Vancouver (British Columbia), 20. Oktober 2021. Outcrop Silver & Gold Corporation (TSX-V: OCG, OTCQX: OCGSF, DE: MRG1) (Outcrop) freut sich, die Ergebnisse von vier Kernbohrungen bekannt zu geben, die konzipiert wurden, um den nordwestlichen Einbruch der Mineralisierung innerhalb des Erzgangs zu erproben und den Ausläufer Megapozo beim zu 100 % unternehmenseigenen hochgradigen Silberprojekt Santa Ana in Kolumbien zu erweitern. Der nordwestliche Einbruch des Ausläufers Megapozo wurde als wichtige Grenze der Mineralisierung bestätigt, die bei der Erweiterung anderer bekannter Ausläufer angewendet werden wird.

Höhepunkte:

– Outcrop setzt erfolgreiche Erweiterung bekannter Ausläufer in Tiefe und entlang des Streichens fort

– 4 Kernbohrlöcher erweiterten Ausläufer Megapozo um 100 m in Richtung Nordwesten und bestätigten interpretierte hochgradige Grenzen von Mineralisierung, einschließlich:
o Bohrloch 72 durchschnitt 2,18 m mit 1.098 g/t Silberäquivalent
o Bohrloch 73 durchschnitt 1,42 m mit 3.151 g/t Silberäquivalent

– Diese jüngsten Bohrungen erweitern Megapozo innerhalb des Erzgangs nun einfallend auf über 480 m in Richtung Westnordwesten.

– Die sechs anderen Ausläufer von Outcrop sind seitlich und in der Tiefe weiterhin offen und werden wahrscheinlich ebenfalls einen bevorzugten Einbruch innerhalb der Ebene des Erzgangs aufweisen.

– Wenn alle Ausläufer ähnlich wie bei Megapozo in die Tiefe erweitert werden können, könnte das aktuelle kombinierte potenzielle Ressourcengebiet um 60 % wachsen.

Die neuen Bohrlöcher erweitern die hochgradige Mineralisierung bei Megapozo auf einer Mächtigkeit von 200 m um mindestens 100 m in Richtung Nordwesten, sagte Vice President of Exploration Jesús Velador. Der geschätzte gewichtete Durchschnittsgehalt der vier Bohrlöcher beläuft sich auf 11,9 g/t Gold und 758 g/t Silber bzw. 1.625 g Silberäquivalent auf einer durchschnittlichen Mächtigkeit von 1,14 m.

Klicken Sie hier, um eine Videozusammenfassung der heutigen Pressemitteilung anzusehen.

Ausläufer Megapozo

Megapozo ist ein in Richtung Nordwesten verlaufender, in flachem Winkel einfallender Ausläufer mit einer Mächtigkeit von 330 m und einer Länge von 480 m, der weiterhin in alle Richtungen offen ist. Bis dato wurde Megapozo mittels 33 Kernbohrungen definiert. Der Ausläufer ist im 800 m langen Erzgang Paraíso enthalten, der typische epithermale Merkmale aufweist. Der Erzgang Paraíso ist ein flachwinkliger, in Richtung Nordwesten verlaufender Erzgang, der die steilwinkligen, im Richtung Nordnordosten verlaufenden Erzgänge El Dorado und Santa Ana im Westen bzw. Osten strukturell zu verbinden scheint. Outcrop plant weitere Definitionsbohrungen, um Megapozo und alle anderen entdeckten Erzgänge im vierten Quartal 2021 zu erweitern.

Tabelle 1. Analyseergebnisse der jüngsten Erweiterungsbohrungen im Bereich des Erzfalls Megapozo

ErzfallBohrloch-Nvon bis Mächtigkg g % % g g
r. (m) (m) eit Au/ Ag/ Pb Zn AuÄ AgÄq
(m) t t /t /t

MegapozSAMP21DH17132,7133,40,65 7,8465 0,30,38,7 638
o 1 7 2 8 7

MegapozSAMP21DH17158,8161,02,18 7,26568 0,80,815,01,098
o 2 7 5 0 2

Einschließ158,8159,30,50 0,86293 0,10,34,9 355
l. 7 7 7 6

Einschließ159,3160,20,88 10,4912 1,01,123,01,677
l. 7 5 6 9 4

Einschließ160,2161,00,80 7,73361 0,80,712,7926
l. 5 5 9 5

MegapozSALE21DH17128,9130,31,42 22,91,470,91,143,13,151
o 3 0 2 7 3 2 0

Einschließ128,9129,30,48 46,93,432,02,194,06,870
l. 0 8 8 7 0 6

Einschließ129,3130,30,94 10,7470 0,30,517,11,252
l. 8 2 1 7 6

MegapozSALE21DH17117,8118,10,30 1,57250 0,10,75,0 365
o 4 0 0 5 6

Bei der Berechnung der Äquivalentwerte wurden die folgenden Preise verwendet: 1.900 USD pro Unze Gold, 26 USD pro Unze Silber, 0,87 USD pro Pfund Blei und 1,08 USD pro Pfund Zink. Die angegebenen Abschnitte stellen Bohrlängen dar, die wahre Mächtigkeit kann noch nicht berechnet werden.

Abb. 1: Karte mit Erzgangverläufen, Bohrlöchern und Ausläufern, einschließlich des kürzlich erweiterten Ausläufers Megapozo in Gelb
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62132/NR_Santa_Ana-October_202021_Final_DEPRcom.001.png

Abb. 2: Nahaufnahme des Gebiets des Ausläufers Megapozo mit den Standorten der Bohrlöcher (jüngste Definitionsbohrlöcher in Magenta), wobei der 100 mal 200 m großen Bereich der Erweiterung des Ausläufers in Richtung Westnordwesten hervorgehoben ist. Das weiß gestrichelte Vieleck stellt die ungefähre bisherige Grenze des Ausläufers dar. Megapozo erstreckt sich über 480 m entlang eines Einbruchs in Richtung Westnordwesten innerhalb der Ebene des in Richtung Südwesten abfallenden Erzgangs Paraíso und ist 330 m mächtig.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62132/NR_Santa_Ana-October_202021_Final_DEPRcom.002.png

Abb. 3: Querschnitt (von gelber Einfügung in Abbildung 2) mit 4 Bohrlöchern mit Gold- und Silbergehalten (Blickrichtung Nordwesten)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62132/NR_Santa_Ana-October_202021_Final_DEPRcom.003.png

Abb. 4: Vorläufiges Blockmodell des Silberäquivalentgehalts von Megapozo. Megapozo fällt in Richtung Westnordwesten innerhalb der Neigung des Erzgangs Paraíso ein. Megapozo ist 330 m breit und 480 m lang. Die jüngsten Bohrlöcher sind am weitesten nordwestlich dargestellt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62132/NR_Santa_Ana-October_202021_Final_DEPRcom.004.png

Tab. 2: Tabelle der Bohrkragen und Untersuchungen von jüngsten Erweiterungsbohrungen bei Megapozo
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62132/NR_Santa_Ana-October_202021_Final_DEPRcom.004.png

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

Die Kernproben wurden zur Aufbereitung entweder an die Einrichtung von Actlabs in Medellin oder an die Einrichtung von ALS Chemex in Medellin und dann zur Analyse an das Labor von ALS Chemex in Toronto oder Lima (Peru) geschickt. Im Einklang mit den Best Practice-Verfahren zur Qualitätskontrolle werden alle zwanzig Proben etwa drei Kontrollproben eingefügt (eine Leerprobe, eine Standardprobe und ein Feldduplikat). Die Proben wurden mittels eines Standard-Brandprobenverfahrens mit gravimetrischem Abschlussverfahren auf Gold analysiert, wobei eine 50-Gramm-Probe verwendet wurde. Die geochemische Multi-Element-Analyse erfolgt mittels ICP-MS-Methode, wobei entweder Königswasser (ME-MS41) oder ein Aufschluss mit vier Säuren (ME-MS61) verwendet wurde. Der Vergleich mit den Kontrollproben und deren Standardabweichungen zeigt eine akzeptable Genauigkeit der Tests und keine nachweisbare Kontamination.

Über Santa Ana

Das Projekt Santa Ana erstreckt sich über 28.000 Hektar im nördlichen kolumbianischen Departamento Tolima, 190 Kilometer von Bogota entfernt. Das Projekt besteht aus fünf parallelen Erzgangsystemen mit regionaler Bedeutung, die sich über einen 12 km breiten und 30 km langen Trend erstrecken. Das Projekt Santa Ana erstreckt sich über einen beträchtlichen Teil des Distrikts Mariquita, in dem Bergbau mindestens seit 1585 dokumentiert ist. Der Distrikt Mariquita ist der hochgradigste primäre Silberbergbaugebiet in Kolumbien, wobei die historischen Silbergehalte von Dutzenden von Minen zu den höchsten in Lateinamerika zählen.

Historische Abbautiefen unterstützen ein geologisches und Explorationsmodell für gemischte mesothermale und epithermale Erzgangsysteme mit einer Mineralisierung, die sich wahrscheinlich bis in große Tiefe erstreckt. Bei Santa Ana ist es unwahrscheinlich, dass es eine scharfe Höhenbeschränkung gibt, wie dies bei hochgradigen Zonen in vielen epithermalen Systemen ohne mesozonale Komponente üblich ist.

Im Kerngebiet des Projekts Santa Ana, das sich an der nördlichen Seite von nur einem der regionalen Erzgangsysteme unter der Kontrolle von Outcrop befindet, wurden sieben hochgradige Erzfälle entdeckt. Es sind dies La Ivana – Hangende und Liegendes – (Erzgangsystem La Porfia), San Antonio, Roberto Tovar, San Juan (Erzgangsysteme Santa Ana, Delhuyar und Roberto Tovar), El Dorado (Erzgangsysteme El Dorado und El Paraiso) und Megapozo (Erzgangsystem El Paraiso). Die Zonen enthalten in der Regel jeweils mehrere parallele Erzgänge. Die Erzgänge können sowohl eine hochgradige Silber- als auch eine hochgradige Goldmineralisierung aufweisen und können je nach lokaler Ausrichtung sowohl einen niedrigen als auch einen hohen Winkel aufweisen. Die Bohrungen weisen darauf hin, dass sich die Mineralisierung von der Oberfläche oder nahe der Oberfläche bis stellenweise in Tiefen von mindestens 300 Metern erstreckt.

Über Outcrop

Outcrop ist kapitalkräftig und die Explorationsarbeiten des Unternehmens auf fünf Silber- und Goldexplorationsprojekten mit erstklassigem Entdeckungspotenzial in Kolumbien schreiten schnell voran. Zurzeit erbohrt und expandiert Outcrop den historischen, hochgradigen Silberbezirk Santa Ana. Diese Projekte werden von einem sehr disziplinierten, erprobten Expertenteam mit jahrzehntelanger Erfahrung in Kolumbien vorangetrieben.

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Joseph P. Hebert, President und Chief Executive Officer von Outcrop, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 genehmigt.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Joseph P Hebert, Chief Executive Officer
+1 775 340 0450
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.outcropsilverandgold.com

Mars Investor Relations
+1 647 557 6640
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze dar. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie potenziell, wir glauben oder Variationen solcher Wörter und Ausdrücke oder durch Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten werden, identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe solcher Aussagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Erfolge von Outcrop wesentlich von denen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dazu gehören unter anderem der Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen; Kapitalausgaben und andere Kosten; Finanzierungs- und zusätzliche Kapitalanforderungen; der Abschluss von Due-Diligence-Prüfungen; die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage; neue Gesetze; Ungewissheiten, die sich aus möglichen Verzögerungen oder Änderungen von Plänen ergeben; politische Ungewissheiten und die Lage der Wertpapiermärkte im Allgemeinen. Obwohl sich das Management von Outcrop bemüht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen können, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Outcrop hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Outcrop Silver & Gold Corp.
Judy A. McCall
905-1111 West Hastings St.
V6E 2J3 Vancouver
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Outcrop Silver & Gold Corp.
Judy A. McCall
905-1111 West Hastings St.
V6E 2J3 Vancouver

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

20. Oktober 2021, VANCOUVER, B.C. Green Battery Minerals Inc. (TSX-V: GEM, FWB: BK2P, WKN: A2QENP, OTC: GBMIF) (Green oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen alle Genehmigung für sein bevorstehendes Bohrprogramm erhalten hat, das Ende Oktober 2021 beginnen soll. Die Bohrunternehmen haben ihre Verfügbarkeit bestätigt und bereiten sich auf die Mobilisierung vor. Das Bohrprogramm soll bis zu 5.000 Bohrmeter im über den Straßenweg zugänglichen Grafitprojekt Berkwood von Green im Norden der kanadischen Provinz Quebec umfassen. Mit der Markierung, der Anlage von Schneisen und dem Straßenbau wird unverzüglich begonnen. Die Bohrungen werden sich auf die Erprobung des Prospektionsgebiets Zone 6 und die Erweiterung der Ressource in Zone 1 (siehe Pressemeldung vom 19. August 2019) konzentrieren. Das Programm wurde vom Board of Directors und den technischen Beratern des Unternehmens konzipiert. Die Firma Longford Exploration koordiniert die Feldarbeiten und stimmt das Programm ab, wie sie es auch bei allen unseren früheren Bohrprogrammen erfolgreich getan hat. Im Sommer 2019 (vor COVID) besichtigte das technische Team von Green Battery das Konzessionsgebiet Berkwood und führte eine detaillierte Untersuchung der ausgewählten Bohrstandorte durch, um die besten zu benutzenden oder zu erschließenden Straßen und Wege zu ermitteln und geeignete Wasserquellen für das Bohrprogramm zu lokalisieren. Das Team entnahm auch Schlitzproben von neuen, noch nicht bebohrten Grafitausbissen, die an der Oberfläche vollständig zutage getreten sind, und die Testergebnisse wiesen zahlreiche Gebiete mit hochgradigem Grafit mit hervorragender Metallurgie nach (siehe Pressemitteilung vom 1. Oktober 2019).

CEO Tom Yingling sagt dazu: Ich freue mich, dass das Bohrgenehmigungsverfahren nun hinter uns liegt. Wir haben ein sehr spannendes Bohrprogramm geplant. Nachdem nun zum fünften Mal Bohrungen in Zone 1 durchgeführt werden, könnte die Ressource des Unternehmens in bedeutendem Maße vergrößert werden. Bei allen Bohrungen handelt es sich um risikoarme Ausfall- und Ergänzungsbohrlöcher (Step-out und Infill) zu den vorherigen erfolgreichen Bohrungen, die darauf ausgelegt sind, die bereits etablierte Ressource des Unternehmens zu erweitern. Alle früheren Bohrprogramme und das bevorstehende werden von einer sehr ausgeprägten geophysikalischen Anomalie untermauert, was sich insofern als erfolgreich erwiesen hat, als bisher in jedem Loch Grafit durchteuft wurde. Ich freue mich darauf, endlich Bohrungen in Zone 6 zu absolvieren, die in den hier vorliegenden Ausbissen und in den Schlitzproben gute Grafitwerte geliefert hat. Wir müssen nun das oberflächennahe Potenzial mittels Bohrungen bestimmen. Die geophysikalische Anomalie, anhand der sie ursprünglich angezielt, entdeckt und beprobt wurde, deutet darauf hin, dass die Zone das Potenzial hat, ein großes, oberflächennahes Grafitvorkommen zu beherbergen.

Das Bohrprogramm in diesem Herbst verfolgt drei Ziele:

1. Das erste Ziel ist die Durchführung von Ausfall- und Ergänzungsbohrungen, um die bereits etablierte Ressource in Zone 1 zu erweitern (siehe Pressemitteilung vom 19. August 2019). Nachdem wir in jedem bis dato in Zone 1 gebohrten Bohrloch auf Grafit gestoßen sind, handelt es sich hierbei nicht um ein Explorationsprogramm, sondern vielmehr um ein Programm, das vollständig darauf ausgerichtet ist, die Ressourcengröße des Unternehmens zu steigern.

2. Das zweite Ziel ist die Bebohrung von Zone 6. Das Unternehmen hat das Glück, dass die Grafitstruktur in seinem Konzessionsgebiet gekrümmt und gefaltet ist und zahlreiche Ausbisse aufweist. In der Zone 6 gibt es viele große Ausbisse, die bis dato noch nicht bebohrt wurden. Die geophysikalischen Daten deuten darauf hin, dass es sich bei Zone 6 um einen großen Körper handelt und Schlitzproben aus 7 Ausbissen in der Zone haben bereits nachgewiesen, dass dieser Körper nicht nur grafithaltig ist, sondern auch extrem hochgradigen Grafit mit hervorragender Metallurgie enthält. Nachdem wir die Bohrstandorte von Zone 6 an der Oberfläche erprobt und nachgewiesen haben, dass dort bereits Grafit vorkommt, wird ein Großteil des Risikos dieses Bohrprogramms reduziert.

3. Das dritte Ziel besteht darin, diese Bohrergebnisse zu verwenden, um unsere wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, die PEA) weiterzuentwickeln. PEAs enthalten Informationen über die Wirtschaftlichkeit von Mineralprojekten bei unterschiedlichen Metall-/Mineralpreisen. Diese PEA beinhaltet einen geschätzten Kapitalwert der Ressource sowie einen geschätzten internen Zinsfuß (siehe Pressemitteilung vom 20. Mai 2021).

Green Battery Minerals Inc. kontrolliert eine über Straßen zugängliche Grafitressource im Norden von Quebec. Die Einzigartigkeit unseres Grafits hebt uns von vielen anderen Grafitlagerstätten der Welt ab. In den vergangenen fünf Jahren hat das Unternehmen sein Grafitprojekt Berkwood entdeckt und erschlossen, das extrem hohe Gehalte und enorme Flockengrößen im Vergleich zu anderen Grafitvorkommen der Welt aufweist. Diese Eigenschaften ermöglichen es uns, einen saubereren und umweltfreundlicheren Reinigungsprozess anzuwenden, der den Einsatz von Gefahrstoffen reduziert (siehe Pressemitteilungen vom 7. Februar und 27. August 2019).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.001.png

Zone 6: Die roten Dreiecke sind bekannte Ausbisse, die mit Schlitzproben beprobt wurden und Gehalte von bis zu 40+% Grafit aufweisen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.002.png

ZONE 6. Geophysikalische Anomalien stellen einen großen zutage tretenden grafithaltigen Körper dar, der hervorragenden hochgradigen Grafit mit ausgezeichneter Metallurgie geliefert hat.

Der Grafit des Unternehmens tritt an der Oberfläche zutage, was bedeutet, dass weniger Taubgestein und weniger Eingriffe in das Erdreich erforderlich wären und die Wiederherstellung des natürlichen Zustands einfacher wäre. Diese Eigenschaften erhöhen die Wirtschaftlichkeit des Projekts beträchtlich und ermöglichen es uns, unser umweltfreundliches Geschäftsmodell aufrechtzuerhalten. Green Battery freut sich auch mitzuteilen, dass das Unternehmen von der bestehenden umfassenden Infrastruktur profitieren wird, einschließlich Wasserkraft, ganzjährig gewarteter Autobahnen und qualifizierter Arbeitskräfte vor Ort. All unsere Konzessionsgebiete sind über den Straßenweg zugänglich und es gibt auch Unterkünfte in der Nähe. All diese Faktoren tragen dazu bei, dass unser Programm umweltfreundlicher und sauberer wird und das starke ESG-Mandat des Unternehmens aufrechterhält.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.003.png

Ausbisse und Schlitzprobenahmen in Zone 6
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.004.png

Zone 6 mit Zugang über Forststraßen

Qualifizierter Sachverständiger: Dave Kelsch, P.Geo., ist ein qualifizierter Sachverständiger (QP) gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101 und hat die technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über das Unternehmen: Green Battery Minerals wird von einem Team geführt, dessen Mitglieder gemeinsam eine Erfolgsbilanz von mehr als 150 Jahren in der Auffindung von Minen und deren Ausbau und Betrieb vorweisen können. Zu den jüngsten Erfolgen des Führungsteams von Green Battery Minerals zählt die Entdeckung der Grafitressourcen bei Berkwood im Norden der kanadischen Provinz Quebec. Green Battery Mineral hält sämtliche Rechte an diesem Projekt und die Aktionäre des Unternehmens sollten angesichts des dramatischen Anstiegs der Nachfrage nach Grafit für Elektrofahrzeuge von diesem Projekt entsprechend profitieren.

Für das Board of Directors:
Green Battery Minerals Inc.

Thomas Yingling

President, CEO & Director

Nähere Informationen erhalten Sie über
Investor Relations:
oder 1-604-343-7740

E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.greenbatteryminerals.com

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen:

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Erwartungen der Firmenführung des Unternehmens widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischen Charakter haben, und umfassen sämtliche Aussagen zu zukünftigen Ansichten, Plänen, Erwartungen oder Absichten. Diese Aussagen können daher eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten, bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für das Unternehmen daraus ergeben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Sichtweise der Firmenführung wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Green Battery Minerals Inc.
Thomas Yingling
1100 – 1111 Melville Street
V6E 3V6 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Green Battery Minerals Inc.
Thomas Yingling
1100 – 1111 Melville Street
V6E 3V6 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vancouver, British Columbia, den 20. Oktober 2021 – ReGen III Corp. (ReGen III oder das Unternehmen) (TSXV: GIII) (OTCQB: ISRJF) (FWB: PN4) freut sich, die Ernennung von Herrn Steve Martin zum Chief Financial Officer bekannt zu geben.

Steve Martin verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung auf dem Kapitalmarkt und in der Unternehmensführung in den Bereichen Öl und Gas, saubere Energie und Technologie. Zuletzt war Steve Martin als Chief Financial Officer von 7D Surgical Inc. tätig und begleitete das Unternehmen bis hin zur erfolgreichen Übernahme durch die SeaSpine Holdings Corporation, einen börsennotierten US-amerikanischen Konzern.

Vor seiner Tätigkeit bei 7D Surgical war Steve Martin Portfoliomanager und Vorstandsvorsitzender (CEO) von KAIOG Capital Partners, einer Vermögensverwaltungsgesellschaft, die sich ausschließlich auf den nordamerikanischen Energiesektor konzentriert. Vor seiner Tätigkeit bei KAIOG war Steve Martin Portfoliomanager und Partner bei einer kleinen auf den Energiesektor spezialisierten Investmentgesellschaft, wo er einen Fonds für saubere Energie auflegte und verwaltete, der laut Globefund im Jahr 2008 unter allen Anlageklassen die beste Performance in Kanada erzielte. Steve Martin begann seine Karriere bei Deloitte & Touche LLP und wurde in zahlreichen Zeitungen zitiert. Außerdem trat er als Gast beim TV-Sender BNN auf, um über Chancen im Bereich saubere Energie zu sprechen.

Herr Martin hat die Titel Chartered Financial Analyst und Certified Internal Auditor erworben und verfügt über einen Bachelor of Commerce (Hons.) der Queens University.

Im Namen des Boards möchte ich Rick Low für seinen Wechsel von der Position des CFO in die Rolle des Managers für Finance and Accounting danken. Rick hat viele Jahre lang mit großem Engagement für unser Unternehmen gearbeitet, und wir wissen seine Professionalität sehr zu schätzen, sagte Greg Clarkes, CEO von ReGen III. Im Hinblick auf unsere zukünftigen Aufgaben freue ich mich, Steve in unserem Team willkommen zu heißen. Steve verfügt über tief verwurzelte Kapitalmarkterfahrung und ich weiß, dass sich seine frühere Beteiligung an erfolgreichen Unternehmen in strategischem Denken und konstruktivem Handeln positiv auf uns niederschlagen wird. Dies wird uns helfen, den Wandel zu einem Unternehmen zu vollziehen, das grüne Infrastrukturprojekte entwickelt und betreibt, zunächst in Texas und anschließend weltweit.

Aktienoptionen für das neu ernannte Mitglied des Board of Directors

Im Zusammenhang mit der Berufung in das Board hat das Unternehmen 600.000 Aktienoptionen zu einem Ausübungspreis von 1,79 CAD pro Option ausgegeben, die für einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Datum der Ausgabe gültig sind. Die Optionen werden in zwei gleichen Tranchen ausübbar: 300.000 am 19. Oktober 2022 und 300.000 am 19. April 2023.

Über ReGen III

ReGen III ist ein Cleantech-Recycling-Unternehmen, das nachhaltigere Lösungen entwickelt, die bessere Umweltbilanzen und überzeugende Wirtschaftlichkeit aufweisen. ReGen III besitzt ein Portfolio patentierter Technologien, die es Wiederaufbereitungsanlagen für gebrauchtes Motoröl (UMO) ermöglicht, einen höherwertigen Produktmix aus Grundölen herzustellen – einschließlich 55 Prozent Grundöle der Gruppe III – als es mit herkömmlichen Methoden realisierbar ist.

Zu Beginn dieses Jahres beauftragte ReGen III die Firma Koch Project Solutions LLC (KPS) mit der Erbringung von Projektausführungs-Managementdienstleistungen, die zur schlüsselfertigen Übergabe der neuen Anlage des Projekts in Texas führen sollen, wobei KPS die erstklassigen Technik-, Bau- und lizenzierten Lieferanten-Teams von ReGen III (PCL Industrial Construction Ltd., Koch Modular Process Systems und Duke Technologies Inc.) durch die detaillierte Planung, Errichtung und Inbetriebnahme leiten wird.

ReGen III hat bereits ein endgültiges Offtake-Abkommen mit bp hinsichtlich der Abnahme von 100 Prozent der Basisöle des Unternehmens unterzeichnet, die in der geplanten Wiederaufbereitungsanlage in Texas produziert werden.

Weitere Informationen zu ReGen III erhalten Sie unter www.regeniii.com/investors/corporate-presentations. Über www.regeniii.com/newsletter-subscription können Sie sich in den E-Mail-Verteiler des Unternehmens eintragen lassen.

Für das Board of ReGen III Corp.

Greg Clarkes
Greg Clarkes
Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Mark Redcliffe
Executive Vice President, Corporate Finance
ReGen III Corp.
Tel.: (778) 668-5988
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen stellen zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (zusammen zukunftsgerichtete Informationen). Ohne Einschränkung des Vorstehenden enthalten diese zukunftsgerichteten Informationen Aussagen zu den Geschäftsplänen, Erwartungen und Zielen des Unternehmens. In dieser Pressemitteilung werden zukunftsgerichtete Informationen mit Begriffen wie kann, würde, könnte, wird, wahrscheinlich, glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, planen, schätzen und ähnlichen Wörtern und ihren negativen Formen gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Informationen sollten nicht als Garantien für künftige Leistungen oder Ergebnisse verstanden werden und geben auch nicht unbedingt genaue Hinweise darauf, ob, wann oder wodurch solche künftigen Leistungen erreicht werden. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf Informationen, die zu dem Zeitpunkt bzw. nach Treu und Glauben der Unternehmensleitung in Bezug auf künftige Ereignisse vorliegen, und unterliegen bekannten oder unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen unvorhersehbaren Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren und Annahmen, die den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zugrunde liegen, entnehmen Sie der jüngsten Diskussion und Analyse des Managements (MD&A) sowie den Finanzberichten und anderen Dokumenten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat, sowie der darin dargelegten Erörterung der Risikofaktoren. Diese Dokumente sind unter www.sedar.com im Unternehmensprofil und auf der Website des Unternehmens unter www.ReGenIII.com verfügbar. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wider und können sich im weiteren Verlauf ändern. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ReGen III Corp.
Larry Van Hatten
1750 – 400 Burrard St.
V6C 3A6 Vancouver
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

ReGen III Corp.
Larry Van Hatten
1750 – 400 Burrard St.
V6C 3A6 Vancouver

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bohrloch befindet sich in Nähe von erfolgreichem Heliumentdeckungsbohrloch des Unternehmens

Calgary (Alberta), 20. Oktober 2021. First Helium Inc. (TSX-V: HELI, FRA: 2MC) (First Helium oder das Unternehmen), ein Heliumexplorationsunternehmen mit Zugang zu beträchtlichen Erschließungsmöglichkeiten im Westen Kanadas, freut sich bekannt zu geben, dass es vom Alberta Energy Regulator (AER) die erforderliche Lizenzierung erhalten hat, um mit dem ersten Explorationsbohrloch (das erste Bohrloch) in seinem Kernkonzessionsgebiet Worsley zu beginnen. Das Unternehmen geht davon aus, dass es Anfang November 2021 mit seinen auf Helium fokussierten Bohrungen beginnen wird.

Der Erhalt der Lizenz des AER ist ein aufregender Meilenstein für First Helium, da uns dies die Möglichkeit eröffnet, auf den starken Ergebnissen des Entdeckungsbohrlochs aufzubauen, sagte Ed Bereznicki, President und CEO von First Helium. Ich möchte unseren Teammitgliedern für ihre bisherige harte Arbeit und ihr Engagement danken, ebenso wie unseren Investoren und anderen Interessensvertretern für ihre kontinuierliche Unterstützung. First Helium verfügt über ein starkes Fundament und ich freue mich darauf, mit der Produktion zu beginnen und den Markt mit Helium zu beliefern, fügte Bereznicki hinzu.

Das erste Bohrloch befindet sich in der Nähe des Entdeckungsbohrlochs des Unternehmens (das Entdeckungsbohrloch), das laut vorangegangenen Tests einen Heliumgehalt von 1,3 % aufweist, basierend auf einer zehntägigen Strömungsperiode mit 2 Millionen ft³ Rohgas pro Tag. Der Rohgasstrom besteht zu etwa 65 % aus Erdgas, das zusammen mit dem Heliumgas gefördert, auf dem Markt verkauft und auch zur Stromerzeugung für die Betriebe der Anlage verwendet werden wird. Unter Annahme derselben Rohgas-Durchflussrate werden auch etwa 22 bbl. an damit in Zusammenhang stehendem flüssigem Kondensat abgeschieden, gesammelt und auf dem Markt verkauft werden.

Das Unternehmen geht davon aus, dass das erste Bohrloch abgeschlossen und anschließend stillgelegt wird, bis es zusammen mit dem Entdeckungsbohrloch zur Produktion und Verarbeitung an eine neue Helium- und Erdgasverarbeitungsanlage angeschlossen wird. First Helium ist im Begriff, Finanzierungsalternativen zu prüfen, um die Kosten für die Aufbereitungsanlage zu finanzieren, einschließlich der Möglichkeit, ein externes Verarbeitungsunternehmen zu beauftragen. Eine detaillierte geologische und geophysikalische Bewertung der unternehmenseigenen Landbesitze in der Nähe des Entdeckungsbohrlochs, des ersten Bohrlochs und entlang des breiteren Abschnitts Worsley hat weitere Bohrstandorte ergeben. First Helium wird die Ergebnisse der Bohrungen und Tests des ersten Bohrlochs integrieren, um diese und möglicherweise neue Bohrstandorte strategisch weiterzuverfolgen.

Über First Helium

First Helium ist ein Heliumexplorations- und -erschließungsunternehmen, das im Gebiet Worsley in Alberta, Kanada, tätig ist. Als Reaktion auf eine sich verändernde Angebotsdynamik des globalen Marktes wurde First Helium gegründet, um das ungenutzte Potenzial bedeutender Heliumressourcen in Westkanada zu nutzen. Aufbauend auf seiner erfolgreichen Entdeckungsbohrung, die bei wiederholten Fördertests einen Heliumgehalt von über 1,3 % und einen Erdgasgehalt von 65 % ergab, arbeitet First Helium an der Erschließung seiner Landbasis von über 79.000 Hektar entlang des äußerst aussichtsreichen Heliumtrends Worsley und seiner optionierten Explorationsflächen mit 880.000 Acres im Südosten Albertas, unweit bestehender Heliumbetriebe. Um seine operative Basis zu etablieren, plant First Helium, sein Heliumgas im Rahmen von Abgabevereinbarungen mit etablierten unabhängigen Vertriebsgesellschaften auf dem nordamerikanischen Markt zu vermarkten.

Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter www.firsthelium.com. Der endgültige Prospekt des Unternehmens, die Abschlüsse sowie der Lagebericht (Managements Discussion and Analysis) sind neben anderen Dokumenten auf der Profilseite des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

Edward J. Bereznicki
President, CEO und Director

KONTAKT

First Helium Inc.
Investor Relations
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Tel: 1-833-HELIUM1 (1-833-435-4861)

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE UND VORSORGLICHE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen oder Angaben in Bezug auf First Helium, die auf den Erwartungen des Managements sowie auf Annahmen und Informationen beruhen, die First Helium derzeit zur Verfügung stehen und die gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen (zukunftsgerichtete Aussagen) darstellen können. Alle derartigen Aussagen und Angaben, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse, Ergebnisse oder Entwicklungen beziehen, von denen First Helium annimmt oder erwartet, dass sie in der Zukunft (ganz oder teilweise) eintreten können oder werden, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung der Wörter erwarten, werden und ähnlicher Ausdrücke identifiziert werden. Insbesondere, aber ohne das Vorstehende einzuschränken, enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die Notierung der Stammaktien an der Börse, die Verwendung der Mittel und die Strategie des Unternehmens. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln verschiedene wesentliche Faktoren sowie Erwartungen und Annahmen von First Helium wider, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Annahme, dass First Helium seine Geschäftstätigkeit in einer Weise fortsetzen wird, die mit der bisherigen Geschäftstätigkeit übereinstimmt; das allgemeine Fortbestehen der aktuellen oder, wo zutreffend, angenommenen Branchenbedingungen; die Verfügbarkeit von Fremd- und/oder Eigenkapitalquellen, um die Kapital- und Betriebsanforderungen von First Helium bei Bedarf zu finanzieren; und bestimmte Kostenannahmen.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen getätigt werden, und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im endgültigen Prospekt vom 28. Juni 2021 dargelegt sind und unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abgelegt sind. First Helium übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Investoren sollten sich nicht bedenkenlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

First Helium Inc.
Jeff Dare
550 – 800 West Pender Street
V6C 2V6 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

First Helium Inc.
Jeff Dare
550 – 800 West Pender Street
V6C 2V6 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Erlebnistherapie hat als Fachtherapie oder als therapeutisches Ergänzungsverfahren in unterschiedlichen Kontexten an Bedeutung gewonnen. Ein Positionspapier dient als Selbstverständnis.

BildPsychische Auffälligkeiten, soziale Störungen, dysfunktionale Verhaltensweisen: Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind von solchen Einschränkungen betroffen und benötigen daher besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung. Als ein erfolgreiches Konzept hat sich mehr und mehr die Erlebnistherapie herausgestellt. Unter Erlebnistherapie versteht man einen ganzheitlich handlungsorientierten Ansatz, der mit erlebnis- und naturpädagogischen Methoden therapeutische Settings unterstützt, ergänzt oder eigenständig gestaltet.

„Erlebnistherapie kann als Fachtherapie oder als therapeutisches Ergänzungsverfahren in unterschiedlichen Kontexten genutzt werden. Dabei sind therapeutisches Fachwissen, therapeutischer Kontext und die Prozesstiefe entscheidende Merkmale, welche erlebnistherapeutische Settings von pädagogisch orientierten Interventionen unterscheiden“, berichten die Vorstände Jochen Hotstegs und Dr. Barbara Bous des Bundesverbandes Individual- und Erlebnispädagogik e.V. Der eingetragene Verein repräsentiert als führender Fachverband in Deutschland seit 1992 die Vielfalt der Arbeitsfelder der Erlebnispädagogik und der Individualpädagogik mit den Schwerpunkten Hilfen zur Erziehung, Klassenfahrten und Gruppenprogramme, Aus- und Weiterbildung und Erlebnistherapie. Qualitätsentwicklung und Professionalisierung sind dabei die wichtigsten Aufgaben des Verbandes.

Seit 2017 ist Erlebnistherapie als besonderer Ansatz in einem therapeutischen Kontext beim Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik präsent. Es sei erfreulich, dass sich Erlebnistherapie in jüngster Zeit als Fachtherapie/therapeutisches Ergänzungsverfahren entwickelt habe, betont Reinhard Zwerger, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes. Daher habe der Verband den eigenen Fachbereich etabliert und das Selbstverständnis von Erlebnistherapie in einem Positionspapier zusammengefasst. Dieses ist unter https://www.bundesverband-erlebnispaedagogik.de/fileadmin/user_upload/be-ep.de/Dateien/Pdf/Downloads/20-05-26_be_selbstverstaendnis_erlebnistherapie.pdf erhältlich.

Das Selbstverständnis beschreibt den erlebnistherapeutischen Ansatz. Es benennt den therapeutischen Bezug sowie die Ziele dieser Fachtherapie. Zudem werden die Haltung und das Menschenbild von Erlebnistherapeut:innen erläutert und auch Informationen zur Qualifikation und den erforderlichen Kompetenzen für die Arbeit in diesem Gebiet gegeben. Damit gibt das Selbstverständnis eine grundlegende Beschreibung dessen, was Erlebnistherapie ist. Der Text ist als Prozess zu verstehen, der sich im weiteren Austausch auch weiter entwickeln wird.

„Der erlebnistherapeutische Prozess orientiert sich zielgerichtet am Bedarf der Klient:innen. Ziel der Erlebnistherapie ist es, einen Entwicklungs- und Selbstheilungsprozess anzustoßen beziehungsweise zu ermöglichen. Dies gelingt durch das Gestalten von äußeren handlungsorientierten Erfahrungsfeldern, die eine Passung zu inneren Zielen und Veränderungsprozessen haben. In der Natur beziehungsweise in gestalteten Situationen können sich Klient:innen im Tun erleben. Dieses Erleben wird durch die Bewusstmachung beziehungsweise die Reflexion über die inneren Prozesse zu einer Selbsterfahrung“, zitiert Reinhard Zwerger aus dem Positionspapier.

Jochen Hotstegs und Dr. Barbara Bous weisen darauf hin, dass die Fachgruppe mit dem Positionspapier erstmals ein gemeinsames Selbstverständnis über Erlebnistherapie im deutschsprachigen Raum entwickelt und der Erlebnistherapie damit einen festen Rahmen gegeben habe. Das sprunghaft gestiegene Interesse an erlebnistherapeutischen Vorgehensweisen und das damit verbundene wachsende Arbeitsfeld im therapeutischen Sinne habe diese Professionalisierung erfordert. Zugangswege in die erlebnistherapeutische Praxis bestehen über eine fundierte erlebnispädagogische Ausbildung („Berufsbild Erlebnispädagog:in“ sowie Titel „Erlebnispädagoge be®“) in Verbindung mit therapeutischem Fachwissen (Qualifikation oder entsprechende Berufserfahrung) oder über eine therapeutische Ausbildung in Verbindung mit erlebnispädagogischen Qualifikationen.

Der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik unterstützt auf dem Weg der Qualifizierung und vermittelt bei Bedarf Fachunternehmen für die Erlebnistherapie.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.
Herr Reinhard Zwerger
Dahmsfeldstraße 2
44229 Dortmund
Deutschland

fon ..: 0231 9999490
web ..: http://www.be-ep.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über den Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

Der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. repräsentiert als führender Fachverband in Deutschland seit 1992 die Vielfalt der Arbeitsfelder der Individualpädagogik und der Erlebnispädagogik mit den Schwerpunkten Hilfen zur Erziehung, Klassenfahrten und Gruppenprogramme, Aus- und Weiterbildung und Erlebnistherapie. Der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik ist als gemeinnützig eingetragener Verein tätig und anerkannter Träger der Jugendhilfe. Der Verband wird von Reinhard Zwerger als erstem Vorsitzenden geführt. Unter wissenschaftlicher Begleitung verbreitet der Verband den ganzheitlichen und handlungsorientierten Ansatz in der Öffentlichkeit. Er entwickelt Qualitätsstandards für die verschiedenen Fachbereiche und setzt sich auf Landes- und Bundesebene für die Interessen seiner Mitglieder aus dem In- und Ausland ein. Die Mitglieder des Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. stehen für ein handlungsorientiertes und erfahrungsgeleitetes Lernen und bekennen sich zu dem im Grundgesetz verankerten Schutz der Menschenwürde. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Dieses unveräußerbare Recht gilt unabhängig von Geschlecht, den persönlichen Fähigkeiten, Herkunft, Religionszugehörigkeit oder sonstigen Orientierungen. Seit 2009 zertifiziert der Bundesverband Anbieter und Träger mittels des Zertifizierungsverfahrens „Qualität in der Individual- und Erlebnispädagogik – Mit Sicherheit pädagogisch!“ („beQ“). Mit der Formulierung des Berufsbildes Erlebnispädagog:in sowie der Entwicklung des Titels „Erlebnispädagoge be®“ / „Erlebnispädagogin be®“ und des dazugehörigen Anerkennungsverfahrens hat der Bundesverband weitere Meilensteine der Professionalisierung der Erlebnispädagogik geschaffen. Mehr Informationen unter https://www.bundesverband-erlebnispaedagogik.de

Pressekontakt:

Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.
Herr Reinhard Zwerger
Dahmsfeldstraße 2
44229 Dortmund

fon ..: 0231 9999490
web ..: http://www.be-ep.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Mit den Schritt-für-Schritt Anleitungen von cryptoeinfach.de können auch Laien erfolgreich in Kryptowährungen investieren. Einfach erklärt für Anfänger.

BildIn Zeiten niedriger bzw. negativer Zinsen einerseits und stark steigender Kurse andererseits denken vermehrt viele „Best Ager“ über eine Investition in Kryptowährungen nach. Viele der über 50jährigen besitzen die Mittel, um in Kryptowährungen als Depotbeimischung investieren zu können und damit die Rendite des Portfolios aufzupeppen.

Allerdings tauchen oft zwei prinzipielle Fragen auf: wie kann ich grundsätzlich mit Kryptowährungen Geld verdienen? Und wie funktioniert die Geldanlage in Kryptowährungen genau?

Diesen beiden Fragen gehen die beiden neuen Artikel von cryptoeinfach.de nach.

Der ausführlich geschriebene Artikel „Investieren in Kryptowährung: 13 Möglichkeiten“ listet eine ganze Reihe an Wegen auf, um an der positiven Wertentwicklung der Coins und Tokens zu partizipieren.
Zum Beispiel: direkter Kauf von Kryptowährungen, Staking, Lending, Mining, Zertifikate auf Kryptowährungen, etc

In dem Artikel „In Kryptowährungen investieren: in 7 Schritten zur erfolgreichen Investition [ohne Vorkenntnisse]“ wird Schritt für Schritt beschrieben, wie die Investition durchgeführt werden kann:
– Krypto Börse auswählen
– Investitionssumme auf Wallet der Börse überweisen
– Auswahl des Krypto Index (Hodlbot)
– Krypto Anlage beobachten
– Krypto Gewinne richtig versteuern

Mit der richtigen Herangehensweise können Anleger mit einer breit gefächerten Geldanlage in Kryptowährungen das Verlustrisiko minimieren und gleichzeitig von den attraktiven Steigerungsmöglichkeiten profitieren.
Damit eignet sich eine index-gestützte Krypto Investition auch für Einsteiger im Bereich Kryptowährungen.

Beide Artikel enthalten mehrere Grafiken zum einfachen Verständnis.

Bei Kommentaren, Fragen und weiteren Auskünften schreiben Sie bitte eine email an E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt.
Im „Media Kit“ (Über mich) finden Sie weitere Grafiken und Artikel zur freien Verfügung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

cryptoeinfach.de
Herr Jens Ischebeck
Drosselweg 7
77743 Neuried
Deutschland

fon ..: 01522 4736526
web ..: https://cryptoeinfach.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

cryptoeinfach.de
Herr Jens Ischebeck
Drosselweg 7
77743 Neuried

fon ..: 01522 4736526
web ..: https://cryptoeinfach.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Paphos, Zypern. Die Insel im Mittelmeer war lang geprägt von Negativschlagzeilen, die durch die Bankenkrise oder den Verkauf von sogenannten „Cyprus Papers“ geprägt waren.

BildDoch das Land hat sich verändert, und gehört mittlerweile zu den unternehmerfreundlichsten Steueroasen in ganz Europa. Deutschland hingegen verschärft seine Steuersätze und Gesetze, viele Parteien fordern vor allem für Onlineunternehmen und den Mittelstand noch höhere Kosten.

Glücksspiele, der Kauf von Pässen oder Firmensitz von dubiösen Onlineportalen. Zypern und Malta sind durch die Medien kaum für positive Dinge bekannt. Doch dies ändert sich. Immer mehr Unternehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wandern nach Zypern aus, um dort ihren Wohnsitz sowie Firmensitz zu verlagern. Der Vorteil für einen auf Zypern wohnhaften Unternehmer: günstige Körperschaftssteuer, warmes Klima und das Meer vor der eigenen Haustür. Auch der Unternehmer Jan Simmerling, der seit über 10 Jahren die größte Druckerei für Faltschachteln nach Maß (www.wirliebendruck.de) in Deutschland führt, ist samt Familie und Unternehmen ausgewandert. Wir haben ihn exklusiv interviewt:

Herr Simmerling, was hat Sie damals dazu bewegt, nach Zypern auszuwandern?
„Einer meiner größten Kunden teilte mir eines Tages mit, dass sich seine Rechnungsadresse von Deutschland nach Zypern geändert hätte. Sofort fragte ich nach, und war misstrauisch. In einem Gespräch erklärte er mir, weshalb sein Unternehmenssitz geändert wurde. Schnell wuchs mein Interesse, und so buchten wir wenige Monate später unseren ersten Urlaub auf Zypern“.

Was war Ihr erster Eindruck von Zypern?
„Zypern ist eine tolle Insel für Urlauber und hat viel zu bieten. Ich würde sogar behaupten, es wäre die facettenreichste Insel im Mittelmeer, die ich bislang gesehen habe, nicht aber die Schönste. Es fehlt hier und da an malerischen Küstenorten und Restaurants direkt am Meer, dafür erstrecken sich riesige, grüne Wander- und Naturschutzgebiete. Interessant fand‘ ich auch, dass die meisten Menschen auf Zypern gut Englisch sprechen können.“

Was haben Sie in ihrem Urlaub unternommen?
„Es war weniger Urlaub, eher ein Kennenlernen der Insel und Ortschaften. Wir haben uns nahezu jede größere Stadt angesehen, und dann für eine Stadt entschieden. Gleichzeitig hatten wir uns mit zwei Steuerberatern auf Zypern vor Ort getroffen, um sich kennen zu lernen. Für einen haben wir uns dann entschieden, mit dem wir nun auch erfolgreich kooperieren.“

Was haben ihre Kunden zum Standortwechsel gesagt?
„Unsere Kunden haben bislang keine negativen Rückmeldungen dazu gegeben. Das liegt vielleicht auch daran, dass wir im Impressum und auf unserer Seite von Anfang an ganz transparent damit umgegangen sind. Die Vorteile liegen nun mal auf der Hand: weniger Steuern, besseres Wetter und tolle Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Die Steuern in Deutschland sind mittlerweile einfach zu hoch.“

Aber sollte man nicht im eigenen Land bleiben und versuchen, diesen Umstand zu ändern?
„Nein, da einzelne Unternehmen dies nicht ändern können. Unsere Politik ist so aufgestellt, dass sie eher weitere Steuererhöhungen veranschlagt, als unternehmerfreundlicher zu werden. Das Problem ist nicht, dass Deutschland zu wenig in den Steuerkassen hat, sondern dass zu viel Geld in fragwürdige Projekte investiert wird, welches vom Mittelstand mit harter Arbeit verdient wurde. Es müsste überlegt werden, wie irrsinnig hohe Steuerverschwendungen in Zukunft vermieden werden könnten, anstatt den Mittelstand immer stärker zu belasten. Wirtschaften mit dem Geld, als wäre es selbst verdient.“

Sie leben seit 2 Jahren auf Zypern. Was ist rückwirkend ihre Meinung über Zypern?
„Zypern ist sehr facettenreich, positiv als auch negativ. Das Wetter ist im gesamten Jahr konstant und traumhaft. Die Menschen auf Zypern sind größtenteils sehr freundlich und aufgeschlossen. Die Lebensunterhaltungskosten sind etwas höher, und die gewohnte Qualität an Dienstleistungen und Produkten, die man aus Deutschland gewohnt ist, sucht man vergebens. Dennoch ist Zypern aktuell unser Traumdomizil. Auch unseren Mitarbeitern gefällt es sehr gut!“

Was würden Sie Auswanderern nach Zypern raten?
„Sich auf Portalen wie www.zypern.ltd zu informieren, denn warten zahlreiche Kostenfallen, Berater und Makler darauf, einem das Geld aus der Tasche zu ziehen. Gerade die Wahl des richtigen Steuerberaters auf Zypern sollte wohl überlegt sein. Wir haben mit Cyprus-LTD.com stehts gute Erfahrungen gemacht!“

Dies war ein kleiner Auszug aus unseren Interview.

Was macht ein Steuerparadies aus?
Als Steuerparadies werden Länder genannt, die besonders niedrige Steuersätze und große Vorteile für ausländische Unternehmer:innen bieten, und das auf legale Art und Weise. Zypern bietet seit einigen Jahren das sogenannte „Non-Dom-Programm“ an, welches ausländischen Unternehmer:innen in ganz Europa steuerfreie Gehälter, eine geringe Körperschaftssteuer von nur 12,5 Prozent sowie keine Steuern auf Dividenden verspricht.

Wie kann man auf Zypern Steuern sparen?
Wer von überall aus arbeiten kann und somit als digitaler Nomade gilt, muss seinen Wohnsitz und sein Gewerbe in Deutschland ordentlich abmelden, auf Zypern via Yellow Slip immigrieren und eine Limited auf Zypern gründen. Hierbei helfen verschiedenste, teils deutschsprachige Anbieter. Ein rennomierter Anbieter ist z.B. www.zypern.ltd – dieses Portal bietet Auswanderern bereits vor dem ersten Urlaub auf Zypern einen strukturierten Onlinecoach, um alle Dinge rechtssicher, schnell und ordentlich zu erledigen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Expertenvideos, Onlinetools und Downloads. Der Mitgliedsbeitrag ist einmalig, danach kann man das Portal unbegrenzt nutzen.

Wie ist das Leben auf Zypern?
Es ist einfach, auf Zypern zu leben. Wer warmes Wetter und nur kurze Wintermonate mag, der genießt neben Steuervorteilen auch das Meer, die Kultur und die lokalen Sehenswürdigkeiten. Dank zwei Flughäfen ist eine ganzjährige, gute Anbindung an Deutschland, Österreich oder die Schweiz gegeben. Immobilien sind deutlich günstiger, Lebensmittel dafür etwas teurer. Im Allgemeinen hat das Portal ZYPERN.LTD auf seiner Seite Deutschland mit Zypern verglichen. Gerade als Neuankömmling sollte man bei der Wahl seiner Geschäftspartner vorsichtig sein. Viele Kostenfallen warten darauf, betreten zu werden. Mit dem richtigen Partner an der Seite können diese vermieden werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

PIXPRESS LTD
Frau Anis Maurer
Tefkrou Anthia 2
6045 Larnaca
Deutschland

fon ..: 026237974270
fax ..: 026237974270
web ..: https://www.zypern.ltd
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

PIXPRESS.LTD gehört zu den größten internationalen Agenturen für digitale Produktinnovationen.

Pressekontakt:

PIXPRESS LTD
Frau Anis Maurer
Tefkrou Anthia 2
6045 Larnaca

fon ..: 026237974270
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt