Archive for the Sport Category

KÖLN, 01.12.2021. Vom 16.-18.11.2021 lud Henkel zum zweiten Mal Stakeholder der Verpackungs- und Konsumgüterindustrie zum gemeinsamen Austausch ein.

BildDie diesjährigen Henkel Sustainability Days standen ganz im Zeichen verschiedenster Nachhaltigkeitsstrategien. An drei Tagen bot Henkel seinen Partnern eine Plattform für Diskussionen zu aktuellen und kommenden Themen der Branche, die ständig vor neuen Entwicklungen und Herausforderungen steht. Neben Vorträgen, Experten-Runden und virtuellen Messeausstellungen mit eigenen Ständen wurden auch ein Meeting Point zum Netzwerken sowie eine Mediathek mit allen Vortrags-Aufzeichnungen eingerichtet. Dank der Ankündigungs-Kampagne auf LinkedIn sowie der als Multiplikatoren fungierenden Partner konnten die Henkel Sustainability Days über 2.500 Registrierungen verzeichnen. Mit 13 Streaming-Stunden und 40 Präsentationen aus 28 Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette war die virtuelle Veranstaltung nicht nur äußerst erfolgreich, sondern kann auch als branchenweisend bezeichnet werden.
 
TREFFPUNKT FÜR DIE PACKAGING-BRANCHE
 
Die Plattform für Wissenstransfer und Networking ist im letzten Jahr entstanden. Um sich auch in Zeiten von Corona extern präsentieren und Entscheider und Enabler aus der Industrie erreichen zu können, wurde das erste Henkel Sustainability Forum als alternativer Touchpoint zur Interpack initiiert, da die Messe pandemiebedingt nicht wie gewohnt stattfinden konnte. Was 2020 als virtuelle Messe begann, hat sich zur führenden Interaktions-Plattform für das Thema Nachhaltigkeit im Bereich Packaging entwickelt. Henkel nutzt die entstandene technologische Plattform zusätzlich ganzjährig für diverse Content-Angebote wie Webinare. Und schließlich hilft die reichweitenstarke Kommunikation rund um die Henkel Sustainability Days dem Vertrieb beim Social Selling, der Lead-Generierung auf LinkedIn.
 
Wie bereits im letzten Jahr haben die zur Agenturgruppe Units United gehörenden Agenturen REVO und Klubhaus aus Köln gemeinsam mit dem Technikdienstleister Newroom Connect die Henkel Sustainability Days realisiert. Die Herausforderungen waren im Vergleich zum letzten Jahr noch größer: ein reibungsloser technischer Ablauf, ein starkes inhaltliches Konzept für den Besucher, intuitive Nutzungsmöglichkeiten und eine aufmerksamkeitsstarke Kreation für die entsprechende Awareness in den Kommunikationskanälen und auf der Plattform.
Brandi Schuster, Head of Market & Customer Activation Henkel Packaging Adhesives resümiert über die wiederholte Zusammenarbeit: „Nach der erfolgreichen Durchführung im letzten Jahr hatten wir volles Vertrauen in die Zusammenarbeit mit REVO und Klubhaus. Das hohe Maß an Kreativität, die Bereitschaft, auch mal out of the box zu denken und ein perfekt eingespieltes Team machen ein partnerschaftliches Arbeiten auf Augenhöhe möglich.“
 
Bereits in den nächsten Wochen geht Henkel mit den bewährten Agenturpartnern erneut in den Austausch, um das erfolgreiche Format weiterzuentwickeln.

Über Henkel:
Henkel ist weltweit tätig und verfügt über ein ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio. Mit seinen drei Unternehmensbereichen nimmt das Unternehmen sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft dank starker Marken, Innovationen und Technologien eine führende Position ein. Henkel Adhesive Technologies ist über alle Industriesegmente hinweg weltweit führend im Klebstoffmarkt. In den Geschäftsfeldern Laundry & Home Care und Beauty Care nimmt Henkel in vielen Märkten und Kategorien weltweit eine führende Position ein. Henkel wurde 1876 gegründet und blickt auf eine über 140-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Im Jahr 2020 erzielte Henkel einen Umsatz von mehr als 19 Milliarden Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von rund 2,6 Milliarden Euro. Henkel beschäftigt weltweit rund 53.000 Mitarbeiter – ein leidenschaftliches und vielfältiges Team, das durch eine starke Unternehmenskultur, das gemeinsame Ziel, nachhaltige Werte zu schaffen, und gemeinsame Werte geeint wird. Als anerkannter Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit nimmt Henkel in vielen internationalen Indizes und Rankings Spitzenpositionen ein. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im Deutschen Aktienindex DAX gelistet.
 
 
Über REVO:
REVO wurde 1998 in Köln gegründet. Seit 20 Jahren etabliert, arbeitet die Fullthinking Agentur in den Bereichen Sales, Brands und Digital. Rund 30 Kolleg*innen arbeiten strategisch, redaktionell, gestalterisch und beratend an Projekten bekannter Marken und Produkte aus den Bereichen FMCG, Handel, Finanzen und produzierendes Gewerbe.
 
Über KLUBHAUS:
Klubhaus wurde im Jahr 2008 gegründet. Mit aktuell 18 Mitarbeiter*innen setzt die Agentur für intelligentes Live-Marketing darauf, Menschen mitzunehmen, Veränderung zu gestalten und Entwicklungen voranzutreiben: mit intelligenten Events, überraschenden Kampagnen, strategischer Kreativität und partizipativen Formaten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

REVO
Frau Nicole Budzinski
Ursulaplatz 1
50668 Köln
Deutschland

fon ..: +49 221 46867-572
web ..: http://www.revo.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

REVO
Frau Nicole Budzinski
Ursulaplatz 1
50668 Köln

fon ..: +49 221 46867-572
web ..: http://www.revo.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der 4. Coronawelle fallen auch in diesem Jahr unzählige Weihnachtsmärkte zum Opfer. Nicht so der kasuwa Weihnachtsmarkt. Er bleibt bis zum 24. Dezember ohne Einschränkungen für jedermann zugänglich.

BildAufgrund explodierender Corona-Fallzahlen und steigender Hospitalisierungsrate werden aktuell überall in Deutschland Weihnachtsmärkte abgesagt. Nicht so bei kasuwa, dem Marktplatz für mit Liebe Selbstgemachtes. Der seit 1. November laufende Weihnachtsmarkt bleibt auch weiterhin allen Besuchern unter www.kasuwa.de/weihnachtsmarkt uneingeschränkt zugänglich, egal ob geimpft oder ungeimpft, getestet oder ungetestet oder genesen.

Der kasuwa Weihnachtsmarkt bietet bis zum 24. Dezember die ganze Palette an Produkten, die auch ein klassischer Weihnachtsmarkt zeigt – kulinarische Leckerbissen natürlich ausgenommen. Ob Dekoartikel für die Advents- und Weihnachtszeit oder Geschenke zu Weihnachten, alle Artikel sind von den Shop-Betreiberinnen und -Betreibern in liebevoller Handarbeit hergestellt worden. Sie sind so oftmals eine nachhaltige Alternative zu den industriell gefertigten Produkten zur Weihnachtszeit.

Als besonderes Highlight werden auch dieses Jahr wieder kostenlose Stickdateien, Häkelanleitungen, Nähanleitungen, Schnittmuster, Plotterdateien und Druckvorlagen angeboten. Über 250 Artikel können in der Bastelecke sofort heruntergeladen werden und laden die Besucher ein selbst Hand anzulegen.

Im Rahmen des Weihnachtsmarkts wird ab 1. Dezember wieder täglich ein Türchen im großen Online-Adventskalender geöffnet. Die 24 wertvollen Gewinne sind Spenden von Shop-Betreiberinnen und -Betreibern. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden täglich verlost und im Weihnachtsmarkt veröffentlicht. Der Adventskalender kann unter www.kasuwa.de/adventskalender auch direkt besucht werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

kasuwa GmbH
Herr Uwe Günzel
Wieselweg 46
76228 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: +49 721 98615540
web ..: https://www.kasuwa.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Kasuwa wurde von den Brüdern Sven und Uwe Günzel im Februar 2019 gegründet. Am 6. Mai 2019 ging kasuwa nach nur 6 Monaten Entwicklungszeit online und wurde binnen weniger Monate die größte deutsche Plattform für Selbstgemachtes. Inzwischen verkaufen auf kasuwa mehrere tausend Händler mehrere hunderttausend Produkte.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage bzw. auf den Weihnachtsmarkt (www.kasuwa.de/weihnachtsmarkt) auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

kasuwa GmbH
Herr Uwe Günzel
Wieselweg 46
76228 Karlsruhe

fon ..: +49 721 98615540
web ..: http://kasuwa.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der Frankfurter Eventcreator by Norman Pohl sorgt mit seinen Partner bei einem ganz besonderen Weihnachtsmarkt für strahlende Kinderaugen. Eine Fortsetzung ist geplant.

BildEventcreator Norman Pohl und Partner sorgen für strahlende Kinderaugen

Frankfurt, 29. November 2021. Duftende Crêpes, heißer Kakao und ein leibhaftiger Weihnachtsmann – es war mehr als ein besonderer Weihnachtsmarkt, der am Black Friday im Access Tower in Frankfurt-Niederrad stattgefunden hat. Norman Pohl, Eventcreator und Mitveranstalter, ist nachhaltig von den leuchtenden Kinderaugen überwältigt: „Es war eher ein vorweihnachtlicher Red Friday. Unglaublich, wie ausgelassen die Kinder waren. Und wie großartig, dass ich mit meinen Partnern dieses ungewöhnliche Erlebnis denjenigen schenken durfte, die in dieser Zeit auf so viel verzichten müssen.“ Besonders am Herzen liegt der Kelterei Possmann GmbH & Co. KG das Kinderheim Rödelheim, dessen Kindern sie so einige unbeschwerte Stunden bescheren konnten. Die 219 Quadratmeter große Außenfläche von Norman Pohls Eventlocation im Access Tower bot dafür die ideale Kulisse.

In originalen Holz-Weihnachtsbuden standen viele Leckereien und heiße Getränke bereit. Das festlich geschmückte Atrium mit riesigem Weihnachtsbaum und einer beeindruckenden Weihnachtsmann-Figur sorgten für adventliche Atmosphäre und bei allen kleinen und großen Teilnehmern für heitere Stimmung. „Alleine stark und gemeinsam unschlagbar“, schwärmt Norman Pohl. „Nur mit euch ist das möglich. Das ist mehr als jede Prozente-Aktion“, betont er. Und bedankt sich damit bei seinen Partnern: dem Volvo Zentrum Frankfurt, Goldberg Personal GmbH, publity AG, Akut SOS Clean GmbH, Kleines Glück e.V. und First Place Media GmbH. Unvergessliche Momente schenken – das ist den Veranstaltern mit diesem Weihnachtsmärchen gelungen.

Um weiteren kleinen Helden diesen Zauber zu bieten, läuft aktuell eine Aktion mit Radio Frankfurt „Wir schenken euch euren eigenen Weihnachtsmarkt an Nikolaus!“. Gemeinsam mit Eventcreator by Norman Pohl sucht der Sender nach einer Kindergartengruppe, einer Vereinsmannschaft, Pflegeeinrichtung oder Schulklasse und weiteren Kinderorganisationen. Sie können sich darum bewerben und kommen in den Genuss eines eigenen kleinen Weihnachtsmarkts.

Norman Pohl dazu: „Mir ist Zusammenhalt sehr wichtig und Kindern ein Lächeln zu schenken ist für mich das Schönste.“ Er meint, dass es längst überfällig ist, den Kleinsten einmal „Danke“ dafür zu sagen, dass sie die Corona bedingten Einschränkungen so geduldig mitgemacht haben. „Auf unserem speziellen Weihnachtsmarkt mit Radio Frankfurt einfach mal den Zauber von Weihnachten spüren und Freude bereiten. Das ist das Ziel“, sagt er. Damit nicht genug, plant er weitere Überraschungen für die Kleinsten. Unvergessliche Moment zu schenken ist sein Markenzeichen. Und so bezauberte er schon durch viele außergewöhnliche Veranstaltungen im Frankfurter Raum, beispielsweise im Pandemie-Jahr mit Drive-ins, die viele Menschen als willkommene Abwechslung annahmen. Alles natürlich unter Berücksichtigung der jeweiligen Corona-Regeln. „Es ist einfach meine Passion, vor allem auch in diesen herausfordernden Zeiten, immer wieder ungewöhnliche Überraschungen zu kreieren“, verrät der umtriebige Unternehmer abschließend.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eventcreator by Norman Pohl
Herr Norman Pohl
Lyoner Str. 36
60528 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49 151 19 11 19 33
web ..: https://eventcreator.net
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Eventcreator Norman Pohl

Eventcreator by Norman Pohl ist ein Unternehmen aus der Lifestyle Event-Gastronomie, das seinen Ursprung im Jahr 2011 hat. Inhaber und Geschäftsführer Norman Pohl kreierte im Pandemie-Jahr 2020 mit seinem Team diverse Drive-in Veranstaltungen, die für große Aufmerksamkeit sorgten. Sein Credo: Ich schenke Menschen unvergessliche Momente. Seine neuste Eventlocation befindet sich im Access Tower Niederrad. Zudem ist er gefragter Speaker und Moderator.

Pressekontakt:

Gesekus.Communication
Frau Marion Döbber
Kiliansgraben 15
99974 Mühlhausen

fon ..: +49 3601 813301
web ..: http://www.gesekus.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zum 20. Mal wurden die „Top 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“ ausgezeichnet.

BildDer Branchentreff mit Preisverleihung fand dieses Jahr im Würzburger Best Western Premier Hotel Rebstock statt. In drei Kategorien durften sich die jeweils besten 20 Hotels über eine Ehrung freuen: bis 50 Zimmer (Sieger: Hotel Gut Hühnerhof), 51 bis 100 Zimmer (Hotelcamp Reinsehlen) und mehr als 100 Zimmer (Schloss Hohenkammer). Aufgrund der Pandemielage waren außerdem zwei Sonderpreise ausgelobt: Ausgezeichnet wurde das Seminar- und Eventzentrum Gut Thansen für sein Engagement im Auszubildenden-Bereich während der Lockdown-Phase. Das Hotel Esplanade Dortmund erhielt den Award für sein „Motivierendes Mitarbeiter-Projekt in Corona-Zeiten“. Reinhard Peter, Inhaber von repecon und Projektleiter bei „TOP 250 Germany„: „Alle gekürten Preisträger sind beste Beispiele dafür, dass individuell und privat geführte Tagungshotels auch in schwierigen Zeiten ein qualitativ hochwertiges und einzigartiges Angebot für Tagungsentscheider bereithalten.“ Besonders stolz ist er darauf, dass die Auszeichnung in diesem Jahr zum 20. Mal ohne Unterbrechung stattfindet. „Unser Jubiläum zeigt, wie wichtig es ist, den Tagungsmarkt kontinuierlich zu qualifizieren und die Attraktivität, Vielfalt und Innovationsfreude in der deutschen Tagungshotellerie weithin sichtbar zu machen.“

Die Preisträger der Kategorie „bis 50 Zimmer“

Sieger in der Kategorie „bis 50 Zimmer“ wurde das Hotel Gut Hühnerhof in Gründau. Der ehemalige Gutshof in Familienbesitz punktet mit seinem natürlichen Ambiente, einem engagierten jungen Team und erstklassigen Tagungsmöglichkeiten in einer herzlichen und persönlichen Atmosphäre. Auf Platz zwei behaupteten sich gleich zwei Hotels. Zum einen ein echtes architektonisches Juwel, das hôtel villa raab: Die ehemalige Fabrikantenvilla in Alsfeld wurde erst vor zwei Jahren nach aufwendiger Sanierung und einem benachbarten Hotelneubau als stilvolles Tagungs-Hideaway im Vogelsberg neu eröffnet. Zum anderen gelangte das Kloster Hornbach in dieser Kategorie ebenfalls auf den zweiten Platz und zeigte damit eindrucksvoll, dass alten Mauern durchaus ein moderner Tagungsgeist innewohnen kann.

Die Preisträger in der Kategorie „51 bis 100 Zimmer“

Der erste Platz in der Kategorie „51 bis 100 Zimmer“ geht an das Hotelcamp Reinsehlen. Mitten in der Heidelandschaft gelegen, steht das Hotel für intakte Natur, Ruhe und Natürlichkeit und bietet seinen Tagungsgästen beste Bedingungen für konzentriertes, ungestörtes Arbeiten. Platz zwei belegt ein Hotel, das sich von einem Kurhaus im Park zu einem erstklassigen Hotel mit Tagungszentrum und Eventgarten entwickelt hat: Im Parkhotel Schillerhain in Kirchheimbolanden erwarten Gäste vielfältige Tagungsbausteine und Rahmenprogramme. Das ARCADEON – Haus der Wissenschaft und Weiterbildung erlangte den dritten Platz. Damit bewies es einmal mehr, dass Tagungsgäste den perfekt umgesetzten Ansatz der „New Work“ – das Gesamtkonzept aus Arbeiten, Essen, Freizeit und Übernachten – sehr schätzen. Hinzu kommen ein unverwechselbares Design und ein hochprofessionelles Tagungsangebot.

Die Preisträger in der Kategorie „über 100 Zimmer“

Unter den großen Tagungshäusern mit mehr als 100 Zimmern erreichte das nachhaltig arbeitende Schloss Hohenkammer bei München die oberste Stufe auf dem Siegertreppchen. Dorthin führten es seine kreativen Tagungstools, die Innovationsfreude des Teams und die inspirierende Atmosphäre im Grünen. Platz zwei ging an das GenoHotelBaunatal – eine Hotelanlage mit Campus-Charakter, in der alternative Veranstaltungsformen wie World Café oder Bar Camps ebenso problemlos durchführbar sind wie klassische Tagungen oder Lernen im Grünen. Den dritten Platz belegt das Parkhotel Landau mit hervorragenden Arbeitsbedingungen – auch in neu gebauten Kreativräumen – sowie einem Team, das stets am Puls der Zeit ist und seine Gäste mit vielfältigen Rahmenprogrammen begeistert.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

repecon – Reinhard Peter Consulting
Frau Sabine Dächert
Sedanstr. 23
97082 Würzburg
Deutschland

fon ..: +49-(0)931-4607860
fax ..: +49-(0)931-46079499
web ..: https://max-pr.eu/kunden/repecon
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

repecon

repecon ist eine der führenden Dienstleistungsagenturen für die Tagungshotellerie und Eventlocations im D-A-CH-Raum. Das 2002 von Reinhard Peter gegründete und breit aufgestellte Unternehmen stellt über Printmedien, Online-Kanäle, bei Messeauftritten und eigenen Veranstaltungen den direkten Kontakt zwischen Hotels und Locations sowie MICE-Planern und Tagungsentscheidern her. repecon vereint Marken wie „TOP 250 Germany“ – Deutschlands größte Qualitätskooperation individuell geführter Tagungshotels, „Exzellente Lernorte“ oder „Besondere Tagungs- und Eventlocations“ unter seinem Dach. Von diesen Kooperationen wird unter anderem auch der „TOP-Tagungshotelier“ gekürt. Mit dem Magazin für die Tagungshotellerie „TOP 250 inside“ wird die Branche mit einem eigenen Titel versorgt, für den Tagungsplaner-Markt erscheint zudem das Magazin „MICE Start“. Inzwischen hat das repecon-Team zusammen mit externen Experten das Angebot auch auf Beratung, Weiterbildung und Austauschplattformen für Hoteliers ausgebaut. Fast 400 individuell geführte Tagungshotels (drei bis fünf Sterne) sowie Tagungs- und Eventlocations zählen aktuell zum Kundenstamm. Sie werden nachhaltig darin unterstützt, die Qualität ihrer Angebote zu steigern und sich durch Professionalisierung sowie Individualisierung eine optimierte Marktpositionierung zu verschaffen. Unter dem Label „Hotel-Helden“ entwickelt repecon mit kreativen Köpfen der Tagungshotellerie Lösungen zur Steigerung der Attraktivität der Hospitality-Branche als Arbeitgeber.

Pressekontakt:

PR-Agentur, max.PR e.K.
Frau Sabine Dächert
Am Riedfeld 10
82229 Seefeld

fon ..: +49 (0)8152 917 4416
web ..: https://max-pr.eu/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Cow Level AG ist ein Fintech-Startup und hat mit der First international Play Money Exchange (FiPME) eine Börse für den boomenden Wachstumsmarkt Gaming & E-Sports entwickelt.

Das Zuger Startup Cow Level AG aus Rotkreuz wird nun als eines der ersten Unternehmen im Segment SME | X an der neuen Exchange für tokenisierte Aktien der Berner Kantonalbank in Zusammenarbeit mit der digitalen Aktienplattform daura kotiert. Die Aktien werden unter der ISIN CH1138775247 geführt. Cow Level bietet 50’000 stimm- und dividendenberechtigte Stammaktien zu einem Ausgabepreis von CHF 5.50 an. Die Aktien sind mit der im März 2021 verabschiedeten Schweizer Gesetzgebung für digitale Vermögenswerte konform. Der Handelsstart ist per Anfang Dezember 2021 geplant.

Cow Level AG ist ein Fintech-Startup und hat mit der First international Play Money Exchange (FiPME) eine Börse für den boomenden Wachstumsmarkt Gaming & E-Sports entwickelt. Der Gaming-Markt umfasst heute bereits rund 2.8 Milliarden Gamer:innen und einen Umsatz von rund 160 Milliarden US-Dollar (Stand 2020). Auf der FiPME-Plattform können virtuelle Gegenstände wie beispielsweise inGame-Items gehandelt werden. Damit will Cow Level dem für die Zukunft bedeutenden „Play to Earn“-Ansatz Rechnung tragen. FiPME soll im Gaming-Ökosystem ein zentraler Knotenpunkt werden, der Gamer:innen, Spiele-Publisher, Unternehmen mit Werbeambitionen im Gaming-Markt, Finanzmarktakteure und andere Anspruchsgruppen miteinander verbindet. Die virtuelle inGame-Ökonomie gilt als einer der zukünftigen Eckpfeiler der virtuellen Welt, die im Zuge des aufkommenden Metaverse-Megatrends nochmals an Bedeutung gewonnen hat.

Die FiPME-Plattform ist bereits seit einigen Wochen live und verzeichnet kontinuierlich steigende Nutzerzahlen. Im 2022 soll das Angebot an Games auf FiPME laufend gesteigert und die Plattform mit dem Nutzerfeedback laufend weiterentwickelt werden.

Weitere Informationen oder Rückfragen: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cow Level AG
Herr Benjamin Kratsch
Blegistrasse 1
6343 Rotkreuz
Schweiz

fon ..: 0041 78 218 99 96
web ..: https://cowlevel.ch
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Cow Level AG is a Swiss company located in the canton of Zug. Our long-term vision is to become a leading investor specialized in technology for the gaming and esports market.

Pressekontakt:

Cow Level AG
Herr Benjamin Kratsch
Blegistrasse 1
6343 Rotkreuz

fon ..: 0041 78 218 99 96
web ..: https://cowlevel.ch
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Nachdem der Frankfurter Weihnachtsmarkt letztes Jahr abgesagt werden musste, findet dieses Jahr der beliebte Weihnachtsmarkt mit einem neuen Sicherheitskonzept statt.

BildDer Frankfurter Weihnachtsmarkt ist einer der größten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Er zieht jährlich bis zu 3 Mio. Besucher in die Mainmetropole. Nachdem der Frankfurter Weihnachtsmarkt letztes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, findet dieses Jahr der bekannte Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main mit einem neuen Sicherheitskonzept statt.

Obwohl mit weniger Touristen gerechnet werden muss, nehmen wieder viele langjährige Beschicker des Marktes, unter ihnen auch die Firma Hohen GbR am Frankfurter Weihnachtsmarkt teil. Seit über 40-Jahren verkauft der Familienbetrieb winterliche Accessoires wie Hüte, Wintermützen, Schals und Handschuhe in Frankfurt am Main.

Das neue Sicherheitskonzept sieht vor, dass weniger Marktstände am Weihnachtsmarkt teilnehmen. Die verbleibenden Stände werden zudem mit einem größeren Abstand voneinander aufgebaut. Die Besucher verteilen sich auf diese Weise besser auf den Flächen. Es wird versucht, weitgehend ohne Zugangsbeschränkungen auszukommen. Eine Maskenpflicht im Freien soll es jedoch dann geben, wenn „Gedrängesituationen“ entstehen. Für Gastronomie-Betriebe sind separate Verzehrbereiche vorgesehen, wo Speisen und Getränke zu sich genommen werden können. Geschlossene Gaststuben sind grundsätzlich untersagt.

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt wurde erstmals 1393 urkundlich erwähnt. Seine zentralen Orte sind seither der Paulsplatz vor der Paulskirche und der Römerplatz am Frankfurter Römer. Traditionell werden Produkte mit weihnachtlichem oder winterlichem Bezug verkauft, viele davon aus Eigenfertigung. Als Beispiele sind Christbaumschmuck, Nussknacker, Holzschnitzereien, Keramik und Kerzen zu nennen.

Der Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr vom 22.11.2021 bis 22.12.2021 statt. Wobei von offizieller Seite betont wird, dass ein früheres Ende aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage möglich ist. Die Öffnungszeiten des Frankfurter Weihnachtsmarkts sind von 10 bis 21 Uhr. Sonntags beginnt der Weihnachtsmarkt um 11 Uhr.

Da viele Meteorologen von einem kalten Dezember in diesem Jahr ausgehen, stehen die Chancen gut, dieses Jahr einen Glühwein auf dem verschneiten Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main trinken zu können.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hohen & Hohen GbR
Frau Heike Hohen
Taunusstr. 31
61184 Karben
Deutschland

fon ..: 01578/ 8351628
web ..: https://www.adventskranz.net/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Hohen & Hohen GbR
Frau Heike Hohen
Taunusstr. 31
61184 Karben

fon ..: 01578/ 8351628

Fit und mobil sein – aber leider können Gelenkschmerzen uns daran hindern. Nimmt die Bewegung ab, werden in naher Zukunft die Schmerzen zunehmen. Ein Teufelskreislauf, den es zu durchbrechen gilt.

Wussten Sie, dass es für jedes Gelenk unseres Körpers eine Erkrankung gibt?

Schmerzen im Handgelenk – Karpaltunnelsyndrom oder Mausarm.
Schmerzen im Ellbogen – Tennisarm oder auch Golferarm.
Schmerzen in der Schulter – Impingementsyndrom oder auch Kalkschulter.
Schmerzen im unteren Rücken – ISG Schmerzen.

Diese Liste könnte man fast unendlich so weiter führen, denn es fehlt noch die Brust- und Lendenwirbelsäule, die Hüfte, unsere Knie, das Sprunggelenk und so weiter und weiter.

Alle Schmerzen haben aber eine Ursache: zu häufig einseitige Belastungen wie sitzen oder stehen und zu wenig vielseitige Bewegungen wie ein abwechslungsreiches Faszientraining oder auch abwechslungsreiche Pilates Kurse.

Sobald unsere Gelenke nicht täglich in unterschiedlichen Richtungen bewegt werden, die Muskulatur nicht ausgerollt und gedehnt wird, verfilzen unsere Faszien und die Muskulatur ‚verkürzt‘ sich. Der Abstand im Gelenkspalt wird dadurch immer kleiner und kleiner.
Zuerst treten hin und wieder Schmerzen auf, dann folgen Entzündungen und Schwellungen und am Ende ist das Gelenk arthrotisiert.

Abwechslungsreiche Bewegungen, wie in den Pilates Kursen und im Faszientraining im Studio Körperbalance in Altdorf, ermöglicht Ihnen diese Schmerzspirale zu durchbrechen und lässt Sie aufrechter und lockerer durch den Tag gehen.

Sollten die Gelenkschmerzen und Verspannungen schon zu Einschränkungen führen, unterstützt Sie die Schmerztherapie Liebscher & Bracht. Hier erhalten Sie die Hilfe zur Selbsthilfe in Form von Osteopressur und Dehnungen. Migräne und Kopfschmerzen können ebenfalls von zu viel Spannungen der Muskulatur ausgelöst werden. Auch hier kann die Liebscher & Bracht Schmerztherapie angewendet werden.

Gerne können Sie mich kontaktieren, falls ich Ihnen behilflich sein kann.

Ihre Sonja Kammholz vom Studio Körperbalance in Altdorf

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Studio Körperbalance
Frau *Sonja Kammholz
Bachstraße 2
71155 Altdorf
Deutschland

fon ..: 07031/6859361
web ..: http://www.deinpilates.eu
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Studio Körperbalance in Altdorf bietet Ihnen die unterschiedlichsten Möglichkeiten um gesund und fit zu bleiben. Ob Personal Training, Pilates Kurse oder Faszientraining, Sie werden Ihren Favoriten finden.
Bei aktuellen oder auch längeren Beschwerden im Bewegungsapparat, ermöglicht Ihnen die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ein schmerzfreies Leben.

Pressekontakt:

INTRAG Internet Regional AG
Frau Sabine Hansen
Sophienblatt 82 – 86
23114 Kiel

fon ..: +49 (431) 67070 199
web ..: https://www.regional.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt