mehrere Kilometer langen Kupfer-Silber-Anomalien des Unternehmens auf dem Grundstück Tabalosos East und decken sich mit den Bereichen der bekannten Mineralisierung im Aufschluss und erweitern diese. Erfreulicherweise bestätigen diese Daten die Kontinuität der Mineralisierung an der gleichen stratigraphischen Position und umreißen 18 Kilometer der subkultivierten Mineralisierung bei Tabalosos East. Unser sedimentgebundenes Kupfer-Silber-Projekt San Martin entwickelt sich weiter zu einem bedeutenden Kupfer-Silber-System von großem Ausmaß für Peru.“

Die Bodenuntersuchung wurde durchgeführt, um die Kontinuität der Kupfer-Silber-Mineralisierung unter der Bodenbedeckung über größere Gebiete zu bestimmen. Hannan meldete zuvor hohe Kupfer- und Silbergehalte in Aufschlüssen von bis zu 2,0 Metern mit 4,9 % Kupfer und 62 g/t Silber. Das Bodenprobennahmeprogramm mit 2.500 Punkten wurde konzipiert, um die Kontinuität der Kupfer-Silber-Mineralisierung unter der Bodenbedeckung über größere Gebiete hinweg zu bestimmen. Das Programm besteht aus etwa 35 Kilometern an Vermessungslinien, die ein Gebiet von 6 mal 2,6 Kilometern abdecken. Die Hauptvermessungslinien verlaufen in einem Abstand von 250 Metern in Ost-West-Richtung, während kürzere Infill-Vermessungslinien in einem Abstand von 150 Metern verlaufen. Bodenproben wurden alle 20 Meter entlang jeder der Vermessungslinien entnommen. Bis dato wurden etwa 1.212 Proben entnommen und untersucht.

Zu den spezifischen Bereichen von Interesse, die bei der bisherigen Umfrage entdeckt wurden (Abbildung 2), gehören:

– Zona Sur: Eine 1,4 Kilometer lange Anomalie, die aus zwei parallelen Zonen besteht, die von Osten nach Westen verlaufen. Die Anomalien weisen eine hervorragende Korrelation mit den durch Schlitzproben entnommenen Aufschlüssen auf (hier berichtet und einschließlich 2,0 Meter @ 4,9 % Kupfer und 62 g/t Silber (teilweise entnommen) und 0,4 Meter @ 6,3 % Kupfer, 152 g/t Silber (teilweise entnommen), aber vor allem die doppelte Streichlänge der Aufschlusszone.
– Zona Oeste: Eine neue blinde Entdeckung über drei regionale Linien mit über 2,2 Kilometern Streich, die nach N und S offen ist. Die Kupferanomalien befinden sich in allen drei Linien in derselben stratigrafischen Position, in der Nähe des mineralisierten Kontakts, der an anderer Stelle auf dem Projekt gesehen wurde. Es sind zusätzliche Probennahmen erforderlich, um die Kontinuität der Mineralisierung zu bestimmen.
– Zona Norte: Bis dato wurde im nördlichen Gebiet eine Beprobungslinie abgeschlossen. Diese Linie ergab eine breit angehobene Zone von 800 Metern Länge mit drei deutlichen Anomalien mit Bodenwerten >100 ppm Kupfer.
– Salzstock-Ziele: Die Salzstockziele zeigen erhöhte Hintergrundwerte von Kupfer mit internen hohen Kupferwerten über fünf Linien mit einer Streichkontinuität von bis zu 800 Metern. Einige Gipsbrocken mit vereinzeltem Chalkopyrit wurden in der Nähe der Anomalien beobachtet. Die Anomalien weisen eine ausgezeichnete Korrelation mit den in den Kanälen entnommenen Aufschlüssen auf (hier berichtet) und beinhalten 1,0 Meter mit 6,3 % Kupfer und 101 g/t Silber (teilweise entnommen), 1,8 Meter mit 3,7 % Kupfer und 42 g/t Silber (teilweise entnommen) und 2,2 Meter mit 2,4 % Kupfer und 29 g/t Silber (vollständige Probe).

Die zukünftigen Arbeiten während der Trockenzeit auf Tabalosos East werden sich auf die Fortsetzung der systematischen Bodenprobenentnahme, das Ausheben von Schürfgräben und die Beprobung der wichtigsten Bodenanomalien sowie auf detaillierte geologische Kartierungen konzentrieren, um die Interpretation der Bodenanomalien zu unterstützen.

Über das San Martin JOGMEC JV-Projekt (Kupfer-Silber, Peru, 88 Bergbaukonzessionen für 660 qkm)
Am 30. November 2020 gab Hannan bekannt, dass es ein verbindliches Briefabkommen für ein bedeutendes Options- und Joint-Venture-Abkommen (das „Abkommen“) mit JOGMEC unterzeichnet hat. Gemäß dem Abkommen hat JOGMEC die Option, eine wirtschaftliche Beteiligung von bis zu 75 % am Projekt San Martin zu erwerben, indem es bis zu 35.000.000 US$ ausgibt, um dem Joint Venture („JV“) eine Machbarkeitsstudie zu liefern.

Das Abkommen gewährt JOGMEC die Option, eine anfängliche 51%-Beteiligung zu erwerben, indem es über einen Zeitraum von vier Jahren Projektausgaben in Höhe von 8.000.000 US$ bei San Martin finanziert, die nach dem Ermessen von JOGMEC beschleunigt werden können.

Die JOGMEC kann dann nach ihrer Wahl verdienen:
– eine zusätzliche 16%ige Beteiligung für eine Gesamtbeteiligung von 67%, indem entweder eine Vormachbarkeitsstudie durchgeführt oder weitere 12.000.000 US$ an Projektausgaben in Höhe von mindestens 1.000.000 US$ pro Jahr (für eine Gesamtausgabe von 20.000.000 US$) finanziert werden; und,
– vorbehaltlich des Besitzes einer 67%-Beteiligung, eine weitere 8%-Beteiligung für eine Gesamtbeteiligung von 75%, indem entweder eine Machbarkeitsstudie durchgeführt oder weitere 15.000.000 US$ an Projektausgaben in Höhe von mindestens 1.000.000 US$ pro Jahr (für eine Gesamtausgabe von 35.000.000 US$) finanziert werden.

Sollte JOGMEC keine Vormachbarkeitsstudie durchführen oder insgesamt 20.000.000 US$ ausgeben, hat Hannan das Recht, von JOGMEC für die Summe von 1 US$ eine Beteiligung von zwei Prozent (2 %) zu erwerben, wodurch sich Hannans Beteiligung auf einundfünfzig Prozent (51 %) erhöht und JOGMECs Beteiligung auf neunundvierzig Prozent (49 %) reduziert.

Nach Abschluss einer Machbarkeitsstudie hat JOGMEC das Recht, entweder:
– bis zu zehn Prozent (10 %) zusätzliche Beteiligungen von Hannan Metals zu erwerben (für eine maximale Beteiligung von insgesamt 85 %), und zwar zum beizulegenden Zeitwert, der in Übereinstimmung mit international anerkannten professionellen Standards von einem anerkannten unabhängigen Gutachter ermittelt wird; oder
– bis zu einer zusätzlichen zehnprozentigen (10%) Beteiligung von Hannan erhalten (für eine maximale Beteiligung von 85%) als Gegenleistung für die Zustimmung von JOGMEC, die Entwicklung des Projekts zu finanzieren, indem Hannan ein Darlehen erhält, bis das San-Martin-Projekt einen positiven Cashflow generiert.

Nachdem 35.000.000 US$ von JOGMEC ausgegeben wurden und bevor eine Machbarkeitsstudie durchgeführt wurde, werden beide Parteien die Ausgaben anteilig finanzieren oder über eine branchenübliche Verwässerungsformel verwässern. Wenn die Beteiligung einer Partei am Joint Venture auf weniger als 5 % verwässert wird, wird die Beteiligung dieser Partei automatisch in eine 2,0-prozentige Net Smelter Royalty („NSR“) umgewandelt und die andere Partei kann jederzeit 1,0 % der 2,0-prozentigen NSR gegen eine Barzahlung von 1.000.000 US$ erwerben. Hannan wird die Exploration mindestens so lange leiten, bis JOGMEC eine 51%ige Beteiligung erwirbt; danach ist der Inhaber der Mehrheitsbeteiligung berechtigt, als Betreiber des Joint Ventures aufzutreten. Die ersten Explorationsaktivitäten werden sich auf die Erfassung der geologischen, geophysikalischen und geochemischen Datensätze in den JV-Projektgebieten konzentrieren.

Sedimentgebundene, schichtförmige Kupfer-Silber-Lagerstätten gehören zu den beiden wichtigsten Kupferquellen der Welt, die andere sind Kupferporphyre. Sie sind auch ein wichtiger Produzent von Silber. Laut dem World Silver Survey 2020 sind die drei Kupfer-Silber-Sediment-Minen von KGHM Polska Miedz („KGHM“) in Polen mit einer Produktion von 40,2 Mio. Unzen im Jahr 2019 der führende Silberproduzent der Welt. Das ist fast doppelt so viel wie die Produktion der zweitgrößten produzierenden Mine. Die polnischen Minen sind auch der sechstgrößte Kupferproduzent weltweit und im Jahr 2018 produzierte KGHM 30,3 Mt Erz mit einem Gehalt von 1,49 % Kupfer und 48,6 g/t Silber aus einer mineralisierten Zone, die im Durchschnitt 0,4 bis 5,5 Meter dick ist.

Technischer Hintergrund
Alle Bodenproben wurden von Geologen von Hannan unter Verwendung eines firmeneigenen Protokolls für Bodenproben in Dschungelgebieten gesammelt. Die Proben wurden anschließend mit einem tragbaren RFA-Gerät unter Verwendung eines von Hannan für das San-Martin-Projekt entwickelten Protokolls analysiert. Die Methode ist so konzipiert, dass das Risiko einer Kontamination und einer Störung des Bodens minimiert wird. In den meisten Fällen ist das Probenmedium der „B-Horizont“ des Bodenprofils. Von jedem Standort werden nur 100 g Probenmaterial entnommen. Aus der Bodenprobe wird ein Pellet hergestellt, das getrocknet und mit einem tragbaren RFA-Gerät (pXRF) analysiert wird. Zertifiziertes Referenzmaterial, Leerproben und Feldduplikate werden routinemäßig hinzugefügt, um die Qualität der pXRF-Daten zu überwachen. Zusätzlich werden 10 % aller Proben an ALS in Lima zur 4-Säuren-ICP-MS-Analyse geschickt, um die Qualität der pXRF-Daten zu überprüfen.

Kanalproben werden als repräsentativ für die In-situ-Mineralisierung angesehen und die angegebenen Probenbreiten entsprechen ungefähr der tatsächlichen Breite der Mineralisierung, während Schürfproben von Natur aus selektiv sind und wahrscheinlich nicht die durchschnittlichen Gehalte auf dem Grundstück repräsentieren.

Über Hannan Metals Limited (TSXV:HAN) (OTCPK: HANNF) twitter.com/hannanmetals
Hannan Metals Limited ist ein Rohstoff- und Explorationsunternehmen, das nachhaltige Metallressourcen entwickelt, die für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft benötigt werden. In den letzten zehn Jahren hat das Team hinter Hannan eine lange und erfolgreiche Bilanz bei der Entdeckung, Finanzierung und Weiterentwicklung von Mineralprojekten in Europa und Peru vorzuweisen. Hannan gehört zu den zehn größten Explorationsunternehmen des Landes nach Fläche in Peru. Herr Michael Hudson FAusIMM, Chairman und CEO von Hannan, eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.
Im Namen des Vorstandes,

„Michael Hudson“–
Michael Hudson, Vorsitzender & CEO –

Weitere Informationen
www.hannanmetals.com
1305 – 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7
Mariana Bermudez, Unternehmenssekretärin,
+1 (604) 685 9316, E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

In Europe:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.resource-capital.ch

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Angaben in dieser Pressemitteilung, einschließlich der Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich des Abkommens und der Zahlungen und Earn-Ins bei erfolgreichem Erreichen bestimmter Meilensteine, können zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Diese Aussagen können sich auf diese Pressemitteilung und andere Angelegenheiten beziehen, die in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens genannt werden. Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen hat das Unternehmen bestimmte Faktoren und Annahmen zugrunde gelegt, die auf den derzeitigen Überzeugungen des Unternehmens sowie auf den Annahmen und Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, beruhen. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und beinhalten als solche bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem die möglichen Auswirkungen von Epidemien, Pandemien oder anderen Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich der aktuellen Coronavirus-Pandemie, bekannt als COVID-19, auf das Geschäft des Unternehmens. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Nachrichten

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59036/17062021_DE_HAN_210617DE.001.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59036/17062021_DE_HAN_210617DE.002.png

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hannan Metals Limited
Mariana Bermudez
1305 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Hannan Metals Limited
Mariana Bermudez
1305 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Fredericton, New Brunswick – 17. Juni 2021 -TRU Precious Metals Corp. (TSXV:TRU; OTCQB:TRUIF; FWB:706) (TRU oder das Unternehmen) freut sich bekanntzugeben, dass es ein grundstücksweites Bodenprobenprogramm auf seiner Rolling Pond Liegenschaft im Central Newfoundland Gold Belt abgeschlossen hat. Die Rolling Pond Liegenschaft grenzt an das südliche Ende von New Found Golds Queensway Projekt an. New Found Gold berichtete am 21. Mai 2021 Bohrdurchteufungen von 146,2 Gramm pro Tonne über 25,6 Meter auf dem Queensway Projekt Quelle: newfoundgold.ca/news/new-found-intercepts-146-2-g-t-au-over-25-6m-in-65m-step-out-to-south-at-keats-extends-high-grade-zone-to-425m-down-plunge/
.

Das abgeschlossene geochemische Untersuchungsprogramm stellt die erste Phase der Feldarbeit von TRU auf der Rolling Pond Liegenschaft dar und bestand aus umfangreichen und detaillierten Probenahmen (684 Proben wurden entnommen). Die Probenahmen umfassten das große hydrothermale und Quarz-Brekzien-System, das auf einer Streichlänge von 1,2 km identifiziert, aber noch nie einer systematischen geochemischen Bodenuntersuchung unterzogen wurde. Die Probenahmen wurden positioniert, um eine bekannte geochemische Bodenanomalie in der Nähe des südlich-zentralen Bereichs der Liegenschaft zu erweitern, wo eine deckungsgleiche Multielement-Bodenanomalie Goldwerte von 5 Teilen pro Milliarde (Parts per Million – ppb) bis 142 ppb ergeben hat, eines von zwei Gold-anomalen Gebieten auf einer Länge von 500 m. Die Proben werden an Eastern Analytical in Springdale, NL, zur Goldbrandprobe und zur geochemischen ICP-Analyse mit 34 Elementen übersendet. Eastern Analytical ist ein unabhängiges akkreditiertes Assay-Labor, das den Anforderungen von ISO/IEC (International Organization for Standardization/International Electrotechnical Commission) 17025 entspricht.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59053/06-17-21TRUPreciousMetalsCompletesSoil-Final-GER.001.png

Abbildung 1: TRU Rolling Pond Liegenschaft Standort
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59053/06-17-21TRUPreciousMetalsCompletesSoil-Final-GER.002.png

Abbildung 2: TRU Precious Metals Rolling Pond Bodenprobennahmen

Mitbegründer und CEO von TRU, Joel Freudman, kommentierte: „Wir freuen uns, den Abschluss unserer ersten Arbeitsphase auf Rolling Pond bekannt geben zu können. Der Abschluss dieser detaillierten geochemischen Untersuchung ist ein kostengünstiger Weg, dem Unternehmen mehr technische Daten über dieses große Zielgebiet zur Verfügung zu stellen und hilft dabei, die Orientierung für unsere nächsten Bodenarbeitsphasen zu erleichtern. Rolling Pond, welches neben der Queensway Liegenschaft von New Found Gold liegt, bietet TRU einen vorteilhaften Zugangspunkt zur prospektiven Geologie dieses Gebiets. Wir bleiben von den historischen Ergebnissen bestärkt, dass die Art und der Stil der Mineralisierung auf der Rolling Pond Liegenschaft denen von New Found Gold ähneln, und freuen uns daher auf die Ergebnisse dieses Programms.

Barry Greene, P.Geo. (NL) ist eine qualifizierte Person im Sinne von National Instrument 43-101 und hat den Inhalt und die technischen Offenlegungen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Herr Greene ist Vorstandsmitglied und leitender Angestellter des Unternehmens und besitzt Wertpapiere des Unternehmens.

Über TRU Precious Metals Corp.

TRU hat ein Portfolio von 5 Objekten für Goldexploration im hoch-prospektiven Central Newfoundland Gold Belt zusammengestellt. Das Unternehmen hat eine Option von einer Tochtergesellschaft der an der TSX notierten Altius Minerals Corporation, um 100% des Golden Rose Projekts zu erwerben, welches sich entlang der Vorkommen-tragenden Cape Ray – Valentine Lake Shear Zone befindet. TRU besitzt außerdem 100% des Twilite Gold-Projekts, das sich in derselben Scherzone befindet, und drei noch wenig erforschte Objekte, darunter das Rolling Pond-Objekt (unter Option), welches an New Found Gold Corps hochgradiges Queensway Projekt angrenzt. TRUs Stammaktien werden an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel TRU gehandelt, auf dem OTCQB Venture Market unter dem Kürzel TRUIF, und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 706.

TRU ist ein Portfoliounternehmen von Resurgent Capital Corp. (Resurgent), einer Handelsbank, die Venture Capital Marktberatung und Eigenfinanzierung anbietet. Resurgent arbeitet mit vielversprechenden kanadischen börsennotierten oder privaten mikro-kapitalisierten Unternehmen zusammen. Weitere Informationen zu Resurgent und seinen Portfoliounternehmen sind im LinkedIn Profil verfügbar: ca.linkedin.com/company/resurgent-capital-corp.

Für weitere Informationen über TRU wenden Sie sich bitte an:
Joel Freudman
Mitbegründer, Präsident & CEO
TRU Precious Metals Corp.
Telefon: 1-855-760-2TRU (2878)
Email: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Webseite: www.trupreciousmetals.com

Finden Sie TRU in den sozialen Medien unter folgenden Links:

Facebook (www.facebook.com/TRU-Precious-Metals-Corp-100919195193616)

Twitter (twitter.com/corp_tru)

LinkedIn (www.linkedin.com/company/tru-precious-metals-corp/)

YouTube (www.youtube.com/channel/UCHghHMDQaYgS1rDHiZIeLUg)

Vorsorgliche Hinweise im Hinblick auf zukunftsgerichtete Aussagen

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Die Informationen in dieser Pressemitteilung zu Mineralexplorationsobjekten von Drittanbietern stammen aus Quellen, die als zuverlässig gelten, die jedoch von TRU nicht unabhängig überprüft worden sind. Bestimmte historische technische Informationen in Bezug auf die Rolling Pond Liegenschaft wurden vom Optionsgeber dieses Grundstücks bereitgestellt und ist von TRU nicht unabhängig überprüft worden.
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich solcher in Bezug auf die Mineralexplorationsobjekte des Unternehmens sowie auf die Prospektivität und Mineralisierung der Liegenschaften des Unternehmens. Diese Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen bezüglich der Ausführung und des Erfolgs der Explorationspläne, welche das Unternehmen unter den Umständen für angemessen hält. und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich ohne Einschränkung: die Mineralisierung, die in benachbarten oder nahegelegenen Liegenschaften enthalten ist, sagt nicht unbedingt etwas über die Art und den Stil der Mineralisierung der Liegenschaft des Unternehmens aus; das Explorationspotential der Liegenschaften des Unternehmens und die Art und den Stil der Mineralisierung jener Liegenschaften; Risiken im Zusammenhang mit Mineralexplorationsaktivitäten; Volatilität an den Finanzmärkten; wirtschaftliche Bedingungen und Edelmetallpreise, Herausforderungen in Bezug auf die Gewinnung und Bindung von qualifiziertem Personal, sowie die anderen Risiken, die in den Dokumenten zur kontinuierlichen Offenlegung des Unternehmens beschrieben sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen hierin berücksichtigt werden. Anleger und andere sollten die oben genannten Faktoren sorgfältig prüfen und sich nicht unangemessen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument zu aktualisieren, außer wo es durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zum besseren Verständnis angeboten. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Pressemeldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Die englische Originalfassung ist auf www.sedar.com, oder auf der Firmenwebsite www.trupreciousmetals.com/ erhältlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TRU Precious Metals Corp.
Joel Freudman
70 Trius Drive
E3B 5E3 Fredericton, NB
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

TRU Precious Metals Corp.
Joel Freudman
70 Trius Drive
E3B 5E3 Fredericton, NB

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

TORONTO, ON, 17. Juni 2021 / Novamind Inc. (CSE: NM | OTC: NVMDF | FWB: HN2) (Novamind oder das Unternehmen), ein führendes Unternehmen für psychische Gesundheit mit Spezialisierung auf psychedelische Medizin, gibt bekannt, dass es sich mit einem strategischen Investment in Höhe von 1.000.000 USD (die strategische Beteiligung) an einem Arzneimittelentwicklungsunternehmen in den Vereinigten Staaten beteiligt hat, das im Verschwiegenheitsmodus operiert (die Beteiligungsgesellschaft).

Die Beteiligungsgesellschaft betreibt ein Unternehmen, das sich mit der Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln beschäftigt und auf neuropsychiatrische Störungen spezialisiert ist. Novaminds strategisches Investment entspricht einer Beteiligung als Minderheitsaktionär an der Beteiligungsgesellschaft und fand im Rahmen einer Serie-A-Finanzierung unter der Leitung der Apeiron Investment Group statt, bei der die Beteiligungsgesellschaft einen Bruttoerlös von insgesamt 25.000.000 USD generieren konnte.

Im Rahmen der strategischen Beteiligung wird Novamind sein Know-how auf dem Gebiet der Patientenrekrutierung und des Patientenmanagements einbringen, um die Beteiligungsgesellschaft bei der Entwicklung neuartiger Therapien zur Behandlung von neuropsychiatrischen Störungen zu unterstützen.

Novamind will weitere Einzelheiten über die strategische Beteiligung bei Bekanntwerden veröffentlichen, sobald die Vertraulichkeitsbeschränkungen aufgehoben wurden.

Über Novamind

Novamind ist ein Marktführer auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit, der über ein Netzwerk aus Kliniken, Retreats und klinischen Forschungsstandorten einen sicheren Zugang zu psychedelischen Arzneimitteln ermöglicht. Novamind ist über sein Netzwerk von Cedar Psychiatry-Kliniken Anbieter von ketamingestützten Psychotherapien und anderen neuartigen Behandlungsmethoden. Das Unternehmen ist außerdem Betreiber von Cedar Clinical Research, einer Auftragsforschungsorganisation, die sich auf klinische Studien und evidenzbasierte Forschung für die psychedelische Medizin spezialisiert hat. Sowohl Cedar Psychiatry als auch Cedar Clinical Research sind hundertprozentige Tochtergesellschaften von Novamind. Nähere Informationen darüber, wie Novamind das geistige Wohlbefinden verbessert und Menschen während ihres gesamten Heilungsprozesses begleitet, finden Sie unter novamind.ca.

Kontaktdaten
Novamind
Yaron Conforti, CEO & Director
Telefon: +1 (647) 953 9512

Bill Mitoulas, Investor Relations
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Meldung sind zukunftsgerichtete Aussagen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, einschließlich der Risiken, die von Zeit zu Zeit in der öffentlichen Bekanntmachung des Unternehmens aufgeführt werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis ausdrücklich eingeschränkt. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen ausdrücklich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Novamind Inc.
Yaron Conforti
10 Wanless Avenue, Suite 201
M4N 1V6 Toronto, ON
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Novamind Inc.
Yaron Conforti
10 Wanless Avenue, Suite 201
M4N 1V6 Toronto, ON

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Videolink: youtu.be/N0eKXshRBQ0?t=4

Vancouver (British Columbia), 17. Juni 2021. Green Battery Minerals Inc. (TSX-V: GEM, FWB: BK2P – WKN: A2QENP, OTC: GBMIF) (Green oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Planung eines bis zu 6.000 m umfassenden Bohrprogramms bei seinem über Straßen zugänglichen Grafitprojekt Berkwood im Norden der kanadischen Provinz Quebec abgeschlossen hat und der Genehmigungsprozess im Gange ist. Das Programm wurde vom Board of Directors und den technischen Beratern des Unternehmens konzipiert und wir haben Longford Exploration mit der Koordination der Feldarbeiten und der Abstimmung des Programms beauftragt, wie sie es auch bei allen unseren früheren Bohrprogrammen erfolgreich getan haben. Im Sommer 2019 (vor COVID) besichtigte das technische Team von Green Battery das Konzessionsgebiet Berkwood und führte eine detaillierte Untersuchung der ausgewählten Bohrstandorte durch, um die besten zu benutzenden oder zu erschließenden Straßen und Wege zu ermitteln und geeignete Wasserquellen für das Bohrprogramm zu lokalisieren. Das Team entnahm auch Schlitzproben von neuen, noch nicht bebohrten Grafitausbissen, die an der Oberfläche vollständig zutage getreten sind, und die Testergebnisse wiesen zahlreiche Gebiete mit hochgradigem Grafit mit hervorragender Metallurgie nach (siehe Pressemitteilung vom 1. Oktober 2019).

Das Bohrprogramm in diesem Sommer wird durchgeführt, um drei Ziele zu erreichen.

1. Das erste Ziel ist die Durchführung von Ausfall- und Ergänzungsbohrungen, um die bereits nachgewiesene Ressource in Zone 1 zu erweitern (siehe Pressemitteilung vom 19. August 2019). Nachdem wir in jedem bis dato in Zone 1 gebohrten Bohrloch auf Grafit gestoßen sind, handelt es sich hierbei nicht um ein Explorationsprogramm, sondern vielmehr um ein Programm, das vollständig darauf ausgerichtet ist, die Ressourcengröße des Unternehmens zu steigern.

2. Das zweite Ziel ist die Bebohrung von Zone 6. Das Unternehmen hat das Glück, dass die Grafitstruktur in seinem Konzessionsgebiet gekrümmt und gefaltet ist und zahlreiche Ausbisse aufweist. Einer dieser großen Ausbisse ist Zone 6 und wurde bis dato noch nicht bebohrt. Schlitzproben von der Zone haben bereits nachgewiesen, dass sie extrem hochgradigen Grafit mit hervorragender Metallurgie enthält. Nachdem wir die Bohrstandorte von Zone 6 an der Oberfläche erprobt und nachgewiesen haben, dass dort bereits Grafit vorkommt, wird ein Großteil des Risikos dieses Bohrprogramms reduziert. Die Frage lautet nun nicht mehr Ist es Grafit?, sondern Wie groß ist der Grafitkörper und welchen Gehalt weist er auf?.

3. Das dritte Ziel besteht darin, diese Bohrergebnisse zu verwenden, um unsere vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die PEA) weiterzuentwickeln. PEAs enthalten Informationen über die Wirtschaftlichkeit von Mineralprojekten bei unterschiedlichen Metall-/Mineralpreisen. Dies beinhaltet einen geschätzten Kapitalwert der Ressource sowie einen geschätzten internen Zinsfuß (siehe Pressemitteilung vom 20. Mai 2021).

Green Battery Minerals Inc. verfügt über eine geprüfte, über Straßen zugängliche Grafitressource im Norden von Quebec. Die Einzigartigkeit unseres Grafits hebt uns von vielen anderen Grafitlagerstätten der Welt ab. In den vergangenen fünf Jahren hat das Unternehmen sein Grafitprojekt Berkwood entdeckt und erschlossen, das nicht nur extrem hohe Gehalte, sondern auch eine enorme Flockengröße im Vergleich zu anderen Grafitvorkommen der Welt aufweist. Diese Eigenschaften ermöglichen es uns, einen saubereren und umweltfreundlicheren Reinigungsprozess anzuwenden, der den Einsatz von Gefahrstoffen reduziert (siehe Pressemitteilungen vom 7. Februar und 27. August 2019).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59052/061721GemfinalV6_DE_PRcom.001.png

Zone 6: die roten Dreiecke sind bekannte Ausbisse, die mit Kanalproben beprobt wurden und Gehalte von bis zu 40+% Graphit aufweisen.
Zone 6: Geophysikalische Anomalien, die einen umfassenden, zutage tretenden Grafitkörper repräsentieren, der ausgezeichneten hochgradigen Grafit mit hervorragender Metallurgie ergab.

Der Grafit des Unternehmens tritt an der Oberfläche zutage, was bedeutet, dass weniger Taubgestein und weniger Eingriffe in das Erdreich erforderlich sind und die Wiederherstellung des natürlichen Zustands einfacher ist. Diese Eigenschaften erhöhen die Wirtschaftlichkeit des Projekts beträchtlich und ermöglichen es uns, unser umweltfreundliches Geschäftsmodell aufrechtzuerhalten. Green Battery freut sich auch bekannt zu geben, dass das Unternehmen von der bestehenden umfassenden Infrastruktur profitieren wird, einschließlich Wasserkraft, ganzjährig gewarteter Autobahnen und qualifizierter Arbeitskräfte vor Ort. All unsere Konzessionsgebiete sind über Straßen zugänglich, weshalb wir zu unseren Konzessionsgebieten fahren können, und es gibt auch Unterkünfte in der Nähe. All diese Faktoren tragen dazu bei, dass unser Programm umweltfreundlicher und sauberer wird und das starke ESG-Mandat des Unternehmens aufrechterhält.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59052/061721GemfinalV6_DE_PRcom.002.png

Zone 6 Ausbisse und Kanalproben
Zone 6 mit Zugang zur Forststraße.

CEO Tom Yingling sagte: Ich freue mich, dass der Bohrgenehmigungsprozess im Gange ist. Wir haben ein äußerst spannendes und umfassendes Bohrprogramm konzipiert. Die fünfte Bohrung in Zone 1 sollte die Ressourcengröße des Unternehmens beträchtlich steigern, zumal es sich bei einem Großteil der Bohrungen um risikoarme Ausfall- und Ergänzungsbohrungen früherer erfolgreicher Bohrlöcher handelt. Ich freue mich, endlich auch Zone 6 zu bebohren, da sie in ihren Ausbissen und Schlitzproben Grafit ergeben hat. Wir wissen daher, dass es sich um Grafit handelt – nun müssen wir nur noch ermitteln, wie groß er ist. Die geophysikalische Anomalie, mit der sie ursprünglich angepeilt, entdeckt und erprobt wurde, weist darauf hin, dass sie äußerst groß sein könnte.

Qualifizierte Person: Dave Kelsch, P.Geo., ist eine qualifizierte Person (QP) gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101 und hat die technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über das Unternehmen: Green Battery Minerals wird von einem Team geführt, dessen Mitglieder gemeinsam eine Erfolgsbilanz von mehr als 150 Jahren in der Auffindung von Minen und deren Ausbau und Betrieb vorweisen können. Zu den jüngsten Erfolgen des Führungsteams von Green Battery Minerals zählt die Entdeckung der Graphitressourcen bei Berkwood im Norden der kanadischen Provinz Quebec. Green Battery Mineral hält sämtliche Rechte an diesem Projekt und die Aktionäre des Unternehmens sollten angesichts des dramatischen Anstiegs der Nachfrage nach Graphit für Elektrofahrzeuge von diesem Projekt entsprechend profitieren.

Für das Board of Directors:

Green Battery Minerals Inc.
Thomas Yingling
President, CEO & Director

Nähere Informationen erhalten Sie über
Investor Relations:
oder 1-604-343-7740

E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.greenbatteryminerals.com

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen:

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Erwartungen der Firmenführung des Unternehmens widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischen Charakter haben, und umfassen sämtliche Aussagen zu zukünftigen Ansichten, Plänen, Erwartungen oder Absichten. Diese Aussagen können daher eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten, bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für das Unternehmen daraus ergeben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Sichtweise der Firmenführung wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Green Battery Minerals Inc.
Thomas Yingling
1100 – 1111 Melville Street
V6E 3V6 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Green Battery Minerals Inc.
Thomas Yingling
1100 – 1111 Melville Street
V6E 3V6 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vancouver, B.C., Kanada, 17. Juni 2021. Pontus Protein Ltd. (TSXV: HULK, OTCQB: HLKKF, FWB: 8YC) (Pontus oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es ICE Constructors Ltd. (ICE Constructors) als Generalunternehmer und EllisDon Construction Svc. Inc. (EllisDon) als Bauherrenvertreter mit der Fertigstellung von Pontus Produktionsstätte in Surrey, British Columbia (die Produktionsstätte) beauftragt hat. Beide gemeinsam arbeitende Parteien haben bereits mit den Arbeiten zum Bau der Produktionsstätte begonnen.

Pontus hat die Entwicklung der Produktionsstätte in drei Phasen unterteilt. Phase eins umfasste den Bau des Labors, der nun abgeschlossen ist, und die Produktion soll in rund einer Woche starten, wenn Pontus Wasserlinsen ankommen. Phase zwei beinhaltet die vollständige Produktionsfähigkeit und wurde van EllisDon und ICE Constructors eingeleitet. Die letzte Phase, Phase drei, ist die Wertschöpfungsphase und beinhaltet die Installation der Produktionsküchen der Produktionsstätte.

Über ICE Constructors

ICE Construction, Teil der 2004 gegründeten ICE-Unternehmensgruppe, hat für verschiedene Unternehmen in British Columbia, darunter der Hauptsitz von BC Liquor Branch in Burnaby, Basisaufbau, Planung und Mieterausbauten durchgeführt. ICE Construction hat außerdem Erfahrung in vertikaler Landwirtschaft und Agrartechnologie, weil es verschiedenen Cannabisproduzenten bei der Planung ihrer Produktionsstätten geholfen hat.

Ausgewählt wurde ICE aufgrund seiner Erfahrung beim Bau anderer Produktionsstätten in der Region sowie aufgrund der Unterstützung/Empfehlungen, die das Unternehmen von Handwerkern bekommen hat, die unbedingt an diesem Projekt mitwirken möchten.

Sonny Sangha, President der ICE-Unternehmensgruppe, sagte: Wir freuen uns sehr, bei diesem Projekt mitzuarbeiten. Solche Projekte gibt es nicht jeden Tag, und ich bin mir sicher, dass hier jeder vom anderen lernen kann. Das Pontus-Team ist sehr motiviert, dieses Projekt abzuschließen.

Über EllisDon

EllisDon ist ein globales Projektmanagement- und Baudienstleistungsunternehmen, das 1951 gegründet wurde. Es wird für Pontus die Konstruktion beaufsichtigen und sicherstellen, dass der Bau dem von Pontus festgelegten Design und den entsprechenden Standards entspricht. EllisDon ist im Bau von Produktionsstätten wie der von Pontus erfahren und kennt sich mit Agrarproduktionsstätten aus, darunter auch Cavendish Farms.

EllisDon soll Pontus vertreten und sicherstellen, dass der Bau dem ursprünglichen Konzept entspricht und die hohen, von Pontus gesetzten Standards erfüllt. Durch EllisDons Erfahrung in der Arbeit in so sensiblen Umgebungen, wie beispielsweise einer sauberen Krankenhausumgebung, kann es seine allerhöchsten Standards bei dieser Produktionsstätte umsetzen, bei der, da dort Nahrungsmittel produziert werden, die höchsten Standards hinsichtlich Biosicherheit angewandt werden müssen. Außerdem entspricht EllisDons Nachhaltigkeitsengagement Pontus Kernwerten.

Jonathan Motyka, Senior Project Manager von EllisDon, fügte hinzu: Ja, wir freuen uns auch sehr, mit einem aufstrebenden Unternehmen zusammenzuarbeiten, um eine einzigartige und – ich kann es nicht anders sagen – coole Produktionsstätte zu schaffen.

Über Pontus Protein Ltd.

Pontus Protein Ltd. ist ein in Vancouver (British Columbia) ansässiges Technologie-Unternehmen, das Proteine auf Basis von Wasserlinsen für gewerbliche Zwecke herstellt. Mit seinem markenrechtlich geschützten Closed Environment Vertical Aquaponic System (CEVAS) erfindet Pontus die Landwirtschaft sozusagen neu und ist damit Wegbereiter der Landwirtschaft von morgen. Pontus hat sich auf den vertikalen Anbau von Wasserlinsen im Gewächshaus spezialisiert. Diese Wasserlinsen benötigen 95 % weniger Wasser als in der herkömmlichen Landwirtschaft und es werden keine Pestizide oder Chemikalien eingesetzt. Pontus bemüht sich um eine Lösung für die globale Nahrungsmittelkrise und sieht diese Lösung in der Bereitstellung von nachhaltigen, biologisch sicheren und rein pflanzlichen Proteinen aus dem Gewächshausbetrieb. Die Wasserlinsen von Pontus werden alle 24 Stunden geerntet, übertreffen selbst die Qualität der Bio-Zertifikate und können auf relativ kleinem Raum in jeder beliebigen Klimazone angebaut werden. Unser Protein aus Wasserlinsen ist voll bepackt mit Antioxidantien, Mineralstoffen, Vitaminen und sämtlichen Aminosäuren und ist damit eine vollwertige Proteinnahrungsquelle. Pontus hat sich zum Ziel gesetzt, den pflanzlichen Nahrungssektor zu revolutionieren, der derzeit ausschließlich auf zwei Hauptproteinquellen setzt: Soja und Erbsen. Das Wasserlinsenprotein ist dem Protein von Erbsen und Soja klar überlegen. Es enthält über 40 % Protein, während der übliche Proteingehalt zwischen 5 und 36 % beträgt*. Pontus will sich als DER Lieferant von Basisprotein für nährstoffreiche, pflanzliche Lebensmittelprodukte, funktionellen Lebensmitteln und Nutrazeutika etablieren und damit auch zum Vorreiter der weltweiten Bewegung werden, die in der Welt begonnen hat, von fleischbasiertem zu pflanzlichem Protein überzugehen.

Nähere Details finden Sie unter www.pontuswaterlentils.com.

*www.infood.net/visitor/collection/75?portion_size=100

Für das Board of Directors:
Connor Yuen
Connor Yuen, CEO
Pontus Protein Ltd.

Kontaktdaten
Connor Yuen
Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kontaktperson für Anleger & Medien:
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
(403) 589-7992

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Erwartungen der Firmenführung in Bezug auf das Unternehmen widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, einschließlich Aussagen zu Überzeugungen, Plänen, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Pontus‘ Fähigkeit, den pflanzenbasierten Sektor zu revolutionieren, sowie die erwartete Lieferung von Pontus Wasserlinsen und das Datum des Produktionsstarts. Diese Aussagen können daher mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten behaftet sein, die möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Dazu zählen auch Risiken, die auf Faktoren beruhen, welche nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken gehören unter anderem: das unbekannte Ausmaß und die Dauer der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, das Unvermögen von Pontus, die erforderlichen Genehmigungen von der kanadischen Lebensmittelaufsichtsbehörde für seine Produkte und Produktionsanlagen zu erhalten, die Unfähigkeit, den Bau der Anlage oder einer bestimmten Phase davon fertigzustellen, sowie andere allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche oder marktbezogene Risiken, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen und die sich auf das Geschäft, den Betrieb oder die Produkte des Unternehmens auswirken können. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten, bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für das Unternehmen daraus ergeben. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pontus Protein Ltd.
Connor Yuen
17686 – 66A Avenue
V3S 2A7 Surrey, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Pontus Protein Ltd.
Connor Yuen
17686 – 66A Avenue
V3S 2A7 Surrey, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt