Archive for the Medien Category

Jetzt an bundesweiter Online-Befragung teilnehmen

BildWolfsburg, 16.09.2021 – Im Rahmen einer bundesweiten Imageanalyse für Wolfsburg ruft die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) zur Teilnahme an einer Online-Befragung auf. Die Befragung soll Aufschluss über das Image der Stadt geben und die Grundlage für zukünftige strategische Maßnahmen zur Ausrichtung Wolfsburgs bilden.

Mit der Durchführung der umfassenden Imageanalyse hat die WMG das Marktforschungsinstitut LQM Marktforschung aus Mainz beauftragt, das auf wissenschaftlich basierte Markt- und Sozialforschung für Kommunen und öffentliche Institutionen spezialisiert ist. Den Kern der Analyse stellt die Online-Befragung dar, bei der den Teilnehmenden zum Beispiel Fragen zur allgemeinen Wahrnehmung der Stadt oder zu Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen gestellt werden. Teilnehmen kann jede*r – unabhängig vom Wohnort, denn die Befragung richtet sich sowohl an Einwohner*innen als auch an Bewohner*innen des Umlands sowie der gesamten Bundesrepublik.

„Wir würden uns freuen, wenn zahlreiche Menschen an der Online-Befragung teilnehmen. Je mehr Antworten wir erhalten, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse ausfallen. Diese sind von unschätzbarem Wert, um unsere Stadt erfolgreich weiterzuentwickeln und zukünftige Projekte und Maßnahmen auf einem validen und soliden Fundament aufbauen zu können“, unterstreicht Thomas J. Müller-Rösler, Bereichsleiter Marketing bei der WMG.

Die Online-Befragung hat bereits begonnen und wird voraussichtlich bis Ende Oktober zur Teilnahme geöffnet sein. Die Teilnahme nimmt etwa 10 Minuten in Anspruch. 

Die Umfrage ist aufrufbar unter:
www.imageumfrage-wolfsburg.de. 

Die Ergebnisse wird die WMG voraussichtlich zum Jahreswechsel 2021/2022 bekanntgeben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH
Frau Katharina Preihs
Porschestraße 2
38440 Wolfsburg
Deutschland

fon ..: 053618999456
web ..: http://www.wmg-wolfsburg.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) vereint die vier Bereiche Wirtschaftsförderung, Marketing, Citymanagement und Tourismus mit dem Ziel der proaktiven Stadtentwicklung. Mit einem starken Netzwerk an lokalen und regionalen Partnern arbeitet die WMG unermüdlich daran, die Stadt Wolfsburg aktiv mitzugestalten. Alle Projekte und Aktivitäten der WMG richten sich nach den strategischen Grundpfeilern „Willkommen. Erleben. Investieren.“ aus. Zusammengeführt und in enger Abstimmung miteinander steigert die WMG so die Attraktivität Wolfsburgs ganzheitlich als Wirtschafts-, Wohn- und Reisestandort.

Pressekontakt:

Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH
Frau Katharina Preihs
Porschestraße 2
38440 Wolfsburg

fon ..: 053618999456
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Digitale Produkte bekommen passgenaue B2B-Leadkampagne

BildNürnberg, den 16.09.2021

Zwei Online-Experten haben ihre Kräfte gebündelt und eine Digitalisierungsoffensive für den Mittelstand gestartet. SELLWERK hilft Unternehmen, ihre Online-Maßnahmen zu bündeln, zu überwachen und somit besser zu steuern. ad pepper vermarktet sämtliche Produkte online – und jetzt auch die Produkte von SELLWERK Prime.

Berater & Macher: B2B Leads für SELLWERK Prime!

SELLWERK Prime ermöglicht Klein- und Mittelständlern einen einfachen und effizienten Weg in die Digitalisierung. In einer Always-on Marketing Kampagne sollte dieses hocheffiziente Produkt Paket nun einem breiten Publikum vorgestellt werden – dabei unterstützen die Spezialisten von ad pepper.

Während der zweijährigen Zusammenarbeit an dieser Online-Marketing-Strategie wurde eine äußerst erfolgreiche B2B Leadkampagne umgesetzt. Dabei zog ad pepper alle Register seines Full Service Angebots: Zielgruppenanalyse mit dem Business Canvas Model, Digitalisieren von Vertriebsschienen, API Programmierung von Schnittstellen und Automatisierung von Prozessen für eine erfolgreiche Leadkampagne.

Christian Ihle (Head Of Product Direktvermarktung bei SELLWERK):

„Wir sind Schritt für Schritt besser geworden, haben unsere Conversions gesteigert und es war eine agile Zusammenarbeit, die wir mit ad pepper hatten. Wir haben gemeinsam eine starke Conversion-generierende Marketingkampagne aufgesetzt und besprechen diese in unserem wöchentlichen Jour fixe, um noch besser zu werden.“

Auch ad pepper konnte durch die komplexe Produktpalette von SELLWERK all seine Stärken ausspielen und wurde den hohen Ansprüchen seines Kunden mehr als gerecht. Denn um die ideale B2B Zielgruppe zu begeistern, musste das Produkt SELLWERK Prime auf seinen Kern reduziert werden, damit eine passgenaue Online-Kampagne erstellt werden konnte.

Susanne Pilz, Geschäftsführerin der ad pepper media GmbH:

„Wir standen nicht nur beratend zur Seite, sondern sind richtig tief in das Produkt und die Prozesse eingetaucht, um alles rauszuholen und somit langfristigen Erfolg verzeichnen zu können. Es war eines der komplexesten Setups, das wir je gemacht haben.“

Die erfolgreiche B2B Leadkampagne und wertvolle Zusammenarbeit schreitet weiter voran und wird durch regelmäßigen Austausch weiter optimiert. Für eine leadreiche Zukunft für SELLWERK Prime und einen wachsenden digitalen Klein- und Mittelstand.

Mehr zur ad pepper B2B-Leadkampagne für SELLWERK erfahren Sie auch in der neuesten Podcast-Folge von ad pepper – dem pepCAST. Darin interviewen die Peppers Mary & Brian den Head Of Product Direktvermarktung Christian Ihle von SELLWERK.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ad pepper media GmbH
Frau Susanne Pilz
Frankenstraße 150D
90461 Nürnberg
Deutschland

fon ..: +49 911 131346-0
web ..: https://adpepper.com/sellwerk-prime-und-ad-pepper-online-werbung-fuer-den-mittelstand/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über ad pepper media:

ad pepper media ist eines der führenden internationalen Performance Marketing Unternehmen, spezialisiert auf Lead Generierung und Zielgruppentargeting. Der Full-Service-Anbieter mit Sitz in Nürnberg vermarktet Internet-Werbung weltweit, interaktiv und zielgruppenorientiert. Dabei kann das Team auf jahrzehntelange Erfahrung im Online Business zurückgreifen: Seit 1999 unterstützt ad pepper Werbetreibende mit State-of-the-Art Marketinglösungen.

Über SELLWERK:

SELLWERK ist der gemeinsame Markenauftritt bundesweit agierender Verzeichnisverlage der Unternehmensfamilie Müller Medien. Gegründet vom damals 65-jährigen Hans Müller schreibt sich SELLWERK die Betreuung des Mittelstands auf die Fahnen und hilft, mit umfangreichem Know-how den Geschäftserfolg ihrer Kunden zu steigern. Das Familienunternehmen ist persönlicher Begleiter für klein- und mittelständische Unternehmen in die Digitalisierung. Individuelle Marketinglösungen bringen nachweislich erfolgreiche Kundenkontakte und mehr Umsatz für die Unternehmen vor Ort.

Pressekontakt:

ad pepper media GmbH
Frau Marion Dorr
Frankenstraße 150D
90461 Nürnberg

fon ..: +49 911 131346-0
web ..: http://www.adpepper.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Peter Schmidt Group bleibt Deutschlands umsatzstärkste Marken- und Designagentur. Durch die Verbindung von Corporate und Consumer Branding differenziert sie sich erfolgreich im Wettbewerb.

BildAuch in Zeiten der Pandemie behauptet die Peter Schmidt Group erfolgreich ihre Spitzenposition als Deutschlands führende Marken- und Designagentur: Mit einem Gesamtumsatz in Höhe von 20,7 Millionen Euro (2020) liegt die Agentur in den aktuellen Rankings der Fachmagazine PAGE, W&V und HORIZONT weiterhin deutlich vor dem Branchenzweiten (17,3 Millionen Euro).

In ihren Rankings der größten deutschen Marken- und Designagenturen orientieren sich die Zeitschriften ausschließlich am Anteil des CD/CI-Geschäfts. Disziplinen wie Consumer Branding bleiben hierbei unberücksichtigt. Dementsprechend ergeben sich in der Auswertung Abweichungen zum objektiv feststellbaren Gesamtumsatz: So kommt die Peter Schmidt Group in der Aufstellung von PAGE und W&V wie im Vorjahr auf den zweiten Platz.

Im Wettbewerb positioniert sich die Peter Schmidt Group mit ihrem Ansatz der empathischen Markenführung. Managing Partner Lukas Cottrell erläutert: „Menschen erwarten, dass Marken auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehen, sich anpassen und Empathie zeigen. Von Unternehmen erfordert dies ein Umdenken bei der Markenführung.“ Ein Prozess, bei dem die Agentur als Partner für den positiven Wandel unterstützt – und mit maßgeschneiderten Lösungen überzeugt. Sie ist daher nicht nur erfolgreich durch das Krisenjahr 2020 gekommen, sondern konnte obendrein attraktive Neukunden für sich gewinnen. Allen voran die Marke Nivea, für die die Peter Schmidt Group als internationale Lead-Design-Agentur arbeitet. Managing Director Ruediger Goetz: „Die konsequente Verbindung von Corporate und Consumer Branding differenziert uns von allen Wettbewerbern im Markt. Gerade für Kunden wie Nivea ist dies ein entscheidendes Auswahlkriterium.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Peter Schmidt Group
Herr Guido Schröpel
Westhafelplatz 8
60327 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49 69 / 85 09 93 36
web ..: http://www.peter-schmidt-group.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Peter Schmidt Group ist Teil des Agenturnetzwerks BBDO Group Germany. Mehr als 200 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Frankfurt, München, Düsseldorf und Tokio verbinden sinnstiftende Ideen mit der Faszination für Design und erschaffen so Lösungen, die sofort funktionieren und Freude bereiten. Zu ihren Kunden zählen unter anderem die Deutsche Bahn, Mercedes-Benz, Henkel, Linde, Shiseido und die Postbank.

Pressekontakt:

Peter Schmidt Group
Herr Guido Schröpel
Westhafenplatz 8
60327 Frankfurt

fon ..: +49 69 / 85 09 93 36
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bis in den Oktober hinein läuft die Kampagne mit Außenwerbung auf Großflächen ergänzt um Online-Kampagnen, Funkspots, Adressable TV, Guerilla-Aktionen und Social Media Kampagnen.

BildDass ein nackter Mann mit Dauerwelle im Vorfeld für Diskussionen sorgte, das ist für die Münchner Möbler das beste Zeichen, dass sie mit ihrer Jubiläumskampagne richtig liegen. Unkonventionelle Ideen, die auch mal anecken, haben die Unternehmer noch nie gescheut und sind damit gut gefahren. Ab 06. September 2021 hängt der Mann zum Kampagnenauftakt zentral in der Unterwelt der Münchner U- und S-Bahn am Marienplatz. Immer noch mit nackter Haut, aber Nippel sind nicht mehr zu sehen. Headline: „Und was erwartet Sie zuhause?“

Andere Großflächen der Jubiläumskampagne sind noch spitzer formuliert wie etwa „Wir haben’s halt lieber geiler“ mit einem spielenden Pärchen. Die 1981 gegründete Marke setzt schon immer auf Provokation. Mit Erfolg. Zur Feier des 40ten Geburtstags belebt das weltweit mit Markenshops vertretene Möbelunternehmen seinen Markenkern. Unangepasst, exzentrisch, frech und einzigartig sind die Schlüsselbegriffe für ihr Sortiment aus Möbeln, Leuchten und Accessoires. Außergewöhnliche Aktionen machten die Marke schon in den Gründungsjahren bekannt. Sei es mit rebellischen Marketingmaßnahmen, die den damals konservativen Möbelhandel überraschten. Oder mit dem Anzeigen-Slogan „Schraubst du noch, oder wohnst du schon“ neben einem durchgestrichenen Imbus Schlüssel, für den sie eine Unterlassungserklärung kassierten.

Für die aktuelle Kampagne lässt Kare einen rosa Plüschhasen „Für mehr Boing-Boing auf der Matratze“ hüpfen. CEO Peter Schönhofen: „Wir zeigen außergewöhnliche Menschen, die Spaß am Leben haben, egal in welcher Form es stattfindet, offen, divers, bunt – frei nach dem Motto „Jedem Tierchen sein Pläsierchen.“

Bis in den Oktober hinein läuft die Kampagne mit Außenwerbung auf Großflächen ergänzt um Online-Kampagnen, Funkspots, Adressable TV, Guerilla-Aktionen und Social Media Kampagnen. Schwerpunkt der Außenwerbung ist der Heimatstandort München. Eine Vielzahl der über 100 Franchisepartner in 50 Ländern arbeiten mit nationalen Adaptionen der Kampagne. Ziele sind die Steigerung der Aufmerksamkeit für die Marke sowie Steigerung der Frequenz in den Kare Geschäften. Die mit viel Aufwand inszenierten Wohnideen von Kare spricht eine gebildete Zielgruppen mit hohem Anspruch an Individualität an, von Akademikern bis hin zu Hedonisten.

Für die Kreation arbeitete Kare mit der Agentur Brenda.Works zusammen. Der Media Etat geht an crossvertise, beide mit Sitz München.

Weitere Informationen unter https://www.kare.de/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

KARE Design GmbH
Frau Susanne Knacke
Zeppelinstr. 16
85748 Garching-Hochbrück
Deutschland

fon ..: +49 (0) 89 32082-1530
web ..: https://www.kare.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über KARE:
Die Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter der KARE Design GmbH Jürgen Reiter und Peter Schönhofen haben mit ihrem ausgefallenen und aufwändig inszenierten Wohnideen und Erlebnishandel Märkte und Vertriebskanäle erobert und ihre Marke weltweit ausgerollt. Stilwelten und Möbel sind Statements, Glamour und Kitsch ist erlaubt. Mit ihren Inszenierungen haben die Wohnsinnigen einen unverkennbaren Look geschaffen. Die Kare Design GmbH in privater Hand ist ein international operierendes Unternehmen für Möbel, Leuchten und Wohnaccessoires, das in seinem Marktsegment durch sein ausgefallenes führend ist. Unter dem Dach der Marke Kare vertreibt das Unternehmen über den eigenen Einzelhandel, als Großhändler und im Rahmen seines Franchise-Systems. Darüber hinaus betreibt es E-Commerce und eine Unternehmenstochter für das Objekt-Geschäft. Heute zählt das Unternehmen 120 eigene und Franchise Shops KARE Shops in fünfzig Ländern. Mit dem richtigen Gespür für Märkte verzeichnet die KARE Design GmbH kontinuierliches Wachstum.

Pressekontakt:

KARE Design GmbH
Frau Susanne Knacke
Zeppelinstr 16
85748 Garching-Hochbrück

fon ..: +49 (0) 89 32082-1530
web ..: https://www.kare.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Konflikte und Mobbing am Arbeitsplatz sind allgegenwärtig und kosten den Arbeitgeber viel Geld. Ein effektives Konfliktmanagement ist für den Erfolg im Unternehmen mehr als ausschlaggebend.

BildKonflikte und Mobbing sind mit den Mitarbeitenden aus dem Homeoffice zurück gekehrt. Viele haben vielleicht gehofft, dass die bestehenden Konflikte im Homeoffice sich auflösen. Dafür kamen andere Konflikte dazu, Ängste der Mitarbeitenden, Einhaltung der AHA-Regelungen, Maskenpflicht, unterschiedliche Meinungen zur Covid19-Impfung, …

Konflikte im Homeoffice?

Viele Unternehmen haben ihre Mitarbeitenden inzwischen wieder ganz oder teilweise aus dem Homeoffice an den Arbeitsplatz geholt. Damit sind auch viele Konflikte, die bereits vor der Pandemie am Arbeitsplatz bestanden, wieder zurückgekehrt. Im Homeoffice war der Konflikt zunächst nicht mehr sichtbar, sozusagen untergetaucht. Scheinbare Sicherheit half erstmal, Abstand zum Konflikt zu finden. 

Doch im nächsten Teams-Meeting tauchte wie von Zauberhand der Konflikt wieder auf. Kollege X, der mich schon vor dem Homeoffice immer wieder unter Druck setzte und drangsalierte, macht das ja remote genau so weiter, wie bisher. Und noch schlimmer: im 1:1 Meeting sitze ich ihm gegenüber! Und keiner ist dabei und bekommt etwas davon mit! Im Präsenz-Alltag konnte man sich noch mit Kolleg*innen darüber austauschen, die zugeschaut hatten oder mitgehört. Und jetzt? Wie gehe ich jetzt damit um? Das glaubt mir doch gar keiner! Dann sitze ich im nächsten Meeting mit dem Team und Kollegin Y wird wieder aufbrausend mir gegenüber und keiner sagt etwas dazu.

Solche und andere Probleme waren und sind im Homeoffice verdeckt und daher auch für die Führungskraft unsichtbar. Da kann schon der Eindruck entstehen: Wir haben aktuell keine Konflikte. 

Probleme bleiben oft verborgen!

Probleme unter Mitarbeitenden oder auch mit der Führungskraft bleiben oft verborgen. Da spielen viele Ängste der Betroffenen mit. Selbst in Organisationen, wo eine vermeintliche Vertrauensbasis unter Mitarbeitenden und Vorgesetzten gegeben ist, stellt man oft im Nachhinein fest, dass die meisten Probleme doch unsichtbar waren. Da spielt auch der Respekt vor den Vorgesetzten eine Rolle oder die Betroffenen wollen keine Schwäche zugeben.

Konflikte und Mobbing schaden den Betroffenen und dem Unternehmen!

Konflikte und speziell Mobbing machen krank. Die Arbeitsmotivation und das Selbstvertrauen leidet immens, gegebenenfalls ist der Arbeitnehmer oft krank, die Konzentration nimmt ab. Schlimmstenfalls endet ein Mobbingfall in der Arbeitsunfähigkeit, oft gibt es zusätzlich arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen. Sobald mehrere am Konflikt beteiligt sind, wird ein großer Anteil der Arbeitszeit in den Konflikt investiert und die Arbeit bleibt liegen. Eine erhöhte Krankheits- und Fluktuationsrate sollte jedes Unternehmen aufmerksam werden lassen!

Den Arbeitgeber kostet dies sehr viel Geld! Wir sprechen von einem gesamtwirtschaftlichen Schaden zwischen 15 und 25 Milliarden Euro pro Jahr, die Konflikte und Mobbing am Arbeitsplatz verursachen. 

Konflikte dürfen nicht unbearbeitet bleiben und Mobbing muss auf jeden Fall gestoppt werden! 

Betroffene benötigen die Unterstützung des Arbeitgebers. Je schneller ein Konflikt gelöst wird, desto besser ist es für alle Beteiligten.

Regina Maucher hat mehrere Jahre an der Konflikthotline Baden-Württemberg für Konflikte am Arbeitsplatz e.V. als Beraterin Erfahrungen bei Arbeitskonflikten und Mobbing gesammelt und jetzt ein Konzept erarbeitet, welches Mobbing-Betroffene, Mitarbeitende und Führungskräfte dabei unterstützt, einen effektiven Umgang mit Mobbing zu entwickeln. Rechtzeitig erkannt und gehandelt, können Mobbing-Betroffene dabei ihr Selbstvertrauen wieder aufbauen, um aus der Konflikt- oder Mobbing-Situation sicher herauszukommen und wieder selbstbewusst ihrer Arbeit nachzugehen. 

Als Wirtschaftsmediatorin und Konfliktcoach löst Regina Maucher auch im Unternehmen selbst Konflikte und Mobbing, so dass die Mitarbeitenden wieder ihre eigentliche Aufgabe am Arbeitsplatz erfüllen können und der Arbeitgeber enorm viele Kosten sparen kann!

Wenn auch Sie Ihre Mitarbeitenden und Betroffene unterstützen wollen und den größtmöglichen Nutzen und zufriedene Mitarbeitende für Ihr Unternehmen gewinnen wollen, dann melden Sie sich für ein kostenfreies Erstgespräch auf diesen beiden Webseiten https://maucher-konfliktfrei.de, https://regina-maucher.de an oder besuchen Regina Maucher bei LinkedIn https://www.linkedin.com/in/regina-maucher-196b00158/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Regina Maucher – Mediation & Coaching & Yoga
Frau Regina Maucher
Stettiner Straße 14
Schwieberd Schwieberdingen
Deutschland

fon ..: +491603496385
web ..: https://maucher-konfliktfrei.de und https://regina-maucher.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Regina Maucher ist Wirtschaftsmediatorin, Mediatorin, Wingwave Coach und Wingwave Online-Coach, ProfilPASS-Beraterin, Konflikt- und Mobbing-Beraterin und Yogalehrerin. Sie hat mehrere Jahre als ehrenamtliche Beraterin an der Konflikthotline BW e.V. für Konflikte am Arbeitsplatz mitgearbeitet.
Seit 2016 arbeitet sie als Mediatorin und Coach im Bereich Konflikte und Mobbing am Arbeitsplatz für Mitarbeitende und Führungskräfte. Ihre Arbeit zeichnet sich durch ihre Erfahrung und ihr Know How aus vielen Beratungen und Mediationen aus.

Pressekontakt:

Regina Maucher – Mediation & Coaching & Yoga
Frau Regina Maucher
Stettiner Straße 14
Schwieberd Schwieberdingen

fon ..: +491603496385
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der Anbieter von innovativen Luftreinigungstechnologien Mursall Active Coating aus Österreich beauftragt die Agentur inMedias Kommunikation mit seiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

BildLohmar/Scheuring 20. August 2021. Die Lohmarer Agentur für PR & Sponsoring inMedias Kommunikation vermeldet einen neuen Kunden. Das Team um Geschäftsführer Markus Bartha unterstützt ab sofort die Mursall Active Coating GmbH in allen Fragen rund um Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Das Unternehmen bietet Innovationen in der Luftreinigungstechnologie an und hat seinen Sitz in Oberalm/Salzburg. 

2008 begann Active Coating seine Reise mit einem Aufenthalt in Japan. Das ambitionierte Team rund um den Entwickler Robert Kummerer traf den Entdecker der Fotokatalyse und lernte die faszinierende Eigenschaft der natürlichen Lichtreaktion kennen, Schadstoffe aus der Luft zu binden.

Das österreichische Unternehmen setzte alles daran, die Fotokatalyse in marktfähige Produkte umzusetzen und entwickelte ein Beschichtungssystem für Glasoberflächen und mineralische Oberflächen, das nicht nur gesundheitsschädigenden Feinstaub, sondern auch Ultrafeinstaub aus der Luft sammelt und zerstört.

Geschäftsführer Daniel Mursall stammt aus dem Traditionsunternehmen mursall im bayerischen Scheuring und schloss sich 2020 der revolutionären Mission an. Eine gesunde Atemluft ist allen beteiligten Akteuren eine echte Herzensangelegenheit. Denn gereinigte Raumluft schafft nicht nur eine deutlich verbesserte Lebensqualität – sie verhindert auch die Entstehung von schweren Krankheiten. Belegt durch internationale Studien.

Aus einer technologischen Vision entstand das Produkt PURE AIR für Glasoberflächen. Da in Innenräumen nicht immer genügend Glas zur Verfügung steht, hat man weitergeforscht und investiert und es wurde PURE WALL für mineralische Oberflächen entwickelt. Beide Innovationen benötigen nichts als Sonnenlicht oder eine künstliche Lichtquelle, um Staubpartikel sowie Allergene, Viren und Bakterien binden und zu zersetzen.

inMedias Kommunikation startet sofort mit einem feinjustierten PR-Konzept, um die Bekanntheit von Active Coating im deutschsprachigen Raum deutlich zu erhöhen. Hierfür wurden mehrere Instrumente zu einer Strategie zusammengeführt, die u.a. auf verschiedenen Medienkanälen und einer differenzierten Zielmedienansprache basiert. Die Zusammenarbeit wurde zunächst auf 12 Monate ausgelegt. 

Markus Bartha: „Hier ist eine Vision mit viel Leidenschaft und Forscherdrang in die Tat umgesetzt worden. Wir sind stolz darauf, Teil dieses innovativen Teams zu sein, das eine nachhaltige Lösung für die Reinigung von Luft auf den Markt gebracht hat.“

Daniel Mursall: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit inMedias Kommunikation. Insbesondere die exzellenten Kontakte und der strategische Ansatz in den Medien haben uns überzeugt. So können wir unseren kommunikativen Auftritt weiter professionalisieren und unsere Luftreinigungstechnologie Schritt für Schritt bekannter machen.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

inMedias Kommunikation
Herr Markus Bartha
Bonner Str. 32
Lohmar Lohmar
Deutschland

fon ..: +4922066084989
web ..: https://www.inmedias-kommunikation.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die inhabergeführte Agentur ist mit drei Mitarbeitern seit 2004 am Markt und betreut renommierte Kunden aus den Bereichen Automobil, Handel, Lebensmittel, Energie, Logistik, Gastronomie, Hotellerie, Sport und Mobilfunk. Das Leistungsspektrum umfasst die Kommunikationsdisziplinen Public Relations und Sponsoring.

Pressekontakt:

inMedias Kommunikation
Herr Markus Bartha
Bonner Str. 32
Lohmar Lohmar

fon ..: +4922066084989
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Online-Marketing-Agentur Muik Media hilft durch feines Design, optimierte Usability und effektive SEO-Maßnahmen beim nachhaltigen Wachstum von (Web-)Projekten

BildDie Augsburger Online-Marketing-Agentur Muik Media, die im Jahre 2015 gegründet wurde, hilft kleinen und mittelständischen Firmen auf lokaler Ebene oder auch darüber hinaus die visuelle Sichtbarkeit auf Google zu steigern.

Da eine überzeugende Usability der Webseite immer mehr einen wesentlichen Baustein für ein gutes Google-Ranking darstellt, gehört gutes Webdesign einschließlich einer guten Benutzerfreundlichkeit zu gutem Onpage-SEO. Muik Media sorgt mit dem richtigen Mix an Optimierungen für eine nachhaltige Steigerung der Sichtbarkeit.

Auf die Zielgruppe zugeschnittenes Content-Marketing (sprich eine passende Wahl der Wörter, der Wörter-Anzahl, die Einbeziehung weiterer passender Inhalte, wie Bilder, Infografiken und Videos) versucht Muik Media in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen zu realisieren.
Zu wissen, für welche Keywörter es für ein Unternehmen sinnvoll ist, eine gute Google-Präsenz anzustreben und wie die entsprechenden Unterseiten thematisch aufgebaut werden müssen, um höchstmögliches Interesse beim Seitenbesucher zu erzeugen, ist dabei die höchste Prämisse. Zu wissen, wie man Google nach aktuellem Wissensstand mit für die jeweilige Nische passenden Inhalten zufriedenstellen kann, versucht Muik Media den Kunden näher zu bringen.

Einen genauen Blick auf die breite Palette an verschiedensten Möglichkeiten und ein Gespür für die Betonung der jeweils sinnvollsten Maßnahmen mit dem größtmöglichen Impact auf das Wachstum der Webseite hilft dem Kunden, finanziell strategisch vorgehen zu können. Auch bindet das Online-Marketing-Unternehmen nicht an Verträge oder pauschale Preise, sondern unterstützt mit vielfältigen SEO- und Design-Dienstleistungen mit Preisen auf Stundenbasis.

Die einzelnen Dienstleistungen von Muik Media auf einen Blick:
– Webdesign (von einer einfachen Infografik- oder Logo-Gestaltung bis hin zum kompletten Webprojekt
– Printdesign (von der einfachen Visitenkarte bis hin zum Katalog mit dreistelliger Seitenzahl)
– SEO (Onpage-SEO, Offpage-SEO, Linkpakete, Local-SEO)
– Content-Marketing
– Unterstützung bei der Kreation bzw. der Etablierung einer Marke (digital wie auch analog)

Motivieren möchte Muik Media zu entschlossener Digitalisierung, mit dem Ziel, eine überzeugende Marke, idealerweise mit Alleinstellungsmerkmal, zu etablieren. Die Kundschaft dabei durch Interaktion verschiedenster Art (z.B. gut gepflegter Social-Media-Kanal, Kommentarfunktionen bei Blogartikeln, gut verdeutlichte Infografiken oder Erklärvideos) so nah wie möglich einzubeziehen ist ein erfolgsversprechender Part, den die Agentur der Kundschaft ans Herz legt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Muik Media
Herr Manuel Muik
Rosenaustraße 31
86150 Augsburg
Deutschland

fon ..: 017644478035
web ..: https://muik-media.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Muik Media
Herr Manuel Muik
Rosenaustraße 31
86150 Augsburg

fon ..: 017644478035
web ..: https://muik-media.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt